Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle
  • »Mallard Start7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

41

Montag, 15. April 2019, 23:54

Ich hab das Gefühl, daß es hier etwas Durcheinander gibt bezüglich Zulassungsrecht und Fahrerlaubnisrecht:
Meines Wissens:
C1E ==> Achszahl unbeschränkt, zGM max. 12 to, Verhältnis von zGM Anhänger und Leermasse Zugfahrzeug weggefallen seit letzter Fahrerlaubnisnovelle, gleiche Massen für Sattelzüge

Auch hier meine Frage, woher genau kommt die Information bzw. wann war die letzte Änderung.

alter Klasse 3 ==> zulässige Gesamtmasse von Sattelzügen < 7,5 to, zulässige Gesamtmasse des Zuges bei durchgehender Bremse bis 18,75 to, aber maximal 3 Achsen im Zug, d.h. 1 Achse am Anhänger bzw. Tandemachse mit Achsabstand < 1 m
CE79 ==> Bestandsrecht Klasse 3 zu C1E

bei dem Eintrag 79 habe ich den Hinweis gefunden, dass Sattelzüge ausgenommen sind über 7,5 to, nur mirt einem Hänger dürfte ich über 7,5 to

Auch ein wichtiger Hinweis:
Bootstrailer sollten als Sportgerätenanhänger zugelassen sein und sind damit zulassungsfreie Anhänger. Auch bei 80 km/h sind sie zulassungsfrei, müssen aber ein Kennzeichen haben und unterliegen der HU Pflicht. Zulassungsfreie Anhänger waren auch schon in Klasse 3 frei, d.h. Achszahl und zGM unbeschränkt (natürlich nur das, was das Zugfahrzeug kann). Auch wenn mir das wahrscheinlich keiner glaubt, als zulassungsfreien Anhänger darf hinter einem LKW < 7,5 to alles hinterhergezogen werden, was der Hersteller an dem Zugfahrzeug technisch erlaubt. An meiner abgelastetetn Zugmaschine dürfte ich sogar einen 23 to Bootsanhänger hinterherziehn, wenn der als Sportgeräteanhänger zugelassen ist.

Woher genau hast du diese Regelung ?

Wie das allerdings mit dieser Regelung im Ausland ist, kann ich nicht sagen.
Gilt aber nicht für Sattelzüge.
Noch zwei interessante Neuigkeiten:
1. Seit 19.10.2017 dürfen Fahrten mit LKW und Zügen, die unter das Sonntagsfahrverbot fallen, zu privaten Zwecken auch an Sonn- und Feiertagen durchgeführt werden.
2. LKW Maut wurde von Achszahl in zGM gewandelt, kleinste Stufe ist jetzt 12 to ZugGM.
Grüße
Sascha



Hallo Sascha,

das ist auf jeden Fall interessant,

meine Freundin hat wie ich den alten 3er allerdings hat Sie ihn bereits als Karte mit C1E bis zum 50. Lebensjahr gültig, Eintrag 79 hat Sie nicht.
Ich habe noch den rosa Lappen.

42

Dienstag, 16. April 2019, 17:47

Sie sollte B, BE, C1 UND C1E auf Lebenszeit bekommen! Da würde ich noch mal genau gucken und ggf. bei der Führerscheinstelle nachfragen!

  • »Mallard Start7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 17. April 2019, 12:50

Auf Lebenszeit ist hinfällig mit der neuen Regelung, ab 50 Jahren nur im 5 Jahresrythmus bei Vorlage von Ärtzlichem Attest.
Da ist auf der Karte ein Ablaufdatum drauf bei C1E

Bei den anderen Klassen muss ich nachschauen ob da auch ein Datum steht.

44

Mittwoch, 17. April 2019, 14:28

ich kann mich nur wiederholen: Sie sollte B, BE, C1 UND C1E auf Lebenszeit bekommen! Da würde ich noch mal genau gucken und ggf. bei der Führerscheinstelle nachfragen!
die Einschränkung bis 50 Jahre darf nur bei der Erweiterung "CE79" erfolgen!

Nachzulesen z.B. hier:

https://www.enkreis.de/fileadmin/user_up…einumtausch.pdf


Der entscheidende Auszug:
Hinweise für Inhaber der Klasse 3
Inhaber der Fahrerlaubnisklasse 3 erhalten beim Umtausch neben der Fahrerlaubnis der Klassen B, BEauch die Klassen C1 und C1E ohne Befristung und ohne die Notwendigkeit regelmäßiger ärztlicher Kon-trolluntersuchungen. Mit dieser Fahrerlaubnis dürfen Kraftfahrzeuge bis 7,5 t zulässiges Gesamtgewichtund Züge bis 12 t geführt werden.Soll der volle Umfang der bisherigen Klasse 3 (Fahrzeugkombinationen/Züge über 12 t) erhalten bleiben,muß dies beim Umtausch besonders beantragt werden. Hierbei wird die Fahrerlaubnis der Klasse CE (be-schränkt) erteilt, die bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres befristet wird. Zur Verlängerung sind für dieseFahrerlaubnisklassen alle 5 Jahre ärztliche Kontrolluntersuchungen erforderlich.

  • »Mallard Start7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

45

Montag, 6. Mai 2019, 20:56

Fahrzeug steht zum Verkauf !!

46

Montag, 6. Mai 2019, 21:53

Deine Anzeige habe ich gesehen, wichtig für potenzielle Käufer ist das Leergewicht des Fahrzeugs, insbesondere wenn du schreibst dass er auf 7,49 t angelastet ist, da gehe zumindest ich von einem relativ hohen Leergewicht aus

  • »Mallard Start7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

47

Montag, 6. Mai 2019, 22:57

Danke für den Tip, Leergewicht ist 3600 kg

  • »Mallard Start7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 28. Juli 2019, 19:02

so hier mal Bilder vom Nachfolger......

Ich gebe zu, das Boot sieht etwas verloren aus auf dem LKW :-((, aber dafür sind wir schon mal gewappnet für 30-32 Fuß :-))
»Mallard Start7« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_6400.jpg (105,09 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2019, 18:34)
  • IMG_6404.jpg (102,23 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. September 2019, 18:34)
  • IMG_6402.jpg (120,53 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2019, 00:53)
  • IMG_6399.jpg (126,61 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2019, 13:31)

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 188

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 28. Juli 2019, 21:57

Das Auto samt Auflieger sieht schick aus. Nur, wenn Du damit eine 32 Fuß Segelyacht transportieren willst, solltest Du sehen, dass die Kielsohle deutlich weiter nach unten kommt. Die Fuhre ist schon jetzt ziemlich hoch, finde ich.
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 4 103

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 28. Juli 2019, 22:17

Geil!
Keep on Truckin'!
:D
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

Henning

Salzbuckel

Beiträge: 4 103

Wohnort: Hattstedt

Schiffsname: Fjordsang

Bootstyp: kurzes Patscheboot mit Kinderrigg

Heimathafen: Bordelumsiel

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 28. Juli 2019, 23:03

https://youtu.be/jAG4XXCOj48
Habe gerade einen Ohrwurm.
:D
Versteckt den Rum! :sparrow:


"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind."
(Leonardo da Vinci)

da darf man auch schon mal ein bisschen ein mulmiges Gefühl haben während der Nordfriese noch draußen Uno spielt :-)

52

Sonntag, 28. Juli 2019, 23:40

Glückwunsch, aber nach dem Stützwerk solltest du hier auch mal schauen.

PS: hast du den anderen Wagen verkauft?

53

Montag, 29. Juli 2019, 07:06

Boote Transportieren ???

Hallo ,

nur mal eine Frage , das ist doch ein Sattelanhänger oder nicht ???

warum dann das Boot ( die Ladung ) so hoch ??? hoher Schwerpunkt ist nie gut ...

oder doch ???


viele Grüsse

  • »Mallard Start7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

54

Montag, 29. Juli 2019, 07:37

Glückwunsch, aber nach dem Stützwerk solltest du hier auch mal schauen.

PS: hast du den anderen Wagen verkauft?


Was genau meinst du mit nach dem Stützwerk schauen?

Der andere LKW ist noch nicht verkauft, hatte die letzten Wochen keine Zeit mich drum zu kümmern.

@Experte: du hast Recht hoher Schwerpunkt ist nicht gut, das Fahrzeug ist aber so vom Vorbesitzer gebaut, er hat damit eine 30er Bavaria mit Kurzkiel transportiert die Kombination hatte eine Höhe von 3,98 m.

Unabhängig davon werde ich das aber tiefer setzen lassen, ich muss nur einen Anhängerbauer oder Schlosser finden, da muss man ja am Rahmen schweißen.

55

Montag, 29. Juli 2019, 07:53

Bin Rico, ich meine dass die Stützen an der Mallard sehr ungünstig sitzen. Wenn möglich, würde ich das Boot auch tiefer setzen. Allerdings weniger wegen der Sache mit dem Schwerpunkt, das sehe ich mittlerweile sehr entspannt,, aber es ist angenehm, wenn man nicht ganz so hoch klettern muss. Be und entladen mit der Leiter, das ist lustig. Deshalb habe ich bei mir in der Scheune einen Zwischenboden eingebaut, ich komme ohne klettern über eine feste Treppe ins Boot.

  • »Mallard Start7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Wohnort: Trier

Bootstyp: Mallard Start7

  • Nachricht senden

56

Montag, 16. September 2019, 17:34

Der „kleine“ steht noch zum Verkauf:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…content=app_ios

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 594   Hits gestern: 2 570   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 881 347   Hits pro Tag: 2 344,54 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 532   Klicks gestern: 20 143   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 476 131   Klicks pro Tag: 18 480,28 

Kontrollzentrum