Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

fellow

Seebär

Beiträge: 1 029

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

21

Samstag, 18. Mai 2019, 11:39

Plastik sieht zwar auch okay aus, aber irgendwie will ich das nicht… Habe mir kein Stahlschiff gekauft um es innen dann mit Plastik zu verkleiden.. :D

Nochmal ein anderer Gedanke… Ich weiß, die Ausführung entspricht nicht meinen ursprünglichen Wünschen, aber das hier sieht ja auch ganz nett aus:
https://www.devalk.nl/en/yachtbrokerage/…HUTTING-49.html

Stelle ich mir zumindest relativ einfach in der installation vor… Was nähme man den da für ein Material für die weißen Platten? Mir kommen da nur die Rückwände von Kleiderschränken in den Sinn, aber das ist vielleicht nicht ganz das Material der Wahl.. :S
@X-Ray1989:

Versuche es mal hier . Die bieten Ausbauplatten und Furniere in allen möglichen Stärken, Materialien und Ausführungen an – auch lackiert.
Peter

X-Ray1989

Kapitän

  • »X-Ray1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 504

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Nubia

Bootstyp: Van de Stadt 30

Heimathafen: Mönkebude

Rufzeichen: DB8838

  • Nachricht senden

22

Gestern, 10:08

Plastik sieht zwar auch okay aus, aber irgendwie will ich das nicht… Habe mir kein Stahlschiff gekauft um es innen dann mit Plastik zu verkleiden.. :D

Nochmal ein anderer Gedanke… Ich weiß, die Ausführung entspricht nicht meinen ursprünglichen Wünschen, aber das hier sieht ja auch ganz nett aus:
https://www.devalk.nl/en/yachtbrokerage/…HUTTING-49.html

Stelle ich mir zumindest relativ einfach in der installation vor… Was nähme man den da für ein Material für die weißen Platten? Mir kommen da nur die Rückwände von Kleiderschränken in den Sinn, aber das ist vielleicht nicht ganz das Material der Wahl.. :S
@X-Ray1989:

Versuche es mal hier . Die bieten Ausbauplatten und Furniere in allen möglichen Stärken, Materialien und Ausführungen an – auch lackiert.
Okay, also wäre die Empfehlung hier Ausbauplatten mit Edelholzfunier zu nehmen und diese dann weiß zu lackieren? Ist das nicht zu schade ums Funier? ;)
Viele Grüße,

Toby

fellow

Seebär

Beiträge: 1 029

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

23

Gestern, 12:11

Schau mal in die entsprechende Preisliste, da wird weißlackiertes Sperrholz angeboten.

Bessere Holzqualität käme für uns in frage, wenn wir beim Mahogoni-Farbton bleiben wollen würden, klar!

Aber die Decke soll weiß werden (inkl. der Optik von Nut/Feder), abgesetzt dann mit seidenmatt lackierten Mahagonileisten.

Okay, also wäre die Empfehlung hier Ausbauplatten mit Edelholzfunier zu nehmen und diese dann weiß zu lackieren? Ist das nicht zu schade ums Funier? ;)
Du wolltest Holz und das weiß lackieren :D
Peter

Bob 57

1. Foren-Smutje mit Band und Bootsmannspfeife

Beiträge: 1 209

Wohnort: Walsrode

Schiffsname: Nathurn

Bootstyp: Leisure 23 + 20er Jolli

Heimathafen: Fedderwardersiel

  • Nachricht senden

24

Gestern, 14:17

https://holzhandel-deutschland.de/profilholz-c992500?p=1

Falls dir 77 mm noch zu breit erscheint, würde ich mal dort anrufen....
Gruß vom Bob

Tief und süß der Seemann pennt,
ist er von seiner Frau getrennt.

Zollstocks

Salzbuckel

Beiträge: 2 655

Wohnort: Hitz- Jöstinghausen

Schiffsname: Segelnummer GER433

Bootstyp: Intern. Contender

Heimathafen: Lembruch

  • Nachricht senden

25

Heute, 08:44

Vor dem Einbau mit medizinischem Weißöl malen (4 Mal) dann Holzöllack o.a. Deiner Wahl.
warum denn Weißöl?
Das zieht einfach nur ein und bleibt da...
Der Schutz ist überschaubar.


Würde da zu einem aushärtenden Öl empfehlen (Leinöl, Tungöl, ...)

Aufstreichen, einziehen lassen, Überreste abwischen (und dran denken, den Lappen eben nicht geknüllt in die Ecke mit den Spänen werfen!)
Ev. ein paar Mal wiederholen und man hat einen recht robusten Holzschutz.


Es gibt 2 Sorten Weißöl....die ich kenne. Technisches und medizinisches. Das zweitere ist nochmal eine Stufe höher gereinigt und somit für Innenräume aus gesundheitlicher Sicht besser geeignet.
Weißöl dient der Konservierung des neu einzubauenden Holzes auf der Seite wo Du dann nicht mehr rankommst, soll das Holz also vor Zerstörung schützen und ist wesentlich günstiger als Lacköl, welcher Art auch immer.
mit 2 Klicks:
5 Liter Leinöl -> ca. 20 €uro
5 Liter Weissöl -> ca. 30 - 35 €uro

Wie schon geschrieben, Weissöl zieht einfach nur ein und füllt die Struktur.

Leinöl reagiert mit dem Luftsauerstoff, polymerisiert und 'sichert' die Struktur zusätzlich.

Ich sehe keinen Vorteil vom Weißöl (ausser wenn man im Holz Gewinde schneiden möchte).
Aber bekannterweise ist jeder Jeck anders...

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 237   Hits gestern: 2 909   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 528 321   Hits pro Tag: 2 343,67 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 178   Klicks gestern: 21 481   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 36 196 639   Klicks pro Tag: 18 733,85 

Kontrollzentrum