Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 11. Juni 2019, 12:22

Ja ich werde wohl das Babystag nachrüsten....... So wie auch schon auf Bildern im Netz zu sehen ist haben einge 2800er es nachgesrüstet.......

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 2 697

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 11. Juni 2019, 12:42

Ich bekomme den Mast nur gerade getrimmt aber keine leichte Biegung nach achtern und unter Segel biegt er sich leicht nach vorn was ja nicht sein soll...

:eeek: Was mich bei dem Thema wahnsinnig macht:

  • Ein Mast soll nach vorne gebogen sein


Wir reden also die ganze Zeit davon, dass sich dieser Mast nach hinten biegt, oder?

Die Mastspitze biegt sich nach vorn, richtig?

Nur mal so zur Klarstellung...…



Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 11. Juni 2019, 12:50

Die Mastspitze biegt sich nach vorn, richtig?

Nur mal so zur Klarstellung...…

Ja richtig Masttop biegt dich nach vorne und die Bastbiegung nach achtern... und das ganze oberhalb der Saling

Bob 57

1. Foren-Smutje mit Band und Bootsmannspfeife

Beiträge: 1 239

Wohnort: Walsrode

Schiffsname: Nathurn

Bootstyp: Leisure 23

Heimathafen: Fedderwardersiel

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 11. Juni 2019, 15:08

Ich gehe mal davon aus, dass die Wanten und Stagen in ordnungsgemäßem Zustand sind. (Was ich als allererstes prüfen würde)


Wenn der Mast gerade auf dem Deck steht, verläuft die gedachte Linie zwischen den beiden Püttings nicht durch, sondern etwas hinter dem Maststuhl.
Damit ist die ideale Mastneigung definiert. Der Mast steht in der Neigung nach achtern genau dann und nur dann ideal, wenn die Oberwant rechtwinklig auf der Wasserlinie steht, ein korrekt ausgetrimmtes Boot vorausgesetzt.

Wenn das der Fall ist und Ober - wie Unterwant keine nennenswerte Spannung haben, kann der Mast mittels Achterstag nach hinten gebogen werden, das Mastprofil entwickelt nach vorne einen Bauch.
Werden nun zunächst die Oberwanten soweit angezogen, dass die gewünschte Biegung auch bei nach und nach gelöstem Achterstag erhalten bleibt, können die Unterwanten angezogen werden, und zwar nur soweit, daß der Bauch / die Biegung des Mastes erhalten bleibt.
Werden die Unterwanten zu stark gespannt, verkleinert sich der Bauch logischerweise.

Kommt nun Zug auf das Vorstag, wirkt diese Zugkraft auf den Masttop. Dieser Zugkraft stehen die Kräfte der Oberwanten sowie die des Achterstags entgegen. Folglich ist die Mastneigung alleine ausschlaggebend, ob sich das unerwünschte Profil entwickelt.
Das wird verdeutlicht durch die Aussage, dass sich die Biegung nach vorne erst oberhalb der Saling entwickelt.
Gruß vom Bob

Tief und süß der Seemann pennt,
ist er von seiner Frau getrennt.

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:24

So komme gerade mit einem Segelmacher/Mastprofi von Bord.. und wie schon von eich beschrieben und angekündigt soll ein BabystagAbhilfe schaffen. ..
Gruß Thomas
»Didira« hat folgende Datei angehängt:

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:30

Noch zwei Bilder
»Didira« hat folgende Dateien angehängt:

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 351

Wohnort: Florida - Bermuda - Azoren- Europa

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:41

Ist der Hersteller des Riggs Marco Polo? So ein Mast steht auch auf unserer Dufour 35, und der biegt sich trotz doppelter Unterwanten am Wind oben gerne nach vorne, weil der Abstand zwischen der einzelnen Saling und Masttop mit knapp 8m einfach zu groß ist.

Ansonsten noch der Hinweis darauf, dass deine Wanten an der Verbindung Wantendraht - Mastbeschlag abgeknickt sind. Das scheint bei älteren Dufours ein öfter auftretendes Problem sein, wir hatten das auch. Im Ergebnis hatten alle vier Unterwanten bei uns gebrochene Drähte, obwohl 2015 getauscht. Wir haben jetzt neue Mastbeschläge mit passendem Winkel montieren lassen um das Problem dauerhaft zu lösen.

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:56

Leider ist nicht mehr zu sehen von welchem Hersteller der Mast ist... Ich habe die Wanten letztes Jahr erneuern lassen... Ich werde es aber überprüfen......

Gruß Thomas

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 351

Wohnort: Florida - Bermuda - Azoren- Europa

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 11. Juni 2019, 19:00

Ich habe die Wanten letztes Jahr erneuern lassen...


Interessant, also mal wieder Pfusch vom "Profi" genau wie bei uns. Ich habe das Problem bei uns nach der ersten Montage gleich gesehen und mich beschwert, habe mich aber dummerweise mit dem üblichen "ist kein Problem, machen wir immer so" abspeisen lassen. Der deswegen benötigte Umbau hat uns jetzt dank der höheren Preise in den USA 1600$ extra gekostet, und wir hatten eigentlich noch Glück im Unglück dass der Mast nicht vorher runtergekommen ist.

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 11. Juni 2019, 19:03

Ok ich werde es mal ansprechen... Danke

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 12. Juni 2019, 08:36

Ich hab mich mal an die Arbeit gemacht und ein Pütting für das Babystag gebaut...
»Didira« hat folgende Datei angehängt:

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 1 990

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 12. Juni 2019, 09:31

Hat das Schiff einen Rollbaum ? Für mich sieht es so aus, als wenn das zusätzlich aufgebrachte Nutprofil die Biegung (der Mastmitte) nach vorn verhindert und der Mast deshalb mittig nach hinten biegt - irgendwohin muss er ja bei Druck auf dem Achterstag.

Bei unserer Rommel33 haben wir auch ein Toprigg mit natürlich ungepfeilten Salingen ( bzw. Püttinge liegen 1cm hinter Mastachterkante ). Das Schiff braucht kein Babystag für den Zug nach vorn sondern hat - im Gegenteil - vom Konstrukteur ein Paar Checkstays bekommen, um bei mehr Druck auf dem Achterstag die Mastkurve zu kontrollieren.

Für Dich heisst das nun, dass Du für die Bequemlichkeit Rollbaum das zusätzliche Stag brauchst, um das Wegbiegen in die falsche Richtung zu verhindern ... Man kann sich das Leben auch kompliziert machen ...

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:23

Für Dich heisst das nun, dass Du für die Bequemlichkeit Rollbaum das zusätzliche Stag brauchst, um das Wegbiegen in die falsche Richtung zu verhindern ... Man kann sich das Leben auch kompliziert machen ...

Das mag ja alles sein........ Nur war der Rollgroßbaum schon am Boot wo ich es gekauft habe.... Also nix mit Bequemlichkeit........

Gruß Thomas

54

Mittwoch, 12. Juni 2019, 11:28

Saison gestartet ... brr kalt isses ... und wunderschön. Segelt bisher vorzüglich und bin sehr! zufrieden mit dem Gesamtpaket.
»ChrisM« hat folgende Datei angehängt:

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 18. Juni 2019, 08:19

Hallo zusammen,
gestern habe ich den Mast gelegt und das Babystag anbauen. Jetzt ist alles gut und der Mast steht gut....
Gruß Thomas
»Didira« hat folgende Dateien angehängt:

superlolle

Bootsmann

Beiträge: 147

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 18. Juni 2019, 08:35

Moin!

Wie habt Ihr es unter Deck gelöst? Das sollte ja gut abgefangen und die Kräfte weitergeleitet werden ...

Lg
Jan

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 1 990

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 18. Juni 2019, 08:53

Moin!

Wie habt Ihr es unter Deck gelöst? Das sollte ja gut abgefangen und die Kräfte weitergeleitet werden ...

Lg
Jan


Dort wo das angeschraubt ist, ist es ja schon mal strukturell ganz gut abgefangen ( keine waagerechte Fläche ) und außerdem wird das Stag ja nicht als Vorstag für ein Sturmsegel genutzt. Als "Trimmstag" für die Mastmitte wird es keine großen Kräfte brauchen.

superlolle

Bootsmann

Beiträge: 147

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 18. Juni 2019, 09:41

Bei uns ist ganz gut "Dampf" auf dem Babystag. Wird daher unter Deck auch in den Kielbereich weitergeleitet und dort abgefangen ...

Didira

Proviantmeister

  • »Didira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 18. Juni 2019, 10:24

Ich habe mich da an anderen 2800 gehalten ... Da gibt es kein Problem und in dem ganzen Bereich ist das Laminat ca 1.7cm stark.Und die Kraft wird gut aufgefangen. Es ist nicht viel Dampf auf dem Babystag. ..

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 17   Hits gestern: 2 500   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 609 943   Hits pro Tag: 2 344,1 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 108   Klicks gestern: 16 585   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 36 726 493   Klicks pro Tag: 18 674,94 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegelangebote finden bei Sailssquare