Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Tommatt

Moses

  • »Tommatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Zugvogel

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. August 2019, 11:55

Verklicker ersetzen

Hi und guten Tag,

das hier ist mein erster Beitrag im Forum und ich bitte darum, zu entschuldigen, wenn die Frage etwas naiv erscheint..

Mein Segelkamerad ist gestern mit unserem Zugvogel einhand unterwegs gewesen und vermutlich durch Pinnenbruch oder durch eine Fallböe gekentert..

Final war die Pinne gebrochen und der Verklicker nach dem Wiederaufrichten weg...

Meine Frage: Wie ersetzt Ihr den verlorenen Verklicker am Besten ohne den Mast zu legen? Einfach am Steg die Jolle am Grossfall soweit auf die Seite legen, dass man an den Masttop kommt?

Danke schon mal für Eure Antworten...

Gruss Tom

rocket6861

Bootsmann

Beiträge: 127

Wohnort: Dachau

Bootstyp: Häfele H - 415

Heimathafen: Stegen (Ammersee)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. August 2019, 12:07

Einfach das Boot auf Seite legen und dann den neuen Verklicker einsetzen.
Aber Achtung, die Verklicker gibt es in verschiedenen Durchmessern. Wenn der neue dünner ist kann man den Halter am Mast ein wenig Biegen und dann sitzt der fest. Aber Loch zu klein ist zu klein, dann muss ein neuer Halter an den Mast, der aber dem neuen Verklicker bei liegt.
Gruß Gerhard

Tommatt

Moses

  • »Tommatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Zugvogel

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. August 2019, 12:17

Merci...

4

Sonntag, 18. August 2019, 12:24

Mast legen dauert doch auch nur 5 Minuten.

Tommatt

Moses

  • »Tommatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Zugvogel

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. August 2019, 12:30

Mh, der Zugvogel ist so'n büschen anders... Da ist ne Rollfock dran und mit den Einstellungen der Wanten und des Vorstags wollte ich mich im Herbst auseinandersetzen..

Mast legen und stellen hört sich immer so einfach an.. Alleine will ich da beim ersten mal nicht ran...

Deshalb die Frage nach dem AufdieSeitelegen..

kurmes

Bootsmann

Beiträge: 101

Schiffsname: Ondina

Bootstyp: Gib'Sea 282

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. August 2019, 13:03

Rollfock sollte kein Problem sein. Fall fieren und Rollfock runter nehmen. Das machen wir jedes Mal nach dem Segeln, damit die Fock nicht dem Wetter ausgesetzt ist.Mast legen sollte auch einfach sein: Vorstag entlasten und abschäkeln. Wanten lassen, wie sie sind.
Beim auf die Seite legen bekommst du ggf. Wasser ins Boot.
Gruß Kurt

7

Sonntag, 18. August 2019, 13:07

Mh, der Zugvogel ist so'n büschen anders... Da ist ne Rollfock dran
Ja, ok, der Fehler beginnt schon bei der Rollfock:-)
Ok, dann auf die Seite damit. Ist aber auch kein Selbstläufer, das Boot muss ja ausreichend Abstand zur Person haben, die den Verklicker aufstecken soll. Evtl. musst du das Boot verholen und brauchst auch eine zweite oder dritte Person.
Rollfock sollte kein Problem sein.
Ist es auch nicht, aber beim ersten Mal vielleicht auch Stress.

8

Sonntag, 18. August 2019, 13:52

Da der Zugvogel gekentert ist, wird es ein Schwertzugvogelsein, der lässt sich leicht auf die Seite legen. Zuerst zwei Verklicker besorgen, einen dünnen und einen dicken. Schwert nach oben und mit dem Großfall auf die Seite ziehen. Das Mastlegen hebt euch für den Herbst auf.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Tommatt

Moses

  • »Tommatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Zugvogel

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. August 2019, 14:27

Ja, sorry ist ein SZV..

Krieg ich das alleine hin? Wollte das Boot an den Stegkopf verholen, mit nem langen Festmacher am Bug sichern und dann die Jolle am Grossfall runterziehen...

Der Steg ist nen Meter überm Wasser so dass das Boot in Lage 5 bis 6 Meter von mir wegkommt..

Meine Sorge ist, dass das aufrichtende Moment mich nicht in Ruhe fummeln lässt..

10

Sonntag, 18. August 2019, 14:35

Alleine geht fast alles, dauert halt nur länger. Das aufrichtende Moment alleine sollte kein Problem sein. Du kannst das Fall ja irgendwo belegen. Ich gehe aber davon aus, dass Du auch noch eine Heckleine benötigen wirst. Sonst wird der Rumpf versuchen, sich zu winden...

rocket6861

Bootsmann

Beiträge: 127

Wohnort: Dachau

Bootstyp: Häfele H - 415

Heimathafen: Stegen (Ammersee)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. August 2019, 17:07

Ich hab meine Jolle schon zig mal auf die Seite gelegt, ich mach das im flachen Wasser.
Das ist doch alles überhaupt kein Problem, auch nicht allein und es läuft auch kein Wasser in das Boot.
Der Verklicker ist nur gesteckt und ganz easy mit einer Hand eingesteckt.
Gruß Gerhard

Tommatt

Moses

  • »Tommatt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Zugvogel

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. August 2019, 11:53

Hi, danke für die Tips..

Die Operation ist erfolgreich abgeschlossen.. War nicht ganz so einfach, da es doch einiges an Kraft erforderte, den Zugvogel soweit auf die Seite zu legen, dass man an die Mastspitze kam. Beim Aktuellen Wasserstand im Steinhuder Meer und mit zwei Leuten ging es dann aber doch recht gut.. Trick war, dass eine Person mit den Füßen die Bordwand abhalten mußte während die zweite Person an den Wanten zog..

Nu is der Verklicker wieder dran und der Mast sauber

Gruß

13

Dienstag, 27. August 2019, 09:55

Trick war, dass eine Person mit den Füßen die Bordwand abhalten mußte

Deshalb die Idee:
Ich gehe aber davon aus, dass Du auch noch eine Heckleine benötigen wirst. Sonst wird der Rumpf versuchen, sich zu winden...
Hattet Ihr eine Heckleine gesetzt?

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 778

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. August 2019, 09:58

Verklicker werden überbewertet. ;) ;) ;)

Wollfäden an den Wanten gehen auch ganz gut......
Unite behind the science

15

Dienstag, 27. August 2019, 16:26

Verklicker werden überbewertet.
Das ist richtig, aus der Sicht von Fortgeschrittenen. Die starren nur noch auf die Instrumente oder den Plotter.
Für Anfänger ist das Ding Gold wert.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 990

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. August 2019, 17:07

Hi, danke für die Tips..

Die Operation ist erfolgreich abgeschlossen.. War nicht ganz so einfach, da es doch einiges an Kraft erforderte, den Zugvogel soweit auf die Seite zu legen, dass man an die Mastspitze kam. Beim Aktuellen Wasserstand im Steinhuder Meer und mit zwei Leuten ging es dann aber doch recht gut.. Trick war, dass eine Person mit den Füßen die Bordwand abhalten mußte während die zweite Person an den Wanten zog..

Nu is der Verklicker wieder dran und der Mast sauber

Warum so viel Aufwand ??
So geht das mit dem Verklicker deutlich entspannter. https://www.toplicht.de/de/shop/schaekel…-mit-verklicker
(Kann man auch selberrbauen) ;)
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

17

Dienstag, 27. August 2019, 20:30

Jetzt muss der Verklicker nur noch kalibriert werden und eine Deviationstabelle erstellt werden. ;)
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

18

Dienstag, 27. August 2019, 22:38

So geht das mit dem Verklicker deutlich entspannter. https://www.toplicht.de/de/shop/schaekel…-mit-verklicker
(Kann man auch selberrbauen) ;)
Fährst Du Holzbein und Gaffel oder war das Ironie? :-)
Wollfäden an den Wanten gehen auch ganz gut
Ja, aber nur bei laminarer Strömung. An der Kreuz fast unverzichtbar, raum und vor dem Laken eher wenig aussagekräftig

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 775   Hits gestern: 1 704   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 801 932   Hits pro Tag: 2 343,01 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 906   Klicks gestern: 11 001   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 989 798   Klicks pro Tag: 18 536,37 

Kontrollzentrum