Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Dienstag, 20. August 2019, 22:43

Kunya-Werft Neustadt / OH. Erfahrungen?

Moin allerseits,
an unserem Sole Diesel müssen Ventilspiel kontrolliert / eingestellt werden. Dafür möchte ich zur Kunya-Werft in Neustadt, die eine Sole Diesel Vertragswerkstatt ist.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Firma gemacht (gute oder schlechte)?

Gruß
Michael

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 402

Wohnort: Florida - Bermuda - Azoren- Europa

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. August 2019, 22:48

Keine Erfahrungen mit genannter Werft, aber das Ventilspiel einzustellen sollte für jede Bootswerkstatt die mit Dieseln zu tun hat eine der leichteren Übungen sein.

Man kann das übrigens auch selber machen, dein Sole wird vermutlich ein Mitsubishi-Block sein, und im Workshop Manual für den Block ist genau erklärt wie das funktioniert.
Zeitaufwand für einen Ahnungslosen: Ein Nachmittag. Benötigtes "Spezialwerkzeug" neben dem Standardkram (Maulschlüsselsatz und Ratschenkoffer): Fühlerlehre, gibt es für 2€ bei Amazon.

3

Mittwoch, 21. August 2019, 11:36

Man kann das übrigens auch selber machen, dein Sole wird vermutlich ein Mitsubishi-Block sein, und im Workshop Manual für den Block ist genau erklärt wie das funktioniert.
Zeitaufwand für einen Ahnungslosen: Ein Nachmittag. Benötigtes "Spezialwerkzeug" neben dem Standardkram (Maulschlüsselsatz und Ratschenkoffer): Fühlerlehre, gibt es für 2€ bei Amazon.

Danke für diesen Hinweis. Habe mir das im Manual auch schon angesehen, Du hast ja Recht. Aber ich bin mehr ein Holz- und Plastikwurm als ein Motorenschrauber... darum traue mir das allein nicht wirklich zu.

Der wahre Fachmann weiß, wann er die Finger davon lassen sollte... ;)

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 567

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. August 2019, 12:39

Kunya, früher haben wir da gekrant und Winterlager. Das war vor 2000. Ehrlicher ordentlicher Laden damals.
Warum zweifelst Du, ob sie es können? Jeder Landmaschinenmechaniker kann das.

5

Mittwoch, 21. August 2019, 13:08

Warum zweifelst Du, ob sie es können?

Woraus liest Du, dass ich zweifele ob die das können?
Mir ging es bei meiner Frage mehr um Terminzuverlässigkeit, Preisgestaltung u. ä. . Ich suche mir doch keine Vertragswerkstatt, wenn ich an deren Können zweifele!? Trotzdem vielen Dank für Deine Aussage '' Ehrlicher ordentlicher Laden damals.'' Auch wenn das schon 20 Jahre her ist und damit nicht mehr ganz aktuell ist.

6

Mittwoch, 21. August 2019, 15:49

KUNYA (Herr Schmid) ist ein ordentlicher Laden nach meiner Erfahrung.
Not on facebook.

Beiträge: 23

Wohnort: Eltville am Rhein

Bootstyp: Bavaria 33 Cruiser

Heimathafen: Lelystad

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. August 2019, 23:41

Mein Vorbesitzer hatte das Schiff 8 Jahre in der Kunya Werft im Winterlager. Als Teil des Kaufvertrages hat er in der Kunya Werft noch eine Motorwartung, den Tausch der Saildrivedichtung beauftragt.
- Bei der Übergabe viel auf, dass der Seewasserschlauch keine Schelle hatte. Wurde vom Chef der Werft repariert und als „da passiert so schnell nichts“ kommentiert.
- Auf dem anschließenden Überführungstörn nach Holland war auf der Nordsee plötzlich eine Schraube im Motorraum; kurze Zeit später der Luftfilter. Da gehörte die Schraube hin
- Ende der nächsten Saison war Wasser im Saildrive. Ursache war vermutlich der Muschelbewuchs an der Achse, da wo normalerweise die Opferanode sein sollte. Die war weg. Propeller und Saildrive Gehäuse waren von Elektrolyse angefressen.
- die Opferanode war so schnell verbraucht, weil die elektrische Isolierung zwischen Motor und Saildrive nicht vorhanden war. Die ist wesentlicher Teil des Konzeptes. Reparatur zeigte, dass falsch montierte Isolierung der Grund war
- Mittlerweile kommt Öl aus der Dichtung der Ölwanne. Ursache ist mutmaßlich ein unsachgemäßer Ausbau des Motors. Aus Bequemlichkeit wird gerne mal der Motor bei Arbeiten am Saildrive o.ä. mit Balken unter der Ölwanne abgestützt (statt korrekt durch die seitlichen Halter) Damit wird gerne die Ölwanne zu stark belastet, die Dichtung undicht. Ich kann nur vermuten wo das verursacht wurde...

Soweit meine Erfahrungen mit dieser Volvo Fachwerkstatt.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 599   Hits gestern: 2 647   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 812 220   Hits pro Tag: 2 343,61 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 850   Klicks gestern: 18 335   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 061 463   Klicks pro Tag: 18 536,38 

Kontrollzentrum