Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Klabautermann1998

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Wohnort: Mülheim

Schiffsname: Nereia

Bootstyp: 6 KR Kielschwertkreuzer

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 10. November 2019, 13:26

Es kommt ja auf den Zweck an.
Matelloses Dyneema spleißt sich zwar besser, aber es ist wenig abriebfest
Eine Talje ist ja keine Schot die ständig über eine Winsch gezogen wird. Und der Fockschlitten wird auch nicht ständig bedient. Es ist auch kein Zauberwerk, wenn nötig, einen Polyesterschutzmantel drüberzuziehen.
Wenn spleißen, dann einen Kurzspleiß mit gedrehtem Polyesterbändsel
Gedrehtes Polyesterbänsel ist eher schlecht, das es viel zu viel Reck hat für diesen Zweck.

Storai

Kapitän

  • »Storai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 657

Wohnort: Voerde

Schiffsname: Canata

Bootstyp: Dehler 35 Cruising

Heimathafen: Warns

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 10. November 2019, 20:08

Danke für Eure Beiträge!

Spleißen: Ich habe mir da mal eine Youtube-Anleitung angesehen die zeigt, wie man einen Augspleiß fertigen kann, wenn das gelegte Auge schon in der Endposition ist. In dem Fall war es ein Schäkel. Ehrlich gesagt fehlt mir da die Fantasie, wie das an der Position (und bei meinen nicht vorhandener Spleißerfahrung) funktionieren kann. ICH traue mir das jedenfalls nicht zu.

Takling: Das werde mal näher in Betracht ziehen.

Demontage: Ja, wäre die beste Lösung. Werde es auch noch einmal versuchen. WD40 hatte ich übrigens über Nacht einwirken lassen. Ich hatte es von oben und innen aufgesprüht. Möchte es aber bei der Demontage möglichst nicht zerstören.

Die Seilkemmen werde ich mir mal irgendwo live anschauen, bevor ich die kaufe.

Kann ja noch den ganzen Winter über eine Lösung nachdenken :D

23

Sonntag, 10. November 2019, 20:27

Schonmal mit warm machen (außen) und Kältespray (Schraube) versucht?

Oder mit Schlagschrauber?

24

Sonntag, 10. November 2019, 21:25

Habe das gleiche Problem, was Lewmar da gebaut hat ist ziemlicher Murks.

Leider sind auch bei uns 2 Bolzen darin fest. Lösen geht uU durch Erwärmen der Schraube mit einem schweren Lötkolben; WD40 dürfte von allen "Rostlöser" definitiv der schlechteste sein (es ist kein Rostlöser, sondern ist nur gedacht, um Feuchtigkeit zu verdrängen). Wenn man es auf dem Wege versuchen will sollte man einen wirklichen Korrosionslöser benutzen, der wirkt aber nicht auf das sich im Gewinde gebildete Alu-Oxid. Der grausame weil harte Weg wurde schon beschrieben; Schraubenköpfe vorsichtig so feilen, dass man mit einer Zange zufassen kann; aber wie auch oben ausgeführt, ist der Bolzen festgegammelt reisst er gern mal ab.
Alternativ wie von Marinero vorgeschlagen ein Auge vernähen: das geht auch auf kleinem Raum...
Gruß

akkaml

Moses

Beiträge: 6

Bootstyp: Waarschip 725

Heimathafen: Vegesack

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 10. November 2019, 21:58

Lässt sich ein gespleißtes Auge evtl. mit einem gedrehten Schäkel oder mit einem Tauwerkschäkel mit dem Beschlag verbinden?
Gruß von Martin

kiek mol

Leichtmatrose

Beiträge: 45

Wohnort: im mittleren Norden

Bootstyp: CONYPLEX CONTEST 25

  • Nachricht senden

26

Montag, 11. November 2019, 00:50

Für die Demontage in solchen fällen nehme ich
" DEBLOCK OIL XS" von Inotec.
Ist nicht ganz billig, hat bis jetzt immer geholfen.

Gruß Walter

Klabautermann1998

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Wohnort: Mülheim

Schiffsname: Nereia

Bootstyp: 6 KR Kielschwertkreuzer

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

27

Montag, 11. November 2019, 16:29

meinen nicht vorhandener Spleißerfahrung

Hallo Rainer,
wo in Warns liegst du denn? Ich liege an der Pyramide. Wenn du willst kann ich dir das ja zeigen.
Gruss
Matthias

Storai

Kapitän

  • »Storai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 657

Wohnort: Voerde

Schiffsname: Canata

Bootstyp: Dehler 35 Cruising

Heimathafen: Warns

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

28

Montag, 11. November 2019, 17:16


Zitat von »Storai«



meinen nicht vorhandener Spleißerfahrung

Hallo Rainer,
wo in Warns liegst du denn? Ich liege an der Pyramide. Wenn du willst kann ich dir das ja zeigen.
Gruss
Matthias
Hallo Matthias,
was eine Zufall, ich liege auch in der Pyramide :-)
Das wäre natürlich klasse! Und bis wir uns mal sehen, tut es dann sicher auch Palstek!
Für mich geht die Saison Ende März los, Melde mich dann bei Dir!
Viele Grüße,
Rainer

Klabautermann1998

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Wohnort: Mülheim

Schiffsname: Nereia

Bootstyp: 6 KR Kielschwertkreuzer

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

29

Montag, 11. November 2019, 17:46

So klein ist die Welt ;)
Anfang April sind wir dann auch da. :)

Viele Grüsse

Matthias

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 313   Hits gestern: 2 607   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 990 063   Hits pro Tag: 2 356,86 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 691   Klicks gestern: 16 130   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 108 342   Klicks pro Tag: 18 471,27 

Kontrollzentrum