Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

thomas223

Kapitän

Beiträge: 583

Wohnort: Bleckede

Schiffsname: Flækingur

Bootstyp: Verl 27

Heimathafen: Bleckede

Rufzeichen: DB8562

MMSI: 211680850

  • Nachricht senden

181

Dienstag, 19. Januar 2016, 14:02

Moin Ich bin ebenfalls gerade dabei einen Raspi für mich auf zu setzen.
Gestern habe ich es soweit bekommen das Open CNP auf diesem läuft, doch komme ich da irgendwie mit den Karten nicht weiter?
Ich habe einen SD Karte mit den Garmit Bluechats kann ich die verwenden?
eine CD mit den NV Charts hätte ich auch, oder was benutzt Ihr hier für Karten?
Wie gut sind die Open SeaMaps?
Und was Ist das für ein Plotterprogramm was Ihr hier nutzt?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :O :D :D

wellenvogel

Kapitän

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

182

Dienstag, 19. Januar 2016, 18:03

Für OpenCPN auf dem raspi haben wir aich schon hübsche threads...
Z.b. OpenCPN OpenCPN auf Raspberry Pi 2 erste Erfahrungen
Hier geht es ja vor allem um avnav.
Schau mal auf meiner HP, da habe ich alles beschrieben.

183

Dienstag, 19. Januar 2016, 19:30

Schönes Projekt Andreas! Macht mich sehr neugierig. Das würde ich mir gerne mal live ansehen.


Beste Grüße aus Wieck ! ;)
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

wellenvogel

Kapitän

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

184

Mittwoch, 20. Januar 2016, 08:07

Live - demo im Netz. Oder bei mir an Bord....

thomas223

Kapitän

Beiträge: 583

Wohnort: Bleckede

Schiffsname: Flækingur

Bootstyp: Verl 27

Heimathafen: Bleckede

Rufzeichen: DB8562

MMSI: 211680850

  • Nachricht senden

185

Mittwoch, 20. Januar 2016, 12:16

Ja so ein kleines Youtube Video würde mich auch interessieren! ;)

Aber jetzt noch eine andere Frage, Was für Karten benutzt du?
wenn ich die von OpenSeaMap nutze habe ich keine Tiefenangaben oder? Das ist dann ja als Plotter kaum zu gebrauchen oder?
Kann man die Karten von NV Charts nutzen?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :O :D :D

186

Mittwoch, 20. Januar 2016, 16:11

@wellenvogel:

Mittlerweile habe ich das Problem, dass mein WLAN-Stick nicht mehr funktioniert, nachdem er anfänglich ging (am PC lässt er sich einwandfrei installieren). Hast du eine Idee, ob das vielleicht auch mit avnav zusammenhängen kann? Ich komme bei der Fehler-Analyse nicht mehr weiter.

Wenn ich "dmesg" eingebe, erhalte ich u. a. das hier:

usb 1-1.3: USB disconnect, device number 4
rtw_cmd_thread: DriverStopped(0) SurpriseRemoved(1) break at line 482

Hast du irgendeine Idee, was das sein könnte, oder vielleicht auch wo ich jemanden finde, der damit etwas anfangen kann (sind da bestimmte Foren zu empfehlen?)

fotograf4t

Kapitän

Beiträge: 612

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

187

Mittwoch, 20. Januar 2016, 18:32

Wir starten jetzt auch mal unser Raspi- Projekt.
Wir wollen die NMEA Daten (VDO- Logic also 0183 er Standard) mit dem Raspi auslesen und per Wlan für verschiedene Peripherien zu Verfügung stellen.
Das wirklich Gute ist, dass wir zu Hause einen kompletten Strang der Logic Serie zum Testen haben... :P


Ich werde mal berichten, wie das Ergebnis ausschaut!


LG der Klaus

wellenvogel

Kapitän

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

188

Mittwoch, 20. Januar 2016, 18:33

WLAN:
Die altenProbleme....
Das ist immer so ein raspi Thema.
Poste bitte mal lsusb und die letzten Zeilen aus /var/log/messages.
Ging er andiesem raspi schon mal?

thomas223

Kapitän

Beiträge: 583

Wohnort: Bleckede

Schiffsname: Flækingur

Bootstyp: Verl 27

Heimathafen: Bleckede

Rufzeichen: DB8562

MMSI: 211680850

  • Nachricht senden

189

Mittwoch, 20. Januar 2016, 19:35

Hallo Wellenvogel,
Entschuldige wenn ich jetzt schon fast nerve.
Ich habe mir heute dein Image auf die SD Karte gepack und die App auf das Tablet.
Der Raspberry startet und baut auch ein Wlan auf, da wollte ich mich auch mit verbinden doch habe ich nirgendwo auf deiner Seite das Wlan Passwort entdecken können?
In deiner Beschreibung steht das ich mich auch auf den Raspberry anmelden muss, doch wenn ich mich unter pi und mit dem password raspberry anmelden will kommt Login inkoreckt.
Ich komme mir ja ein bissel blöde vor das hier zu schreiben, da es alle anderen wohl hin bekommen haben aber ich habe jetzt schon deine Seite hin und her gelesen ohne wirklich eine Antwort zu finden?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :O :D :D

Panzi

Matrose

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Allegra

Bootstyp: Beneteau Oceanis

Heimathafen: Sardinien

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 20. Januar 2016, 22:48

Passwort AVNAV

Habe ich auch lange gesucht - und gefunden: "avnav-secret"

Gruß, Ralf.

191

Donnerstag, 21. Januar 2016, 00:49

Poste bitte mal lsusb und die letzten Zeilen aus /var/log/messages


Ja, ganz am Anfang hatte ich schon einmal eine WLAN-Verbindung zum iPad.

lsusb gibt das aus:

Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp.

/var/log/messages hat sehr viele Einträge. Welche davon wären denn interessant?

192

Donnerstag, 21. Januar 2016, 04:10

Er möchte wissen, was das für ein Wlan Stick ist.

Dazu kannst du den Befehl tail -f /var/log/messages verwenden. Der liest dieses Logfile "live" mit (indem er diese Datei wieder und wieder öffnet, um neu
Hinzugekommenes anzeigen können.
DANACH steckst du diesen WLAN- Stick an. Und es tauchen dann die Kernelmeldungen auf, die genau diesen Stick betreffen.
Den Befehl beendest du dann mit <strg><c> und kannst das Zeugs dann markieren und fröhlich verwenden.
Von besonderem Interesse ist nicht der Name, sondern Vendor-ID und Device-ID.
Damit lässt sich dein WLAN Stick technisch exakt identifizieren.
Denn nicht der Verkäufer, der irgendeinen Namen draufschreibt, interessiert, sondern nur die Chips selber. Und die sind mit Vendor-ID und Device-ID eindeutig klar. Im Internet gibt es Listen dazu.

Wenn du das hast, kannst du mit grep 'StickName' /var/log/messages alle Meldung rausfischen, die der Stick so erzeugt hat.
(grep == GlobalRegularExpressionPrint == mit globalen regulären Suchmustern etwas durchsuchen und ausgeben).

Da ich hier kaum gelesen habe, und deshalb über dein verwendetes OS auf dem Raspi (es gibt auch da sehr viele) nichts weiß, kann ich nicht genau sagen, was du als Suchmuster (im Beispiel oben "StickName") verwenden sollst. Probier einfach ein paar mögliche Sachen von obiger tail- Ausgabe. (tail= das Ende (den Schwanz) einer Datei ausgeben im Gegensatz zu head == Anfang)

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 266

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

193

Donnerstag, 21. Januar 2016, 10:14

Poste bitte mal lsusb und die letzten Zeilen aus /var/log/messages


Ja, ganz am Anfang hatte ich schon einmal eine WLAN-Verbindung zum iPad.

lsusb gibt das aus:

Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp.

/var/log/messages hat sehr viele Einträge. Welche davon wären denn interessant?


Hi,

offenbar erkennt der Rapi erst gar nicht dass was am usb anschluss hängt.
Wlan stick direkt an der USB-Dose oder über Kabel / Hub? -> Stick mal direkt an die USB-Dose hängen.
Wlan stick vor dem Einschalten des Raspis an der USB-Dose?
Er müsste zumindest erkennen dass was an der USB-Dose hängt.

Raspi 2 mit Raspian (Debian Jessie)? Neuester Stand?

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

194

Donnerstag, 21. Januar 2016, 15:00

@GenauDanebenDenken:

Vielen Dank für die Anleitung (gehe mit Linux gerade die ersten Schritte, daher genau richtig!)

Also wenn ich es richtig sehe, müsste es sich um diesen WLAN-Stick handeln (falls das eine geeignete Seite ist, um das nachzuschlagen):

http://cateee.net/lkddb/web-lkddb/RTL8192CU.html

Die Ausgabe nach dem Einstecken ist diese:

raspberrypi kernel: [ 3788.103113] usb 1-1.3: new high-speed USB device number 106 using dwc_otg
raspberrypi kernel: [ 3788.204875] usb 1-1.3: New USB device found, idVendor=7392, idProduct=7811
raspberrypi kernel: [ 3788.204903] usb 1-1.3: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
raspberrypi kernel: [ 3788.204920] usb 1-1.3: Product: 802.11n WLAN Adapter
raspberrypi kernel: [ 3788.204937] usb 1-1.3: Manufacturer: Realtek
raspberrypi kernel: [ 3788.204953] usb 1-1.3: SerialNumber: 00e04c000001
raspberrypi kernel: [ 3788.963616] rtw_cmd_thread: DriverStopped(0) SurpriseRemoved(1) break at line 482
raspberrypi avwlan: ERROR: interface wlan0 has no address, trying to restart
raspberrypi kernel: [ 3789.143827] usb 1-1.3: USB disconnect, device number 106
raspberrypi avwlan: ERROR: unable to restart interface wlan0
raspberrypi avwlan: INFO: hostapd not running, check if we need to switch
raspberrypi avwlan: INFO: standard wlan module - or none: default settings
raspberrypi avwlan: INFO: no interface wlan0 found, keep looping

Dass er in Zeile 482 abbricht, ist immer gleich.

@Andreas29:

Zitat

Raspi 2 mit Raspian (Debian Jessie)? Neuester Stand?

Es handelt sich um das Image avnav-raspi-2015-03-16.zip von @wellenvogel: das ich hier heruntergeladen habe:

http://www.wellenvogel.net/software/avna…loads/index.php

Wenn ich es richtig verstanden habe, handelt es sich um Debian, das ich mit den Befehlen, die ich im Internet gefunden habe, upgedated und upgegraded habe.

thomas223

Kapitän

Beiträge: 583

Wohnort: Bleckede

Schiffsname: Flækingur

Bootstyp: Verl 27

Heimathafen: Bleckede

Rufzeichen: DB8562

MMSI: 211680850

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 21. Januar 2016, 15:18

Ich habe an den Raspberry zur Zeit auch einen Monitor angeschlossen. Er fährt dann auch irgendwie hoch und erwartet von mir ein log in, es hier mit dem Benutzernahmen: pi und dem Password: raspberry probiert, das geht aber nicht.

Ich weiß das ein Monitor auf dem Boot zu viel verbraucht, trotzdem möchte ich vielleicht einen nutzen. Ist das überhaupt bei AVNAV möglich?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :O :D :D

wellenvogel

Kapitän

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

196

Donnerstag, 21. Januar 2016, 18:25

]
Wenn ich es richtig verstanden habe, handelt es sich um Debian, das ich mit den Befehlen, die ich im Internet gefunden habe, upgedated und upgegraded habe.

Keine Ahnung, ob es nach updates noch geht...
Probiere erst mal:
Sudo service check_wlan stop
Sudo service avnav stop
Und dann nochmal anstecken und messages mitschreiben.
Wenn es dann auch nicht geht ist es ein kernel Treiber Problem....

wellenvogel

Kapitän

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

197

Donnerstag, 21. Januar 2016, 18:27

Ich habe an den Raspberry zur Zeit auch einen Monitor angeschlossen. Er fährt dann auch irgendwie hoch und erwartet von mir ein log in, es hier mit dem Benutzernahmen: pi und dem Password: raspberry probiert, das geht aber nicht.

Ich weiß das ein Monitor auf dem Boot zu viel verbraucht, trotzdem möchte ich vielleicht einen nutzen. Ist das überhaupt bei AVNAV möglich?

Ich habe an den Raspberry zur Zeit auch einen Monitor angeschlossen. Er fährt dann auch irgendwie hoch und erwartet von mir ein log in, es hier mit dem Benutzernahmen: pi und dem Password: raspberry probiert, das geht aber nicht.

Ich weiß das ein Monitor auf dem Boot zu viel verbraucht, trotzdem möchte ich vielleicht einen nutzen. Ist das überhaupt bei AVNAV möglich?


Die Tastatur ist sicher auf US eingestellt. Also beim passwort aufpassen.
Monitor geht schon, dann z.B. mit dem Midori Browser (localhost:8080).

198

Donnerstag, 21. Januar 2016, 18:36

@wellenvogel:

Keine Ahnung, ob es nach updates noch geht...
Probiere erst mal:
Sudo service check_wlan stop
Sudo service avnav stop
Und dann nochmal anstecken und messages mitschreiben.
Wenn es dann auch nicht geht ist es ein kernel Treiber Problem....


Geht weiterhin nicht. Sowohl mit USB-Hub als auch ohne. Die Fehlermeldung lautet wieder

Quellcode

1
2
raspberrypi kernel: [ 1841.873484] rtw_cmd_thread: DriverStopped(0) SurpriseRemoved(1) break at line 482
raspberrypi kernel: [ 1842.003995] usb 1-1.2: USB disconnect, device number 34

thomas223

Kapitän

Beiträge: 583

Wohnort: Bleckede

Schiffsname: Flækingur

Bootstyp: Verl 27

Heimathafen: Bleckede

Rufzeichen: DB8562

MMSI: 211680850

  • Nachricht senden

199

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:14

Bin ich denn zu blöde dazu?
Also auf meinem Fernseher/Monitor ist das auf dem Bild zu sehen?
Kann ich von hier aus nicht in die Oberfläche?
Benutzername pi
Passwort raspberry bzw. raspberrz für die US Tastatur oder?

In das WLAN des Pi komme ich mitlerweile ja aber wo kann ich sehen das ich auch auf Zugriff auf den Pi habe?
Über den Browser komme ich auf den Pi scheint also zu funktionieren. Nur wie bekomme ich jetzt die Karten vom BSH auf den Pi und wo bekomme ich die her?
Ich habe zur Zeit keine Geräte an den Pi angeschlossen.
»thomas223« hat folgende Datei angehängt:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :O :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »thomas223« (21. Januar 2016, 19:52)


wellenvogel

Kapitän

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Quetzal

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Ueckermünde

  • Nachricht senden

200

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:50

Hmm, was genau willst Du tun?
Auf der Konsole kannst Du Dich einloggen und dann kannst Du lustig auf der Kommandozeile tippen...
z.B.
sudo service avnav status

Wenn Du an die Oberfläche willst, brauchst Du einen Browser...

http://<raspi-ip>:8080
Aus dem WLAN sollte auch
http://avnav
gehen.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 92   Hits gestern: 2 706   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 968 219   Hits pro Tag: 2 355,96 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 611   Klicks gestern: 19 284   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 956 772   Klicks pro Tag: 18 473,57 

Kontrollzentrum