Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 3. April 2014, 23:53

Kleine Korrektur - in den MOBAC mapsourcen - jetzt funktionieren Quellen, die aus verschiedenen Zoomleveln gemixt werden, auch im output.
Download wie immer http://www.wellenvogel.net/software/avna…loads/index.php

Beiträge: 7

Schiffsname: FraSine

Bootstyp: Rethana 27

Heimathafen: Workum

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 24. April 2014, 09:54

Hallo Andreas,

danke für die schnelle Hilfe gestern. Ich habe mit einem schon existierenden wheezy Installation gestartet und die benötigten Tools von Hand installiert. Anlegen der Ordner hat aber geholfen ;-) Ausgiebig testen konnte ich allerdings noch nicht. Melde mich sobald mal etwas mehr Zeit dafür ist!

Falls andere ähnlich Probleme haben hier nochmal unsere Korrespondenz für die Nachwelt:

Zitat


Hallo Andreas,

ich versuche gerade Deine Software auf dem raspberry zu installieren und habe immer Fehler beim ausführen des setup scripts:

Installation mit part:

root@raspberrypi:/home/pi/avnav# ./setup.sh part
trying to stop avnav if it is running
[ ok ] Stopping AV nav server: avnav.
creating //etc/init.d/check_parts
creating //etc/init.d/avnav
creating //etc/init.d/check_wlan
starting partitioning check
INFO: avnav partition check started
INFO: going to create 3rd partition on /dev/mmcblk0
INFO: going to create a partition from 15820914688 to 15820914687
Error: The location 15820914688 is outside of the device /dev/mmcblk0.
ERROR: creating partition failed


versuch mit nopart:
./setup.sh nopart
trying to stop avnav if it is running
[ ok ] Stopping AV nav server: avnav.
creating //etc/init.d/check_parts
creating //etc/init.d/avnav
creating //etc/init.d/check_wlan
enabling service avnav
update-rc.d: using dependency based boot sequencing
insserv: warning: script 'mathkernel' missing LSB tags and overrides
[....] Starting AV nav server: avnav/etc/init.d/avnav: 84: /etc/init.d/avnav: log: not found
cp: reguläre Datei „/home/pi/avnav/data/avnav_server.xml“ kann nicht angelegt werden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
[ ok ] unable to create /home/pi/avnav/data/avnav_server.xml:.


und noch ein updateversuch:
creating //etc/init.d/check_parts
creating //etc/init.d/avnav
creating //etc/init.d/check_wlan
download update from http://www.wellenvogel.de/segeln/technik…nav-current.tar
--2014-04-23 21:41:09-- http://www.wellenvogel.de/segeln/technik…nav-current.tar
Auflösen des Hostnamen »www.wellenvogel.de (www.wellenvogel.de)«... 178.254.0.189
Verbindungsaufbau zu www.wellenvogel.de (www.wellenvogel.de)|178.254.0.189|:80... verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 404 Not Found
2014-04-23 21:41:09 FEHLER 404: Not Found.

ERROR: downloading update failed


Ich habe die neueste Version heruntergeladen (2014-04-08 )

Kannst Du helfen?

Danke!

Gruß

Nils


Zitat

Hallo NIls,
gerne...
Noch besser wäre es, unter Raspberry Pi als Bordcomputer - Spielzeug für den Winter
im Segeln-Forum zu diskutieren - falls noch jemand das nutzen will.
Zu Deinem Problem:
Womit bist Du denn gestartet? Hast Du mein Image benutzt?
Sieht so aus, als ob Du auf Deiner Karte die 2. Partition schon bis "hinten" hast - da scheitert er beim Anlegen einer neuen Partition und erzeugt dann auch keine passenden Links...
Also:
Erst mal /home/pi/avnav/data/log,tracks,charts anlegen (schreibbar für pi) - entweder direkt dort oder als Links (ich hänge als Standard eine 3. partition unter /data ein und linke dort hin).
Für das setup danach:
current gibt's noch nicht - man muss also direkt die URL angeben.
./setup.sh update http://www.wellenvogel.net/software/avna…-2014-04-08.tar
Oder separat 'runterladen und dann dort hinkopieren, update mit filenamen aufrufen.

Das mit dem nopart muss ich korrigieren - das sollte auch so funktionieren.

Gruß Andreas

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

43

Samstag, 26. April 2014, 17:01

so - der download der current version sollte jetzt gehen - also setup.sh update.
Habe das auf meinem Webserver geändert - ist also keine SW Änderung nötig.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 534

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

44

Samstag, 26. April 2014, 18:26

hallo @all:
Darf ich mal eine Frage zum System bzw. dem Aufbau fragen?
Nutzt ihr den Rasperry auch, um euch ein Plotter am Ruder anzeigen zulassen? Wenn ja, wie ist derAufbau? Habt ihr einen tageslichttauglichen Monitor und wie steuert ihr den Raspi vom Steuer aus?

C488
...hab mein altes Nokia an einen Stock gebunden,
Thor kann einpacken mit seinem Pussyklopfer :D

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 27. April 2014, 09:12

Ich habe 2 Tablets dran:
  • "unten" ein Nexus 7
  • oben
    (unter der Sprayhood) ein Blackberry Playbook (sehr helles display - und war als Auslaufmodell sehr günstig zu haben)

Bisher laufen die beiden autark, aber ich bin jetzt gerade dabei, die Software so umzubauen, dass man z.B. unten WP's/Routen erzeugen und aktivieren kann und die dann überall aktiv werden.
Mit dem blackberry geht es in der Sonne einigermassen - ganz pralle Sonne darauf macht es kaum noch lesbar, mit etwas Schatten ist es sehr gut. Man kann z.B. mit einer Sonnenbrille noch was erkennen - auf einem Ipad daneben ging da gar nichts mehr.
Mal zum Vergleich die Lichstärken:
  • Plotter ca. >1000nits (cd/cm²)
  • Blackberry ca. 450
  • Nexus 7 ca. 300
  • neues IPad soll ~400nits haben - habe ich aber noch nicht probieren können
  • neues nexus 7 soll > 500 haben...

- hier ein Vergleich.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 534

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 27. April 2014, 10:40

danke!

Muß mir mal das Blackberry näher anshn.

C488
...hab mein altes Nokia an einen Stock gebunden,
Thor kann einpacken mit seinem Pussyklopfer :D

Beiträge: 7

Schiffsname: FraSine

Bootstyp: Rethana 27

Heimathafen: Workum

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 27. April 2014, 22:21

So, kurze Rückmeldung... Nach ein paar Installationsschwierigkeiten läuft jetzt alles (Zumindest auf dem Schreibtisch). USB-Tethering ist noch dazu gekommen, so dass die verbundenen Geräte und der Raspberry auch auf dem Boot Kontakt zur Außenwelt aufnehmen können.

Die avnav Software läuft absolut rund! Ich bin von der Performance überrascht. Bin gespannt wie es weitergeht ;-)

Gruß

Nils

48

Montag, 28. April 2014, 05:58

Hat zufällig jemand Erfahrung damit, ob der raspberry pi auch für das Arbeiten mit wxtoimg geeignet ist ? Also NOAA-Wettersatelliten direkt empfangen (natürlich mit entsprechendem Empfänger) und daraus die satellitenbilder erstellen ?

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

49

Montag, 28. April 2014, 07:42

Zitat

Bin gespannt wie es weitergeht ;-)

Ok - hier meine nächsten Pläne:
  • neue Basis openlayers3 - schneller und ein paar hübsche neue Funktionen - in Arbeit
  • neue sw Struktur in der Webapp - in Arbeit
  • connected mode - wp an einem Gerät setzen, wirksam auf allen
  • routen
  • track download und Anzeige
  • course up
  • ....

himmelblau

Bootsmann

Beiträge: 122

Schiffsname: Jelesste

Bootstyp: HR 26

Heimathafen: Wesel

  • Nachricht senden

50

Montag, 12. Mai 2014, 19:06

Funkgerät & GPS / RaspberryPI optional

Hallo Andreas,

erstmal danke, dass Du deine Entwicklung einfach so zur Verfügung stellst!

Hab da mal eine Frage zum Setup: Ist es möglich ein Funkgerät mit einem GPS separat zu betreiben und den RaspberryPI nur bei Bedarf einzuschalten? Offensichtlich verstehe ich die NMEA / Ser-USB Geschichte noch nicht so richtig. Mit welcher Hardware könnte das funktionieren?


Danke für Deine Hilfe!
himmelblau
Mein Boot kann das noch!
Is ja auch 20 Jahre jünger...

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

51

Montag, 12. Mai 2014, 23:23

Hallo himmelblau,
das geht "out of the box".
Habe ich genauso bei mir zu laufen.
An der Funke(Eingang) hängt eine GPS-Maus (noch so ein altes Teil was direkt seriell kann), der NMEA-Ausgang von der Funke geht zum Raspi (via seriell-USB Wandler).
Das RO4800 reicht die GPS-Daten durch (muss man irgendwo im Menü einstellen).
Also GPS an gelb (wenn ich es richtig in Erinnerung habe - Zeichnung ist an Bord..) - Ausgang zum Wandler (-> Raspi) dann am AIS-Ausgang (Blau).
Im RO4800 AIS auf 38400 stellen - der Raspi (bzw. avnav) bekommt das alleine 'raus.
Einziger kleiner Nachteil: Es gibt kein GPS, wenn die Funke aus ist.
Könnte man im Prinzip ganz einfach lösen, indem man das GPS noch parallel an einen 2. Seriell-USB-Wandler anschließt - das sollte avnav auch klaglos mitmachen (habe ich aber auch nicht).
Wenn Du es noch genauer wissen willst, schaue ich am WE nochmal nach meiner Zeichnung.
Ich lasse übrigens den raspi immer mitlaufen - der braucht ja nur ~3W - schalte höchstens mal die Tablet's aus - dann habe ich meine Tracks immer schön als gpx Datei - jeden Tag eine.

Gruß Andreas

himmelblau

Bootsmann

Beiträge: 122

Schiffsname: Jelesste

Bootstyp: HR 26

Heimathafen: Wesel

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 13. Mai 2014, 00:52

Einziger kleiner Nachteil: Es gibt kein GPS, wenn die Funke aus ist.


Die Funke muss in meinem Revier sowieso immer an sein. Das wäre also nicht das Problem. Vorteil ist natürlich, dass ich auch GPS am Funk hab, wenn der Raspi mal streikt. Und ich muss nicht für jeden Kurztrip den Rechner hoch- und wieder geordnet runterfahren. Es gibt mittlerweile auch Geräte die USB und seriell können. http://www.navilock.de/produkte/G_60096/merkmale.html Keine Ahnung ob das auch gleichzeitig funktioniert mit den Adaptern, die es dazu gibt.

Wenn Du eine Zeichnung von deinem Anschluss hast, dann würde mir das schon mal weiter helfen. Hab keine Ahnung von NMEA-Verkabelung ;)

Danke und Gruß
Mein Boot kann das noch!
Is ja auch 20 Jahre jünger...

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 13. Mai 2014, 07:15

Ok, ich schau am Wochenende mal nach der Zeichnung.
Den Raspi schalte ich übrigens immer hart aus. Ich habe für den Start noch eingetragen, dass er sein filesystem reparieren soll... Dazu noch eine Ersatz-SD Karte, auf der SW und Karten genauso drauf sind. Läuft bisher störungsfrei....

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 13. Mai 2014, 07:34

Habe die Zeichnung doch gefunden...
Ist vielleicht ein wenig erklärungsbedürftig:
Ich habe da noch einen Umschalter drin, um die Funke zu umgehen. Nutze ich aber nicht. So wie es jetzt steht ist der Normalbetrieb. Der Wandler kommt bei PC 'ran..
»wellenvogel« hat folgende Datei angehängt:

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 534

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 13. Mai 2014, 08:01

@wellenvogel:
Du leitest weiter auf Tablet ? Wie ist die Tagesablesbarkeit, ich habe mein Toughbook unter der Sprayhood, bin aber nicht so zufrieden...

C488
...hab mein altes Nokia an einen Stock gebunden,
Thor kann einpacken mit seinem Pussyklopfer :D

himmelblau

Bootsmann

Beiträge: 122

Schiffsname: Jelesste

Bootstyp: HR 26

Heimathafen: Wesel

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 13. Mai 2014, 12:05

Habe die Zeichnung doch gefunden...
Ist vielleicht ein wenig erklärungsbedürftig:

Danke, ja das ist etwas abstrakt für den plug&play-verwöhnten User. Ich hab mal die Bilder und Infos der Hersteller zusammengetragen, wäre toll, wenn Du das da einzeichnen könntest.
Könnte man auch nicht direkt auf die seriellen Pins auf dem Raspi Board gehen? Dann spart man sich den Wandler und hätte den USB-Port noch frei.
»himmelblau« hat folgende Datei angehängt:
Mein Boot kann das noch!
Is ja auch 20 Jahre jünger...

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 13. Mai 2014, 18:28

@wellenvogel:
Du leitest weiter auf Tablet ? Wie ist die Tagesablesbarkeit, ich habe mein Toughbook unter der Sprayhood, bin aber nicht so zufrieden...

C488


Siehe oben, mit dem Playbook geht es ganz gut, aber es ist nicht perfekt.
Ich warte noch auf das 1000 nit Tablet....
Habe es jetzt die 2. Saison so im Einsatz.
Ich habe auch Pinne und damit keinen so ganz tollen Plotter-Platz.

wellenvogel

Proviantmeister

  • »wellenvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 454

Wohnort: Bernau

Schiffsname: Milonga

Bootstyp: Maxi 999

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DH7210

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 13. Mai 2014, 18:43

@himmelblau
Hmm - wie auf meiner Zeichnung.
1. Masse zusammen - schwarz., SubD 5, Navilink 1
2. Navilink 6 an RO4800 gelb
3. RO4800 blau an SubD Buchse 2 (raspi)

Du brauchst dann noch Strom für das GPS. Meins läuft mit 5v, dazu z.B. USB-Autolader schlachten....
Direkt seriell am pi braucht noch einen Pegelwandler. USB Adapter kostet 6,-...10,-€. Kann man auch mal an den Laptop stecken, falls der pi tot ist.

columbus488

Schief-made

Beiträge: 12 534

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 13. Mai 2014, 19:46

@wellenvogel: Danke !
...hab mein altes Nokia an einen Stock gebunden,
Thor kann einpacken mit seinem Pussyklopfer :D

himmelblau

Bootsmann

Beiträge: 122

Schiffsname: Jelesste

Bootstyp: HR 26

Heimathafen: Wesel

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 13. Mai 2014, 22:37

Direkt seriell am pi braucht noch einen Pegelwandler. USB Adapter kostet 6,-...10,-€. Kann man auch mal an den Laptop stecken, falls der pi tot ist.

Jo, auch mal das Laptop anschließen zu können ist natürlich ein Argument!

2. Navilink 6 an RO4800 gelb.

Jetzt bin ich völlig verwirrt. Liegt vielleicht daran, dass Navilock den Stecker andersrum dargestellt und anders nummeriert hat?

Pin 6 ist weder bei Navilock noch in deiner Skizze belegt. Bei dir lese ich rx vom GPS zum Rx vom Funk. Kann das sein, oder soll das doch Tx heissen?
Dann Tx vom Funk zum Rx vom Ser-USB Wandler. Und dann noch Tx vom Wandler zu .. hmm, gc(?) vom GPS? oder sind das die Farben der Kabel wie oben rechts: 5 Ge wie Gelb? Ui - da hast du Masse angeschlossen ;) Für Dich ist das sicher alles klar, aber als Nicht-Elektroniker ist das schwer nachzuvollziehen.

Als Ser-USB-Wandler hätte ich das Teil rausgesucht: http://www.amazon.de/gp/product/B008AGDT…=A3MG0N098C51P8
Aber ob das vom Pegel her passen könnte, kein Plan?!?

Wäre nett, wenn Du mir noch den einen oder anderen Tipp geben könntest.
Gruß, himmelblau
Mein Boot kann das noch!
Is ja auch 20 Jahre jünger...

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 206   Hits gestern: 2 372   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 251 826   Hits pro Tag: 2 351,36 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 949   Klicks gestern: 14 122   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 348 520   Klicks pro Tag: 19 775,45 

Charterboote

Kontrollzentrum