Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Bandon

Smutje

Beiträge: 26

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Contest 29

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

821

Montag, 22. April 2019, 08:06

guten Morgen,

hab jetzt das Image 20190415.img installiert, läuft einwandfrei auf dem 3B+.
hatte es unter Release nicht gefunden.

Gruß Sven

822

Mittwoch, 24. April 2019, 20:43

Gut zu hören....

Beiträge: 15

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: HR312

  • Nachricht senden

823

Donnerstag, 25. April 2019, 21:10

Serieller Output - NMEA - USB-Writer gibt keine Daten aus

To whom it may concern,


nach Hilfe von Andreas konnten wir noch ein Problem lösen.
In dem aktuellen Image läuft der Serielle Output, sprich die USB-Ports die in der avnav_server.xml als Writer deklariert sind, nicht.


Hintergrund ist das das neue Stretch die interne Bluetooth-Schnittstelle als primäre Serielle-Schnittstelle bestimmt.
Um der normalen Seriellen-Schnittstelle wieder seinen alten Namen zu geben muss man
am Ende der /boot/config.txt einer Zeile "dtoverlay=pi3-miniuart-bt“ einfügen.



Für die, die wissen wollen wieso das so ist hier etwas Infos: https://pi-buch.info/die-serielle-schnit…raspberry-pi-3/


bb Tobias

824

Montag, 29. April 2019, 13:20

Neue Version - WLAN

Es gibt mal wieder eine neue Version, die einige Probleme beim Verbinden mit externen WLANs adressiert.
Details wie immer unter https://www.wellenvogel.net/software/avn…ads/release.php - 20190429.

Gruß Andreas

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 902

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

825

Donnerstag, 2. Mai 2019, 08:23

hab mir dieses Gehäuse mit Wandhalterung gedruckt. Coole Kiste :D
jetzt kann ich den Raspi immer ohne Probleme einfach mit nehmen, wenn ich was daran ändern will und er fliegt auf dem Boot nicht irgendwo rum...
das Leben beginnt, wenn der Mast steht und die Segel angeschlagen sind....

826

Donnerstag, 2. Mai 2019, 13:48

das sieht ja cool aus. Super Idee.

827

Donnerstag, 2. Mai 2019, 14:43

wenn man schon über Gehäuse redet.... 2019er Gehäuse für AvNav ;)
Made by Teuto-Yachting
Im Gehäuse sind CAN Hat und AIS Hat (dAISy). Stromversorgung über NMEA2K Bus
»BlackSea« hat folgende Dateien angehängt:
  • case1.png (538,23 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2019, 12:52)
  • case2.png (592,41 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2019, 12:52)
  • case3.png (525,86 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2019, 12:52)

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 902

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

828

Donnerstag, 2. Mai 2019, 15:36

:thumb:
das Leben beginnt, wenn der Mast steht und die Segel angeschlagen sind....

829

Donnerstag, 2. Mai 2019, 15:49

Ich fühle mich oldschool wenn ich noch mit Säge, Feile und Bohrer an meinen Gehäusen arbeite...

830

Donnerstag, 2. Mai 2019, 16:26

wenn ich noch mit Säge, Feile und Bohrer an meinen Gehäusen arbeite


Keine Sorge, die werden immer noch sogar nach dem 3D-Druck gebraucht :D

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 902

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

831

Freitag, 3. Mai 2019, 06:53

jepp... da ist noch Luft nach oben ;)
das Leben beginnt, wenn der Mast steht und die Segel angeschlagen sind....

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 8 261

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

832

Freitag, 3. Mai 2019, 10:53

Stromversorgung über NMEA2Kist bei headless eine gute Idee! :D
Problem ist, daß bei mit die Anbindung nicht über ein Shield (welches empfielt sich?), sondern über galvanisch isolierten USB-Adapter läuft.

Scorp

Moses

Beiträge: 6

Wohnort: Leer

Schiffsname: Wizard

Bootstyp: Waarschip 570

Heimathafen: Jemgum

  • Nachricht senden

833

Montag, 13. Mai 2019, 16:17

Hi,

erstmal danke für die geniale Software! :ok:


Ich habe dazu aber zwei Fragen...


1. Ich habe mir einen AIS Empfänger mittels DVBT-Stick und rtl_ais gebaut. Dies funktioniert soweit auch, nur werden keine Namen empfangen? Ist dies normal oder habe ich dort etwas falsch gemacht? Mir wird nur die MMSI angezeigt.


2. Ich habe am Raspberry einen USB-GPS-Empfänger und möchte die Positionsdaten per NMEA über einen PL2303 an mein Funkgerät senden. Mit dem Osziloskop empfangen ich Signale auf dem Ausgang, das Funkgerät erhält aber irgendwie keine Daten. Geht dies über einen USB-GPS-Empfänger oder brauche ich dazu einen externen der die Daten erst per NMEA an den Raspi gibt?


Vielen Dank und viele Grüße
Sven

834

Montag, 13. Mai 2019, 17:20

Zu 1):
Die Namen dauern etwas. Die kommen seltener.
Zu 2):
Ist schwer zu sagen. Setup geht prinzipiell so.
Du könntest etwas mehr verraten...
Was mir spontan einfällt:
Baudraten
Hardware (ttl vs. RS232)

Scorp

Moses

Beiträge: 6

Wohnort: Leer

Schiffsname: Wizard

Bootstyp: Waarschip 570

Heimathafen: Jemgum

  • Nachricht senden

835

Dienstag, 14. Mai 2019, 12:43

Danke.

Zu 2) ging mir mehr darum ob die GPS Daten überhaupt per NMEA ausgegeben werden, wenn nur ein Dongle dran hängt. Das ist dann aber wohl so und ich kann weitersuchen. Danke.

df3ei

Moses

Beiträge: 1

Wohnort: Wien

Schiffsname: 309 Caroline

Bootstyp: Dufour T7

Heimathafen: Spandau bei Berlin

Rufzeichen: DJ8729

MMSI: 211739550

  • Nachricht senden

836

Dienstag, 14. Mai 2019, 19:07

NMEA an Funkgerät

Hi, Scorp, ich weiß ja nicht, welches Funkgerät Du hast, aber es kann natürlich sein, dass Deins kein RS-232 oder die Variante mit TTL-Pegel akzeptiert. NMEA ist ja elektrisch eher wie RS-422 (also mit vier Adern) angelegt; bei meinem Funkgerät (Yaesu) sind auch vier Adern herausgeführt. Dort funktioniert (zufällig) auch die richtige Ader gegen Masse mit TTL-Pegel vom Raspi (sogar über ttySOFT0), aber garantiert ist das sicher nicht.

Ich baue mir gerade einen neuen Bordcomputer auf, bei dem ich daher einen billigen USB<=>RS-422 Adapter verbauen werde, um solchen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen. Vielleicht hast Du ja noch den Platz in Deinem Gehäuse, um so ein Teil mit unterzubringen...

Gruß, Jörg

837

Dienstag, 14. Mai 2019, 21:13

weitere Bereicht (geht/geht nicht) sind auf jeden Fall spannend...

Scorp

Moses

Beiträge: 6

Wohnort: Leer

Schiffsname: Wizard

Bootstyp: Waarschip 570

Heimathafen: Jemgum

  • Nachricht senden

838

Mittwoch, 15. Mai 2019, 11:38

Hi Jörg,

Danke für den Hinweis. Ich habe ein Lowrance Link-5.

Wenn ich es jetzt richtig recherchiert habe, ist der Pegel bei rs422 anderes? Bei NMEA meistens +12 bis -12V? Ich guck mich mal nach einem günstigen Adapter oder Wandler um...

Mittlerweile konnte ich den Ausgang am Laptop testen. Hatte noch einen anderen PL2303 gekauft, der auch 5V Pegel erlaubt. Keine Änderung, aber am Laptop könnte ich alles auslesen.

Viele Grüße
Sven

839

Dienstag, 21. Mai 2019, 08:51

Hallo Sven

ich habe am Wochenende gerade mein Lowrance Link-8 verbunden. Ich musste beide Anschlüsse belegen. Bei mir green (NMEA0183 IN (-) und yellow (NMEA0183 IN (+) - die Beschreibung ist hierbei recht verwirrend (https://ww2.lowrance.com/Root/Lowrance-D…10249-002_w.pdf, S. 13).

Auf Empfehlung von Andreas habe ich beschlossen das Signal nicht durch den Pi zu schleifen (über einen serial writer), sondern greife das Signal direkt vom GPS Empfänger (vor dem internen PL2303) ab. Somit ist sichergestellt, dass die Funke eine Position bekommt, auch wenn der Pi abraucht (oder sonst irgendwas passiert).

Ich habe einen Navilock Empfänger. Der Vorteil hierbei ist, dass der eigentliche GPS Empfänger über ein MD6 Stecker an den USB Adapter angeschlossen ist. Der interne PL2303 ist in einer kleinen Kiste an dem Ende vom USB Anschluss. Ich habe also einfach ein MD6 Y Kabel gekauft (weil es schön kurz ist) https://images.app.goo.gl/qxx4WQTDSfieQM4V7 - habe hier eine Seite abgeschnitten (Achtung, du musst die richtige Seite abschneiden, da die Pins, die benötigst nur auf der einen Seite verfügbar sind). Dann habe ich das Kabel durchgeschnitten und RX und TX raus geführt. Zusätzlich habe ich zwei weitere Kabel für +5V und GND angebracht. So kann ich den Empfänger jetzt komplett unabhängig vom Pi betreiben und die Funke bekommt ihr Signal trotzdem.


Hier das Pinout, was ich verwendet habe: https://images.app.goo.gl/LydjadXXew5wrMdi9
Ich weiß ja nicht wie viel du basteln willst, aber bei mir funktioniert es ganz gut.

LG.
Nicolas

840

Dienstag, 21. Mai 2019, 14:50

Karte schliesst sich

Hallo!
Bei meinem Mobilgerät (Browser, nicht App) schließt sich in unregelmäßigen Abständen die Kartenansicht vom avnav. Kann man irgendwo debuggen woran es liegen könnte? Könnte es an zu vielen AIS-Signalen liegen? Ich liege am Volkerak und auf dem AIS sehe ich von Rotterdam bis Vlissingen schon eine Menge gelbe Dreiecke ;)
Vielen Dank für die tolle Software!
Thomas

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 1 Besucher

Nicolasb183

Legende: Administratoren, Moderatoren, Super Moderatoren

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 408   Hits gestern: 2 768   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 534 205   Hits pro Tag: 2 344,16 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 380   Klicks gestern: 19 820   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 36 239 158   Klicks pro Tag: 18 735,46 

Kontrollzentrum