Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

segler66

Admiral

Beiträge: 842

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

161

Donnerstag, 1. Februar 2018, 15:27

Jupp, das ist so. Aber wie gesagt, dazu den 13 Liter Tank und den VA Borddurchlass, nen bischen 70er Luftrohr Ausströmer und zack biste bei 640,00 Euro. Ich vertraue nur meiner Messzange. L.G.

Ja stimmt, der Borddurchlass fehlt und nur ein 7,5l Tank für 500€
Da lohnt sich ja schon eher die 4kw, wenn man den Platz hat..da ist der Tank dabei...komisch nur die Unterschiedlichen Schalldämpfer ??
http://www.planar-heizung.de/Planar-44D-12
oder
http://www.planar-deutschland.com/epages/82315527.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/82315527/Products/1201


Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

162

Donnerstag, 1. Februar 2018, 15:40


Ich habe am letzten Wochenende das Set von RSG (zweiter Link) eingebaut, allerdings mit dem eckigen Schalldämpfer aus Link Nr.1... scheint egal zu sein, anscheinend ist die Bauform geändert worden.

Beiträge: 1 991

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 1. Februar 2018, 16:53

Da lohnt sich ja schon eher die 4kw,

wird auf 25' sicherlich vom Frieren schützen. :rolleyes:
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Beiträge: 1 991

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:12

Die kopieren aber wirklich alles. Artikelstandort Hongkong und kostenlose Lieferung........ + Zoll und EUSteuer
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

segler66

Admiral

Beiträge: 842

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:17

Da lohnt sich ja schon eher die 4kw,

wird auf 25' sicherlich vom Frieren schützen. :rolleyes:
Ich habe 28 Fuss, wird also auch eher überdimensioniert sein. Ich denke jedoch lieber eine große Heizung auf kleiner Stufe laufen lassen als kleine immer volle Pulle....auch was die Haltbarkeit des Lüfters angeht
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Beiträge: 1 991

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

167

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:29

Ich denke jedoch lieber eine große Heizung auf kleiner Stufe laufen lassen als kleine immer volle Pulle....auch was die Haltbarkeit des Lüfters angeht

falsch gedacht.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

segler66

Admiral

Beiträge: 842

Wohnort: Leverkusen

Schiffsname: Andromeda

Bootstyp: Contest 28

Heimathafen: Stavoren De Roggebroek

  • Nachricht senden

168

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:34

Ich denke jedoch lieber eine große Heizung auf kleiner Stufe laufen lassen als kleine immer volle Pulle....auch was die Haltbarkeit des Lüfters angeht

falsch gedacht.
@Rottweiler
Ich lasse mich gerne korrigieren, wie kommst Du da drauf ?
Heute werden die Boote von Designern am PC gestylt, früher von Seglern/Bootsbauern konstruiert !!
https://www.youtube.com/watch?v=qtsr6_GYV1w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »segler66« (1. Februar 2018, 17:45)


169

Donnerstag, 1. Februar 2018, 19:49

Ich denke jedoch lieber eine große Heizung auf kleiner Stufe laufen lassen als kleine immer volle Pulle....auch was die Haltbarkeit des Lüfters angeht

falsch gedacht.
@Rottweiler
Ich lasse mich gerne korrigieren, wie kommst Du da drauf ?

Ich schließe mich der Frage an.
?

contest36bn45

Leichtmatrose

Beiträge: 55

Wohnort: Kiel

Bootstyp: CONTEST 36 A Ketsch

Heimathafen: Kiel

Rufzeichen: DA 2712

  • Nachricht senden

170

Donnerstag, 1. Februar 2018, 20:31

Bei Ebay findet man Standheizungen chinesischen Ursprungs m. verschieden Leistungen. Hat da jemand schonmal Erfahrungen damit gemacht bzw. eine eingebaut ?

https://www.ebay.de/itm/3KW-12V-Auto-Air…fMAAOSwMYRaaxMe
https://www.ebay.de/itm/12-24V-DT3000-3K…mcAAOSwWLBaHTC5
https://www.ebay.de/itm/5KW-12V-Diesel-A…xQAAOSwE95aVgPV
https://www.ebay.de/itm/NEU-12V-2KW-Air-…AQAAOSwLwBacamG

Ein Bootsnachbar von mir im Winterlager hat kürzlich eine 5 kw Heizung gekauft und eingebaut. Er wohnt Sommer wie Winter auf dem Schiff und ist zufrieden. Heizung wurde mit allem Zubehör incl. Tank geliefert.
Nach seinen guten Erfahrungen habe ich es gewagt, eine 3 kw Heizung zu kaufen, aber diese noch nicht bekommen. Meine Eberspächer 5 D L hatte ausser Dauer-Störungen nichts mehr geliefert. Bei dem Preis wollte ich es nochmal versuchen, aber nicht zu dem Preis einer neuen Eberspächer-Luftheizung.

zooom

Lotse

Beiträge: 1 676

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

171

Donnerstag, 1. Februar 2018, 20:44

Auf dem Boot kann man das sicher versuchen, im Auto besser nicht, die Teile haben keine CE Kennzeichnung und haben daher keine Zulassung in Fahrzeugen.
Gruß Thomas von ZOOOM

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Deali

Proviantmeister

Beiträge: 515

Wohnort: bei Bremen

Schiffsname: Traute

Bootstyp: Stahlschiff Eigenbau

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

172

Freitag, 2. Februar 2018, 04:05

Bei Ebay findet man Standheizungen chinesischen Ursprungs m. verschieden Leistungen. Hat da jemand schonmal Erfahrungen damit gemacht bzw. eine eingebaut ?

https://www.ebay.de/itm/3KW-12V-Auto-Air…fMAAOSwMYRaaxMe
https://www.ebay.de/itm/12-24V-DT3000-3K…mcAAOSwWLBaHTC5
https://www.ebay.de/itm/5KW-12V-Diesel-A…xQAAOSwE95aVgPV
https://www.ebay.de/itm/NEU-12V-2KW-Air-…AQAAOSwLwBacamG


Was machst du im Fall einer Störung? Bei Käufen aus China steht immer die Frage der Ersatzteilversorgung im Vordergrund. Angenommen du packst sie aus und sie springt nicht an. Schick die mal zurück, da kannst du lieber gleich hier eine kaufen.
- work never, sail forever -

Deali

Proviantmeister

Beiträge: 515

Wohnort: bei Bremen

Schiffsname: Traute

Bootstyp: Stahlschiff Eigenbau

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

173

Freitag, 2. Februar 2018, 05:07

Ich denke jedoch lieber eine große Heizung auf kleiner Stufe laufen lassen als kleine immer volle Pulle....auch was die Haltbarkeit des Lüfters angeht

falsch gedacht.
@Rottweiler
Ich lasse mich gerne korrigieren, wie kommst Du da drauf ?

Ich schließe mich der Frage an.
?


Die Heizung läuft am besten wenn sie immer läuft. Ich denke optimal wäre so 50% bis 75% Leistung. Ist sie richtig dimensioniert dann schaltet sie in den Teillastbereich wenn es warm genug ist, aber nicht aus.

Ist sie zu groß wird sie immer ein- und ausschalten, also Start- und Stopsequenz.
Beim Start wird das Gebläse eingeschaltet, dann die Pumpe, dann die Glühkerze. Da kommt weißer Qualm aus dem Auspuff, Das ist unverbrannter Diesel. Dann folgt die Zündung und nach einiger Zeit wird die Glühkerze abgeschaltet.
Beim Ausschalten wird die Pumpe abgeschaltet, das Gebläse läuft weiter. Nachdem die Heizung abgekühlt ist schaltet das Gebläse ab.

Die unsaubere Verbrennung sorgt für verkoken.
Das ist meine Vermutung, ich hatte nie eine überdimensionierte Heizung.

Ich hatte auf meinem 8 Meter Boot eine 2kw Webasto. Ich habe mal auf dem Boot gelebt bis der Kahn dann im Dezember eingefroren ist. Die hat voll gereicht.
Eine gute Isolierung ist sehr wichtig.
- work never, sail forever -

Beiträge: 1 048

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

174

Freitag, 2. Februar 2018, 06:34

die Teile haben keine CE Kennzeichnung und haben daher keine Zulassung in Fahrzeugen.

Wenn dem wirklich so ist kann man wenn sie beim Zoll hängen bleiben sich gleich von dem Teil verabschieden,ohne CE wird Kostenpflichtig Entsorgt.

Deali

Proviantmeister

Beiträge: 515

Wohnort: bei Bremen

Schiffsname: Traute

Bootstyp: Stahlschiff Eigenbau

Heimathafen: Bremen

  • Nachricht senden

175

Freitag, 2. Februar 2018, 07:33

die Teile haben keine CE Kennzeichnung und haben daher keine Zulassung in Fahrzeugen.

Wenn dem wirklich so ist kann man wenn sie beim Zoll hängen bleiben sich gleich von dem Teil verabschieden,ohne CE wird Kostenpflichtig Entsorgt.


Das wird nicht passieren. Ich hatte solch einen Fall. Die Teile werden zurück geschickt. Bei AliExpress gibt es das Geld zurück.
- work never, sail forever -

Beiträge: 1 991

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

176

Freitag, 2. Februar 2018, 08:18

Ich denke jedoch lieber eine große Heizung auf kleiner Stufe laufen lassen als kleine immer volle Pulle....auch was die Haltbarkeit des Lüfters angeht

falsch gedacht.
@Rottweiler
Ich lasse mich gerne korrigieren, wie kommst Du da drauf ?

Ich schließe mich der Frage an.
?

Wie schon geantwortet wurde, ist es schädlich, wenn die Heizung nur im Minimum-Betrieb läuft. Wenn man sie so konfiguriert, dass sie nicht ausschaltet sondern im Minimum-Betrieb weiterläuft wird es zu heiss im Boot. Wenn man sie so konfiguriert, dass sie bei Raumtemperatur abschaltet, sind die Pausen relativ kurz, d.h. sie braucht viel mehr Energie, da sie beim Starten die meiste Energie benötigt. Ausserdem nervt die Vorlauf- und Nachlaufphase, da sie dann einen höheren Luftstrom produziert.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Beiträge: 1 048

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

177

Freitag, 2. Februar 2018, 09:19

Nur Kurz weil eigentlich OT
Im Dezember ist eines meiner Pakete in Leibzig beim Zoll hängen geblieben Warenwert 320 Euro.Zoll,Einfuhr,Gebühren bla bla 95 Euro der Verkäufer erstattete mir Freiwillig 50 Euro.
Da wird aus einem Schnäppchen schnell nur noch ein Günstiges Angebot.
Übrigens die Chinesen Banditen geben meistens immer einen falschen Warenwert an.

178

Freitag, 2. Februar 2018, 09:37

Die Heizung läuft am besten wenn sie immer läuft. Ich denke optimal wäre so 50% bis 75% Leistung. Ist sie richtig dimensioniert dann schaltet sie in den Teillastbereich wenn es warm genug ist, aber nicht aus.

Ist sie zu groß wird sie immer ein- und ausschalten, also Start- und Stopsequenz.
Beim Start wird das Gebläse eingeschaltet, dann die Pumpe, dann die Glühkerze. Da kommt weißer Qualm aus dem Auspuff, Das ist unverbrannter Diesel. Dann folgt die Zündung und nach einiger Zeit wird die Glühkerze abgeschaltet.
Beim Ausschalten wird die Pumpe abgeschaltet, das Gebläse läuft weiter. Nachdem die Heizung abgekühlt ist schaltet das Gebläse ab.

1. Das kann man verhindern, in dem man die Heizung in der Betriebsart 'Leistung' betreibt, anstelle der Betriebsart 'Temperatur'. Ausserdem ist 'ich denke' kein Sachargument.
2. So weit ich das verstanden habe, regelt die Planar im 'Temperatur'-Modus nur die Leistung runter, schaltet aber nicht aus. Also braucht es auch keinen neuen Startvorgang zum wieder hochfahren.Das war bei Webasto/Eberspächer wohl nicht so.
Das ist meine Vermutung,

Siehe oben: Eine 'Vermutung' ist kein Sachargument.
Wie schon geantwortet wurde, ist es schädlich, wenn die Heizung nur im Minimum-Betrieb läuft.

Und wieder keine Antwort auf die Frage: Warum ist das schädlich?
Wenn man sie so konfiguriert, dass sie nicht ausschaltet sondern im Minimum-Betrieb weiterläuft wird es zu heiss im Boot.

Nein. Ich erlebe das jetzt seit 5 Tagen: Morgens wird auf volle Pulle richtig eingeheizt (gestern morgen waren 5 Grad C° im Boot...), dann regle ich langsam runter, bis sie auf Stufe 2 (von acht) den ganzen Tag weiterläuft. Lüften muss man sowieso, um die Feuchtigkeit aus dem Boot zu bekommen. Hängt aber auch davon ab, wie gut das Boot isoliert ist.

Meines Erachtens ist es wichtiger, den größtmöglichen Warmluftschlauch-Durchmesser zu wählen, damit der Heizung nicht zu warm wird.

Wenn ich das mal mit einem Fahrzeug vergleiche: Manchmal gibt man richtig Gas und ist froh über Leistungsreserven, ansonsten gleitet man im unteren Drehzahlbereich dahin. Das spart Sprit, schont das Material und die Ohren. (OK, es ist nicht alles Vergleich, nur weil's hinkt...)

Beiträge: 1 991

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

179

Freitag, 2. Februar 2018, 10:11

Nein. Ich erlebe das jetzt seit 5 Tagen: Morgens wird auf volle Pulle richtig eingeheizt (gestern morgen waren 5 Grad C° im Boot...), dann regle ich langsam runter, bis sie auf Stufe 2 (von acht) den ganzen Tag weiterläuft.

Was heisst das? Welches Boot, welche Heizung?
Ich habe eine Planar 4D und eine Elan 31. Wenn ich die Heizung auf Stufe 2 laufen lasse, habe ich bei auf Dauer im Schiff 23° (bei 0-5° Aussentemperatur).
Das Schiff ist an den meisten Stellen mit Armaflex 20mm isoliert, also nichts Aufwendiges. Ist es wärmer, schaltet die Heizung in Betriebart Temparatur nach Erreichen der Solltemperatur ab. In der Einstellung "Leistung" muss ich bei Aussentemperaturen >5° auf Stufe 1 die Luke aufmachen, sonst hält man es auf Dauer nicht aus. Mehr als Stufe 4 habe ich noch niemals geschaltet, auch nicht beim Aufheizen bei Minustemperaturen.

Und bezüglich der Schädlichkeit einer dauerhaften Niedrigleistung der Heizung kannst Du dich ja gern von Händlern oder Herstellern beraten lassen oder diverse Trööts in diesem Forum lesen. Und warum sollte ein Heizung 8 Stufen haben, wenn man nur 2 braucht?
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

zooom

Lotse

Beiträge: 1 676

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Mythilene / Lesbos

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 3

  • Nachricht senden

180

Freitag, 2. Februar 2018, 10:52

Nun kriegt Euch mal nicht in die spärlichen Haare, man kann die größere Heizung auch mal gelegentlich 1/2 Stunde auf volle Pulle heizen lassen, wenn man Angst vor Verkokung hat.
Gruß Thomas von ZOOOM

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 91   Hits gestern: 1 977   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 477 632   Hits pro Tag: 2 346,97 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 613   Klicks gestern: 13 470   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 930 009   Klicks pro Tag: 19 524,17 

Charterboote

Kontrollzentrum