Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

BL

Offizier

  • »BL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. März 2017, 10:40

Dehler34 welcher Propeller?

Moin,

Eine Dehler34, Bj88 mit 18PS-Yanmar-Einkreis-Maschine und -glaub ich- 30mm Welle => hat da jemand einen Dreiflügel-Faltprop drauf und wenn, welchen?

Grüße!

JALULETO

WALL·E

Beiträge: 10 011

Wohnort: Nordheide

Schiffsname: Thales

Bootstyp: Optima 101

Heimathafen: Dyvig (DK)

Rufzeichen: DC7709

MMSI: 211655870

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. März 2017, 10:55

Die Welle dürfte eine 25er sein ;)
Dreiflügler hab ich nicht, habe ein Segelboot :D
Gruß Jan :segeln:

Schoot

Lotse

Beiträge: 1 725

Wohnort: Jever

Schiffsname: Schoot

Bootstyp: Dehler 37cruising

Heimathafen: Hooksiel, Liegeplatz: Makkum

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. März 2017, 11:22

Bin auch der Meinung, dass es 25mm sind. Außerdem ein spezieller (kürzerer) Konus. Unbedingt darauf achten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
..Realität ist die Illusion, die durch Mangel an Alkohol entsteht....

?( ... :prost: ... :)

GiNsPaCe

Seebär

Beiträge: 1 254

Schiffsname: Madita

Bootstyp: Rebell 31

Heimathafen: Sønderborg Lystbådehavn

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. März 2017, 11:50

Dreiflügler hab ich nicht, habe ein Segelboot
:zus(10):




;)

JALULETO

WALL·E

Beiträge: 10 011

Wohnort: Nordheide

Schiffsname: Thales

Bootstyp: Optima 101

Heimathafen: Dyvig (DK)

Rufzeichen: DC7709

MMSI: 211655870

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. März 2017, 14:41

Dreiflügler hab ich nicht, habe ein Segelboot
:zus(10):

;)


Ja, was denn :S

Wenn ich schnell voran kommen will segle ich, eine Optimierung der Vortriebsleistung beim Stinkpöttern steht für mich nicht zur Debatte.
Hafenmanöver werden mit Bedacht und in angepasster Geschwindigkeit gefahren, dann ist auch das bessere Aufstoppverhalten nicht erforderlich.
Und anstatt beim Manövrieren wie ein Barkassenführer das Getriebe zu Quälen, bevorzuge ich ggf. entsprechende Leinenmanöver. :O
Gruß Jan :segeln:

BL

Offizier

  • »BL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. April 2017, 17:01

Ah, Danke!
Wenn ich Belehrungen brauche, komm ich dann gern wieder auf Dich zurück.

Anonsten wollte ich eigentlich nur mal wissen, OB jemand einen Dreiflügelprop an seiner Dehler34 hat und nicht, warum er glaubt, keinen haben zu wollen.


Gruß Thomas!

Beiträge: 1 692

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. April 2017, 22:06

Wir haben einen 3-flügeligen Maxprop bei uns auf der Welle. Das ist allerdings ein Drehflügler und kein Faltprop. Mit dem Fahrverhalten sind wir gut zufrieden. Allerdings ist bei uns auch ein 3GM30 mit 27 PS verbaut, Ich kann dir nicht sagen, wie so ein Prop mit deinem Motor funktioniert. Die Motor-Getriebe-Prop Kombination sollte schon gut aufeinander abgestimmt sein damit es Sinn ergibt.
Dietmar


-failure is always an option-

BL

Offizier

  • »BL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Mai 2017, 21:26

Also ich habe mir einen originalen Zweiflügelfaltpropeller bestell. In Großenbrode vor eineinhalb Wochen. Ich habe gesagt, ich gehe am 13. ins Wasse, da brauch ich das Ding mindestens ein/zwei Tage vorher. Ja ja, wird so kommen. Gestern nun schick ich eine EMail mit einer Liefer-Adresse an der See, weil ich Mittwoch schon losfahre. Wenn dann der Propeller dann zu Hause ankommt, wär's ja irgendwie blöd.
Was Großenbrode dann zu einem Anfruf veranlasst, indem man mir mitteilt, dass der Propeller erst eine Woche später kommt. Schuld wären die Dänen. Die seien so, da könne man nichts machen.

Tja, nun steh ich da.

Was mich zur Frage veranlaßt, wo kauft Ihr denn so Eure Propeller?

BL

Offizier

  • »BL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Juli 2018, 18:50

Um den alten Tröt mal aufzuwärmen - Der Prop kam nach mächtig Drängeln meinerseits damals gerade noch rechtzeitig und ist nun in der 2. Saison auch noch gut drunter.
Dennoch trage ich mich mit dem Gedanken, die 27PS-Maschine einbauen zu lassen.
Gegen ordentlich Wind und Welle schafft der 18PS nicht viel. Ich weiß, es ist ein Segelboot und ich halte mich auch nicht für einen Kaffeesegler. Dennoch gibt es Situationen, da wär's schon besser, eine vernünftige Maschine unterm Pops zu haben. Ohne in Einzelheiten gehen zu wollen, bitte enthalte man sich diverser Kommentare zum Thema "Maschine braucht ein Segler nicht" oder ähnliches.
Die eigentliche Frage, die ich habe, wäre, ob man die 25mm-Welle drinlassen kann, wenn man vom 2GM20 auf 3GM30 wechselt?

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 385

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 12

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Juli 2018, 18:57

Wenn ich einen Gori will, kaufe ich den bei Bukh Bremen, bzw. bei mir. Das ist dann zuverlässiger und wohl auch preisgünstiger als beim Marina Team.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 385

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 12

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Juli 2018, 19:06

Zu Deiner anderen Frage:
Dehler hat für den 3GM30 immer eine 30er Welle verbaut. Das ist seriös. Die 25er Welle geht aber. Der Umbau auf den größeren Wellendurchmesser zziht aber große Kreise: Stevenrohr, Lager im Wellenbock, vielleicht Aufbohren des Wellenbocks. Da Dich segeln scheints weniger interessiert als motoren, warum denn keinen Festpropeller? :D
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

12

Dienstag, 31. Juli 2018, 19:38

Ich muß nachmessen, ich glaube, mein 2GM20 hat ne 30er Welle.
Gruß Thomas
Der Mensch lebt nicht vom Boot allein.


now in the Roaring Seventies

BL

Offizier

  • »BL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. August 2018, 06:48

Wenn man die genauen Maße weiß, kann man das machen. In meinem Fall war das vor eineinhalb Jahren leider nicht so. Zumal Bukh und d-marina zusammenarbeiten. Ob erstere da letzteren Preisdruck machen, wäre eine spannende Frage. Am Ende ist Gori ein dänischer Hersteller, Bukh nur der Importeur. Die Dänen wollen ganz sicher auch ein Wörtchen bei der Preisgestaltung mitreden. In meinem Geschäft ist es nicht selten so, dass der Hersteller die Endpreise festlegt und Groß- sowie Fachhandel ihren Teil über Rabatte bekommen, unter der Maßgabe, dass sie die nicht weiterzugeben haben.
Ich wollte aber eher gerne wissen, ob bei der alten D34 bei beiden Motorvarianten 18 und 27PS die gleiche 25ger Welle verwendet wird oder ob man die tauschen muß?

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 385

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 12

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. August 2018, 07:05

Zum ersten Teil Deines Postes würde ich lieber mit Dir telefonieren.

Der Konus ist "Dehler Standard". Auf der Getriebeseite verbaut man eine flexible Kupplung. Welle dazwischen ist halt Welle. Dehler hat für den 3GM30 zumindest bei der 36 eine 30er Welle verbaut. Das schrieb ich Dir schon. Es ist deshalb sicher, dass man das auch bei der 34 entsprechend tat. Das ist auch sinnvoll. Und zwar nicht nur wegen des zu übertragenden Momentes, sondern auch wegen der Steifigkeit gegen Biegung. Der Abstand zwischen Getriebeflansch, erstes Lager, und Wellenbock, zweites Lager ist recht groß. Da gibt die dickere Welle Sinn. Grundsätzlich kann für den 3GM30 zwar auch eine 25er Welle verwendet werden. Gut ist das nicht. Ich würde das lassen.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

BL

Offizier

  • »BL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. August 2018, 11:35

Lieber Uwe,
besten Dank für die Info!

Zum ersten Teil des Posts - der ist ja nun Geschichte. Prop ist drunter, ich bin auch mit dem nicht unzufrieden.

Zur Maschine - wie gesagt, die höhere Leistung hätt ich schon ganz gern. Wenn aber die Welle und damit auch die Wellenlager noch raus müssen und zumindest ersteres bei dem größeren Motor nicht mit dabei ist, lass ich's sein.

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 664

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. August 2018, 12:08

Zitat

die höhere Leistung hätt ich schon ganz gern


Da beide Maschinen ~gleiche Drehzahlen haben, benötigst Du auch einen entsprechenden Propeller.
Nur stärkere Maschine nützt da also nichts. Meine Optima 2gm20 läuft bei 80% Drehzahl und Glattwasser
Rumpfgeschwindigkeit, bei Welle und Gegenwind gerademal die Hälfte. Verbrauch ~1l/h

Handbreit

Norbert
Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst (Voltaire).

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 445

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. August 2018, 16:04


Die eigentliche Frage, die ich habe, wäre, ob man die 25mm-Welle drinlassen kann, wenn man vom 2GM20 auf 3GM30 wechselt?


Wir fahren 33PS an einer 25er Welle, vor Neumotorisierung waren 23PS drin. Der Unterschied ist sehr merklich. Laut Aussage des Bootsbauers der den Motor eingebaut hat liegt die Grenze bei 35PS, bei einem 3GM30 solltest du da also noch gut Luft haben.

BL

Offizier

  • »BL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. August 2018, 16:14

Meine Optima 2gm20 läuft bei 80% Drehzahl und Glattwasser
Rumpfgeschwindigkeit, bei Welle und Gegenwind gerademal die Hälfte. Verbrauch ~1l/h
Ich hab ja den gleichen Dampfer und den gleichen Motor. Volle 6,3kn bin ich mit dem aber noch nicht gelaufen. Jedenfalls nicht bei 3000Umdrehungen oder gar drunter. Drüber hatte ich noch nicht und will ich nicht, denn schlechter Motor ist besser, als gar keiner.

Dass ich dann wiedr einen neuen Prop brauch, ist mir schon klar. Der jetzige ist aber noch absolut fit, da denke ich, dass ich denn auch wieder loswerde.

19

Mittwoch, 1. August 2018, 16:35

meine 35 cws hat den 3GM30 mit 25er Welle, Varioprop 3 Flügler.

Gruß Odysseus

20

Mittwoch, 1. August 2018, 17:08

Nur stärkere Maschine nützt da also nichts. Meine Optima 2gm20 läuft bei 80% Drehzahl und Glattwasser
Rumpfgeschwindigkeit, bei Welle und Gegenwind gerademal die Hälfte. Verbrauch ~1l/h


Das ist doch schon mal selbsterklärend.
Der Motor verbraucht rund 300g Diesel pro gelieferte Kwh
Bei 1 Liter Verbrauch liefert er rund 4Kw.
Also kommt die Leistung nicht ins Wasser

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 563   Hits gestern: 3 038   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 983 479   Hits pro Tag: 2 356,72 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 065   Klicks gestern: 19 993   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 060 858   Klicks pro Tag: 18 472,14 

Kontrollzentrum