Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Eswil

Leichtmatrose

  • »Eswil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Schiffsname: Snorre

Bootstyp: Helmsman 26

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 19. Juli 2017, 13:21

@Neptun 25

Ich finde Deine Lösung ganz gut. Zumal ich den Elektromotor wohl eher im Winter einbauen lassen will. Dein Heck schaut auf dem Bild genauso hoch aus wie meines. Was hast du da für eine Halterung dran? Mir wurde gesagt Aussenborder müssen mindestens 30 cm im Wasser sein. Wie war genau deine Lösung mit der Badeleiter? Schiebt der Honda 2,3 dein Boot einigermaßen nach hause wenn nötig?

@uglyripper

Wie schwer/groß ist dein Boot? Ich bin kostenmäßig immer noch an einen Mercury 5 PS Sailpower interessiert. Habe aber Sorge bei etwas Welle noch vernünftig in den Hafen zu kommen.

@Segelpaul

Wieviel Liter fördert deine Bildgepumpe? Meine Schlauchpumpe fördert 18l/Minute, lt Aufdruck. Ich kann leider nichts über die Impeller - Leistung vom MB2 finden. Möchte wissen ob meine Pumpe genug Wasser liefert. Warum hast du das Thermostat ausgebaut? Ich habe nur die Pumpe an den Anschluß geschlossen wo sonst das Wasser aus dem Saildrive reingeht. Haben der Techniker und ich da was übersehen?

42

Mittwoch, 19. Juli 2017, 13:53

30Kg für 6PS meldet, das Trailergewicht eh immer am Limit ist, dann überlegt man doch, ob man nicht auch mit 30 Kilo Motor auskommen kann.


Die 30kg meist außermittig am Heck sind trimmtechnisch oft problematischer als die 130kg mit tiefem Schwerpunkt im Motorraum.
Natürlich kann ein Außenborder eine für viele Fälle ausreichende Motorisierung sein, aber ein adäquater Ersatz für einen ordentlichen Einbaumotor ist er in keinem Fall.

Gruß, ugly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uglyripper« (19. Juli 2017, 14:23)


Neptun 25

Salzbuckel

Beiträge: 2 019

Wohnort: Unna NRW

Bootstyp: Neptun 25

Heimathafen: Steht daheim, wird bei Bedarf getrailert.

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:05

@Neptun 25

Ich finde Deine Lösung ganz gut. Zumal ich den Elektromotor wohl eher im Winter einbauen lassen will. Dein Heck schaut auf dem Bild genauso hoch aus wie meines. Was hast du da für eine Halterung dran? Mir wurde gesagt Aussenborder müssen mindestens 30 cm im Wasser sein. Wie war genau deine Lösung mit der Badeleiter? Schiebt der Honda 2,3 dein Boot einigermaßen nach hause wenn nötig?



Hi,

Stahlwinkel, dickes Brett und einen Gurt zur Sicherung.
Das Brett mit den Winkeln in eine Stufe eingehängt, jenachdem welche passt.
An den Nachteil des fehlenden Getriebes und der Fliehkraftkupplung gewöhnt man sich schnell, sogar mit einer Pinnenverlängerung lässt er sich drehen und bringt dann Schub in die Richtung (360°) die man wünscht.
Braucht man den Motor nicht, wird er halt eine Stufe höher gehängt oder in die Backskiste gelegt.

Die Leistung reicht, wir haben es bei verschiedenen Bedingungen ausprobiert um sicher zu sein. Vorwärts, rückwärts, gegen die Welle, quer, ich schätze bis 5 oder 6 bft haben wir es probiert, erst dann den größeren AB, der früher mal als Reserve am Heck hing, verkauft.

Die beiden Kurzvideos sind, soweit ich mich erinnere, nacheinander entstanden, da war aber recht windstill und keine Welle.

https://www.youtube.com/watch?v=ZA8-S_9S6Ak

https://www.youtube.com/watch?v=i2hOYaKEbag
Neptun 25 KS in Gelb

Mick

Bootsmann

Beiträge: 121

Bootstyp: Moser M1

Heimathafen: Bodensee, am schweizer Ufer

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 25. Juli 2017, 11:56

Ich bitte Euch um Eure Meinungen bzw. Erfahrungen.
Das Boot ist 8 m lang und 2,80m breit. Bild vom Heck ist im Anhang.


Nach den Erfahrungen, die ich letzte Woche gemacht habe, würde ich (wenn die Kosten nicht der entscheidende Faktor sind) auf jeden Fall zu einem Innenborder greifen. Mich hat letzte Woche ein Gewitter auf dem Bodensee erwischt. Einerseits ist mir der Aussenborder aufgrund der Wellen immer wieder von der Halterung gehüpft (bzw. der hat es versucht), andererseits ist die Schraube wegen den Wellen bei vollem Schub immer wieder aus dem Wasser getaucht mit dem Resultat, dass sich der Motor mit einer Fehlermeldung abgestellt hat. Ich war somit bei 6 - 7 Bft. damit beschäftigt, den Motor auf die Motorenhalterung zu drücken, diesen dort festzuschrauben und ihn immer wieder aus- und einzuschalten und habe es somit lange nicht geschafft, endlich in den Wind zu drehen, um die Segel zu bergen.

Von Komfort und Optik müssen wir gar nicht sprechen.

Beste Grüsse
Mick

ESis

Proviantmeister

Beiträge: 309

Wohnort: Tostedt

Schiffsname: Oomram

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Jork

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 25. Juli 2017, 13:14

Besser Einbaumotor

Es wurde bereits einmal gesagt, aber nicht darauf eingegangen. AB´s, und besonders neue, werden so gerne geklaut, dass man entweder ständig das Ding an- und abbaut, oder nicht ruhig schlafen kann bzw. ständig Ärger mit seiner Versicherung hat.

Rein technisch ist eine AB-Lösung ok, aber die Diebstahlshäufigkeit ist nicht zu unterschätzen. Trotz Kette, Schloss etc. keine ruhiges Verlassen des Schiffes mehr.

Matthias
Wer ständig zurück blickt, stolpert in die Zukunft.

Bernd66

Bootsmann

Beiträge: 127

Schiffsname: Sägefisch

Bootstyp: FAM

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 25. Juli 2017, 14:36

Einen kleinen AB, so bis 4 oder 5 PS, kann man ja mit nach Hause nehmen, wenn man das Boot für längere Zeit verlässt.
Ein Vorteil eines AB ist seine leichte Austauschbarkeit. Hab ich dieses Jahr gemerkt: Gleich am ersten Urlaubstag lief der Motor nicht richtig. Die Reperatur hätte mehrere Tage gedauert. Günstig einen gebrauchten gekauft und der Urlaub war gerettet.

Bernd

GiNsPaCe

Seebär

Beiträge: 1 222

Schiffsname: Madita

Bootstyp: Rebell 31

Heimathafen: Sønderborg Lystbådehavn

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 25. Juli 2017, 15:48

Wieso schleppt man einen AB von 5PS quer durch den Hafen (| ...
Ich hatte unseren kleinen 2.5er neben den Niedergang gestellt und jetzt am Heckkorb mit Schloss...
Das Geschleppe würde mir persönlich mehr auf den S**** gehen, als das er (wieso auch immer) geklaut werden würde. Neuen bestellen drauf fertig....

Ich bin aber auch fast jedes WE am Boot ... ;)

Kartoffelbrei

Proviantmeister

Beiträge: 367

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 27. Juli 2017, 07:40

Wieso schleppt man einen AB von 5PS quer durch den Hafen


Weil die Diebe durchaus auch mit schwerem Werkzeug kommen um den Motor mitzunehmen. Im Angelverein haben sie einen durchgebolzten AB mit Spiegel mitgenommen. Einfach ausgesägt.
Gruß, Jörg!

Beiträge: 1 660

Wohnort: Uetersen

Schiffsname: Celina

Bootstyp: Feeling 720

Heimathafen: Damp

Rufzeichen: DD6981

MMSI: 211555140

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 27. Juli 2017, 12:07

Ich hatte bis vor einiger Zeit einen 9 PS Einbau-Diesel mit Wellenantrieb an unserem Boot (7,50 x 2,70, 2t). Da der Diesel immer wieder Probleme gemacht hat habe ich diesen raus geworfen und alle Rumpfdurchbrüche verschlossen. Seit dem wird das Boot von einen Yamaha Langschaft Außenborder mit 8 PS angetrieben (2-Takter, 2 Zyl., 26kg).

In meinem Fall muss ich sagen das sich die Manövriereigenschaften sogar verbessert haben. Der Diesel mit Faltpropeller hatte einen ausgeprägten Radeffekt der das Wenden in der Boxengasse nur über Steuerbord zugelassen hat. Mit dem schwenkbaren Außenborder ist das nun zum Kinderspiel geworden. Wichtig finde ich das man eine Fernschaltung am Außenborder hat, ohne diese ist es gerade Einhand bei Hafenmanövern sehr nervenaufreibend.

Mit dem Austauchen habe ich nur bei über 3m Welle leichte Probleme, aber selbst da könnte ich die Halterung noch zwei Stufen nach unten Stellen und das Problem wäre weg. Aber bei den Wellen fummel ich ungerne am Heck rum ;-)
Liebe Grüße
Marcel

Warum gibt es nur zwölf Windstärken ? Als Herr Beaufort bei zwölf angekommen war hat er aufgehört zu zählen und angefangen zu beten...

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 278   Hits gestern: 2 653   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 177 413   Hits pro Tag: 2 352,03 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 783   Klicks gestern: 20 224   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 26 826 483   Klicks pro Tag: 19 857,86 

Charterboote

Kontrollzentrum