Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 08:27

Was haltet Ihr von so etwas? Eierlegende Wollmilchsau oder einfach nur "bäähhh!" ?

Seit es die Teile auf Ebay gibt, frage ich mich, wann mal eines herauskommt, das allen meinen Anforderungen an ein kombiniertes Innennavi und Entertainmentsystem erfüllen könnte und dieser ist dicht dran:

http://www.ebay.de/itm/Android-6-0-6-2-Z…5.c100005.m1851

Macht schon jeman so was und wie gut ist die Idee...oder auch wie schlecht...

Wohlgemerkt:
Vornehmlich als Zweitgerät zur Törnplanung und oder gleichzeitiges Entertainment gedacht....
Denn mit Android müßte man doch eigentlich auch auf bsp WLAN Fernseher streamen können, denke ich.....
Also PC, Navi Planung, evt. Spiegelung von Raymarine von draussen, Filme in anderem Raum wiedergeben, Radio hören...alles gleichzeitig....

Verlockend ???!?

Vielen Dank für ernstgemeinte Antworten!

;)
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

Hanser

Salzbuckel

Beiträge: 3 177

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:03

Offengestanden: Für mich wäre das nichts. Zu kleines Display (ca. 800*400 Pixel statt 1200*800 bei 10" Tablet) und dann als Radio noch fest in irgendeiner Bordwand verbaut statt frei beweglich wie ein Tablet.

Tourplanung, Musikspeicher, WLAN (mit Nachrichten/ Wetter/ Restaurant-Empfehlungen/ Segeln-Forum) in Häfen per Tablet,
Wettermeldungen und Nachrichten unterwegs mit Radio,
Stereo- oder HiFi(?)-Beschallung mit Verstärker aus Bluetooth-fähigem Radio und Daten vom Tablet.

Die bekannte Arbeitsteilung der zwei Geräte scheint mir persönlich am funktionalsten.
Volker

3

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:19

Ich kann nur von meinen Erfahrungen zur allgemeinen Qualität zu direkt von chinesischen Firmen bestellten Android Geräten erzählen, da ich etwa das fünfte Gerät von Gearbest hab. Die sind immer verlockend billig, gut ausgerüstet und funktionieren auch immer ok, haben aber alle Mängel. Zum Beispiel: Anrufer verstehen mich sehr schlecht, das Display sieht schlechter aus als in den Verkaufsbildern, das GPS und Wlan sind langsam und fallen aus, das Gerät startet sich unregelmäßig selbst neu, nach spätestens einem Jahr unbenutzbar, weil Display oder Akku kaputt.
Das sind Probleme, die Dich in Deinem Anwendungsfall nicht unbedingt stören würden. Meine Befürchtung wäre aber, dass es in spätestens 2 Jahren kaputt ist.

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 135

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:36

Wie schon bemerkt - Auflösung 800x400 ist für heutige Verhältnisse eher auf der mickrigen Seite.

Und ich muss immer wieder über die krumme Sprünge schmunzeln, die die Bucht samt Anbieter machen. Siehe angehängtes Screenshot für ein gaaaanz interessante Definition von 'Weltweit'.

Und Deutsch können sie auch nicht. OK, ich auch nicht wirklich ;)

Gruss, Michael
»wassergenug« hat folgende Datei angehängt:
Bekennende flaue Flunder :-)

5

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:43

Vielen Dank erst einmal...
Mir ging es nicht so ganz um das konkrete Gerät, sondern tatsächlich eher um die Idee.

Mein Lastenheft wäre in etwa

GPS
DAB+
Bluetooth
Kameraeingang
Speicherkartenslot / USB / mind. 1 X AUX
Bildschirm mit 2 DIN Größe
evt. AV Ausgang
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

6

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:49

Seit es die Teile auf Ebay gibt, frage ich mich, wann mal eines herauskommt, das allen meinen Anforderungen an ein kombiniertes Innennavi und Entertainmentsystem erfüllen könnte und dieser ist dicht dran:

http://www.ebay.de/itm/Android-6-0-6-2-Z…5.c100005.m1851

Macht schon jeman so was und wie gut ist die Idee...oder auch wie schlecht...

Wohlgemerkt:
Vornehmlich als Zweitgerät zur Törnplanung und oder gleichzeitiges Entertainment gedacht....
Denn mit Android müßte man doch eigentlich auch auf bsp WLAN Fernseher streamen können, denke ich.....
Also PC, Navi Planung, evt. Spiegelung von Raymarine von draussen, Filme in anderem Raum wiedergeben, Radio hören...alles gleichzeitig....

Verlockend ???!?

Vielen Dank für ernstgemeinte Antworten!

;)

Vielen Dank erst einmal...
Mir ging es nicht so ganz um das konkrete Gerät, sondern tatsächlich eher um die Idee.

Mein Lastenheft wäre in etwa

GPS
DAB+
Bluetooth
Kameraeingang
Speicherkartenslot / USB / mind. 1 X AUX
Bildschirm mit 2 DIN Größe
evt. AV Ausgang


Hallo zusammen ,

wie ist das noch mit der Garantie in der EU ??
sind da nicht zwei Jahre das Minimum ??
Oder habe ich das falsch gelesen ???

Beste Grüsse Michael

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:27

Fast alle eure technischen Geräte kommen aus Fernost, meist China. Die Auflösung von 800 X 600 ist bei der Größe vollkommen i.O.. Zumal keine Angaben über die Grafikleistung der Grafikkarte/Chip zu finden sind. Liefert aber 1080 HD... cool. Selbst bei Videos mit 1 Meter Betrachtungs Entfernung dürfte das ok sein. Kein Kino Erlebnis aber ok. Mehr ist bei der Größe meist vollkommen unnütz, eine Whitepaper Wichserei. Ich würde mal den Stromverbrauch abfragen. „ansonsten? Why not! Aber all in one schafft immer Abhängigkeit. Wenn es nicht kritisch verwendet wird......
Linguini-Sailing Make 25

5 nach 12 aber keiner will auf die Uhr schauen .......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peterchen« (12. Oktober 2017, 22:38)


Lerigau

Seebär

Beiträge: 961

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:36

Why not! Abevall in one schafft immer Abhängigkeit. Wenn es nicht kritisch verwendet wird......

Ich finde die Idee nicht schlecht. Brauche sowieso ein neues/anderes Radio und wenn das noch mehr kann: Prima! Wir haben z.B. kein Fernseher an Bord, will ich auch gar nicht, aber ich weiss, dass meine Frau abends gern mal "was glotzen" würde. Und wenn man da einen Film etc. per USB abspielen kann, wie schon gesagt: Why not?

Ob ich es wirklich mache ist eine andere Frage ;)
Ich brauche z.B. kein DVD und ob ich da mit maritimer Navi-Software rumhampeln will weiss ich auch noch nicht. Aber man hat ja noch den Winter Zeit, sich das durch den Kopf gehen zu lassen.

VG
Holger

PS: Ich tendiere doch eher zu einem "einfachen" Autoradio mit USB-Eingang
„kommen sie, Rory, das ist keine Raketenwissenschaft! Das ist nur Quantenphysik“ (Dr. Who)

9

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:44

PS: Ich tendiere doch eher zu einem "einfachen" Autoradio mit USB-Eingang
Klinkeneingang reicht - kannste dann sogar bequem über das Smartphone steuern und musst Dich für die Musikauswahl nicht durch das Menü des Geräts drehen und drücken.

Lerigau

Seebär

Beiträge: 961

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:49

Klinkeneingang reicht - kannste dann sogar bequem über das Smartphone steuern

Ja aber. Mit SD/USB habe ich nur ein Gerät in Betrieb, kein Kabel rumbaumeln und ausserdem höre ich fast immer die gleichen 1001 Lieder :D
Und keiner kann kommen "he, lass mal mein Handy ran, da ist voll die Supi-Mucke druff" und dann bin ich maulig, weil ich lieber meinen alten Kram hören will usw. :O

VG
Holger
„kommen sie, Rory, das ist keine Raketenwissenschaft! Das ist nur Quantenphysik“ (Dr. Who)

IngoNRW

Admiral

Beiträge: 908

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: Level Four

Bootstyp: Verl900

Heimathafen: Nauerna

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:33

Ich hatte mal so ein ähnliches China Radio. Das lief eher schlecht. Kann natürlich sein, das das besser geworden ist. Da würde ich aber lieber ein billiges Tablett für u 100EU mit Sim Karte kaufen, und Autoradio extra die gibt es auch um 50EU, mit allem möglichen Schnick Schnack.
:Kaleun_Binocular:
Es ist nicht immer der Wind, wenn die Boote wackeln

kielius

Super Moderator

Beiträge: 10 897

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 22:49

Mein Lastenheft wäre in etwa

DAB+
Hat das Gerät nur mit einem zusätzlichen Tuner (steht in dem Angebot).
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

14

Freitag, 13. Oktober 2017, 10:47

Ja, habe ich gesehen...
Ich habe DAS Traumgerät auch noch nicht gesehen.
Und China kommt für mich auch nicht in Frage.
Da gibt es aber auch deutsche Händler.
PEARL hat auf die Dinger ein Auge geworfen.

Als alleiniges Gerät sicherlich nicht so geeignet.
Aber da lassen sich per USB Maus und Tastatur anschließen (meistens) und mit der verfügbaren Androidsoftware kann man so einiges reissen.
Raymarine bsp läßt sich spiegeln und soll demnächst auch ein Törnplanungsmodul bekommen.
Yachtnavigator finde ich toll...
Tabletts gehen einfach immer kaputt oder die Akkus versagen und man muß den ganzen Scheiss wieder neu einrichten... Wievilee Tabs ich schon hatte....Irgendwann funktionieren die noch nicht einmal mehr direkt an der Ladung...
Tab nur als "dritte" Lösung, wenn überhaupt.
Ich habe da mein Samsung S3 LTE 9305 mit Multimediastation, Bildschirm und Maus / Tastatur, das als "Tab" genügt.
Genau das möchte ich aber inkl. ersetzen....

Telefon wird wohl eher eine echte Anlage werden über einen GSM Gateway, der auch WLAN bereitstellt. Braucht man sowieso nur in Landnähe....
MultiSim in ein fest verbautes Telefon mit Handhörer und man verpasst schon nichts mehr...

Na, mal sehen.

Einzelgeräte sowieso besser. Aber die Omniverfügbarkeit an genau einem Gerät...Das beschäftigt mich schon viel länger....
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 69   Hits gestern: 1 901   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 317 590   Hits pro Tag: 2 348,35 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 493   Klicks gestern: 13 679   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 789 436   Klicks pro Tag: 19 670,69 

Charterboote

Kontrollzentrum