Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Schlei-cher

Schleischlingel

Beiträge: 8 097

Wohnort: to Hus

Schiffsname: Fee

Bootstyp: Bavaria 34 I

Heimathafen: Am Haddebyer Noor

Rufzeichen: DF 3487

MMSI: 211285570

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 09:02

@sailing_tamam: Zu Deinem Satz "Der Motor bleibt da stehen, wo er jetzt auch steht, und durch den saildrive käme der Propeller etwa 1m näher ans Ruderblatt als bisher" würde es mich abschließend doch noch interessieren, wie man sich das vorstellen muss.

:idee: ... Koker etwa 1m weiter nach vorn versetzen...die paar Euro mehr ... :mosking:
Moin,
Ingo
;D

23

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:12

:wacko3: Ich glaube ich habe verstanden.....das Boot wird am Heck um 1 Meter gekürzt. Schnipp-schnapp, Heck ab. 8o

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 23 670

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:20

@sailing_tamam: Zu Deinem Satz "Der Motor bleibt da stehen, wo er jetzt auch steht, und durch den saildrive käme der Propeller etwa 1m näher ans Ruderblatt als bisher" würde es mich abschließend doch noch interessieren, wie man sich das vorstellen muss.


Mann, seid ihr alle phantasielos... :D:D :verstecken:

Ich vermute, Stand heute hat der Motor ein V-Getriebe mit Defekt. Das ist kaum noch zu bekommen, und obendrein teuer zu ersetzen oder zu reparieren.

Vergleichsbild:
index.php?page=Attachment&attachmentID=217618

Bei der Installation eines Saildrives kann der Motor dann vermutlich umgedreht werden, wobei der Prop dann näher ans Ruder heranrücken kann (je nach Länge der bisherigen Welle). Die Notwendigkeit neuer Motorfundamente ist dabei nebensächlich, weil sich sich durch das Drehen des Motors ohnehin ergibt.

Dem TE sei noch empfohlen: Es gibt meistens bessere Antworten, wenn man sich ein wenig in die Karten schauen lässt, weil die Diskussion dann von ganz allein viel besser am Thema bleibt. Ob das, was ich da jetzt geschlussfolgert habe, stimmt oder nicht, weisst ja auch wieder nur Du.
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

26

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 23:57

Treffer!

Ach so. Allen, die sich hier redlich bemüht hatten, war vermutlich nicht so recht klar, dass Du nur ein Ratespiel veranstalten wolltest und deshalb so sparsam mit wesentlichen Details warst.

27

Montag, 13. November 2017, 09:59

So.
Die Welle ist raus, der alte hydraulische Abtrieb auch, und der saildrive ist bestellt.
Der Eingriff ist groß und teuer - wie ja bereits vermutet.
Die Hardware ist deutlich günstiger als hier grob überschlagen, aber der zeitliche Aufwand erheblich höher.
In Summe liege ich nahe der Schätzung.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 602   Hits gestern: 1 877   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 255 099   Hits pro Tag: 2 351,24 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 101   Klicks gestern: 11 733   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 377 405   Klicks pro Tag: 19 775,4 

Charterboote

Kontrollzentrum