Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

MIRIBO

Leichtmatrose

Beiträge: 50

Wohnort: Bochum

Schiffsname: SeaSar

Bootstyp: Compromis 888

Heimathafen: Lelystad - Flevo Marina

Rufzeichen: DA2174

MMSI: 211684280

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:29

Hallo Susanne,
Hallo Frank,

ich kann mich nur den Vorposten anschließen! :D
Vielen Dank für die Gastfreundschaft und den tollen Workshop bei euch!
Hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Super gemacht, äußerst interessant und sehr lehrreich. 8o
Habe eine Menge mitgenommen und freue mich auf eine Fortsetzung bzw. weitere Workshops. :)

Viele Grüße und schönes Wochenende noch
Michael

Reepmann

Admiral

Beiträge: 825

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 4. Februar 2018, 23:10

Danke an Susanne und Frank.
War eine sehr angenehme Runde.
Wir haben wieder einiges dazu gelernt.

VG
SuM
Nordlicht in NRW auf Reede

Moeritsen

Bootsmann

Beiträge: 123

Schiffsname: Hella

Bootstyp: Bandholm BA 30

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

103

Montag, 5. Februar 2018, 08:07

Hallo ihr beiden,

auch von mir ein großes Dankeschön!!!

Man findet (leider) inzwischen nur noch selten Menschen, die einfach so aus Interesse am Mitsegler und der Sache Stunden aufbringen, zum Beispiel anderen die Geheimnisse eines Diesels näher zu bringen.
Und das ist sehr gut gelungen, ich habe vieles dazu gelernt, manche Befürchtung ist nun ausgeräumt!
Solltet ihr einen zweiten Workshop für etwas Fortgeschrittenere anbieten, bin ich gern wieder dabei!

Und ich höre mich gern nach einem ausgebauten, noch lauffähigen Diesel um, machen die anderen Teilnehmer auch, denke ich...

Viele Grüße aus dem Norden
Michael

104

Montag, 5. Februar 2018, 08:45

Hallo ihr beiden

danke für die Initiative den Workshop ins Leben zu rufen.
Es war sehr informativ, in lockerer Runde, hat Spaß gemacht. :good2:

Wenn ihr daran denkt eine Fortsetzung zu machen, die mehr ins Detail geht, möchte ich mich quasi jetzt schon dafür für anmelden. ;)
Gruß Reneko

wer rächtschreibfähler findet, darf sie behalten :-)

SeaMechanic

Bootsmann

  • »SeaMechanic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: Reken

Schiffsname: Persephone / Elidor

Bootstyp: Etap 20 / 28i

Heimathafen: Sloten

Rufzeichen: DH8927

MMSI: 211713120

  • Nachricht senden

105

Montag, 5. Februar 2018, 11:22

Blick zurück nach vorn!

Moin,

nachdem die drei Vorstellungen jetzt über die Bühne gebracht sind, auch von mir ein kleiner Rückblick:

Es war ein großes Vergnügen!
Erstaunlich ist wie unterschiedlich sich drei Veranstaltungen zum gleichen Thema entwickeln. Für mich natürlich toll, da kommt keine "Langeweile" auf, kein "deja vu" ....
Erste Erkenntnis: Mehr Zeit ! Bei voller Belegung sind drei Stunden zu wenig!
Zweite: Mit 10 Teilnehmern geht es gut aber dabei bleibt es auch!
Dritte: Motor zum "Fummeln" ist prima aber einer der noch lebt würde es noch lebendiger machen (im wahrsten Sinne).
Vierte: Elektrik kommt, zumindest bei drehendem Motor und mehr Zeit, sicher dazu! Trotzdem vermutlich auch als getrenntes Kursthema.
Fünfte: Das Thermostat passt durch die Öffnung der Einspritzpumpe im Motorgehäuse!!

Vielen Dank !
Frank



PS. Der Inhalt des Sparschweins geht zum überwiegenden Teil (>100€) an die DGZRS, der Rest deckt meine Ausgaben für diese und folgende Aktionen.

PPS. Konkrete Wünsche und Vorschläge, Kritik in jedem Sinne bitte per PN oder Mail direkt an mich.
If you're not part of the solution, you're part of the problem!

106

Montag, 5. Februar 2018, 15:29

Fünfte: Das Thermostat passt durch die Öffnung der Einspritzpumpe im Motorgehäuse!!


Hallo Frank!

Was war das denn für ein Experiment? Das hast du uns (im ersten Kurs) aber vorenthalten. :D

Gruß

Thomas

SeaMechanic

Bootsmann

  • »SeaMechanic« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Wohnort: Reken

Schiffsname: Persephone / Elidor

Bootstyp: Etap 20 / 28i

Heimathafen: Sloten

Rufzeichen: DH8927

MMSI: 211713120

  • Nachricht senden

107

Montag, 5. Februar 2018, 15:53

Learn from my mistake

Hi,

ja ja, wenn man nicht aufpasst:
Die Einspritzpumpe war ausgebaut und beim herumfuddeln mit dem Thermostat ist er mir entglitten und fand das Innere des Steuergehäuses so spannend, dass er sich gleich auf den Weg gemacht hat. Er passte dann auch direkt bis nach unten, genau hinter der Wasserpumpe fand er seine Ruhestätte. Erstaunlicherweise ließ sich der Motor immer noch drehen ohne das es Geräusche gemacht hat.
Heute habe ich das Gehäuse abgenommen und ihn wieder befreit...
Beim F-Kurs nehmen wir dann auch diesen Deckel ab um noch mehr Feinheiten sehen zu können. Ich hatte ja überlegt den Deckel aufzuschneiden aber er ist so schnell demontiert, dass es sich fast nicht mehr lohnt.

Frank
If you're not part of the solution, you're part of the problem!

Aquamarijn

Offizier

Beiträge: 319

Wohnort: Niederrhein

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

108

Montag, 5. Februar 2018, 16:07

Vielleicht imitieren wir im Fortgeschrittenenkurs noch den Seegang beim Schrauben :-)

Spaß beiseite, das war ein lehrreicher Nachmittag, vielen Dank Frank und Susanne.
Beim nächsten Mal wäre ich gern wieder dabei.

Gruß
Felix

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 880   Hits gestern: 2 244   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 605 397   Hits pro Tag: 2 347,05 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 071   Klicks gestern: 17 104   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 830 882   Klicks pro Tag: 19 419,42 

Kontrollzentrum

Helvetia