Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

beeblebrox

Proviantmeister

Beiträge: 251

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: forty-two

Bootstyp: Bavaria 37

Heimathafen: Wendtorf

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. November 2017, 14:10

Du meinst jetzt aber nicht die WEB-App, sondern die APP zum herunterladen? Wußte gar nicht, dass die überhaupt auf dem Mac läuft, angeboten wird sie doch nur für iPad und iPhone, soweit es die Apple-Welt betrifft.


Ja, die APP zum runterladen. NV hat die portiert. Gibts hier : http://nvcharts.com/shop/index.php?page=content&coID=22. Läuft aber bescheiden, wie gesagt. geht aber zur Not.
Es gibt ein Leben ausserhalb des Segelns - i.d.R. zwischen November und März.

gelan

Seebär

Beiträge: 1 122

Schiffsname: Dakota

Bootstyp: Bavaria 770

Rufzeichen: DG5803

MMSI: 211661720

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 9. November 2017, 14:27

Klaus, bin am Wochenende wieder zurück. Da bau ich mal mein Plotter mit Gofree zusammen und schau ob ich vom iPad zum Plotter was importieren kann. Ich habe aber C-Map, vielleicht gibt es da Unterschiede.
Über den Wind können wir nicht bestimmen,
aber wir können die Segel richten.
(Weisheit der Wikinger)

Handbreit Georg

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 815

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 9. November 2017, 14:28

Danke @beeblebrox:, aber jetzt reden wir aneinander vorbei. Ich habe Navionicskarten (Datensatz), das hat mit den NV-Karten nichts zu tun, oder? Du hattest das in deiner ersten Mail dazu auch schon geschrieben und ich habe es nicht bemerkt. Da ich in NL die NV-Karten aus Papier, (A3 Folder) benutze, habe ich die NV-Karten (Datensatz) auch, da der bei den Karten dabei ist. Meine Planungen beziehen sich jetzt aber auf größere Touren außerhalb des NV-Beriechs, daher muss es mit Navionics gehen.

Gruß Klaus
Die Neue: MARIS

lelyboot

Offizier

Beiträge: 482

Bootstyp: Hallberg Rassy 31

Heimathafen: Lelystad Flevo Marina

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. November 2017, 14:44

Wir nutzen den Zeus Plotter aus 2013 (der baugleich zu Simrad NSS7 sein sollte) und haben das Navico "GoFree" installiert, so dass wir die Plotterkarten (Navionics) auf das Ipad spiegeln können. Das funktioniert problemlos; allerdings haben wir aus verschiedenen Gründen, das Ipad mit einer scanstrut Halterung unter der Sprayhood und den Plotter am Navitisch. Warum sollte das bei dir nicht auch so funktionieren?

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 815

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. November 2017, 15:09

Wir nutzen den Zeus Plotter aus 2013 (der baugleich zu Simrad NSS7 sein sollte) und haben das Navico "GoFree" installiert, so dass wir die Plotterkarten (Navionics) auf das Ipad spiegeln können. Das funktioniert problemlos; allerdings haben wir aus verschiedenen Gründen, das Ipad mit einer scanstrut Halterung unter der Sprayhood und den Plotter am Navitisch. Warum sollte das bei dir nicht auch so funktionieren?

Oh, danke, das wäre dann ja zumindest eine Lösung für das iPad. Spiegeln auf iPad heißt nur ablesen oder gibt es auch Bedienemöglichkeiten, wie z.B. Wegpunkte vom iPad aus anlegen usw.? Müsste dann nur auch noch in ein GoFree investieren :O

Gruß Klaus
Die Neue: MARIS

lelyboot

Offizier

Beiträge: 482

Bootstyp: Hallberg Rassy 31

Heimathafen: Lelystad Flevo Marina

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. November 2017, 15:17

Das ist ja nun das Schöne, dass man die Bedienmöglichkeiten auch am IPad hat. Dies erleichtert gerade bei Nachtfahrten das Navigieren. Auch sind eben die AIS Signale/Daten abrufbar, so dass man sehr gut von draußen steuern kann.
Leider sieht man es auf dem Bild nur mühsam, aber in der Fusszeile sind alle möglichen Bedienfelder enthalten. Mit dem Punkt "Menü" hat man Zugriff auf die gesamte Plotterbedienung. Bevor einer was sagt, auch die Menüpunkte SOG usw. sind mit Daten gefüllt. (Dieses Foto ist während der Installation entstanden.)
»lelyboot« hat folgende Datei angehängt:
  • P1140282.jpg (59,54 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. November 2017, 19:22)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lelyboot« (9. November 2017, 15:34)


beeblebrox

Proviantmeister

Beiträge: 251

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: forty-two

Bootstyp: Bavaria 37

Heimathafen: Wendtorf

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 9. November 2017, 16:15

aber jetzt reden wir aneinander vorbei


Stimmt, absolut. Thema verfehlt, setzen, sechs. :-) Irgendwie finde ich den Ansatz, nur ein Display zu haben mittlerweile charmanter als die vielen möglichen miteinander zum kommunizieren zu bringen. Wenn also Raymarine ein 9 Zoll-Handy... :-)

Lutz
Es gibt ein Leben ausserhalb des Segelns - i.d.R. zwischen November und März.

28

Donnerstag, 9. November 2017, 16:19

GPSnavx gibt es für OS-X (Mac) und Ios (ipad)

GoFree geht nur mit der EVO2 NSS Serie.

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 303

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 9. November 2017, 18:16

Moin Klaus.

Warte mal bis zum Frühjahr. Garmin hat ja Navionics gekauft. Vllt. kommt da ja was:

https://buy.garmin.com/en-US/US/p/64242

Oder hier:

http://www.hardsoft-segeln.de/index-startseite
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mussi1975« (9. November 2017, 20:32)


Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 185

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 9. November 2017, 19:26

Digital ist NV auch in deinem Wunschgebiet präsent:
http://nvcharts.com/shop/index.php?page=product&info=100237
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Klaus13

Coque au vin Meister

  • »Klaus13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 815

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: Schokkerhaven

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 9. November 2017, 20:44

Digital ist NV auch in deinem Wunschgebiet präsent:
http://nvcharts.com/shop/index.php?page=product&info=100237


Hallo Frank,
sieh an, aber dann habe ich zwei Kartensysteme. Ich bezweifle, dass mein Plotter etwas mit den NV-Karten anfangen könnte. Soweit ich weiß geht außer Navionics noch C-Map im NSS7.

Trotzdem ist das insofern interessant, da mein Mac mit dem NV-Naviprogramm arbeiten kann. Da muss ich mal drüber nachdenken, ob das Sinn macht. Die digitalen NV-Karten sind Rasterkarten, nicht sooo doll.

Gruß Klaus
Die Neue: MARIS

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 185

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 9. November 2017, 22:19

Sieh hier
»Brynja« hat folgende Datei angehängt:
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

33

Donnerstag, 9. November 2017, 22:47

Moin,

vielen Dank für die ausführlichen Antworten, damit ist mein Problem gelöst.

1) Den MacBook kann ich dafür vergessen, ich muss ein Ipad kaufen.
2) Die Datenübertragung per WiFi wird nicht funktionieren, denn mein Plotter ist ein NSS7, erste Generation (ca.5 Jahre alt). Ich gehe davon aus, dass auch mit WiFi-Modul hier nichts geht, werde das aber nochmal mit meinem Händler besprechen.

Fazit: Nur für die Planung ist das iPad dann zu teuer, da kann ich auch auf dem Mac mit der WEB-App arbeiten.

EDIT: @Nightfighter: Das würe cih auf keinen Fall machen, denn ich habe ein reines NMEA2000 komplett mit Simrad bestück an Bord. Da gibt es kein fremdes Gerät und das blebt auch so. Da könnte ich eher einen aktuellen Plotter kaufen, das ist mir der Spaß aber nicht wert.

Gruß Klaus

Moin,

vielen Dank für die ausführlichen Antworten, damit ist mein Problem gelöst.

1) Den MacBook kann ich dafür vergessen, ich muss ein Ipad kaufen.
2) Die Datenübertragung per WiFi wird nicht funktionieren, denn mein Plotter ist ein NSS7, erste Generation (ca.5 Jahre alt). Ich gehe davon aus, dass auch mit WiFi-Modul hier nichts geht, werde das aber nochmal mit meinem Händler besprechen.

Fazit: Nur für die Planung ist das iPad dann zu teuer, da kann ich auch auf dem Mac mit der WEB-App arbeiten.

EDIT: @Nightfighter: Das würe cih auf keinen Fall machen, denn ich habe ein reines NMEA2000 komplett mit Simrad bestück an Bord. Da gibt es kein fremdes Gerät und das blebt auch so. Da könnte ich eher einen aktuellen Plotter kaufen, das ist mir der Spaß aber nicht wert.

Gruß Klaus


Solange dein Plotter nmea0183 Daten ausgibt (das müsste er eigentlich können, RTFM)kannst du die an einen simplen China-Router übergeben und dann „hört“ deine Navi app auf dem iPad oder Pc oder... die Daten. Das iPad oä braucht keine eigene GPS Funktion.
Kann dir die Infos zum Router schicken, das Ding bekommst du aus China für 30-40 €. Das läuft auf bald 5 Schiffen.

Wenn du auf dem Mac arbeiten willst schau mal hier drauf. http://macenc.com
Leider keine Erfahrung damit, weil fugawi für Mac nicht mehr geliefert wird.
Gruß

Trailerfux

Kapitän

Beiträge: 475

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Bavaria 35H

Heimathafen: Koudum, De Kuilart

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 9. November 2017, 23:11

kannst du die an einen simplen China-Router übergeben


Hier würde mich interessieren wie das für 30€ umzusetzen ist. Gibt es Router mit RS232 Schnittstelle, oder wie funktioniert das konkret?
Vielleicht hat da wer sogar mal einen Link zur Hand :-)

VG
Andre
-- Fehlende Praxis ist theoretisch kein Problem.--

35

Freitag, 10. November 2017, 01:30

Das ist ja nun das Schöne, dass man die Bedienmöglichkeiten auch am IPad hat. Dies erleichtert gerade bei Nachtfahrten das Navigieren. Auch sind eben die AIS Signale/Daten abrufbar, so dass man sehr gut von draußen steuern kann.
Leider sieht man es auf dem Bild nur mühsam, aber in der Fusszeile sind alle möglichen Bedienfelder enthalten. Mit dem Punkt "Menü" hat man Zugriff auf die gesamte Plotterbedienung. Bevor einer was sagt, auch die Menüpunkte SOG usw. sind mit Daten gefüllt. (Dieses Foto ist während der Installation entstanden.)




Na die Möglichkeit ist ja echt Klasse. Das werde ich beizeiten auch mal testen. Wie flüssig läuft das Ganze denn?
Grüße

lelyboot

Offizier

Beiträge: 482

Bootstyp: Hallberg Rassy 31

Heimathafen: Lelystad Flevo Marina

  • Nachricht senden

36

Freitag, 10. November 2017, 07:11

Hallo Bonky,
es läuft "sehr flüssig"! :)

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 303

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

37

Freitag, 10. November 2017, 07:29

Ich habe den an Bord. Zwar mehr als 40€. Kann man dann auch für das iPad ohne GPS nutzen. Wobei das als Update bei Ausfall der anderen Geräte dumm wäre.

https://www.yabonet.eu/Navigation/Ais/Co…BCABEgJHoPD_BwE

Dazu kann man dann MacEnc und über Traverse Navionics nehmen.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

38

Freitag, 10. November 2017, 08:45

kannst du die an einen simplen China-Router übergeben


Hier würde mich interessieren wie das für 30€ umzusetzen ist. Gibt es Router mit RS232 Schnittstelle, oder wie funktioniert das konkret?
Vielleicht hat da wer sogar mal einen Link zur Hand :-)

VG
Andre


Ich hab hier deiesen einen Ch8na Roiter mit RS232 rumliegen. Hab es nict hinbekommen, dass NMEA Signal (Garmin 18X OEM Maus) per Wifi auszuliefern. Maus ist definitiv i.O. (am PC).Testroutine am Router sagt auf, alles ok.

Wer Porto übernimmt kann den Router haben.

CarstenWL

Kapitän

Beiträge: 636

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

39

Freitag, 10. November 2017, 09:05

Zitat

Wenn du auf dem Mac arbeiten willst schau mal hier drauf. http://macenc.com


Oder OpenCPN mit den oeSENC Karten. (http://o-charts.org/shop/index.php?id_ca…egory&id_lang=6)

Gruß

Carsten

beeblebrox

Proviantmeister

Beiträge: 251

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: forty-two

Bootstyp: Bavaria 37

Heimathafen: Wendtorf

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

40

Freitag, 10. November 2017, 09:46

Dazu kann man dann MacEnc und über Traverse Navionics nehmen.


Hast Du MacEnc in Benutzung? Auch da ist doch seit 2014 nix mehr passiert - und im YBW-Forum klagen einige über Probleme mit Sierra/High Sierra. Dafür sind mir 190,- zu viel... Wie schon geschrieben, von GPSNavX musste ich mich deswegen leider trennen. Und habe mir angewöhnt auf dem Handy mit Navionics zwar die Route grob zu planen - aber dann die WP entweder auf dem Plotter zu erstellen oder halt per SD zu übertragen.

Lutz
Es gibt ein Leben ausserhalb des Segelns - i.d.R. zwischen November und März.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 607   Hits gestern: 1 877   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 255 104   Hits pro Tag: 2 351,24 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 145   Klicks gestern: 11 733   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 377 449   Klicks pro Tag: 19 775,41 

Charterboote

Kontrollzentrum