Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Dienstag, 14. November 2017, 21:01

Lowrance Link-8 Meinungen

Hi!

Gibt es zum Link-8 etwas negatives zu berichten? Vor allem Sprachqualität, Empfang, NMEA2000 Konnektivität?

Merci!

OceanCrosser

Leichtmatrose

Beiträge: 35

Schiffsname: Tortue **

Bootstyp: Friendship 28

Heimathafen: Sloten

Rufzeichen: DG 8327

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 21:12

Hallo Peterchen,

das Link 8 habe ich seit 3 Jahren im Einsatz und würde es mir wieder kaufen.

Gruß

Ulli
....und immer ne handbreit Rum in der Buddel

3

Dienstag, 14. November 2017, 21:25

Danke Ulli! Hast Du das AIS mit einem Plotter integriert?

unregistriert

4

Dienstag, 14. November 2017, 21:40

Es ist gut, und es hat einen großen Vorteil. Wenn man weiß, wie es geht:

index.php?page=Attachment&attachmentID=218071

MichelleWhy

Matrosin

Beiträge: 59

Wohnort: Schleswig

Schiffsname: Taku Moe

Bootstyp: Bavaria 390 Lagoon

Heimathafen: Schleswig

Rufzeichen: DJ2DC - DF8903

MMSI: 211716120

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 21:41

Ich kann Ulli nur zustimmen. Es macht was es soll. Sprachqualität ist normal. Gleiches gilt für den Empfang.
Menüführung ist relativ gut überschaubar und alles einfach einzustellen.


AIS-Daten landen per N2K und weiter ins SeatalkNG-Netzwerk auf einem Raymarine Plotter. GPS-Daten bekommt das Link-8 vom Plotter.

Gruß
Stefanie
Fair Winds
Stefanie

Sailing Taku Moe

OceanCrosser

Leichtmatrose

Beiträge: 35

Schiffsname: Tortue **

Bootstyp: Friendship 28

Heimathafen: Sloten

Rufzeichen: DG 8327

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. November 2017, 22:26

Danke Ulli! Hast Du das AIS mit einem Plotter integriert?


Ja, hab das mal Probehalber auf einem Laptop mit Open CPN ausprobiert. Geht prima. Aber jetzt hab ich nur ein IPad mit Navionics.
....und immer ne handbreit Rum in der Buddel

Klette

Moses

Beiträge: 9

Wohnort: Markgröningen

Bootstyp: Charter

Heimathafen: Port of Lorient

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. November 2017, 12:07

Hi!

Gibt es zum Link-8 etwas negatives zu berichten? Vor allem Sprachqualität, Empfang, NMEA2000 Konnektivität?

Merci!
Ich kenne die Lowrance Geräte gut. Sehr stabile Funktion aber keine specials. Quality der Sprache ist normal. Wenn Du es nicht 100 Tage pro Jahr brauchst ok. Lowrance support in USA ist sehr gut. Machen nicht lange und schicken neue Teile.

unregistriert

8

Mittwoch, 15. November 2017, 23:49

@Peterchen: Zu erwähnen wäre noch, dass Lowrance-, B&G- und Simrad-Funkgeräte dieser Bauart weitgehend gleich sind und sich lediglich in Ausstattungsdetails (drahtloser Zeithörer z.B.) unterscheiden. Sie kommen alle aus dem Hause Navico Marine Electronics, nach eigenen Angaben der Marktführer. Das Link-8 bietet AIS plus NMEA 2000 plus NMEA 0183 bei insgesamt solider Qualität zu einem akzeptablem Preis. Meinem habe ich noch eine einfache GPS-Antenne über die NMEA 0183-Schnittstelle spendiert (80 €, ebay, unter Deck montiert), sodass ich den Funk nun im Hafen auch ohne eingeschalteten Plotter hören kann (sonst würde das Gerät nach einiger Zeit die fehlenden GPS-Daten per Warnton monieren).

Und da - du erinnerst Dich :) - das N2K-Netzwerk auf einem echten Standard basiert, sollte es mit modernen, marktüblichen NMEA-2000-Plottern auch keine Inkompatibilitäten geben. Softwareupdates sind ohnehin kaum wirklich notwendig, Dein Motto in dieser Hinsicht sollte vielmehr sein: Never touch a running system! Ich habe das Link-8 auch deshalb gewählt, weil es sich mit einer bestimmten Tastenkombination und einem vierstelligen Code in den Verkäufermodus schalten lässt, was z.B. bei Umbau in ein anderes Boot oder zwecks Verkauf des Gerätes einen einfachen und kostenlosen Reset der MMSI ermöglicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaas« (16. November 2017, 00:03) aus folgendem Grund: Ergänzungen


9

Samstag, 2. Dezember 2017, 21:00

Ais - Nmea0183

Moin zusammen,

hat jemand Erfahrungen ob die AIS-Daten des Link 8 auch über NMEA0183 zuverlässig übermittelt werden?

Hintergrund ist folgendes Gedankenspiel; wenn schon neue Funke dann auch mit AIS. Wenn schon AIS dann auch als Backup aufs Tablet / Smartphone. Dazu würde ich gerne den 0183 Ausgang nutzen und über eine NMEA-Wifi-Bridge (z.B. http://yakbitz.com/Yakker.aspx) ans Tablet übertragen.

Klar ginge das auch über N2K, würde aber auch ein vielfaches kosten...

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 135

Wohnort: Momentan Karibik

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Dezember 2017, 21:03



hat jemand Erfahrungen ob die AIS-Daten des Link 8 auch über NMEA0183 zuverlässig übermittelt werden?


funktioniert wunderbar.

11

Sonntag, 3. Dezember 2017, 16:30

Danke!

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 183

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

12

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:53

Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 49   Hits gestern: 2 154   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 610 235   Hits pro Tag: 2 346,19 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 434   Klicks gestern: 14 006   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 862 162   Klicks pro Tag: 19 406,56 

Kontrollzentrum

Helvetia