Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

ex-express

Admiral

Beiträge: 775

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:01

Naja, 42qm ohne Lazies ist schon ein Geraffel bei mehr Wind...
Wie gesagt, erst weggebunden und direkt vorm Segelbergen die Lazies gesetzt. Und natürlich kommt IMMER eine Persenning drauf. Das mag das Laminat sonst so gar nicht...

22

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:05

man deckt das Segel ja nicht nach jedem Bergen mit einer Persenning ab
:acute:
Diese Anmerkung verstehe ich mal wieder nicht. Aber eines ist sicher: Mein Segel wird immer und so schnell wie möglich nach dem bergen abgedeckt.

ex-express

Admiral

Beiträge: 775

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:07

Uwe...mein reden ;-))

smaugi

Salzbuckel

  • »smaugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 701

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:21

Ein weiterer Grund für die Aufrüstung ist der exorbitante Spinnenbefall dieses Jahr.
Ich erwarte von den nach unten geschlossenen Bags weniger Krabbelbewohner, die ich bisher
vor dem täglichen Zusammenrollen der Persenning suchen und einsammeln musste.
Wer will die denn auch noch in der Backskiste haben ;(
Tschüss
Christian

ex-express

Admiral

Beiträge: 775

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:23

Ok, das Spinnenproblem haben wir an der Ostsee (jedenfalls in FL) nicht so sehr.

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 444

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 19:40

Marienkäfer können auch lästig sein
Gruß Thomas



Passionierter Segelsommerverbastler

Beiträge: 1 788

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:09

Naja, 42qm ohne Lazies ist schon ein Geraffel bei mehr Wind... Wie gesagt, erst weggebunden und direkt vorm Segelbergen die Lazies gesetzt

Geraffel - ist mir klar. Aber nach dem Segelsetzen die Lazyfantasies wegbinden und/oder Schlabbertaschen aufrollen und nach dem Anlegen wieder das ganze Gepuhle auseinander und wegbinden um das Segel dann ordentlich zusammenzulegen oder die Persenning unter / über oder um die Lazys herum friemeln (was man bei anderen so beobachtet :D) macht ja auch Arbeit. Und alles nur, weils einmal - nämlich in der Sekunde, wenns runterkommt - schneller geht und nicht auseinanderfällt?

Segel rein ins LazyBag und Reissverschluss zu ist natürlich schön einfach. Aber ich will den Zadder nich am Baum haben. Auch wenn die Open60s das haben und das Argument dass das bremst damit nich zieht.
(vielleicht bin ich in ein paar Jahren auch alt und klapperich, dann behaupte ich einfach das Gegenteil :O)


Ein weiterer Grund für die Aufrüstung ist der exorbitante Spinnenbefall
Marienkäfer können auch lästig sein

Also die Art, seine Segel zu verstauen nach den örtlichen Insekten auszurichten, das kannte ich auch noch nicht. :ueberlegen:

smaugi

Salzbuckel

  • »smaugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 701

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:26

Tja, musst du mal in Holland segeln :D
Tschüss
Christian

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 785

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:36

Bernd hat es super dargestellt, so meinte ich es. Weg die Dinger während des Segelns;)
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 698

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: YCvH / FCSP

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:56

Mhh, ich bin von drei Mal Lazybags wieder zurück zum klassischen Segelkleid gegangen, da ich immer wieder Wasser im Segel hatte. Lazy Jacks habe ich aber gelassen fürs bessere Setzen und Bergen. Gerade einhand. Nach dem Bergen binde ich das Segel auf den Baum und die Lazys an den Mast weg. Dann kommt das kleine Schwarze drüber.
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »just sail« (27. Dezember 2017, 21:09)


31

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:27

Schau Dir mal die Zippacks (Elvström) an. Braucht man keinen Kamin usw. Unser Zippack kann seitlich gerollt und per Gummistrop und Haken ganz easy weggerollt werden.
*es ist immer niedriger als Du denkst!*

ex-express

Admiral

Beiträge: 775

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:45

Marinero, ich benutze die Lazies nur beim Bergen. Beim Hochziehen lasse ich sie weggebunden. Direkt vorm Hochziehen letzten Zeiser ab. Und falls es auch ganz ohne Lazies gehen sollte, ziehe ich sie einfach raus und weg damit. Bei wenig Wind brauche ich sie gar nicht.
Du hast doch auch eine Persenning fürs Groß. Das bisschen Laziegetüddel nur zum Bergen (und vor Sønderborg bei 5-6 Bft ist es nicht lustig auf dem Kajütdach rumzuturnen) ist wirklich kein Geraffel, sondern bei mehr Wind echt hilfreich. Aber wie ich schon sagte, jeder nach seiner Fasson...

33

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 00:06

Ich bin auch vor zwei Jahren auf LB umgestiegen.
Mir ist einer von Kompass, in neu, über den Weg gelaufen. Aber leider sind die so variabel, dass eine kreative Bastellösung unvermeidlich war. Die Sache mit dem Regenwasser habe ich auch, deshalb senke ich den Baum bis aufs Deck ab. Eine Abdeckung des Reißverschlusses, wie von Klaus empfohlen, wäre eine gute Lösung. Untermieter, Spinnen, habe ich auch, aber die steigen idR auf See aus.
Gut finde ich, dass das Groß beim Bergen sich im Bag auffaltet und der Reißverschluss sich leicht schließen lässt. Bei einer Zweiercrew nicht zu unterschätzen. Nur das Kopfteil mit der Latte steht dann noch hoch, damit kann ich leben.
Bei meinem Groß sind reichlich Segellatten verbaut die in Rollenrutscher geführt werden. Sie stapelt sich am Mast hoch auf, aber der Kamin ist recht groß.
Noch einmal würde ich mich nicht für diese Produkt entscheiden und mir einen LB vom Segelmacher machen und anpassen lassen.
Trotz aller Mängel möchte ich nicht mehr auf den LB verzichten. Bei längeren Touren rolle ich ihn ein und fixiere ihn unter dem Baum mit Klettgurten.

smaugi

Salzbuckel

  • »smaugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 701

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 16:30

So, habe alle eure Ratschläge beherzigt und eben persönlich in Stavoren das Bag bestellt
Bin gespannt, ob der Segelmacher alles auch so umsetzt
Er hat jedenfalls nicht „prima“ gesagt :rolleyes:
( für nicht Hollandsegler: prima von einem Niederländer bedeutet nach meiner Erfahrung,
dass es garantiert nicht so ausgeführt werden wird, wie besprochen :D )
Tschüss
Christian

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 7 948

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 21:52

So, habe alle eure Ratschläge beherzigt und eben persönlich in Stavoren das Bag bestellt
Bin gespannt, ob der Segelmacher alles auch so umsetzt
Er hat jedenfalls nicht „prima“ gesagt :rolleyes:
( für nicht Hollandsegler: prima von einem Niederländer bedeutet nach meiner Erfahrung,
dass es garantiert nicht so ausgeführt werden wird, wie besprochen :D )




.... dann bekommen wir hier auch das Ergebnis gezeigt ?
Gruß
Arne

ex-express

Admiral

Beiträge: 775

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 22:04

Viel Glück, smaugi und lass uns teilhaben. Vielleicht wird deins ja ordentlich. Für mich nie wieder...

smaugi

Salzbuckel

  • »smaugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 701

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 22:22

Klar in ca 2 Monaten werde ich berichten, versprochen :)
Tschüss
Christian

38

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 22:39

Schade das hier so viel Gewerbliche rumturnen...
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

ex-express

Admiral

Beiträge: 775

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 23:06

Wie meinst du das Rollef?????
Wer ist gerwerblich?

Moonday

Proviantmeister

Beiträge: 453

Wohnort: Münsterland

Schiffsname: Aglaia

Bootstyp: HOE 26

Heimathafen: Leeuwarden

  • Nachricht senden

40

Freitag, 29. Dezember 2017, 00:31

So, habe alle eure Ratschläge beherzigt und eben persönlich in Stavoren das Bag bestellt
Bin gespannt, ob der Segelmacher alles auch so umsetzt

Welche Reißverschluss-Variante?
Wollte dir, wie auch @pf:, empfehlen von Vorne nach Hinten zu öffnen - mit weiteren Argumenten, bin aber leider nicht dazu gekommen :/
look up at the stars and not down at your feet
Stephen Hawking

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 505   Hits gestern: 2 641   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 096 003   Hits pro Tag: 2 339,19 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 090   Klicks gestern: 18 962   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 264 974   Klicks pro Tag: 18 997,31 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen