Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

smaugi

Salzbuckel

  • »smaugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 700

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 7. November 2018, 12:30

so wie das Großsegel vor allem am ende da reingestopft ist, kann ich mir nicht vorstellen das da noch etwas lüftet.

ist vielleicht hier schlecht erkennbar. Das Bag ist zweigeteilt. Das hintere endet ca. 30cm vor dem Mast und darin wird das Groß verpackt. Der offene Bereich vorne wird mit einer recht losen 2.Persenning abgedeckt, die großzügig überlappend zum hinteren Teil aufliegt.
Unten am hinteren Teil sind beidseitig jeweils 3 ca. 70cm und 20cm hohe, lange Lüftungsgitter eingenäht.

Was den Spinnenbefall dieses Jahr anging, war es eine Wohltat, da nun erstens viel weniger Tierchen an das Segel kamen und ich außerdem die Krabbeltiere nicht jeden morgen vor dem Wegpacken der Persenning absammeln musste.
Bei meiner alten, unten offenen Persenning hatten die Spinnen abends immer Parties gefeiert und sich dann dort häuslich niedergelassen.
Tschüss
Christian

fellow

Seebär

Beiträge: 997

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 7. November 2018, 12:38

Was den Spinnenbefall dieses Jahr anging, war es eine Wohltat, da nun erstens viel weniger Tierchen an das Segel kamen und ich außerdem die Krabbeltiere nicht jeden morgen vor dem Wegpacken der Persenning absammeln musste.
Bei meiner alten, unten offenen Persenning hatten die Spinnen abends immer Parties gefeiert und sich dann dort häuslich niedergelassen.

So banal es klingt, in unserem Revier mit gefühlt 50 Spinnen pro qm und guter Verdauung ;( ein Argument. Nachdem wir unsere Duetta von Lazybag auf normale Persenning umgerüstet hatten, wurde das tatsächlich zum Problem mit entsprechrechenden Flecken im Segel. Bei unserem jetzigen Lazybag vergnügen sich die Spinnen nur unter dem "Kamin".
Peter

Leafde

Proviantmeister

Beiträge: 350

Wohnort: Joure

Schiffsname: Leafde 2

Bootstyp: Friendship 33

Heimathafen: NL Joure

Rufzeichen: PA2895

MMSI: 244690861

  • Nachricht senden

63

Mittwoch, 7. November 2018, 13:17

so wie das Großsegel vor allem am ende da reingestopft ist, kann ich mir nicht vorstellen das da noch etwas lüftet.

ist vielleicht hier schlecht erkennbar. Das Bag ist zweigeteilt. Das hintere endet ca. 30cm vor dem Mast und darin wird das Groß verpackt. Der offene Bereich vorne wird mit einer recht losen 2.Persenning abgedeckt, die großzügig überlappend zum hinteren Teil aufliegt.
Unten am hinteren Teil sind beidseitig jeweils 3 ca. 70cm und 20cm hohe, lange Lüftungsgitter eingenäht.

Was den Spinnenbefall dieses Jahr anging, war es eine Wohltat, da nun erstens viel weniger Tierchen an das Segel kamen und ich außerdem die Krabbeltiere nicht jeden morgen vor dem Wegpacken der Persenning absammeln musste.
Bei meiner alten, unten offenen Persenning hatten die Spinnen abends immer Parties gefeiert und sich dann dort häuslich niedergelassen.

Ja das glaub ich dir. das ist sicher ein vorteil. ich hatte letztes jahr ein wespennest unterm baum. und ich segel mindestens alle 3 tage.

ich sprühe 2 mal im jahr alles mit antispinnenzeug ein. perfect.
Liebe Grüße Andreas

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 829   Hits gestern: 2 455   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 076 384   Hits pro Tag: 2 339,2 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 20 906   Klicks gestern: 16 036   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 130 955   Klicks pro Tag: 19 011,94 

Kontrollzentrum

Helvetia