Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

-Mattes-

Smutje

  • »-Mattes-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Schiffsname: Eos

Bootstyp: Vagabond 26 Eigenbau

Heimathafen: Kamperland

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:41

Ruderausschlag bei Windsteueranlage

Ich bin dabei eine Windsteueranlage zu bauen und frage mich, wie groß die Pendelruderdrehung um die Längsachse maximal sein sollte. Die Windfahne, aufrecht und mit horizontaler Kippachse, dreht sich maximal um 45 Grad zu beiden Seiten. Daraus wird über Gestänge und Hebel der Drehimpuls auf das Pendelruder weiter gegeben. Intuitiv würde ich von maximal 20 - 25 Grad am Pendelruder ausgehen. Wer weiss Genaueres?

Gruß Matthias

2

Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:42


"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

txg

Salzbuckel

Beiträge: 2 167

Wohnort: Momentan Karibik

Schiffsname: Mila

Bootstyp: Dufour 35

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:43

Bei der Windpilot ist es rein aus der Erinnerung eher weniger. Ich würde schätzen maximal 15°, wenn überhaupt.

DavidV.

Proviantmeister

Beiträge: 270

Wohnort: Waldkappel

Schiffsname: Jessi

Bootstyp: Beneteau Oceanis 320

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DG8592

MMSI: 211676420

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:11

Also ich baue auch gerade eine Selbststeueranalge, jedoch nach Anleitung!

Bei meiner Variante ist es so dass der Ausschlag maximal, addiert in beide Richtungen ca. 40° sind! Kann ich aber nachher mal genau messen!

Gruß,
David

-Mattes-

Smutje

  • »-Mattes-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Schiffsname: Eos

Bootstyp: Vagabond 26 Eigenbau

Heimathafen: Kamperland

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:11

Ich danke euch für die schnellen Antworten. trampmuc, in deinem Link auf Jörn Heinrich und seine Do-it-yourself-Seite finde ich gute Hinweise. Dort wird eine Untersetzung von 2:1 bis 3:1 empfohlen, was dann aus 45 Grad 25 bis etwa 35 Grad macht. Dieser Maximalbetrag würde in der Praxis aber nur ganz selten ausgenutzt, was ganz gut zu txg´s Erinnerung passt von etwa 15 Grad. Und David vermutet dazu auch passend 20 Grad.
Grüße Matthias

Goeni

legendärer Ostsee-Ösi

Beiträge: 2 925

Wohnort: Wien

Schiffsname: NAMASTEtwo

Bootstyp: Sunbeam 33 Ocean

Heimathafen: Wien, Liegeplatz Barth

Rufzeichen: OEX 6115

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Januar 2018, 23:37

Soweit ich das im Kopf habe ist in der Beschreibung meiner Pacific etwas von max. 25 Grad gestanden.

Goeni
S.Y. NAMASTEtwo
Nach 11 wunderschönen Jahren auf der Ostsee mit meiner Sunbeam 33 wollen wir uns von unserem Schiff trennen und unsere alternativen Interessen etwas mehr Raum geben. (Segeln geben wir natürlich nicht ganz auf)

Daher jetzt noch die gesamte Saison mit einer super ausgestatteten wertigen Yacht genießen. NEUE Verhandlungsbasis Euro 52.000,-
Ausstattungsliste auf meiner Homepage.

Homepage vom Schifferl: http://www.namastetwo.npage.at

Brynja

Salzbuckel

Beiträge: 3 329

Wohnort: OWL

Schiffsname: Brynja

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2018, 05:28

Bei Youtube findest du etliche Videos von verschiedenen Anlagen.
Gruß, Frank


BLogbuch: https://sybrynja.wordpress.com/

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 53   Hits gestern: 2 641   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 804 045   Hits pro Tag: 2 339,97 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 343   Klicks gestern: 19 376   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 218 574   Klicks pro Tag: 19 203,37 

Kontrollzentrum

Helvetia