Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »SailErwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Schiffsname: Wanda

Bootstyp: Bavaria 36

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. März 2018, 10:53

Hat jemand einen Raymarine Linearantrieb in seiner Bavaria verbaut?

Hallo liebe Seglergemeinschaft,

hat jemand von euch den Raymarine Linearantrieb ( Autopilot EV-200 o.ä. ) in seiner Bavaria ( vorzugsweise einer 36 Bj um 2004 ) verbaut?
Ich würde mir gerne Anregungen holen, wie Ihr diesen untergebracht habt.

Vielen Dank im Voraus!

Grüße,
Marc
:D

Beiträge: 1 140

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 879

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. März 2018, 12:46

Da gibts reichlich bebilderte Infos.
Bei Spezialfragen kannst du dich auch an mich wenden (habe letztes Jahr so ein Ding in meine Bav33/2006 eingebaut)

ex-express

Seebär

Beiträge: 1 136

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. März 2018, 13:04

Ich meine, dass es da von @smaugi auch einen Tröt zu gab, in welchem viele Bilder zu finden waren...

Beiträge: 1 140

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. März 2018, 13:26

Ich meine, dass es da von @smaugi auch einen Tröt zu gab, in welchem viele Bilder zu finden waren...

Dafür gibt's schon mal 100 Punkte,und wenn du wieder Lesen kannst gibt's nochmal 100 :P

ex-express

Seebär

Beiträge: 1 136

Schiffsname: Lulou

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Flensburg

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. März 2018, 14:19

Oh sorry :-/
Bei 39 Fieber UND Magen-Darm checkt man nichts mehr.

Beiträge: 1 140

Wohnort: hamburg,schweiz

Schiffsname: amphitrite 2

Bootstyp: bavaria 35 holiday

Heimathafen: wismar

Rufzeichen: db 7452

MMSI: 211593350

  • Nachricht senden

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 9 992

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. März 2018, 16:37

Bei 39 Fieber UND Magen-Darm checkt man nichts mehr.
Dann verzichte lieber aufs SF, es schlägt bisweilen auf letzteren. :to_pick_ones_nose2:
Denken ist wie googeln - nur krasser!

  • »SailErwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Schiffsname: Wanda

Bootstyp: Bavaria 36

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. März 2018, 06:53

Da gibts reichlich bebilderte Infos.
Bei Spezialfragen kannst du dich auch an mich wenden (habe letztes Jahr so ein Ding in meine Bav33/2006 eingebaut)
Vielen Dank euch für die schnellen Antworten.
Insbesondere dein Angebot weiß ich zu schätzen, smaugi. Vielen Dank dafür.
Ich liege selber in Warns. Urk ist immer wieder ein Anlaufpunkt.
Vielleicht sieht man sich ja tatsächlich mal vor Ort.
Oh sorry :-/
Bei 39 Fieber UND Magen-Darm checkt man nichts mehr.
Gute Besserung! ;)
:D

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 879

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. März 2018, 07:27

Wenn dir die Beschreibungen und die vielen Bilder nicht reichen, komm gerne vorbei.
Mein Selbstbau hat übrigens die erste Saison fehlerfrei überstanden :-)

Hufi

Offizier

Beiträge: 170

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 36

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. April 2019, 09:51

Hallo,
der Einbau unseres Raymarine Linearantriebs ist fast komplett, das Podest ist einlaminiert, was nach den tollen Tipps hier gut geklappt hat.
Wie schon hier diskutiert, haben wir den Ruderwinkel durch Anbringen von Holzklötzchen an den Stahlwinkelanschlag auf die von Raymarine geforderten 35° zu jeder Seite begrenzt.
Vorher war der maximale Ausschlag ca. 42°. Wie ist eure Erfahrung bei Hafenmanövern, macht sich die Einschränkung auf 35° spürbar bemerkbar? Muss ich mit veränderter Manövrierbarkeit rechnen, wenn ich z.. B. Montag vom Kran in meine Box fahre oder eher so wie immer, weil sich wenigen Grad nicht bemerkbar machen?

Ich danke euch für geteilte Erfahrungen.

Bernd

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 879

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. April 2019, 11:19

Mir sind Einschränkungen nach meinem Einbau nicht aufgefallen.
Am besten du fährst die ersten Manöver etwas auf Sicherheit und gut ist.
Tschüss
Christian

Hufi

Offizier

Beiträge: 170

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 36

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. April 2019, 18:47

soo, Einbau ist fertig, Fahren von Kran die Box war wie immer, dann am Samstag erster Schlag mit Schneuschauern, Manövrierverhalten ist nicht anders als vorher. Als Resumee: ich hatte Angst vor den Arbeiten wie Einlaminieren des Podests und mechanischer Einbau des Antriebs, das hat aber nach den guten Tipps hier erstaunlich problemlos geklappt. Wieder Erwarten war die Verkabelung der Elektronik und das Konfigurieren im Netzwerk doch wesentliche zeitaufwendiger als gedacht. Eine Frage hab ich noch, habt ihr den funktionslosen Radpiloten belassen oder ausgebaut (frist ja kein Brot mehr bzw Strom, Motorkabel ist abgezogen), wenn ihr den entfernt habt, wie habt ihr das Loch des Motors in der Steuersäule verschlossen, Matte, Epoxi und dann Gelcoat mit Schleifen oder gibts Workarounds?
Danke schonmal, nach unseren kurzen Schlag am Samstag auf dem ijsselmeer kann ich heute schon wieder die erfrorenen Finger bewegen, um zu tippen.

Liebe Grüße Bernd

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 879

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. April 2019, 22:24

Glückwunsch zum erfolgreichen Einbau.
Ich hab nach meinem Einbau den Radpiloten natürlich abgebaut und verkauft.
Das Loch hab ich mit einer Kuststoffscheibe und Sikaflex verschlossen.
Schön ist sicher was anderes aber es lebe das Provisorium :-)
Tschüss
Christian

Hufi

Offizier

Beiträge: 170

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 36

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 28. April 2019, 17:42

Soo, Radpilot ist ausgebaut, so sieht der Verschluss mit Kunststoffscheibe und Sika aus. Zwar dicht, gestern getestet, bei 22 kn Südwest und Regenschauern, aber optisch eher suboptimal. Problem ist , das die Öffnung des ehemaligen Radpilots genau in einer Kante der Steuersäule liegt.
Also eine Platte vorsetzen geht nicht, hab überlegt eine Blende mit einem 3D Drucker machen zu lassen , gibts von euch noch Tipps und Kniffe?
Danke schon mal
Bernd
»Hufi« hat folgende Datei angehängt:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 3 148   Hits gestern: 2 165   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 671 123   Hits pro Tag: 2 343,36 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 484   Klicks gestern: 14 535   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 112 024   Klicks pro Tag: 18 618,01 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegelangebote finden bei Sailssquare