Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

fiete-34

Seebär

Beiträge: 1 074

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 4. April 2018, 19:03

Moin zoom und andere Freunde der Web...Plan...Ebersp...,
die ja getaktete (Kolben-) Förder- Pp. unabhängig vom Hersteller soll schon deshalb möglichst senkrecht eingebaut werden, damit sie sich problemlos selber entlüftet. Zudem soll sie weiter oben im Kraftstofftank absaugen, damit stets gunug Kraftstoff für den hinsichtlich Luft deutlich störanfälligeren Dieselmotor übrig bleibt...
Handbreit...! F.

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 147

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 4. April 2018, 19:13

ich habe bei der Planar die Pumpe mit der mitgelieferten Gummischelle waagerecht eingebaut. Sie war aber bei der Eberspächer an der gleichen Stelle in der selben Ausrichtung eingebaut.
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 234

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 4. April 2018, 19:16

Da sag ich ganz bescheiden nach ca 1.000 eingebauten Heizungen mit waagerechten Pumpen über oder neben oder unter dem Tank: Wenn Du ein Dichtigkeitsproblem mit der Heizungspumpe hast, ist daran nicht die Einbaulage der Förderpumpe schuld.
Du weißt ja: Wenn der Bauer nicht schwimmen kann, schiebt er es auf die Badehose.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Bruk

Kapitän

Beiträge: 719

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 4. April 2018, 19:18

ich habe bei der Planar die Pumpe mit der mitgelieferten Gummischelle waagerecht eingebaut. Sie war aber bei der Eberspächer an der gleichen Stelle in der selben Ausrichtung eingebaut.


Für die Planar korrekt, für die Eberspächer verboten. Wurde mir mitgeteilt, so steht es auch in der Einbauanleitung. Die möglichen Winkel habe ich weiter oben angegeben (nach Handbuch Eberspächer D 4).

Olly

Cometensegler

Beiträge: 27 549

Wohnort: Heiligenhafen

Schiffsname: Lady G.

Bootstyp: COMET 1050

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 4. April 2018, 19:18

Ich habe bei allen meinen Booten eine Heizung eingebaut.
Eine Eberspächer Luft
Eine Webasto Wasser
Immer nach Vorschrift
Immer Waaaaagerecht !!
Nie Probleme.

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 234

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 4. April 2018, 19:22

Die Pumpen sind praktisch baugleich, auch bei Eberspächer.
Ich sag ja nicht, daß es verkehrt ist, nach Vorschrift einzubauen, ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Bruk

Kapitän

Beiträge: 719

Wohnort: Flensburg

Bootstyp: Marieholm 32E

Heimathafen: Augustenborg

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 4. April 2018, 19:33

Damit hier niemand denkt, ich würde mir einen Spaß mit Falschangaben machen:

In der Airtonic-Einbauanleitung (Eberspächer), Kapitel 3, S. 23 kann man lesen:

Einbaulage im Bereich 0° – 15° ist nicht zulässig

Bevorzugte Einbaulage im Bereich 15° – 35°

Einbaulage im Bereich 35° – 90° ist zulässig

Einbaulage der Dosierpumpe
Die Dosierpumpe immer mit der Druckseite nach oben
steigend einbauen.
Hierbei ist jede Einbaulage über 15° zulässig, jedoch
sollte eine Einbaulage zwischen 15° und 35° bevorzugt werden.

0° = waagerecht

90° = senkrecht

Klaus

Olly

Cometensegler

Beiträge: 27 549

Wohnort: Heiligenhafen

Schiffsname: Lady G.

Bootstyp: COMET 1050

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 4. April 2018, 20:04

Damit hier niemand denkt,....
Keine Angst, das kommt selten vor :D :D








PS.... OK, bin schon weg
:verstecken:

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 234

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 4. April 2018, 21:09

War Quatsch und tut nix zur Sache, sorry! Daher gelöscht.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (5. April 2018, 02:56)


Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 567

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 4. April 2018, 21:12

Bei Dauerbetrieb sollte man dennoch einmal am Tag für 10-15 Minuten Volllast fahren, damit alle Rückstande weggebrannt werden. Das Nachlaufen beim ausschalten leider nicht immer aus.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

Der Beitrag von »Bruk« (Mittwoch, 4. April 2018, 21:45) wurde vom Autor selbst gelöscht (Donnerstag, 5. April 2018, 08:07).

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 234

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 4. April 2018, 22:52

Schau Dir die Pumpen an, warum die gleiche Pumpe bei Webasto und Planar waagerecht eingebaut werden kann, bei Eberspächer nicht, kann Dreierlei bedeuten: Die Jungs von Eberspächer sind übervorsichtig, die von Webasto und Planar nehmen es nicht so genau, oder keins von Beidem. Ich hab nur aus der Erfahrung gesprochen, daß es nicht falsch aber auch nicht wichtig ist.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

53

Montag, 16. April 2018, 09:26

Ich hab nur aus der Erfahrung gesprochen, daß es nicht falsch aber auch nicht wichtig ist.

Hi Thomas,

das ist schon deshalb wichtig, weil eventuelle Garantieansprüche nur bei korrekter (d.h. laut Herstellervorgaben) Montage geltend gemacht werden können.

Gruß

Roman
--------------------------------------------------------
Autoterm24 - Planar / Binar Heizungen.
Offizieller Vertriebs- und Servicepartner.
Vertrieb, Garantieabwicklung, Service, Reparaturen.
http://autoterm24.de
info@autoterm24.de

Olly

Cometensegler

Beiträge: 27 549

Wohnort: Heiligenhafen

Schiffsname: Lady G.

Bootstyp: COMET 1050

  • Nachricht senden

54

Montag, 16. April 2018, 11:52

Hier wird nur fachgerecht gearbeitet. Sind alles Experten hier. Strom, Motor, Dieselpest usw :D

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 439   Hits gestern: 2 656   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 878 525   Hits pro Tag: 2 336,5 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 861   Klicks gestern: 19 941   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 747 847   Klicks pro Tag: 19 125,49 

Kontrollzentrum

Helvetia