Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

pf

SF-Schiffsbarde

  • »pf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 920

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. April 2018, 18:31

Steckdose für Anschlusskabel Solarpanel?

Ich suche eine Steckdose, die ich außen an Bord montiere und an die ich ein Solarpanel anschließen kann. Die fliegenden Verbindungstecker für Leitungen sind mir bekannt. Aber ich möchte gerne eine Steckdose, an die ich bei Bedarf ein Solarpanel anschließen kann, wo innen dann die Leitung fest verlegt zum Solarregler führt.

Da hier Querschnitte von 6mm² oder mehr benutzt werden, muss es doch bestimmt geeignete Steckdosen geben, mit Deckel, wenn nicht benutzt, ansonsten wird dann eben der Stecker vom Panel eingesteckt.

Trotz intensiver Suche habe ich nichts gefunden und hoffe hier auf ultimative Hinweise 8o

DANKE!
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 667

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. April 2018, 19:42

Die hier geht bis 10mm²: Ob die Spannung ausreicht?
https://www.mybait.de/minn-kota-stecker-…-36-volt-mkr-18

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 241

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. April 2018, 19:48

Moin,

ich habe von diesen Flanschdosen zwei Stück verbaut Klick . Der Link ist nur ein Beispiel, es gibt diese Dosen bei Philipe in vielen Varianten. Die Verschraubungen sind sehr massiv und wasserdicht. Ich schließe meinen "fliegenden" Plotter damit an Deck an.

Gruß Klaus
»Klaus13« hat folgende Datei angehängt:
  • batch_P1000296.jpg (315,19 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. April 2018, 19:30)
who fails to plan plans to fail

pf

SF-Schiffsbarde

  • »pf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 920

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. April 2018, 20:10

Herzlichen Dank. Also einfaches Zubehör - ich hätte ja gedacht, dass es hier Speziallösungen gibt. E-Motordosen ist auch eine gute Idee.

Mobil mit Tapatalk
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 667

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. April 2018, 20:23

Ja, das Problem ist oft der Kabelquerschnitt der angeschlossen werden kann. Ich glaube die Philipi Dosen können max 2,5mm². In der Beschreibung steht 0,25mm². Aber das ist bestimmt ein Druckfehler.
Aber die E-Motoren benötigen ja, da sie mit Niedervolt arbeiten, höhere Ströme/Kabelquerschnitte...

Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 069

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. April 2018, 23:04

Such mal nach NATO Steckdose oder nach Steckdose DIN 14690 für Feuerwehr, THW
vielleicht ist das ja etwas.
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

Abyss

Seebär

Beiträge: 1 449

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. April 2018, 23:14

Habe ähnlich wie @Klaus13 die Philippi-Steckverbindungen 2 polig im Einsatz.
Denn ich habe auch mehrere Punkte an Bord für Solar-Panele verkabelt, nutze nun aber das Bimini.
Trotzdem kann ich so immer ganz schnell ein weiteres Panel anschließen.

50V, 16A reicht völlig aus. Auch gibt es Blindkappen für die Buchsen und Stecker, so korrodiert da bei Nichtgebrauch nichts.

https://www.awn.de/philippi-steckverbind…64aAlZDEALw_wcB

Grüße Marian

pf

SF-Schiffsbarde

  • »pf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 920

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. April 2018, 06:41

Hallo Marian,

was für einen Kabelquerschnitt hast Du denn in die Philippidosen gebracht?

Ich will 2 Solarpaneele mit je 50-60 W anschließen (wegen der Größe, Bimini habe ich nicht, geht bei mir wegen Achterstag und Baum nicht, ich muss also an die Seitenreling). Da es dann an Kabellänge bis zum Laderegler mit all den Umwegen im Innenraum gut 6-8 m werden, hätte ich eher zu 6 mm gegriffen.
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

Bonky

Maat

Beiträge: 72

Schiffsname: Lily Belle

Bootstyp: RaV 40

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. April 2018, 22:47

Übrigens die Phillipi Stecker gibt es so wie ich das sehe vom Originalhersteller "Binder" viel günstiger. https://www.voelkner.de/search/search.ht…ds=binder%20694
Grüße

Abyss

Seebär

Beiträge: 1 449

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. April 2018, 23:03

Hallo Marian,

was für einen Kabelquerschnitt hast Du denn in die Philippidosen gebracht?

Ich will 2 Solarpaneele mit je 50-60 W anschließen (wegen der Größe, Bimini habe ich nicht, geht bei mir wegen Achterstag und Baum nicht, ich muss also an die Seitenreling). Da es dann an Kabellänge bis zum Laderegler mit all den Umwegen im Innenraum gut 6-8 m werden, hätte ich eher zu 6 mm gegriffen.

Habe 6mm genommen, passen gut in die Stecker. Bei mir sind es 2 Stück 100Wp Panele.

Grüße Marian

Bonky

Maat

Beiträge: 72

Schiffsname: Lily Belle

Bootstyp: RaV 40

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. April 2018, 23:13

Ist halt ein Monster: https://www.ebay.de/itm/Steckverbinder-2…wHDR87-dnxPM5zg

Aber ehrlich für die Leistung und die Länge reichen auch 2,5mm². Oder nimm einen vierpoligen und nutze 2x2,5.
Grüße

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 241

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DJKI2

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. April 2018, 23:22

Moin,

ich glaube, das Dein angenommener Kabelquerschnitt etwas überdimensioniert ist. Mach' mal halblang und schon findest Du einen passenden Stecker.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 069

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. April 2018, 23:47

Moin , ich weiß , ( nicht glaube) das dein Kabelquerschnitt richtig gewählt ist 6mm2! :D
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

pf

SF-Schiffsbarde

  • »pf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 920

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. April 2018, 07:05

Ich hab da so ein Prinzip, mit dem ich bisher immer exzellent gefahren bin:
Bei Dingen, von denen ich keine Ahnung habe, greife ich zum oberen Rand von Empfehlungen technischer Art, hier eben Kabeldurchmesser von 4 - 6 mm². wenn 1,5 mm² gingen habe ich wenig Geld zuviel investiert, schlafe aber ruhig :O
Damit habe ich bisher weder am Boot, noch zuhause Defekte gehabt :D Man muss dann eben für besondere Dinge etwas länger suchen. Natürlich habe ich mir schon vom Solarhandel richtige Steckverbinder besorgt, die sind aber fliegend. Ich würde aber lieber Steckdosen und Stecker nehmen, das sieht besser aus, hält im Zweifel besser (weil weniger Bewegung an den Steckverbindungen/Kabeln) und ist einfach sauberer zu verlegen.

Die Links oben habe ich alle durchforstet -häufig wird gar kein Kabelquerschnitt der Anschlusskabel angegeben, in anderen Fällen nur 1,5 mm². Aber die Links führen ja auch zu anderen Herstellern, die ich Stück für Stück mal durchsuche.

Immerhin bin ich schon bei den Kabeln -der Rest steht und ist in Besorgung -Ort, feste Relingsteilnachrüstungen, drehbare Panelhalterungen und ein Zusatzpanel :) Regler ist schon montiert, wir sind also in der Endphase 8o
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

pf

SF-Schiffsbarde

  • »pf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 920

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. April 2018, 08:49

@schwattwitt:

Herzlichen Dank für den Tipp, ich habe nach Suche keinen anderen Stecker für 4/6 mm² gefunden, in den Philippi wollte ich nicht mit Gewalt in die 2,5 mm² Anschlüsse ein größeres Kabel zwingen ;) Ich habe mir also den Minn-Kota-Anschlussstecker mit Steckdose bestellt und jetzt vor mir. Macht einen sehr guten Eindruck, insbesondere die Anschlüsse sehen sehr dick aus, so dass ich davon ausgehe, dass das serh gut funktioniert. Baut natürlich etwas größer, das war aber ja klar.

Wieder eine hervorragende Hilfe aus dem Forum, dafür Dank an alle und besonders Dir! Das hätte ich alleine so nicht gefunden.
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

schwattwitt

Salzbuckel

Beiträge: 2 667

Wohnort: Ecklak 53°57'0.82"N, 9°14'43.87"E

Bootstyp: Lanaverre 590

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. April 2018, 09:04

Gerne doch ;-)
Das war auch reiner Zufall, das ich mich daran erinnerte. Ich habe mal vor längerer Zeit ein Angelboot renoviert. Dort war solch ein Motor samt Stecker inkl. dicker Kabel....
Viel Erfolg beim Sonnenladen!

Abyss

Seebär

Beiträge: 1 449

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. April 2018, 09:05

Noch ein Tipp: Kontakte immer gut (1x in der Saison) mit Silikon-Fett einschmieren.
Besonders die Dichtungen der Stecker.

Grüße Marian

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 6   Hits gestern: 2 597   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 008 159   Hits pro Tag: 2 337,66 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 37   Klicks gestern: 19 036   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 641 618   Klicks pro Tag: 19 037,43 

Kontrollzentrum

Helvetia