Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

sigipe

Matrose

Beiträge: 58

Wohnort: ravensburg

Bootstyp: 1.Foxcub18 Bodensee 2. Finnrose37 Türkei 3. Motu 42 im Bau

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 10. Mai 2018, 18:58

Hallo,
wenn Du finanziell potent bis, mindestens 10000 Euro auf den Tisch legst, dann kannst Du alles nach NMEA 2000 Standard verkabeln lassen. Alles voll easy! Brauchst dann allerdings einen Spezialisten oder eine Informatiker Ausbildung und Analysegeräte, um da einen Fehler zu finden.
Ist halt digital: 1 oder 0

Gruss

Sigi
Man muss nicht verrückt sein, um selber ein Schiff zu bauen.. Aber es hilft! 8o

Beiträge: 233

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 10. Mai 2018, 23:24

Hallo zusammen, ich antworte mal allen die eine Frage gestellt hatten. In meiner Dehlya gab es vor dem Umbau auch eine Batterie-Box vor dem Kielkasten. Die Box war vorher auch offen. Die Batteriegasung ist bei mir kein Problem, da ich die Batterie nur sehr langsam über den Solarregler laden lasse. Dazu habe ich die Ladeschlussspannung auf 13,5V gestellt (Ladungserhaltung unterhalb der Gasung ). Der Batterielader pumpt aber mit 15V rein. Am Ende der Ladung gast die Batterie kurz. Das produziert aber nur sehr wenig Gas, das sich schnell verflüchtigt. Die Kiste 60cm über der Wasserlinie anzubringen geht nicht, da mein Freibord bei 80cm liegt. Sollte das Wasser so hoch stehen, das es in die Kiste läuft habe ich ein ganz anderes Problem. 230V und 12V zusammen in einer Kiste zu verbauen ist kein Problem. Sowas gibt es in jedem Schaltschrank und ist Stand der Technik. Wird auch so in kommerziellen Teilen gemacht. Ich benötigte eine sehr kompakte Bauweise, da ich sehr wenig geeigneten Platz für Elektroinstallationen habe. Daher ist bei mir alles in einer Kiste gelandet. Eigentlich gehört noch ein Deckel drauf. Den habe ich für das Foto abgenommen. Die beiden Lampen signalisieren den Landanschluss (rot) und die 12V (grün).

Norbert

43

Freitag, 11. Mai 2018, 00:18

Tach zusammen,

langsam wird das Chaos kleiner :-)

index.php?page=Attachment&attachmentID=222327 (der neue 'Elektrische-Betriebsraum')

index.php?page=Attachment&attachmentID=222328 (hinter der Steuersaeule innen)

Viele Gruesse, DIrk

Gratulation.Logisch ..einfach..übersichtlich.. aufgebaut..aber auch kostenintensiv.
Das schöne an dieser Installation ist aber auch..dass man keinen Schaltplan braucht. :D
..die Zeit wird auch zeigen..ob die vielen DC Sicherungsautomaten Seeklima beständig sind..
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SDAV« (11. Mai 2018, 00:30)


columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 386

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

44

Freitag, 11. Mai 2018, 17:57

Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

45

Freitag, 11. Mai 2018, 19:03

Frage : Was für Sicherungsautomaten sind da verbaut und sind die für Gleichstrom geeignet ?
Gruß Ingo

kannix

Leichtmatrose

  • »kannix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Ruhrgebiet

Bootstyp: Grundel 6.25

  • Nachricht senden

46

Freitag, 11. Mai 2018, 19:52

Frage : Was für Sicherungsautomaten sind da verbaut und sind die für Gleichstrom geeignet ?


Die Automaten sind nicht explizit fuer Gleichstrom freigegeben, aber:
- hier haben sie mehr die Funktion von (Frei-)Schaltern
- bei 12V halte ich nicht-verloeschende Lichtboegen fuer unwahrscheinlich (werde das aber bei Gelegenheit mal testen)

47

Freitag, 11. Mai 2018, 23:47

Die Automaten sind nicht explizit fuer Gleichstrom freigegeben, aber:
- hier haben sie mehr die Funktion von (Frei-)Schaltern


das Ein und Ausschalten mit AC Sicherungsautomaten :S ist aber ein wenig gewöhnungsbedürftig.. hat es für Kippschalter nicht gereicht ? :D
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Beiträge: 233

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

48

Freitag, 11. Mai 2018, 23:49

Normale Sicherungsautomaten kann man auch für Gleichstrom nehmen. Ich hatte auch erst Bedenken, dass die nicht richtig beim angegebenen Strom abschalten. Hab es daher mit einem Labornetzteil getestet. Der Sicherungsautomat löst korrekt beim vorgesehenen Strom aus. Einziger Nachteil, dieTeile sind nicht für feuchte Umgebungen gedacht. Entweder wasserdicht einhausen oder einfach nachkaufen wenn er zickt. Die Teile gibt es ja günstig zu kaufen, jedenfalls günstiger als im Yachtbedarf.

49

Freitag, 11. Mai 2018, 23:53

Normale Sicherungsautomaten kann man auch für Gleichstrom nehmen. Ich hatte auch erst Bedenken, dass die nicht richtig beim angegebenen Strom abschalten. Hab es daher mit einem Labornetzteil getestet. Der Sicherungsautomat löst korrekt beim vorgesehenen Strom aus. Einziger Nachteil, dieTeile sind nicht für feuchte Umgebungen gedacht. Entweder wasserdicht einhausen oder einfach nachkaufen wenn er zickt. Die Teile gibt es ja günstig zu kaufen, jedenfalls günstiger als im Yachtbedarf.

Danke für deine Info.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

50

Samstag, 12. Mai 2018, 10:29

Die schalten sich schon ab aber bei einem Kurzschluss können sich die Kontakte verschmelzen und lassen sich nicht mehr abschalten.Ich habs schon erlebt und die Leitung schnell abgerissen,Die Automaten waren von Siemens.

kannix

Leichtmatrose

  • »kannix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Ruhrgebiet

Bootstyp: Grundel 6.25

  • Nachricht senden

51

Samstag, 12. Mai 2018, 14:27

Meine Automaten sind von 'GACIA' und hier in
- 02A
- 04A
- 06A
- 10A
- 13A
- 16A
- 20A
- 25A
- 32A
erhaeltlich: ebay.de

52

Samstag, 12. Mai 2018, 21:32

Naja Sicherheit spielt keine Rolle,Hauptsache billig

kannix

Leichtmatrose

  • »kannix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Ruhrgebiet

Bootstyp: Grundel 6.25

  • Nachricht senden

53

Samstag, 12. Mai 2018, 22:05

endlich ein qualifizierter Beitrag ;-)
Naja Sicherheit spielt keine Rolle,Hauptsache billig


Billig, nein preiswert waren die Streifensicherungshalter von Dhollandia: EUR 13,- beim Boschdienst in Oberhausen :-)

EiGoR

Leichtmatrose

Beiträge: 29

Wohnort: Wilhelmshaven

Bootstyp: Jeanneau Love Love

  • Nachricht senden

54

Samstag, 12. Mai 2018, 22:06

Guten Abend,

ich habe eine Love Love, da sieht's Elektomäßig auch auch wie Kraut und Rüben. Ein Freund von mir ist Industrieelektriker. Was laufen muss kommt Schritt für Schritt neu. Was nicht mehr geht fliegt raus und wird ggfs. ersetzt wenn die Systeme notwendig sind. Ich bin jedoch ein Freund von Keep it simple.

Meine Frau sagte schon sie will ca. 1,5 Meter mehr...

Grüße

Robert

55

Samstag, 12. Mai 2018, 22:44

Die schalten sich schon ab aber bei einem Kurzschluss können sich die Kontakte verschmelzen und lassen sich nicht mehr abschalten.Ich habs schon erlebt und die Leitung schnell abgerissen,Die Automaten waren von Siemens.

Unsere Bordelektrik hat eine Reihe Sicherungsautomaten für Wechselstrom. Sie arbeitet seit 1972 einwandfrei. Sicher nicht mehr der heutige Standard, damals gab es keine Automaten für niederspannung. Das bessere ist halt der Feind des Guten.
Wenn ich die kleinen AutomTen in den Katalogen der Versender sehe frage ich mich schon wie lange die wohl für halten werden...
Gruß

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 386

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 13. Mai 2018, 09:38

Meine Frau sagte schon sie will ca. 1,5 Meter mehr...

:mosking: das bekommst du aber nicht mehr mit Tabletten hin
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

pks

Lotse

Beiträge: 1 620

Wohnort: Mittelfranken

Bootstyp: ehemals: Conger - Friendship 25 HK - Compromis C999

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 13. Mai 2018, 09:58

Meine Frau sagte schon sie will ca. 1,5 Meter mehr...

:mosking: das bekommst du aber nicht mehr mit Tabletten hin

Er hatte das "Milli" bei "Meter" vergessen :D
Gruß aus Mittelfranken
Peter

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 399

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:55

:lautlachen:
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

fellow

Admiral

Beiträge: 945

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 13. Mai 2018, 14:33

Die Automaten sind nicht explizit fuer Gleichstrom freigegeben, aber:
- hier haben sie mehr die Funktion von (Frei-)Schaltern


das Ein und Ausschalten mit AC Sicherungsautomaten :S ist aber ein wenig gewöhnungsbedürftig.. hat es für Kippschalter nicht gereicht ? :D

Da mich das Thema wegen anstehender Überarbeitung der E-Installation auf meinem Boot auch interessiert, habe ich jetzt mal einiges zum Thema Leitungsschutzschalter recherchiert. Fazit: zumindestens die Haushalts-LS-Schalter von Hager und Siemens haben laut Datenblätter und Installationshinweisen (kann man alles runterladen) generell eine Lichtbogenlöschung und können auch für den DC-Einsatz genutzt werden. Aber nur bei 1/2 bzw. 1/4 der Nennspannung des Wechselstroms. Bei 230 V/AC ca. 120 bzw 60 V/DC. Für 12 V bis 48 V Anlagen also kein Problem.

Zitat aus dem Hager-Handbuch:

Zitat

Aufgrund der hohen Schaltgeschwindigkeit und den lichtbogenlöschenden Eigenschaften, können
die Leitungsschutzschalter der Firma Hager auch bei Gleichstrom oder unterschiedlichen Frequenzen
eingesetzt werden.
Wer Angst vor zuviel Feuchtigkeit hat, kann bei beiden Herstellern auch auf Industrie-LS-Schalter zurückgreifen.
Peter

Verwendete Tags

12v, Kaarina, Seafinn

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 436   Hits gestern: 2 642   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 877 866   Hits pro Tag: 2 336,75 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 529   Klicks gestern: 21 169   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 743 574   Klicks pro Tag: 19 128,22 

Kontrollzentrum

Helvetia