Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

zick-zack

Proviantmeister

  • »zick-zack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 311

Schiffsname: Arcturus

Bootstyp: Vilm

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DF 5522

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. April 2018, 19:01

Isotemp Boiler bleibt kalt?!

Liebe Foristen! Habe heute meinen Boiler wieder in Betrieb genommen. Leider bleibt das Wasser kalt. Letzten Herbst war noch alles ok? Strom liegt bis an das Gerät an. Gibt's da ne versteckte Sicherung od. So was? Für ne Idee sehr dankbar? Allen eine schöne Saison!

Sail67

Proviantmeister

Beiträge: 490

Wohnort: Köln

Schiffsname: Quint

Bootstyp: Compromis 888

Heimathafen: Compagnieshaven Enkhuizen

Rufzeichen: DC2779

MMSI: 211190540

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. April 2018, 19:15

Mischventil geprüft?

rainbow

Proviantmeister

Beiträge: 466

Schiffsname: rainbow island

Bootstyp: Hanseat69

Heimathafen: Woudsend/NL

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. April 2018, 19:17

Hallo ?,
ich weiß nicht welchen Boiler Du verbaut hast aber in dem folgenden link: https://www.manualslib.com/download/1041…temp-Basic.html solltest Du nützliches
für Dein Problem finden. Hab schon mal reingeschaut, ist einiges über die Boiler enthalten.
Gruß Dieter

Datimasare

Proviantmeister

Beiträge: 400

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Anra

Bootstyp: dufour 310 GL

Heimathafen: Wilhelmshaven

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. April 2018, 19:31

Jeder Boiler hat neben dem Thermostat einen Begrenzer zur Sicherheit. Löst schon mal aus, besonders wenn der Boiler nicht korrekt entlüftet wurde. Er muss von Hand zurückgesetzt werden. Druckknopf. Bei Billiggeräten kann es passieren das man einen neuen Begrenzer braucht.

Gruß Rainer

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 2 129

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. April 2018, 00:22

ich habe an meinem Boiler noch einen kleinen Sicherungsautomaten, sehr klein

Der hatte nach dem Winter ausgelöst, ich habe lange gesucht....

Musst mal sehen, ob man etwas reindrücken kann, aber Vorsicht, bei mir sind offene 230 V Klemmen direkt daneben.
.
---
Gruß Jan

6

Sonntag, 29. April 2018, 01:00

Im Grunde ist jeder Boiler vom Prinzip her einfachst aufgebaut... dh. eine Heizspirale wird temperaturabhängig an-, und ausgeschaltet.
..überprüfe die Heizspirale mit einem einfachen ca.8 Euro Volt-,/Ohmmeter auf Durchgang..wenn der Durchgang gegeben ist..überprüfen den Temperatursensor/Thermostat auf Funktionsfähigkeit..indem du diesen einmal kurz überbrückst und schaust ob die Heizspirale warm wird.. mach dass bitte nur dann, wenn du sachkundig bist ....ansonsten besteht Lebens-, und Bandgefahr !!
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

micropip

Bootsmann

Beiträge: 150

Bootstyp: NB 34

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. April 2018, 09:35

Der Ausfall des Boilers ist ein typisches Problem nach dem Winter - ist mir schon zweimal passiert und trotz Kenntnis jetzt ein drittes Mal. Wenn noch kein oder unzureichend viel Wasser im Boiler ist und man schon den Landstrom einschaltet, dann überhitzt er und eine Sicherung löst aus. Diese sitzt vorne unter einer grauen, angedeutet dreieckigen Plastikkappe. Kommt man je nach Einbauort oft schwer dran, kopfüber in der Backskiste hängend oder so ähnlich. Abhilfe für die Zukunft: erst dann den Boiler über Landstrom anschließen, wenn Wasser nachgefüllt ist. Sollte die Diagnose stimmen, müsste der Boiler nach Maschinenfahrt noch sehr wohl warmes Wasser liefern. Ist dem nicht so, liegt ein anderes Problem vor.
Grüße
Pip

micropip

Bootsmann

Beiträge: 150

Bootstyp: NB 34

Heimathafen: Maasholm

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. April 2018, 10:06

Ergänzung: laut Handbuch ist die Kappe bei den Slim-Modellen mit vier Schrauben befestigt ("square 3", das müsste Phillips #3 sein, falls man bei Dir wie bei mir keinen direkten Aufblick hat). Bei den Ausfällen auf meinem Boot ließ sich das Gerät durch Drücken der Sicherung stets wieder aktivieren. Bei Arbeiten am Gerät unbedingt den Stecker ziehen! 220 V!
Beste Grüße
Pip

zick-zack

Proviantmeister

  • »zick-zack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 311

Schiffsname: Arcturus

Bootstyp: Vilm

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DF 5522

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. April 2018, 11:27

Liebe Foristen,
Zunächst 1000 Dank für Eure Unterstützung. Nachdem ich den Vormittag in der Bagskiste verbracht habe kam dann das hier zum Vorschein (Foto) mir scheint der kleine "Schalter" zwischen den Kabelschuhen das zu sein wonach ich die ganze Zeit gesucht habe?! Hat übrigens meine Frau gefunden! Davon gibt's 2 Stück. Beide ließen sich unter einem deutlich hörbaren "Klick" eindrücken. Jetzt werden wir sehen ob das Wasser warm wird!? Wir werden berichten! BG Zick-Zack
Leider läd er das Foto nicht? Na ja vlt. Brauchen wir es auch nicht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zick-zack« (29. April 2018, 11:41)


mona

Seebär

Beiträge: 1 357

Wohnort: Boffzen

Schiffsname: mona

Bootstyp: Segler Sigma 362

Heimathafen: Spanien 17487 Empuriabrava Girona N42.14,58° E3.07,35°

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. April 2018, 11:30

Der Boiler ist ein Speicher.
Gruß SY mona Willi

zick-zack

Proviantmeister

  • »zick-zack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 311

Schiffsname: Arcturus

Bootstyp: Vilm

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DF 5522

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. April 2018, 11:46

Es geschehen noch Zeichen und Wunder!!!
Das Wasser wird warm! Vielen Dank an Alle! Der Hinweis "der Schalter ist so klein man sieht ihn kaum" hat uns auf die richtige Fährte gebracht. Wie man so was bauen kann? Wenn er das Foto läd kann man sich das mal anschauen!
Allen noch einen schönen Sonntag!
BG Zick-Zack

zick-zack

Proviantmeister

  • »zick-zack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 311

Schiffsname: Arcturus

Bootstyp: Vilm

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DF 5522

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Mai 2018, 09:52

So! nun auch ein Foto!
Die Pfeile zeigen auf die sehr kleinen "Schalter" die zudem noch so angebracht sind dass man sie von oben eigentlich nur erfühlen kann.
»zick-zack« hat folgende Datei angehängt:
  • isotemp.JPG (399,47 kB - 100 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. August 2019, 11:47)

Friller

Moses

Beiträge: 1

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: LM 27

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. August 2019, 20:14

Kein warmes Wasser

Mein Isotemp Speicher funktioniert bei Landstrom nicht.
Es soll da einen Schalter geben??
Bei mir Ist die Abdeckkappe der Elektrik aus Edelstahl.
Neuere Modelle haben dies nicht mehr.
Anliegend ein Foto.
Hat vielleicht jemand eine Bedienungsanleitung? Gerne einen Tip oder einen Link.
»Friller« hat folgende Datei angehängt:

NC35

Proviantmeister

Beiträge: 285

Wohnort: Jütland

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Nauticat 35

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. August 2019, 20:20

Bitte kurze Info, wenn der Download abgeschlossen ist. Dann lösche ich die Datei wieder.

https://www.dropbox.com/s/9x1o61iye935s6…0Kopie.pdf?dl=0

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 7 915

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. August 2019, 21:27

Habs auch mal gespeichert. ;)
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

NC35

Proviantmeister

Beiträge: 285

Wohnort: Jütland

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Nauticat 35

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. August 2019, 21:28

Klar, gern!

Beiträge: 1 634

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. August 2019, 13:58

Mal ein ganz banaler Tipp, ist nicht böse gemeint. Die Boiler sind i.d.R mit einem 220 V Stecker/Steckdose in das Landstromnetz eingesteckt. Der ist drin? Sicherung Landstrom o.k?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Dietmar


-failure is always an option-

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 239   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 742 165   Hits pro Tag: 2 342,74 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 419   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 586 352   Klicks pro Tag: 18 568,5 

Kontrollzentrum