Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:57

Anker Alarm App für Android und IOS

Da mir alle Ankeralarm Apps, die ich mir angeschaut habe, nicht wirklich zusagten, habe ich selbst zu Maus und Tastatur gegriffen und eine eigene geschrieben (zum größten Teil vor Anker liegend ;))

Zwei Features, die mir wichtig waren, sind zum einen das Setzen der Ankerposition mit Peilung und Entfernung zum Schiffsort oder durch Klick auf die GoogleMaps Karte, die ich benutze.
Kann natürlich nachträglich noch angepasst werden.

Zum anderen das fortlaufende Tracking der Schiffsposition auch wenn die App im Hintergrund ist und Darstellung des Tracks. Da kann man besser den Swoijkreis beurteilen.

Ich werde die App noch in den Google Playstore stellen. Aber vorab schonmal hier fürs Forum. Vielleicht finden sich ja ein paar Betatester :)

Ein paar Screenshots und die Funktionsbeschreibung findet ihr hier.

Hier geht es zum Download der App.

Am besten direkt mit dem Android herunterladen. Zum Installieren muss das Installieren von Apps aus unbekannten Quellen vorübergehend eingeschaltet werden. Wer das nicht möchte, muss warten, bis die App im Playstore ist. Die App benötigt als einzige Berechtigungen GPS Zugriff (logisch) und Internetzugriff (um die Karten von GoogleMaps zu laden). Es werden keinerlei Daten ausgelesen uns ausgeplaudert und natürlich gibt es auch keine Werbung.

Getestet habe ich die App mit Android 4.4, 5.1 und 7.1.


Für die Zukunft möchte ich alternativ die Navionics Karten nutzen. Navionics hat seit neuestem eine API, die das gestattet. Dazu muss aber die Navionics App installiert sein.
Michael
SY Sioned

SeaMechanic

Offizier

Beiträge: 149

Wohnort: Reken

Schiffsname: Persephone / Elidor

Bootstyp: Etap 20 / 28i

Heimathafen: Sloten

Rufzeichen: DH8927

MMSI: 211713120

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:11

Hi,

erster Eindruck ist sehr gut. Intuitive Bedienung und übersichtlich angelegt.
Test vor Anker erfolgt am Wochenende!
Karte wäre besser als die GoogleEarth Grafik, weniger Daten dafür vielleicht Tiefenangaben...
Weiter machen!

Frank

Edit sagt: Getestet auf Xperia Z4 Tablet
If you're not part of the solution, you're part of the problem!

MissEllie

Bootsmann

Beiträge: 153

Wohnort: Burgstetten

Schiffsname: Miss Ellie

Bootstyp: Hanse 315

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DG3430

MMSI: 211665250

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:43

Hallo Michael,
gerne stelle ich mich als Betatester zur Verfügung. Die App habe ich installiert, startet und lässt sich wie vorgesehen bedienen. Das setzen des Ankers durch Antippen der Karte ist genial!

Beim ersten "Trockentest" auf dem Grundstück ist mir folgendes aufgefallen: Als der Alarm losging habe ich an der Lautstärke rumgespielt. Das Sound-File wurde mehrfach gestartet und hat sich dann überlagert. Ich dachte erst, das soll so sein, da hierdurch der Alarm immer "Aufdringlicher" wird. Allerdings konnte der Alarm nicht durch "Alarm ausschalten" beendet werden. Der Alarm konnte erst durch Beenden der App gestoppt werden. Auch dann nur zeitverzögert, bis das netzte Soundfile abgelaufen war.

Beim zweiten "Trockentest" konnte ich dieses Feature nicht mehr nachvollziehen. Jetzt lässt sich alles normal bedienen und auch der Alarm beenden.

Getestet mit Sony Xperia Z3 Modell D5803 mit Android 6.0.1

Weitere Tests werde ich in der Praxis ab Pfingstsonntag durchführen.

Edit: Macht ein manuelles Anpassen der Aktualisierungsfrequenz durch den Benutzer sinn? Hierdurch könnte für unkritische Ankersituationen der Batterieverbrauch gesenkt werden. Im Ankergetümmel kann dann die Frequenz, für eine zeitnahe Alarmierung, hochgesetzt werden. Updatefrequenz könnte bei jedem Aktivieren auf einen Defaultwert gesetzt, jedoch später angepasst werden. Nur so ne Idee...
Grüßle aus dem Süden

Maik

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:00

@SeaMechanic:
Jo, mit Tiefenangaben wäre mir auch lieber. Auf Einbindung von Open Seamap Karten habe ich deswegen bewusst verzichtet, weil die eben kaum Tiefenangaben haben. Wenn das mit Navionics funktionier, wäre das daher super, zumindest für die, die eh die Navionics App haben. Muß ich mich aber erst noch schlau machen.
Auch wenn in so mancher Bucht bei Navionics nur eine durchgehende, dunkelblaue Fläche zu sehen ist. Da ist dann Google Maps fast schon wieder besser.

@MissEllie:
Das mit dem Sound werde ich mir nochmal anschauen. Ich habe ab und an eine Warnung im Log vom Mediaplayer bekommen, dass ich einen anderen Funktionsaufruf benutzen soll. Habe ich bisher ignoriert, aber vielleicht hängt das mit dem Effekt zusammen.
Über das Aktualisierungsintervall hatte ich auch schon nachgedacht und erstmal nicht veränderbar gemacht, damit der Alarm nicht versehentlich mit einem zu langen Intervall gestartet wird. Aber wenn ich beim Start immer aufs kürzeste Intervall gehe, wäre das nochmal eine Überlegung wert.
Michael
SY Sioned

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Mai 2018, 18:38

So, ich habe den viel zu frühen Meltemi bei Rinia ankernd genutzt, um eine neue Version zu erstellen:

https://play.google.com/apps/testing/de.sioned.anchorwatch

Neu ist:

- SMS Benachrichtigung
- Einstellbares Verzögerungsintervall für die Alarmauslösung
- Spiegeln der Tracking und Alarmdaten von einem Gerät (an Bord) an ein anderes (oder mehrere) Gerät(e) an Land. Das erfordert allerdings eine Internetverbindung bei beiden Geräten. Das übertragene Datenvolumen ist allerdings sehr gering.
Damit sieht das Gerät an Land quasi den Bildschirm des Gerätes an Bord.

Wie das genau geht stehe im Info Fenster in der App.
Michael
SY Sioned

6

Freitag, 25. Mai 2018, 19:24

Servus,

sieht sehr gut aus, DANKE, so etwas hab' ich gesucht. Spitze.
lG

7

Samstag, 26. Mai 2018, 16:11

Hmmm, problemlos installiert auf einem Vernee X pro (7.1.1).
Jetzt wollte ich es auch auf einem Samsung Tab SM-T310 (4.4.1) installieren, um die Spiegelung auszuprobieren, aber bei der Suche im Playstore nach Anchorwatch findet er die App nicht, das Vernee jedoch schon ???
Was hat's da?

Der Download Link ganz oben lädt eine ältere apk runter.

Edit:
Hab's über Umwege gefunden: mein Gerät Samsung Tab (4.4.1) wäre nicht mit der App kompatibel. Snieeef.

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. Mai 2018, 16:44

Hmm.. sollte eigentlich ab API Level 16, das ist Android Version 4.1 laufen. Ich hab auf meinem eigenen Handy 4.4.2 und da läuft es.

Werde mir mal einen Emulator für 4.1 zusammenbauen.
Michael
SY Sioned

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. Mai 2018, 16:58

Im Emulator mit 4.1 läuft die App auch.

Ich habe mal den Link im Eingangspost mit der aktuellen Version aktualisiert. Dann kannst du es nochmal damit versuchen.

Nachtrag:

Da fällt mir ein, dein Samsung Tab hat ein GPS, oder ? Wenn nicht ist das der Grund.
Für die Remote-Funktion ist beim Empfänger zwar kein GPS erforderlich, aber in der App ist der halt eingetragen.
Michael
SY Sioned

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MichaelK« (26. Mai 2018, 17:09)


10

Samstag, 26. Mai 2018, 20:39

Servus,

es hat GPS, jedoch ist es ein Wifi-Tab. Ist die SMS-Funktion obligatorisch um als kompatibel zu gelten?
Ich hätte das Tab am Schiff gelassen, dort haben wir WLAN und das Handy hätte ich mitgenommen zum Spiegeln...

lG

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. Mai 2018, 21:28

Das scheint es zu sein. Mein Lenovo Tab hat auch kein GSM Modul und das findet die App im Playstore nicht. War mir nicht aufgefallen, weil ich die zum Testen immer direkt von meinem Server geladen hatte.
Mein Handy zeigt die App an.

Das heißt aber, wenn du die App direkt über den ersten Link im Eingangspost installierst, müsste es laufen.

Und ich habe gerade gesehen, dass man dieses Filterverhalten vom Playstore über einen Eintrag im App Manifest beeinflussen kann. Werde ich beim nächsten Versionsupload entsprechend einstellen.
Michael
SY Sioned

12

Samstag, 26. Mai 2018, 21:49

GPS hat das Tab, aber eben ein Wifi-Tab, deshalb evtl die SMS-Unfähigkeit um inkompatibel zu sein.

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. Mai 2018, 17:16

Nochmal eine neue Version:

Neu in Version 1.2
- Es kann nun die Standard Google Karte statt der Satellitenansicht genutzt werden. Änderbar in den Einstellungen.
- Das GPS Aktualisierungsintervall wird nun gespeichert.
- Ein einfacher Kompass kann in den Einstellungen ein- und ausgeschaltet werden.

Ausserdem habe ich die Einstellungen für den PlaysStore weniger restriktiv gemacht. Die App wird nun auch von Geräten gefunden, die kein GSM Modul haben und damit keine SMS senden können ebenso von Geräten die kein GPS Modul haben, damit aber immer noch als Empfänger für die Spiegelung funktionieren können.
Michael
SY Sioned

Kokopelli

Salzbuckel

Beiträge: 9 583

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 27. Mai 2018, 17:50

Große Klasse, Michael! Wir müssen dem Meltemi richtig dankbar sein, aber ich wünsche dir trotzdem gutes Segelwetter.

15

Sonntag, 27. Mai 2018, 18:31

Die Ankerposition im Garten meines Hauses liegt schonmal 20m daneben und macht Sprünge von bis zu 40m!, Samsung Galaxy XCover 4. So ungenau hist hier GPS? Dann ist eine Ankerapp doch generell sinnlos?

Gruß Odysseus

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 203

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. Mai 2018, 19:59

Das scheint in der Tat von der Hardware abzuhängen. Mein Energy Handy hat auch deutlich größere Abweichungen als mein Lenovo Tab.
Im Mittel kommt es dann wieder hin. Noch genauer ist mein iPad (mit einer anderen App).

Darum habe ich ja die Möglichkeit zur zeitverzögerten Alarmierung eingebaut, um Fehlalarme durch Fluktuation der GPS Daten zu vermeiden.
Michael
SY Sioned

SailingRainer

Proviantmeister

Beiträge: 330

Schiffsname: Swantje

Bootstyp: EMKA 29 HT

Heimathafen: Bremerhaven

Rufzeichen: DB7723

MMSI: 211473660

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. Mai 2018, 21:43

Michael wirklich super.
Genau so etwas habe ich gesucht und bisher nicht gefunden
Habe das Teil auf einem älteren Lenovo Tablet (bleibt im Boot) und auf meinem Lenovo Smartphone installiert.
Klappt prima mit der Synchronisation
Am Mittwoch machen wir einen Praxistest. Wir ankern in der Glewitzer Wiek (abgehend vom Strelasund) und fahren mit dem Beiboot nach Puddemin.
Bin gespannt.
Gruß
Rainer
Sailing-Rainer
...erst mal weg von Land
https://sailingrainer.com/
Lofoten-Solent-HögaKusten-BritainRound

Attitüde

Leichtmatrose

Beiträge: 47

Schiffsname: Attitüde

Bootstyp: Etap 24i

Rufzeichen: DA5357

MMSI: 211750700

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

18

Montag, 28. Mai 2018, 08:47

Hallo
Danke für diese tolle App. Sind in einer Woche wieder für 4 Monate auf dem Boot, da wird die App sicherlich des öfteren zum Einsatz kommen. Insbesondere die "Spiegelung" Funktion finde ich klasse.
Gruß
Sebastian

MERGER

Kapitän

Beiträge: 742

Schiffsname: MERGER

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Waldeck

Rufzeichen: auf Anfrage

MMSI: auf Anfrage

  • Nachricht senden

19

Montag, 28. Mai 2018, 09:18

Nachdem so davon geschwärmt wird, habe ich mir die App Version 1.2 auch heruntergeladen, scheitere aber schon beim Einschalten weil das GPS-Signal nicht gefunden wird. Das geht aber nachweislich z.B. bei Maps. oder OpenCPN.

Was mache ich falsch?
Schau mal rein bei merger & friends und SY MERGER. Da findest du Tipps und Tricks rund ums Boot.

20

Montag, 28. Mai 2018, 10:09

eigentlich kann man da nichts falsch machen. GPS erst anstellen, dann die App starten.

Gruß Odysseus

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 112   Hits gestern: 1 845   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 154 572   Hits pro Tag: 2 339,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 572   Klicks gestern: 11 258   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 669 960   Klicks pro Tag: 18 959,75 

Kontrollzentrum

Helvetia

Novosail

Professionelle Reinigung von Segeln und Bootsplanen