Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

81

Freitag, 10. August 2018, 06:47

Hallo Michael,
danke für die schnelle Antwort. Ich freue mich auf das update für die iOS Version.
Beste Grüße
Michael

82

Freitag, 10. August 2018, 13:43

Hallo Michael,
ich bin immer wieder beeindruckt, was die Menschen hier im Forum in der Summe so an Skills haben!
Tolle App, besonders die Sache mit dem Koppeln von Geräten find ich klasse. Ich hab es noch nicht ausprobiert, klappt das auch zwischen zwei iOS Geräten, wenn das eine nur WLAN, aber keine eigene SIM hat? Also z.B. Handy und iPad?
Was ich mir immer für derartige Anker-Apps gewünscht habe, aber nie gefunden habe, ist die Möglichkeit den erlaubten Schwoj-Bereich als etwas anderes als einen Kreis einzugeben. Hintergrund ist, dass das Boot meist ja nach links und rechts erheblich mehr schwojt als auf den Anker zu und wieder weg. Könntest du vielleicht die Möglichkeit einbauen, dass der Nutzer, nachdem er einige Zeit den Track aufgezeichnet hat, ein Oval/eine Elipse drüber zeichnet? Die Mathematik ist glaube ich nicht so komplex (z.B. https://sebadorn.de/2012/01/02/herausfin…r-ellipse-liegt), aber ich habe keine Vorstellung, wie schwierig es ist, in einer App durch den Nutzer eine Elipse einzeichnen zu lassen.
Wäre auf jeden Fall ein "Killer-Feature" :-)

Gruß Jakob

PS. Könntest du den Trööt noch in Anker Alarm App für Android/iOS umbennen? Hab lange gebraucht, ihn zu entdecken, und dass bloss, weil ich kein Android hab ;-)

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 143

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

83

Freitag, 10. August 2018, 14:38

Tolle App, besonders die Sache mit dem Koppeln von Geräten find ich klasse. Ich hab es noch nicht ausprobiert, klappt das auch zwischen zwei iOS Geräten, wenn das eine nur WLAN, aber keine eigene SIM hat? Also z.B. Handy und iPad?

Solange beide irgendwie eine Internetverbindung haben, egal ob über SIM Karte, WiFi oder Rauchzeichen, geht das. Auch von Android zu iOS und umgekehrt.

Was ich mir immer für derartige Anker-Apps gewünscht habe, aber nie gefunden habe, ist die Möglichkeit den erlaubten Schwoj-Bereich als etwas anderes als einen Kreis einzugeben. Hintergrund ist, dass das Boot meist ja nach links und rechts erheblich mehr schwojt als auf den Anker zu und wieder weg. Könntest du vielleicht die Möglichkeit einbauen, dass der Nutzer, nachdem er einige Zeit den Track aufgezeichnet hat, ein Oval/eine Elipse drüber zeichnet? Die Mathematik ist glaube ich nicht so komplex (z.B. https://sebadorn.de/2012/01/02/herausfin…r-ellipse-liegt), aber ich habe keine Vorstellung, wie schwierig es ist, in einer App durch den Nutzer eine Elipse einzeichnen zu lassen.
Wäre auf jeden Fall ein "Killer-Feature" :-)

Das habe ich in der Tat noch vor, in der Form eines frei zeichenbaren Bereiches (ob das eine Ellipse wird, wird von deinen Zeichenkünsten abhängen ;) zum einen und in Form eines oder mehrere "Ausschlussbereiche" , die das Boot NICHT betreten darf

Hatte ich eigentlich für den nächste Update vor, aber ich mußte erstmal den Bug mit dem im Hintergrund nicht spielenden Alarm beseitigen.

Es gibt eine App "Ankeralarm", die kann einen frei definierbaren Bereich als Perimeter auswählen, aber halt nur das. Kein Tracking, kein Remote etc.


PS. Könntest du den Trööt noch in Anker Alarm App für Android/iOS umbennen? Hab lange gebraucht, ihn zu entdecken, und dass bloss, weil ich kein Android hab ;-)

@Squirrel: Könnte sich einer von euch dafür erbarmen ?
Michael
SY Sioned

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 234

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

84

Freitag, 10. August 2018, 15:28

Bittesehr!
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 143

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

85

Freitag, 10. August 2018, 15:49

Danke sehr!

Die korrigierte iOS Version, bei der die Sirene nun auch im Hintergrund ertönt, ist bei Apple zum Review. Ich hoffe, die wird noch vor dem Wochenende freigegeben.
Michael
SY Sioned

86

Freitag, 10. August 2018, 19:31

@MichaelK: Wow, ich bin beeindruckt. Ich dachte an die Elipse, weil das einfacher sei. Verbotene Bereiche sind natürlich richtig genial!
*offtopic*
Darf ich dich mal fragen, wie du dir das angeeignet hast? Ich kann leidlich gut mit PHP, Javascript/AJAX, MySQL um und hab mich auch vor Uhrzeiten mit Delphi rumgeschlagen, und schon ein paar mal geliebäugelt, aber keine Ahnung, wie man da einsteigt..
*ontopic*

Gruß Jakob

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 143

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

87

Freitag, 10. August 2018, 19:57

Naja, die grundlegenden Konzepte sind ja überall mehr oder weniger gleich. Nun gibt es Spezialisten, die alles neu erfinden müssen, inkl. eigener Programmiersprache (wie Apple), aber an den Grundkonzepten können die auch nichts ändern und nach 40 Jahren in der Softwareentwicklung ist man schon in der Lage zu abstrahieren

Sowohl Apple als auch Google haben recht brauchbare Tutorials für den Einstieg. Damit kommt man bis zu einem gewissen Punkt. Ab dann heißt es googeln, googeln und noch mehr googeln. Stackoverflow ist eine nahezu unendliche Quelle an Informationen für alles was irgendwie mit Programmierung zu tun hat. Du findest im Netz für fast alles Beispiele oder Tutorials. Häufig jedoch nicht für die aktuellen Versionen der Entwicklungsumgebungen. So hat insbesondere Apple die Angewohnheit alle 1-2 Jahre alles umzukrempeln.

Während du für Android auf diversen Plattformen (Windows, Mac, Linux) entwickeln kannst, ist für iOS allerdings ein Mac zwingend notwendig. Ohne den geht nichts.
Manche Sache gehen in Android einfacher und ich schüttele den Kopf, was Apple geraucht hat, bei ihrer Version. Anderes geht in iOS einfacher. Generell würde ich sagen, Android hat mit Android Studio die modernere und komfortablere Entwicklungsumgebung, während XCode bei Apple teilweise etwas unkomfortabel ist.
Michael
SY Sioned

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 249

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

88

Freitag, 10. August 2018, 23:06

Schön das es eine iOS Version jetzt gibt. Danke dafür..
Erstes Fazit sehr schönes aufgeräumtes Layout.
Genauigkeit bei uns zuhause 3m IOS 11.4.1 iPad Pro A1709

89

Samstag, 11. August 2018, 10:39

@michaelk ... Update mit den Änderungen ist super.
Das der Kompass zum setzen des Ankers mittels Peilung aktiv genutzt werden kann ist doch auch neu?
Sehr gut. Danke.
Beste Grüße Michael

starkiter

Proviantmeister

Beiträge: 249

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

90

Samstag, 11. August 2018, 10:50

Gab es auch schon vorher.

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 143

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

91

Samstag, 11. August 2018, 11:06

@mkal: Den Kompass gab es schon vorher, allerdings nur auf der Kartendarstellung. Neu ist, dass im Ankern Dialog, wenn man dort über Peilung und Entfernung ankern möchte, die Kompasspeilung direkt in den Dialog übernommen wird.
Michael
SY Sioned

92

Samstag, 11. August 2018, 11:21

... die direkte Übernahme der Peilung hab ich gemeint. Das ist ja das geniale...

93

Samstag, 11. August 2018, 11:43

... noch eine kleine Sache:
Beim setzen Anker via Peil/Ent. hat man zwei Möglichkeiten:
Eingabe der Entfernung mit Button AUSWAHL oder ZIFFERN.
Die Eingabe der Entfernung via AUSWAHL ist plausibel.
Bei der Eingabe der Entfernung via ZIFFERN bekomme ich eine Fehlermeldung... ungültige Entfernung, bzw. der Eingabewert wird übernommen ist aber doppelt soweit in der Karte wie eigentlich gesetzt.
Beste Grüße
Michael

LeoM

Leichtmatrose

Beiträge: 36

Wohnort: Wiesbaden

Schiffsname: easy smile

Bootstyp: Seascape 24

Heimathafen: Schierstein

Rufzeichen: DG7014

  • Nachricht senden

94

Montag, 20. August 2018, 20:51

Hallo Michael,

Ich habe die App gerade auf meinem iPhone installiert, macht einen guten Eindruck.
Ich kann aber die Alarmverzögerung nicht einstellen, weder auf Phone noch auf Pad. Hast du eine Tipp für Dummys?

Hoffentlich hast du neben diesem tollen Projekt noch genügend Zeit zum Segeln.

Handbreit

Leo

Seaskip

Offizier

Beiträge: 227

Wohnort: Eckernförde

Bootstyp: Sirius 32 DS

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DB3216

  • Nachricht senden

95

Montag, 20. August 2018, 22:38

Zu

Fragen zu einer einer guten App und keine,Kritik: Ist es gewollt, dass in der Android Version der Alarmton heruntergeregelt wird, wenn die Medienlautstärken herabgeregelt wird?
Ist mir jetzt passier' dass ich den Alarm überhört habe.

Und: Kann man den Alarm vom Kopfhörerausgang abkoppeln? Also wenn der Kopfhörer angeschlossen ist, dass der Alarm über den normalen Lautsprecher zu hören ist?

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 143

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 21. August 2018, 10:43

@mkal:
Klassischer Kopierfehler... Ich habe die Entfernung auch aus dem Feld für die Peilung übernommen :O. Wird in der nächsten Version behoben sein.

@LeoM:
Einfach Finger auf die Zahl und dann nach oben schieben für erhöhen bzw. nach unten fürs erniedrigen.

@Seaskip:
Da der Alarm ja ein MP3 ist, wird der natürlich von der Medienlautstärke beeinflusst. Habe aber aber einen Weg gefunden, die Einstellung zu übersteuern und auf volle Lautstärke zu setzen, wenn ein Alarm kommt. Ebenfalls kann ich den Kopfhörer ignorieren (wäre nie auf die Idee gekommen, dass jemand den Kopfhörer einsteckt, wenn er die App verwendet (| ). Wird aber noch ein bisschen dauern, bis eine neue Version live ist, da ich den fummeligen Ankern Dialog noch umgestalten möchte ähnlich der Lösung in iOS.
Michael
SY Sioned

LeoM

Leichtmatrose

Beiträge: 36

Wohnort: Wiesbaden

Schiffsname: easy smile

Bootstyp: Seascape 24

Heimathafen: Schierstein

Rufzeichen: DG7014

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 21. August 2018, 11:42

Danke, das war einfach :-)
Habe es gerade getestet und dabei ist mir folgendes aufgefallen (passt zu dem Kopfhörerproblem):
Als der Alarm ausgelöst wurde, bekam ich am Handy keinen Alarm. Der Alarm piepte in meinen Headsets, die über Bluetooth angebunden waren und irgendwo in der Ecke lagen.
Also auch bitte Bluetooth-Headsets ignorieren ;-)

Handbreit

98

Dienstag, 21. August 2018, 12:34

Also auch bitte Bluetooth-Headsets ignorieren ;-)


man könnte die Dinger ja auch ausschalten bevor man sie in die Ecke feuert

Gruß Odysseus

MichaelK

Seebär

  • »MichaelK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 143

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 21. August 2018, 13:36

Die neue Einstellung sollte laut Doku auch die Blauzahn Dinger ignorieren. Kann ich hier aber nicht testen. Das überlasse ich dann dir, wenn ich die Änderungen irgendwann hochlade.
Michael
SY Sioned

Seaskip

Offizier

Beiträge: 227

Wohnort: Eckernförde

Bootstyp: Sirius 32 DS

Heimathafen: Eckernförde

Rufzeichen: DB3216

  • Nachricht senden

100

Dienstag, 21. August 2018, 17:55

Danke!
Nutze das Smartphone u.a. auch als Radio, dazu ist der Kopfhörer als Antenne notwendig. :O

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 215   Hits gestern: 2 529   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 016 055   Hits pro Tag: 2 337,75 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 350   Klicks gestern: 19 384   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 700 273   Klicks pro Tag: 19 034,87 

Kontrollzentrum

Helvetia