Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Huski02

Leichtmatrose

  • »Huski02« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Bootstyp: Ohlson 29

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Mai 2018, 22:23

Autohelm 2000 vs EV 100 Pinnenpilot

Hallo Zusammen,

leider ist in unserem Urlaub letzte Woche unser fleißiger Pinnenpilot Autohelm 2000 gestorben. Der Antrieb geht zwar noch, aber der Kollege weiß nicht mehr wo links und rechts ist.

Nun steht eine Neuanschaffung an.
Trotz der Trauer um den alten und der ungeplanten Investition, frage ich mich wieviel Vorfreude ich haben darf.

Wieviel besser ist der EV 100 Pinnenpilot?
Worauf kann ich mich konkret freuen?

Das Schiff ist ca 3,5 Tonnen schwer.

Freue mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen.

Gruß
Christian

2

Montag, 14. Mai 2018, 23:09

Hallo Christian,

zum Pipi kann ich zwar nicht viel beitragen, aber wir haben letzte Woche einen alten Autohelm 4000+ Radsteuerung gegen einen neuen Evo100 ausgetauscht.
Der Kurscomputer ist der Selbe.
Kurz gesagt ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Er steuert extrem präzise mit sehr wenig Ruderbewegung.

Freu dich drauf, es lohnt sich.

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 4 877

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Mai 2018, 06:40

Ich kenn ja nur den EV 100 Pinnenpiloten von mir, aber nachdem ich vorher bei anderen Typen von aufwändigem Anlernen gelesen hatte, kann ich nur sagen: Einbauen, 5 Minuten Konfigurieren, dann eine kurze Strecke geradeaus fahren, das wars. E wie einfach und z wie zuverlässig.

Würde ich mir jederzeit nochmal kaufen. Habe aber keinen Vergleich zu anderen.
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

Olly

Cometensegler

Beiträge: 27 540

Wohnort: Heiligenhafen

Schiffsname: Lady G.

Bootstyp: COMET 1050

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Mai 2018, 07:30

Beim Autohelm gehen gerne die Steuertransistoren kaputt. Biete ihn als defekt bei ebay an. Für 3 E kann man ihn reparieren.
Mit dem EV100 habe ich meinen 5. PiPi. Gibt nix besseres. Neuestes Update drauf und alles ist perfekt. K2 auf den Plotter und er steuert dich bestens.

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 240

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2018, 08:30

Habe im letzten Jahr von Autohelm 2000 auf einen EV 100 umgerüstet. Da liegen Welten zwischen. Und wenn das für meine DU 86 zutrifft, die nicht unbegingt ein Geradeausläufer ist, dann wird das erst recht für dein Boot zutreffen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikegolf« (15. Mai 2018, 10:45)


Huski02

Leichtmatrose

  • »Huski02« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Bootstyp: Ohlson 29

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 10:23

@mikegolf: wie ist denn die Geräuschkulisse? Der Autohelm ist ja doch recht laut.

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 240

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Mai 2018, 10:43

Die Geräuschkulisse bei beiden Geräten ist m. E. gleich.

Olly

Cometensegler

Beiträge: 27 540

Wohnort: Heiligenhafen

Schiffsname: Lady G.

Bootstyp: COMET 1050

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Mai 2018, 11:05

Durch die geringeren Bewgungen ist die EV zumindest gefühlt leiser. Mich nervt sie wenigstens nicht.

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 144

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Mai 2018, 12:20

das ist auch meine Erfahrung. Außerdem lernt der EV1 wirklich schnell und die Korrekturen werden immer geringer.
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 254

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Mai 2018, 00:18

@olly
Die Transistoren starben bei den alten Autopiloten....das flexible Kabel Vom Kompass bricht nach einiger Zeit.....oder der Elko parallel zum Motor...denke bei der Beschreibung ist es das Kabel vom Kompass.
Kann die Leute nicht verstehen, die in der Bucht einen gebrauchten Autopilot Kaufen...da beschränkte Lebenzeit. Kompass wackelt so und soviel Mal und dann bricht das Kabel....

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 488   Hits gestern: 2 646   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 861 745   Hits pro Tag: 2 336,83 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 17 376   Klicks gestern: 18 547   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 627 437   Klicks pro Tag: 19 138,5 

Kontrollzentrum

Helvetia