Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

kocki

Leichtmatrose

  • »kocki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: - SY Sail Away -

Bootstyp: Bavaria

Heimathafen: Mittelmeer

Rufzeichen: DA3669

MMSI: 211189210

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:48

Zipper tragbarer Stromgenerator ZI-STE2000IV läuft nicht

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrung mit der Reparatur des tragbaren Zipper Stromgenerators ZI-STE2000IV?

Mein Generator zündet 2-3 Mal, geht dann aber wieder aus.

Ich habe schon die Zündkerze erneuert, den Luftfilter gereinigt und das alte Benzin durch neues Benzin ersetzt, ohne Erfolg.

Der Generator hat ein Öldruckschalter, der den Generator abschaltet, wenn zuwenig Motoröl im Generator ist. Leider ist der Öldruckschalter so hinter Abdeckungen versteckt, dass ich ihn nicht sehen kann, ohne den Generator total zu zerlegen.

Hilfreich wäre für mich ein Schaltplan, aus dem ersichtlich ist, welches Kabel in welcher Farbe mit der elektronischen Kontrolleinheit verbunden ist.

Hat jemand vielleicht einen Schaltplan, ein Werkstatthandbuch oder Service-Unterlagen für den Generator? Der Hersteller hat auf meine Anfrage leider nicht reagiert und im Internet bin ich leider nicht fündig geworden.
- SY Sail Away -
"Dream Your Dream"

www.SY-SailAway.de

2

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:12

Wurde der Generator länger nicht benutzt?
Dann wären höchstwahrscheinlich Düsen im Vergaser verharzt.
Gruß, Norman

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 11 154

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: 52.851021, 5.68602

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:21

wenn er beim Starten zündet und dann wieder ausgeht, ist das zu 95% fehlender Sprit durch verstopfte Düse. Bastel dir das Teil nicht kaputt, sondern nimm dir einen Mechaniker zum Reinigen und Einstellen des Vergasers. Ich habe selbst hier noch einen nicht funktionierenden Generator stehen ;)
Gruß

Volker

Blog http://schoner.twoday.net

4

Mittwoch, 16. Mai 2018, 18:59

Dann wären höchstwahrscheinlich Düsen im Vergaser verharzt.

Bei einem Viertakter????
Viele Generatoren halten die Drehzahl und damit auch die Spannung über ein Fliehkraftgewicht, das auf das Gasgestänge wirkt. Hat sich dort evtl. die Einstellung geändert??? Wo das Teil bei Deinem Jockel sitzt weiss ich nicht, es müsste aber leicht zu finden sein.

Handbreit
Ralf

Beiträge: 1 751

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:11

Dann wären höchstwahrscheinlich Düsen im Vergaser verharzt.

Bei einem Viertakter????
Viele Generatoren halten die Drehzahl und damit auch die Spannung über ein Fliehkraftgewicht, das auf das Gasgestänge wirkt. Hat sich dort evtl. die Einstellung geändert??? Wo das Teil bei Deinem Jockel sitzt weiss ich nicht, es müsste aber leicht zu finden sein.

Handbreit
Ralf


Hi,

naja verharzen ist vielleicht nicht ganz das richtige Wort aber der E95 Sprit mag keine Standzeiten >4 Monate. Danach insbesondere wenn nur in kleiner Schwimmerkammer rumoxidiert mag er nicht mehr so wirklich zünden und ob Rückstände die Düsen verstopfen mag ich auch nicht ausschließen. Wenn ich meinem 4T AB nicht die Schwimmerkammer leerfahre vor längerer Standzeit (Winter) hat er dann immer erstmal Mühe wieder richtig zu laufen. Ein bisschen frischer Sprit durch den Vergaser und dann ist alles wieder ok.
Selbst mein 4Zyl. Motorrad hat das Problem. Nicht geleerte Schwimmerkammern über Winter=gaaanz schlechte Idee.
Also Ausschließen würde ich das nicht. Aber die anderen Möglichkeiten kommen natürlich auch in Betracht.


Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

kocki

Leichtmatrose

  • »kocki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: - SY Sail Away -

Bootstyp: Bavaria

Heimathafen: Mittelmeer

Rufzeichen: DA3669

MMSI: 211189210

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Mai 2018, 07:13

Ganz herzlichen Dank!

Genau das, wo nach ich gesucht habe. Ich habe zwar eine ähnliche Bedienungsanleitung an Bord und im Internet gefunden, aber alle ohne Stromlaufplan.
- SY Sail Away -
"Dream Your Dream"

www.SY-SailAway.de

kocki

Leichtmatrose

  • »kocki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: - SY Sail Away -

Bootstyp: Bavaria

Heimathafen: Mittelmeer

Rufzeichen: DA3669

MMSI: 211189210

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Juni 2018, 05:27

So, mein Generator läuft wieder.

Ursache war eine verschmutzte Vergaserdüse.
- SY Sail Away -
"Dream Your Dream"

www.SY-SailAway.de

Beiträge: 1 751

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. Juni 2018, 06:46

Hi,

geht doch! :thumb:

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 026   Hits gestern: 2 460   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 946 675   Hits pro Tag: 2 337,84 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 206   Klicks gestern: 16 030   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 210 569   Klicks pro Tag: 19 080,16 

Kontrollzentrum

Helvetia