Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Mai 2018, 15:49

avnav Touch - Raspberry Pi 3 (inkl. B+) mit 7'' Touchscreen als Plotter (geht aber auch wie gewohnt headless;-) )

Hallo zusammen!

Netterweise hat Andreas (@wellenvogel) mir gestattet und mich ermuntert, meine Modifikation für avnav hier zu posten...

Ich habe sein wunderbares avnav etwas erweitert, um es nicht nur "headless", also im reinen Serverbetrieb ohne Oberfläche, sondern auf einem Raspberry Pi 3 B+ inkl offiziellem 7" Touchscreen als all-in-one Plotter benutzen zu können, im weiteren Verlauf einfach Servermodus und Touchmodus genannt.

Hier mal die Eckdaten, das wird sich mit der Zeit erweitern:

avNavTouch
  • Installation als PINN Image (im Grunde ein deutlich besseres NOOBS): unter Windows ZIP Datei auf eine SD Karte packen und dann direkt aufm Raspi booten und installieren, bei Bedarf können weitere OS hinzugefügt werden (ich hab bei mir noch für die abendliche Spielkindphase Retropie drauf gepackt ;-), da kann man, bei langweiliger Lektüre, auch mal ne Runde Super Mario Kart fahren, wenn man denn mag )
  • Aktualisierte OS Version: Rapsbian Stretch (Jessie bekommt leider keine Updates mehr)
  • Erstinstallation via PINN erfolgt im Touchmodus, ist aber jederzeit umschaltbar zum Headless-Mode (Skript aufrufen, booten, fertig)
  • Touchmodus: startet ohne Systemmeldungen, sondern mit nettem avnav Screenshot und geht direkt in die Oberfläche
  • Touchmodus: schöne On-Screen Tastatur, keine Hardware nötig (außer, man hat zu dicke Finger)
  • Touchmodus: automatischer Kartenabgleich bei Einstecken eines USB Sticks
  • Touchmodus: Daemon "twofing" sorgt für eine bequeme Mehr-Finger-Bedienung, also Scrollen mit zwei Fingern durch Wegpunkte oder AIS Listen, Pinch-To-Zoom in der Karte, etc. geht alles
  • Touchmodus: Original avnav WebUI im Fullscreen Mode, es wird zusätzlich im Background eine xterm Instanz gestartet, so dass man trotzdem auch mal eben auf der Konsole was machen kann, alternativ einfach mit Str-Alt-F(2-6) auf eine normale Konsole schalten (da braucht es dann aber wieder eine richtige, eingesteckte Tastatur)
  • Servermodus: normale Konsolenmeldungen, wie gewohnt inkl. Login (User: pi/ Pass: raspberry, wie gewohnt)
  • in beiden Modi: bei Einstecken eines RTL-SDR Receivers (aktuell konfiguriert für NooElec NESDR SMArt, aber jederzeit via udev erweiterbar, siehe unten) wird automatisch rtl_ais gestartet und stellt AIS Daten bereit
  • für RTL-SDR: das Tool kalibrate-rtl steht zur Einmessung des Frequenzoffsets bereit
  • zentrales Konfiguratonsscript

Alle aktuellen Daten, Download und weitere Infos hier: https://pandel.github.io/avnavtouch/

Eine Randbemerkung habe ich natürlich noch :D - ich habe es soweit getestet, wie ich konnte. Was die System Performance im Touch Betrieb auf Dauer anbelangt, kann ich allerdings noch nicht beurteilen, das bleibt abzuwarten. Evtl. kann man beim Raspi auch noch etwas am Overclocking schrauben, aber das mache ich selber auch nur, wenn unbedingt nötg...

So, ich hoffe, ich habe nichts vergessen, bei Fragen fragen ;-)

Eins darf nicht fehlen: ein RIESEN DANKESCHÖN an Andreas (@wellenvogel:) für sein super avnav!

Lieber Grufl
Holger


Auf Wunsch von Holger wurde der ursprüngliche Beitrag gelöscht und durch diesen ersetzt. Manfred / Rüm Hart als Mod
Gruß
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »pandel« (30. Mai 2018, 09:38)


pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Mai 2018, 15:53

Beitrag gelöscht auf Wunsch von Holger. Manfred / Rüm Hart als Mod.
Gruß
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (29. Mai 2018, 16:06)


pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Mai 2018, 15:56

Beitrag gelöscht auf Wunsch von Holger. Manfred / Rüm Hart als Mod.
Gruß
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (29. Mai 2018, 16:07)


pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Mai 2018, 15:59

Beitrag gelöscht auf Wunsch von Holger. Manfred / Rüm Hart als Mod.
Gruß
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »pandel« (30. Mai 2018, 15:14)


StefanL

Kapitän

Beiträge: 614

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Marlies

Heimathafen: Fahrensodde, Flensburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Mai 2018, 16:22

Klasse!
:)
--
Stefan

Beiträge: 6

Wohnort: Solingen

Schiffsname: [small] light

Bootstyp: Bavaria 34

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Mai 2018, 06:54

super... da werde ich mich in der nächsten Woche mal ran machen.
Die Hardware liegt eh schon seit einigen Monaen bei mir herum. :)

gdb

Proviantmeister

Beiträge: 325

Wohnort: Traiskirchen Österreich

Schiffsname: Algedi

Bootstyp: Sunbeam 44

Heimathafen: Marina Sant'Andrea

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Mai 2018, 10:19

Zitat

Die Hardware liegt eh schon seit einigen Monaten bei mir herum.


Als Späteinsteiger ...

ich nehme an, da gibt es eine Hardwareempfehlung. (Ok, ok. RPi ist schon klar.) Aber wie sieht es mit Bildschirm, Stromversorgung usw. aus.
Gibt es da ein Komplettpaket? Evtl. schon mit Gehäuse oder so?

Falls ja: Link wäre nett.

lg
Gerhard

8

Mittwoch, 30. Mai 2018, 10:35

Wow, tolle Anleitung!
Oben steht Rasp Pi 3 B+, offizielles Touchscreen, daher wohl zB sowas:
https://www.rasppishop.de/Raspberry-Pi-7-Touchscreen-Display
Und Hülle zB https://www.rasppishop.de/ModMyPi-Raspberry-Pi-7-Touch-Display-Gehaeuse-Schwarz
Gruß Jakob

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Mai 2018, 10:48

@jackwidu: und @gdb:
Danke ;-) - und genau das sind die Komponenten, mit denen ich das hier mache. Ich habe aber gestern zum Test einfach ein Raspi 3 an einen normalen Bildschirm gehängt, Tastatur und Maus dran und ab dafür. Läuft. Man kann also auch erstmal ohne den Touch testen. Allerdings blende ich normalerweise den Mauszeiger aus. Siehe letzten Spoiler, wie man den wieder einblenden kann ;-)

Ich gebe heute evtl. noch eine Aktualisierung raus, bei der man dann auf den Installations-USB Stick direkt vor Beginn noch seinen "charts" Ordner knallen kann und die Karten bei der Installation mit einkopiert werden. Dann stehen sie nach dem ersten Reboot sofort zur Verfügung und man kann direkt loslegen...
Gruß
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (30. Mai 2018, 10:59)


oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Juni 2018, 18:24

Hallo, allerseits,
kann mir jemand Hilfestellung für die Doofen geben?
Wenn ich das Image von Wellenvogel herunterlade, finde ich in der .zip Datei eine .img Datei, die ich mit Win32DiskImager auf die SD-karte brenne. In den Pi gesteckt, läuft. (der Imager legt mehrere Partitionen an, wie von wellenvogel auf seiner WWW beschrieben, Windows behauptet ,eine Partition müsse formatiert werden etc.)

Wenn ich, wie von Holger beschrieben, die SD-Karte mit SD-Card Formatter auf exFAT formatiert und die Dateien nach Anleitung rüberkopiere, bootet der Pi nicht. Übrigens das gleiche bei dem Versuch der Installation von NOOBS oder Raspbian;
habe ich da irgendwie einen Denkfehler? mein Pi (3, aus dem Starterset von ct Special) bootet wohl von der speziellen Boot-Partition, nicht aber von der mit Win erzeugten exFAT Partition.
Wer weiss Rat?

Vielen Dank schon mal,
Oliver
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:30

Nimm für die SD Karte den von mir verlinkten SD Fomatter. Dann die ZIP drauf entpacken, muss laufen. Kein exFAT, muss FAT32 sein!
Gruß
Holger

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:56

unter Deinem Link öffnet sich der SD Formatter 5.0. Vielleicht ist das der Fehler, der formatiert ungefragt in exFAT; es gibt dort auch keine Optionen für FAT32. Ich suche mal, vll. finde ich den alten 4.0 noch …
Danke!
Oliver

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Juni 2018, 20:13

das war tatsächlich das Problem: die SD karte MUSS wohl in FAT32 formatiert sein. Bei grösseren SD Karten (ich hatte noch ne 64er herumfliegen) formatiert der SD Card Formatter (sowohl 4 wie 5) automatisch und ohne Optionen in exFAT, was der Pi zum Booten wohl nicht lesen kann. Ich habe es umschifft, indem ich auf dem Mac mit dem Festplattendienstprogramm die Karte in FAT32 formatiert habe.
Oliver

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Juni 2018, 20:22

Bin ja noch am installieren, aber wie ist das eigentlich mit so einem Stick:
https://www.rasppishop.de/FlightAware-Pr…s-1090MHz-ADS-B
kann man den auch für AIS einbinden? oder sollte ich mir lieber den Nooelec Smart bestellen?
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Juni 2018, 20:46

Nimm nen Nooelec! Läuft 1A! Und läuft in meinem Image ootb...
Gruß
Holger

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Juni 2018, 22:47

Hier ein Link auf den SD Formatter 4.0, nur für den Fall...

http://download.pcwelt.de/area_release/f…Formatterv4.zip
Gruß
Holger

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. Juni 2018, 22:31

NOelec, WLAN USB Dongle und GPS Maus sind bestellt. Jetzt bin ich mal gespannt...
Oliver

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:10

so, die Geräte sind da, ich würde gerne zum avnav von wellenvogel die AIS variante einbauen (Touch modus benötige ich eher nicht ,da ich den Pi im Schapp versenken möchte). Ich bin jetzt nciht so der Linux-Held, habe es aber geschafft, per ssh eine Konsole zu öffnen und per sudo apt-get update die neuen Paketinformationen zu holen. Kann ich denn beim Wellenvogel-avnav die Unterstützung für den Noelec Smart nachrüsten? was muss ich da auf der Konsole eingeben?
(ich hatte vorher Holgers Image installiert und auch zum Laufen bekommen, aber irgendwie keine stabile SSH-Verbindung bzw. keinen Login bekommen)

Viele Grüsse,
Oliver

BTW: bei grossen SD-Karten(bei mir: 64 GB) wählt der SD-Formatter (sowohl 4.0 wie auch 5.0) exFAT als Dateisystem, damit funktioniert die Installation nicht. Ich habe mir beholfen, indem ich auf dem Mac mit dem Festplattendienstprogramm FAT ausgewählt habe, dann wird die Karte FAT32 formatiert.
Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oschivel« (13. Juni 2018, 14:28)


pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. Juni 2018, 15:19

Mmmhh... komisch. Mein Image muss mit SSH aber laufen! Was heißt "keinen Login hinbekommen"? Fehlermeldung oder vielleicht beim Passwort vertippt ;-)?

Ok, Scherz beiseite... Da gibt es kein fertiges Paket. Du musst rtl_ais kompilieren und einbauen. Bei meinem Image ist das hier verbaut: https://github.com/dgiardini/rtl-ais

Dann musst du es nach dem Booten noch starten. Ich habe dafür eine udev-Regel für das Gerät und ein entsprechendes Systemd Startskript gebaut. Du hättest bei meinem Image übrigens nach der Installation gem. meiner Beschreibung im 2ten Post einfach auf Headless umstellen können, dann hast du im Grunde genau das, was in Andreas Image steckt, nur mit neuerem OS und dem vorinstallierten Zeugs für RTL-SDR. Aber egal, geht ja auch so.

BTW, hast du einen RPi 3 B mit Plus oder ohne?

Randbemerkung: wenn ich meinen eigenen Post vom Anfang noch editieren könnte, dann hätte ich das mit dem SD Formatter bereits als Info hinzugefügt, aber irgendwie darf ich das nicht mehr bearbeiten, weiss der Geier warum?!

EDIT: ich lese gerade, du hast keinen Login hinbekommen! Ja, das ist klar. Schließ eine Tastatur an, dann einmal Alt-F4 oder Alt-TAB, dann schließt sich der Browser bzw. geht in den Hintergrund und dahinter liegt ein xterm. Dann gehst du nach der Beschreibung "Umschalten zwischen headless und touch mode" in Posting zwei vor, bootest einmal und hast deinen gewohnten Konsolen-Login! Ich habe ja extra geschrieben, dass mein Image primär im Touch Modus startet, man aber jederzeit umschalten kann, um es so zu betreiben, wie Andreas das mal vorgesehen hat!

Falls du doch kompilieren willst: hier meine beiden Dateien zu udev und systemd (Pfade ggf. anpassen, wenn du die rtl_ais woanders hinpackst):

Udev Regel: 71-rtl-sdr.rules

Quellcode

1
SUBSYSTEM=="usb",ATTRS{idVendor}=="0bda",ATTRS{idProduct}=="2838",SYMLINK+="rtl_sdr",TAG+="systemd",RUN="/bin/chmod a+r /dev/rtl_sdr",ENV{SYSTEMD_WANTS}="rtl_ais.service"


Systemd Service: rtl_ais.service

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
[Unit]
Description=RTL-AIS server process
BindsTo=dev-rtl_sdr.device
After=dev-rtl_sdr.device

[Service]
Type=simple
Restart=always
RestartSec=30
UMask=022
#ExecStart=/usr/local/bin/rtl_ais -g 30 -h 127.0.0.1 -P 10110
ExecStart=/usr/local/bin/rtl_ais -g 30 -T -p 1
[Install]
WantedBy=multi-user.target
Gruß
Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »pandel« (13. Juni 2018, 16:05)


oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 33

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. Juni 2018, 16:36

So, ich habe jetzt einen Login über Bildschirm und Tastatur hinbekommen und lasse gerade apt-upgrade laufen.
Ich habe einen Pi3 ohne plus von 2016, vll muss ich ncoh ein Firmware Upgrade machen?
vom Mac aus bekomme ich über Terminal ssh pi@ip adresse keinen login hin, es gibt mit Deinem Image einen Timeout. Mit Wellenvogels Image geht es problemlos.
Egal, jetzt kann ich ja konfiguieren.
Wie ist das denn, kann man in der Weboberfläche sehen, ob der NooElec Stick eingebunden ist? (hier in der Wetterau ist es etwas schwierig, AIS-Schiffe zu empfangen ;.))

Funktioniert in Deinem Image die WWW weiterleitung über einen WLAN Stick?

Edit: ich glaube, ich habe für Linux systemfeindliche Finger: jetzt ist mir das System mit einer Kernelpanic beim Booten hängengeblieben.
Weiss jemand, wenn ich eine SD-Karte mit SD Formatter formatieren will, bis zu welcher Grösse FAT32 und ab wann exFAT formatiert wird? Leider kann man das Format ja nicht einstellen und mit meiner 64G Karte ist es immer exFAT. Also formatiere ich zuerst unter Win mit SD Formatter, dann lösche ich die Karte unter OSX mit dem Festplattendienstprogramm, dann kopiere ich die Dateien unter Windows auf die Karte. Smooth geht anders...
Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oschivel« (14. Juni 2018, 14:20)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 70   Hits gestern: 2 511   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 744 416   Hits pro Tag: 2 343,63 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 507   Klicks gestern: 18 758   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 807 315   Klicks pro Tag: 19 282,33 

Kontrollzentrum

Helvetia