Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:16

Nochmal, um es klar zu sagen: mein Image basiert komplett auf dem von Andreas, es ist nur upgedated! Die WLAN Weiterleitung funktioniert, nutze ich selber. Ich habe gerade auch nochmal mit meinem Mac gecheckt, ob ich per SSH drauf komme und es klappt. Jedenfalls, wenn der Pi und das MacBook im selben WLAN hängen. Ich muss das gleich nochmal testen, wenn ich mich nur mit dem WLAN des Pis verbinde, das habe ich noch gar nicht ausprobiert, fällt mir jetzt beim Schreiben ein...

Normalerweise sollte kein Firmwareupdate nötig sein, aber du kannst mit folgendem Befehl ein Update versuchen, dass bringt deinen älteren Pi3 auf den gleichen Stand wie den alten Pi3, den ich ganz am Anfang benutzt habe, um das Image dann Pi3+ fähig zu bekommen:

Quellcode

1
sudo rpi-update 461ee53cef85d14b8511e9f6d5dce8c0ac1d595a


Du kannst am unteren Rand des avnav Screens sehen, ob vor dem AIS ein grüner Punkt ist. Dann ist der Stick da und rtl_ais gestartet. Ob du dann was empfängst, ist wieder was anderes ;-)

EDIT:
Weiterleitung funzt, diese Zeilen schreibe ich darüber... Das Login Problem hab ich gelöst! Das liegt daran, dass er beim SSH nicht erkennt, dass du via SSH kommst und versucht, die Oberfläche zu starten. Dafür habe ich schon eine Lösung, möchtest du die haben? Ansonsten stellst du einfach auf headless um und das Problem ist auch gelöst. Für alle anderen baue ich das die Tage ins Image ein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (13. Juni 2018, 18:36)


oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:54

Hi Holger,
ich starte jetzt headless (ist das so?, dh., ich habe eine Eingabeaufforderung und kann befehle eingeben) Anschliessend kann ich mit startx die grafische Oberfläche starten; dort öffnet sich zunächst ein Terminal und darüber avnav im Vollbild. Da ich den Mauszeiger angeschaltet habe, kann ich hier alles ganz normal, auch ohne Touchscreen bedienen.
Der grüne AIS Punkt bleibt allerdings rot; ich vermute, dass der rtl_ais Dienst nicht gestartet ist; wenn ich im Terminal lsusb eingebe, wird der Stick angezeigt, mit der Vendor-ID, so wie Du es zur Einbindung eines anderen Sticks beschrieben hast. Erkannt wird er also. Wenn ich versuche, den Dienst abzuschiessen (mit killall rtl_ais) kommt die Meldung rtl_ais: no process found.
mit rtl_ais kann ich den Dienst mauell starten, allerdings bleibt der Punkt weiterhin rot :-(
übrigens, die Sat-Maus wird erkannt, hier ist der Punkt gelb, was vermutlich bedeutet, die Maus ist da, aber empfängt kein GPS signal

Interessanterweise geht das WLAN Modul tatsächlich nicht, i.ggs zum Wellenvogel-Image; ich habe hier zuncähst die neue Nomenklatur der externen Netzwerkschnittstellen von Stretch im Verdacht gehabt, aber in der cmdline.txt in /boot/ ist der Parameter für die alte Nomenklatur gesetzt (net.ifnames=0).

Sorry für meine Holprigkeit, für mich ist avnav(touch) der erste Grund, mich mit Rasp/Linux auseinanderzusetzen, ich bin noch kräftig am erarbeiten!
Oliver

23

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:11

Mmmhh... komisch. Mein Image muss mit SSH aber laufen!


Die Frage an dieser Stelle: wie du Image gebaut hast? Vom Vanilla Raspbian? wenn ja: Raspbian verbietet start vom SSH-daemon wenn Standart Password nicht geändert wurde und /boot/ssh fehlt

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:14

Nix Holprigkeit, alles in Ordnung! Frag ruhig ;-)

Jap, das mit dem Headless siehst du richtig. Wenn er beim Starten jetzt beim Login auskommt, hast du ihn erfolgreich auf headless umgestellt.

zu WLAN:
Das verstehe ich nicht. Ich habe da aber auch nichts geändert. Bei mir gehen sowohl der interne WLAN Adapter als auch der eingesteckte Edimax sofort. Ich musst da gar nix verstellen oder so. Den Parameter net.ifnames=0 habe ich bereits gesetzt, damit das Verfahren von Andreas generell weiter funktioniert. Hast du den zusätzlichen WLAN Adapter auch oben links eingesteckt? Der funzt NUR da!

zu RTL-SDR:
Ich hab im Abschnitt "Einbindung eines neuen RTL-SDR Receivers via udev" beschrieben, wie man einen neuen RTL-SDR Stick einbindet. Ich denke, deiner hat eine andere Produkt ID. Meine ist ja 0bda:2838, darauf reagiert auch udev. Schau da nochmal nach.

Versuch mal, auf der Konsole folgendes

Quellcode

1
/usr/local/bin/rtl_ais -n -g 30 -T -p 1


Da sollten ein paar Meldungen auftauchen, die uns weiterbringen könnten.

@BlackSea:
Sorry, bitte ALLES lesen, was ich schreibe! Ich habe mehrfach gesagt, dass ich auf Andreas Image baue und es NUR UPGEGRADED HABE! D. h. SSH ist an! Außerdem habe ich die Lösung schon, will ja nur keiner wissen :D :P - es liegt an meiner /home/pi/.bash_profile Datei. Die muss etwas geändert werden...

Für's Protokoll: bitte unter /home/pi die Datei .bash_profile folgendermaßen abändern, dann läuft auch im Touch Modus SSH sauber:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
# start x if not in headless mode
if [ ! -f /home/pi/.headless ]; then
    if [ -n "$SSH_CLIENT" ] || [ -n "$SSH_TTY" ]; then
      SESSION_TYPE=remote/ssh
    # many other tests omitted
    else

        str=`tty`
        XDG_VTNR=${str: -1}
    
        rm -r ~/.cache/chromium/Default/Cache/*

        [[ -z $DISPLAY && $XDG_VTNR -eq 1 ]] && exec startx -- -nocursor >/dev/null 2>&1
    fi
fi

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:28

@oschivel:
Nochmal wegen WLAN, siehst du denn das Modul via lsusb, wenn du es einsteckst? Mach mal ein

Quellcode

1
cat /sys/bus/usb/devices/1-1.1/1-1.1.2/1-1.1.2:1.0/uevent


Da muss ein Text kommen, der u. a. die Zeile

DRIVER=<Treibername des WLAN USB Sticks>

enthält. Wenn nicht, hat er den Stick an dem Port nicht erkannt oder das Ding steckt woanders drin...

Und ja, für alle, die das aus Jessie schon kennen, die USB Portbezeichnung unter Streich hat sich geändert ;-)

EDIT:
Wichtiger Hinweis: es kann sein, dass nach Eingabe des WLAN Kennwortes für ein zweites, externes WLAN (um die Weiterleitung zu nutzen), der Pi einmal gebootet werden muss, damit sauber eine IP Adress gezogen wird. Ein kleines "Geschenk", was mit Raspbian Stretch gekommen ist...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (14. Juni 2018, 11:11)


oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Juni 2018, 13:45

Hi, Holger,
so, für AIS wirft er folgendes aus:
pi@raspberrypi:~$ /usr/local/bin/rtl_ais -n -g 30 -T -p 1
Edge tuning disabled.
DC filter enabled.
RTL AGC disabled.
Internal AIS decoder enabled.
Buffer size: 163.84 mS
Downsample factor: 64
Low pass: 25000 Hz
Output: 48000 Hz
Found 1 device(s):
0: Realtek, RTL2838UHIDIR, SN: 00000001

Using device 0: Generic RTL2832U OEM
usb_claim_interface error -6
Failed to open rtlsdr device #0.

mit lsusb hat mein Device die gleiche ID wie Deins:
Bus 001 Device 011: ID 0bda:2838 Realtek Semiconductor Corp. RTL2838 DVB-T

beim WLAN Befehl cat... kommt Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.

kann das sein, dass das Image eventuell nicht vollständig installiert wurde?
Gruss, Oliver
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 14. Juni 2018, 14:56

Führe den rtl_ais bitte mit sudo aus...

Bei deinem WLAN weiss ich auch nicht weiter. Ich hab das Image heute 3 mal installiert, gelöscht, wieder installiert, etc. und jedesmal WLAN. Was ist das denn für ein Stick (genaues Modell) - vielleicht fehlt ja doch irgendeine Firmware... und der Stick steckt definitiv im oberen linken USB Steckplatz am Raspi?

Allgemein wg deiner Frage: Gerätedateien werden nicht installiert, sondern dynamisch vom OS angelegt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (14. Juni 2018, 15:47)


oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:16

So, ich hab jetzt alles nochmal neu installiert rebootet, Headless mode ausgeschaltet, dann wieder Kernel panic - not syncing VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(179,9)

Ich überlasse die Mysterien des Linux-Raspis anderen, benutze weiterhin mein iPad Pro mit NV Charts, das läuft ohne Mucken, und statt AIS halte ich Ausschau nach anderen Schiffen.

Vielen lieben Dank nochmal an Andreas (Wellenvogel) und Holger (pandel) für die engagierte und vor allem schnelle Hilfestellung.
Leider habe ich einige zu wenige Hirnwindungen für die höheren EDV-Weihen und bleibe bei meinen hausärztlichen Leisten, das kann ich wenigstens

Herzliche Grüsse
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 14. Juni 2018, 23:52

@oschivel:
Du hast ne PN ;-)

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

30

Freitag, 15. Juni 2018, 10:26

@all: Bitte das aktuelle Image mit der Bezeichnung "avnav_touch-20180530.zip" am Besten nur am RPi 3B+ nutzen, derzeit am "alten" RPi 3 nicht zuverlässig, ich habe mir jetzt noch einen "alten" besorgt und arbeite dran.

EDIT:
Habe das ein oder andere Problem gefunden und mache ein neues Image fertig. Da werden sich dann auch so Sachen wie der Betriebsmodus, das WLAN AP Kennwort, pi Kennwort, etc. bequem über ein Menü ändern lassen. Also, bitte noch warten ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (15. Juni 2018, 17:10)


pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

31

Montag, 18. Juni 2018, 14:30

Für alle Mitleser und Interessenten: ich habe eine kleine Webseite dazu aufgemacht, die bis dato noch die Infos aus den ersten Postings enthält. Ich werde dort die kommenden Infos einstellen und auch neue Release veröffentlichen. Dann gibt es hier nur noch einen Hinweis darauf ;-)

Vielleicht wird's auch diese Woche noch was mit der neuen Version.
https://pandel.github.io/avnavtouch

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pandel« (18. Juni 2018, 17:13)


32

Montag, 18. Juni 2018, 20:14

Hallo Holger,
Vielen Dank für Deine Mühe!
Das hilft sichef vielen Nutzern.
Gruß Andreas

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

33

Montag, 18. Juni 2018, 21:31

Nix zu danken! Erstens bin ich ja ein großer Fan von deiner Software und zweitens hab ich Spaß daran, einen möglichst guten und einfach zu bedienenden Überbau dazu zu basteln...

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 19. Juni 2018, 09:35

Hallo, allerseits
Vielen Dank nochmal für Euer Engagement. Ich habe mir jetzt einen Pi B+ bestellt und werde nächste Woche mal direkt am lebenden Objekt (Etap) testen. Nicht dass ich das für die Unterhavel und die Berliner Seen bräuchte, aber darum gehts mir gar nicht!
@Holger: Ich freue mich schon auf das neue Image. Ich hoffe, ich kann bei der Installation auf einen B+ etwas zur Fehlersuche beitragen.

btw: weiss jemand, ab welcher Kapazitätsgrösse der SD-Formatter auf exFAT umsteigt? ich hatte ja eine 64Gig Karte im Gebrauch, da musste ich mangels Windows-Kenntnisse auf Mac ausweichen, jetzt habe ich mir eine 16 und 32Gig-Karte bestellt.
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 19. Juni 2018, 10:08

@oschivel: hehe, und ich hab ja jetzt nen "älteren" und mache quasi mal an dem alten wie an dem neuen rum, damit ich sicher gehen kann, dass das auch tut ;-)

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 19. Juni 2018, 16:21

@all:
Wegen diverser Anfragen kurz der Stand der Dinge: ich mach so flott ich kann, dass das Ding spätestens Freitag online ist ;-)

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 19. Juni 2018, 21:50

boah, da wär ich häppi, am Samstag gehts los (aber morgen kommt schon der B+!)
Oliver

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:33

Auf dem Pi+ läuft Holgers Imabe relativ sorglos. Ein klein wenig Licht ins Dunkel der SD-Karten-Formatierungsprobleme kann ich auch bringen:
eine 16 Gig SD-Karte wird auf jeden Fall mit FAT32 formatiert. die 32er folgt.

@Holger: kannst Du nochmal die Befehle posten, um den Pi (das bisherige Image) Headless ein und aus und den Mauszeiger ein und auszuschalten? In diesem Thread finde ich sie irgendwie nciht mehr ;-))
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 21. Juni 2018, 18:15

@oschivel: ich habe eine bessere Idee :-) auf meiner frisch eingerichteten Webseite gibt es jetzt ein aktuelles, neues Release samt grafischem Konfigurationstool, da kannst du das problemlos direkt via Menü einstellen:

Guckst du https://pandel.github.io/avnavtouch/

Zusätzlich habe ich schon mal angefangen, Videos zu erstellen, zum Thema SD Karte vorbereiten, Installation, etc.. Auch die gibt es über die Webseite. Schaut da einfach mal rein...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pandel« (22. Juni 2018, 10:26)


40

Freitag, 22. Juni 2018, 08:10

Zusätzlich habe ich schon mal angefangen, Videos zu erstellen, zum Thema SD Karte vorbereiten, Installation, etc.. Auch die gibt über die Webseite. Schaut da einfach mal rein...

:goodjob:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 446   Hits gestern: 1 760   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 021 273   Hits pro Tag: 2 337,38 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 651   Klicks gestern: 10 379   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 732 650   Klicks pro Tag: 19 026 

Kontrollzentrum

Helvetia