Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

61

Freitag, 29. Juni 2018, 09:38

und noch eine Frage
4. wie macht ihr das mit der Antenne? Ich bin ja noch im Experimentierstadium und habe die dem Nooelec stick beiliegende Teleskopantenne in Verwendung. Gefühlt empfängt er damit einige Schiffe, aber die beste Lösung wäre wohl eine Antenne im Masttopp, ggf mit Splitter falls UKW-Funk an Bord?
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 31. Juli 2018, 12:55

Sorry für die späte Reaktion. Es ist wie verhext. Kaum aus'm Urlaub, geht zeitlich nix mehr. Ich war seit Wochen nicht am Boot und komme nicht dazu, an avnavTouch weiterzumachen. Aber vergessen ist nichts, nur verschoben...

@oschivel:
zu 1): na ja, ohne den ganzen Oberflächenkram bleibt dem System evtl. ein wenig mehr Luft für den Rest, wenn du umschaltest. Je nachdem, welche Version du einsetzt, hast du aber 'nen an der Stelle tatsächlich ein Problem, wieder zurückzustellen. Tut mir leid, as hab ich verbockt. In der aktuellen Version ist das weg.
zu 2): Jap, ist normal. Es gibt Leute, die den Kram in andere Gehäuse umbauen und mit Lüftern arbeiten, sogar Ölkühlung hab ich schon gesehen ;-)
zu 3): Auch das ist richtig. Einfach ausschalten ist böse ;-)! Immer runterfahren. Es gibt auch die Möglichkeit, das Hauptsystem schreibgeschützt auf die SD zu packen und alles veränderlichen Daten auf einen USB Stick, der das besser ab kann, aber da ist einiges an manuellem Eingriff nötig. Grundsätzlich kann der RPi 3 mittlerweile auch komplett on USB booten, darauf ist das Image aber nicht ausgelegt.
zu 4): Da ich eine nicht so große räumliche Abdeckung benötige, habe ich die Antenne am Heckkorb, aber generell ist natürlich richtig, je höher desto besser...

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 5. August 2018, 15:00

Danke für die Antwort!
Ich bin leider auch wieder im Arbeitstrott angekommen. Ich denke, ich werde mir dcoh mal den Touchscreen kaufen, um alle Optionen zu haben. Insbesondere das Headless-Herunterfahren ist nicht immer ganz einfach.
Im Winter werde ich mir mal eine UKW Antenne verbauen, mit der ich dann gescheiten Empfang habe. Dann ist das Nachrüsten eines UKW Gerätes auch kein so grosses Ding mehr.
Hast Du eine aktuelle Version hochgeladen, die Du unter 1) ansprichst? oder ist die Version V0.6 gemeint?
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

64

Montag, 6. August 2018, 12:38

Hi!

Ist echt schlimm, man kommt zu nix. ja, ich meine die v0.6. Ich hoffe, dass ich die Tage mal wieder zu was komme und ein wenig weitermachen kann...

Gruß
Holger

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

65

Montag, 6. August 2018, 13:46

wäre es denn eventuell möglich, eine Raspi-USV mit zu integrieren, die den Pi geordnet herunterfährt? sowas:
https://www.rasppishop.de/UPS-PICO-HV30B…er-Raspberry-Pi
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

66

Montag, 6. August 2018, 15:01

Sicher!

:D - meine USV ist von hier: https://shop.olmatic.de/de/?id_category=…roller=category

Dafür sind auch schon die nötigen Dateien unter /opt. Ich habe nur momentan noch etwas Probleme mit der nötigen Stromstärke, da ich ja nicht nur den Raspi damit versorgen muss, sondern auch noch den komplette Rest, der da dran hängt. Habe schon überlegt, ob ich eine völlig losgelöste nehme. Dazu käme allerdings nur eine Powerbank in Frage, aber leider habe ich bis jetzt keine gefunden, die eine Art Signalisierung bei Stromausfall kann...

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

67

Montag, 6. August 2018, 17:54

vielleicht macht das Sinn, insbesondere die GPS-Maus und den SDR-Empfänger an einen powered USB Hub zu hängen? dann hätte die USV nur den Raspi, den Monitor (hab ich mir übrigens gestern bestellt) und das WLAN zu versorgen.
Oliver

oschivel

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Wohnort: Bad Vilbel

Bootstyp: Etap 24i

Heimathafen: Berlin/Unterhavel

  • Nachricht senden

68

Freitag, 10. August 2018, 12:55

So, ich habe mir jetzt den Touchscreen nebst Gehäuse besorgt und damit aber gleich schon das Problem eingegrenzt, weshalb avnav touch auf dem Boot headless nicht mehr zum starten zu bewegen war?
Anscheinend, bei nicht ordnungsgemässem Herunterfahren, verlangt der Pi beim nächsten Anmelden Benutzername und Kennwort. Ohne MOnitor, nur mit per WLAN gekoppeltem Smartphone sieht man das natürlich nicht!
Eine Frage zum Display: in Bezug auf das Gehäuse mit Standfuss (dieses hier: https://www.rasppishop.de/Smarti-Pi-Touc…erry-Pi-Display )
ist das Bild auf dem Kopf, dh, die Bildoberkante ist am Standfuss. Kann man das irgendwie softwareseitig drehen? soll ich nochmal neu aufsetzen? Leider ist die Displayverschraubung assymetrisch, so dass ich sie nicht drehen kann

Interessant: für das Display gibt es 2 unterschiedliche Rückenabdeckungen, unter diese könnte man z.B. die GPS-Maus und den SDR-Empfänger verbauen, damit hätte man einen Selfmade-Plotter mit AIS integriert!
Oliver

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

69

Freitag, 10. August 2018, 14:06

Öh...*wunder*... also im Touchmodus bootet er logischerweise durch und im Headless geht's immer nur bis zur Anmeldung. Das war und ist doch bei Andreas' Original avnav auch nicht anders? Und du brauchst dich doch im Headless Modus ja auch gar nicht anmelden! Das ist doch als Serverbetrieb ohne Bildschirm gedacht...

Und bzgl. der Bildschirmdrehung musst du in der Datei /boot/config.txt den Eintrag "lcd_rotate=2" rausnehmen, dann steht der Bildschirm für dieses Gehäuse wieder richtig rum...

Beiträge: 10

Schiffsname: FraSine

Bootstyp: Rethana 27

Heimathafen: Workum

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 22. August 2018, 09:56

So, ich habe avnav touch nun auch einige Seemeilen testen können und bin begeistert. Läuft alles einwandfrei. Mein Setup sieht so aus:

- Raspi 3
- 7 Zoll Touch + Gehaüse
- PiUSV+
- NMEA0183 GPS Modul
- Lawrence Funke mit AIS Empfang

Das System wird zusammen mit der Funke eingeschaltet und darüber auch heruntergefahren. Die 12V werden direkt an die PiUSV gelegt. Leistung reicht aus...

Danke an Andreas und Holger für die tolle Arbeit!

Gruß
Nils

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 22. August 2018, 12:50

Hey Nils!

Das klingt ja super - wie schön ;-)! Darf ich dich fragen, welche avnavTouch Version du auf dem Raspi im Einsatz hast?

Gruß
Holger

Beiträge: 10

Schiffsname: FraSine

Bootstyp: Rethana 27

Heimathafen: Workum

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 22. August 2018, 13:44

Es läuft die Version 0.6. Eine Sache hatte ich vergessen zu erwähnen (Hattest Du aber in den Releasenotes oder in einem Video schon angemerkt): Die Erkennung eines zweiten WLAN-Adapters war etwas holperig, hat aber letztendlich doch geklappt...

73

Mittwoch, 22. August 2018, 14:48

Haben Sie eine Lösung gefunden?
Wir hatten das gleiche Problem.

Beiträge: 10

Schiffsname: FraSine

Bootstyp: Rethana 27

Heimathafen: Workum

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 22. August 2018, 14:59

Ich habe es einfach mehrmals versucht und zwischendurch einen reboot gemacht. Den genauen Ablauf kann ich aber nicht mehr sagen...

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 22. August 2018, 15:04

@wpcdeeznutz:
Danke für die Info! Ja, das mit dem zweiten Adapter ist tatsächlich holprig. Spätestens nach einem Reboot muss der aber da sein. Außer, es gibt für den Adapter keine Treiber oder Firmware, dann ist die natürlich händisch nachzuinstallieren - wie das dann geht, kommt eben auf den Treiber an...

@Tured1965:
Um welchen WLAN Stick ging es da?

76

Samstag, 15. September 2018, 07:20

Hallo


Kann man das System auch per dd über die Linux Konsole auf die SD Karte bekommen? Der SD Formatter 4.0 läuft ja nur unter Windows.


LG:)

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

77

Samstag, 15. September 2018, 11:39

Na klar!

Hier ist das allgemein für Linux beschrieben. Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen, aber die Kartenvorbereitung läuft so... Du nimmst dann einfach mein Paket, statt den offiziellen Noobs Download...

http://qdosmsq.dunbar-it.co.uk/blog/2013…r-raspberry-pi/

Lieber Gruß
Holger

78

Freitag, 28. September 2018, 09:55

Hi @noopd

Hallo Forum,
ich stelle meine ! Fragen mal hier. Wenn es besser ist einen Neuen Trööt auf zu machen bitte um Hinweis.

Eigentlich AvNav-touch wird hier diskutiert. Darum antworte ich hier

Zitat


Ich habe auf den neuesten Raspi 3 das Avnav-Touch aufgespielt mit dem DIET? System.

Was verstehst du unter "neuesten"? Ist 3B+ Model? Oder ist das frisch gekaufte RPI3B?
Was für DIET?

Zitat


Leider startet Raspi immer im AT im Server-Modus und ich habe keinen blassen Schimmer wie ich in den Normalmodus komme.
Das Biest PI3 ist so schnell, das ich da nirgendwo mit einem Tastaturbefehl zwischen komme.

Schafft eh keiner mitten in Boot Process. Du wartest bis Login Anforderung kommt.Dann klemmst du USB tastatur dran. Meldest dich an mit pi/raspberry ( evtl Tastatur Layout beachte wegen "z" und "y") an
Und danach rufst Konfuration Script auf

Quellcode

1
sudo avnav_setup.sh

pandel

Proviantmeister

  • »pandel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 340

Wohnort: Moers

Schiffsname: Haihappen

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Jachhaven De Driesen

Rufzeichen: DF7978

  • Nachricht senden

79

Freitag, 28. September 2018, 12:39

Mmmmh... es klingt so, als ob du evtl. doch das "normale" avnav Image installiert hast. Das avnavTouch startet nach der Installation IMMER mit der Oberfläche, den kannst du während der Installation gar nicht auswählen. Ich meine, ich kann mein Image gerne nochmal kontrollieren, aber das fände ich doch extrem merkwürdig, wenn das bei anders als bei allen anderen laufen würde.

Was soll denn dass DIET System sein? Verfahren ist doch: SD Karten formatieren, ZIP Image herunterladen und auf die Karte entpacken, in den RPi stecken und booten...

Zu Verdeutlichung:
meine Erweiterung "avnavTouch" gibt es hier: http://chilp.it/c9ef070
-> Installationsanleitung: https://pandel.github.io/avnavtouch/installation.html
das originale "avnav" von Andreas hier: http://www.wellenvogel.net/software/avna…pi-20170305.zip
-> Installationsanleitung: SD formatieren (am besten mit SD Formatter 4.0, nicht 4.1 (!), Imagedatei entpacken und dann mittels Win32DiskImager auf die SD schreiben

(zumindest aktuell, die Links ändern sich ja mit der Zeit ;-) )

noopd

Lichtmaschinenerklärbär

Beiträge: 497

Wohnort: Krefeld

Schiffsname: Last Boy Scout

Bootstyp: Dehler Optima 106

Heimathafen: Workum

Rufzeichen: DG8965

MMSI: 21179450

  • Nachricht senden

80

Freitag, 28. September 2018, 22:33

Hallo Forum,

Hardware Raspi
32GB SD-Karte nach Anleitung formatiert.

Dann Installation von avnav_touch-20180624 nach Anleitung im PINN (auf neueste Version aktualisiert) mit meinem WLan Passwort und Diet. (zusätzlich zu avnavTouch ein OS auswählen, ich empfehle DietPi (schön klein und kann alles, was nötig ist))

Nach dem ersten Start AVNAV-Touch aufgerufen und das wars. Es startet immer die Server Version. Eine fertige Karte, vom IJ auf USB überspielt, eingesteckt, keine Reaktion obwohl es sich selber installieren soll, immer nur der Startbildschirm auf dem Raspi (Über HDMI) und keinerlei Chance über Laptop mit AVNAV-Web etwas zu ändern.

Auch die Funktion über Raspi sowohl eigenes WLan, als auch Server-Wlan gleichzeitig zu bedienen funktioniert trotz zusätzlichem WLanstick nicht, PI als Server gibt zwar ein Netzwerk, aber keine Verbindung mehr mit meinem WLan. Bei PI 3B und nur AVNav funktionierte es.

Auch vor dem Start der Installatin konnte ich mit eine Bluetooth Tastatur das Mousepad bedienen, danach funktioniert nur noch die Tastatur, Mousepad regt sich nicht mehr. :-((

Jetzt bin ich erstmal ratlos, auch weil trotz der Angabe der deutschen Tastatur in der Installation teils Kyrillische Buchstaben in der Befehlszeile auftauchen.

Norbert
Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst (Voltaire).

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 820   Hits gestern: 2 687   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 012 660   Hits pro Tag: 2 337,86 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 393   Klicks gestern: 20 495   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 674 469   Klicks pro Tag: 19 036,81 

Kontrollzentrum

Helvetia