Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Homberger

Kapitän

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Juni 2018, 16:14

Raymarine Seatalk Autopilot-Fernbedienung mit Arduino - Neue Version

Hallo,

Auf Basis dieser Beschreibung kann eine Seatalk-Fernbedienung für Raymarine Autopiloten aufgebaut werden. Die Fernbedienung nutzt einen handelsüblichen 433 MHz 4-Tasten-Sender um den Kurs +/- 1 und +/- 10 aus der Entfernung (z.B. Einhand beim Segel einholen).

Nach den ersten Versuchen mit dem Seatalk-Bus von Raymarine habe ich jetzt die Schaltung noch etwas optimiert und auch eine Platine erstellt (KiCad). Die Platine kann z.B. von Aisler.net bestellt werden. Den Link kann ich zur Verfügung stellen. Abnahme mindestens 3 Stück (21,51 EUR).

Die Raymarine Seatalk-Fernbedienung besteht aus einem Arduino Pro Micro, einer Interface-Schaltung (Seatalk 12 Volt auf 5 Volt) basierend auf 74LS07 Open Collector Treibern, einem Spannungswandler zur Versorgung des Arduino und der anderen 5 Volt Bauteile und einem 433 MHz Empfänger (RXB6).

Optional kann auch ein kleines OLED-Diplay angeschlossen werden. Dieses zeigt die Windgeschwindigkeit (wenn auf dem Seatalk-Bus vorhanden). Man kann natürlich auch etwas anderes anzeigen lassen. Hinweise zum Aufbau der Seatalk-Datagramme gibt es auf den Web-Seiten von Thomas Knauf: http://www.thomasknauf.de/rap/seatalk2.htm

Falls man nur Seatalk-Daten auf dem Display anzeigen lassen möchte, kann auch auf den RXB6-Empfänger verzichtet werden.

Die Standardkomponenten gibt es z.B. Bei Conrad.

Die spezielleren Bauteile gibt es hier:

Arduino Pro Micro: https://www.roboter-bausatz.de/1441/atme…number=RBS11384

OLED Display (optional): https://www.roboter-bausatz.de/1663/0.96…el-fuer-arduino


433 MHz Sender (zum Programmieren der Fernbedienung): https://www.roboter-bausatz.de/1995/mx-f…l-sender-433mhz


433 MHz Empfänger RXB6: https://www.amazon.de/dp/B06XHJMC82/ref=…9395811_TE_dp_1


433 MHz Programmierbare Fernbedienung:
https://www.amazon.de/dp/B00DZEOZNQ/ref=…9395811_TE_dp_1

Eine vollständige Anleitung und die nötige Software ist als PDF/ZIP-File enthalten.

Viele Grüße
Andreas
»Homberger« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Homberger« (5. Juni 2018, 13:38)


BL

Offizier

Beiträge: 146

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Juni 2018, 08:09

Also ich hab zwar jetzt nicht die Zeit, mir selber sowas zu bauen.

Wenn aber andere Ambitionen dazu haben aber mit Beschaffung und/oder Löten nicht so zurecht kommen - ich habe eine vollständige Elektronikfertigung mit Leuten, Maschinen, Einkauf und was nicht alles. Wenn ich die Gerber-Daten der Platine kriege -wenn es in Eagle gemacht wurde, reicht auch das *.brd-File- kann ich die Platinen bestellen, auf Wunsch den Rest der Stückliste auch und wir ich kann auch eine gewünschte Stückzahl hier durchlassen.


Ist nur ein unverbindliches Angebot - muß keiner machen und es braucht auch keiner denken, dass ich selber dabei irgendwas gewinnen würde. Wir leben von ganz anderen Dingen.

3

Dienstag, 5. Juni 2018, 14:04

www.madmanmarine.com hat sowas in fertig auch mit Appsteuerung für den der es braucht.

Supernetter Typ .Versand braucht ein wenig Zeit um die halbe Welt aber die FB ist imho besser als die von Das.

P.

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 253

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:44

Ich hatte mich auch schon damit beschäftigt und habe die Teile natürlich außer Platine hier herum liegen.

Den Kommentar von Patrese finde ich nicht passend. Woher weiß er, dass die Fernbedienung besser ist?
Das Angebot von BL ein paar Platinen extra zu fertigen finde ich nett. Bei den Stückzahlen die hier weggehen lohnt sich das für keine Firma...
wäre auch an einer Platine interessiert....wollte eigentlich auf einer Lochrasterplatine bauen, aber bis das fertig ist.....

5

Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:46

Hallo Ocean Sailor, das besser bezog sich auf die original Raymarine S100 Fernbedienung die immer zum unpassenden Momen in den Tiefschlaf schaltet..
Gerade gesehen das die Autokorrektur aus Ray...Das gemacht hat
Leider nicht mehr editierbar.
Gruss

6

Mittwoch, 6. Juni 2018, 16:13

Ich würde auch 2 Platinen nehmen.
Hoffe das passt für die alte Autohelm 4000T (Seatalk hat sie ja)

Homberger

Kapitän

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Juni 2018, 17:09

Das Angebot von BL ein paar Platinen extra zu fertigen finde ich nett. Bei den Stückzahlen die hier weggehen lohnt sich das für keine Firma...


Die Platine kann direkt von Aisler.net bezogen werden. Allerdings nur jeweils im 3er-Pack für 21 EUR.

Hier der Link: https://aisler.net/p/LCDCUVMF

Eventuell hilft es, sich zu einer Sammelbestellung zusammenzutun.

jogi73

Offizier

Beiträge: 157

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. Juni 2018, 17:45

Hallo Andreas,

wir beide hatten ja schon dieses Thema in der "alten" Version.
Leider habe ich es aus Zeitgründen nicht weiter verfolgen können. Ich war auch schon am überlegen mir die originale Raymarine Fernbedienung zu kaufen. Kostet aber 420,-€

Super sehr gerne würde ich das jetzt bauen wollen, in der Hoffnung, dass mir bei der Programierung einer hilft.

Was haltet ihr von der Idee ein Workshop abzuhalten um gemeinsam zu bauen.
Idealerweise wenn die Saison durch ist ;)

Raum Düsseldorf wäre ich dabei !!!
viele Grüße der Jörg

Homberger

Kapitän

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. Juni 2018, 19:14

Die Idee Workshop unterstütze ich gern. Aber sooo schwierig ist es wirklich nicht. Deswegen habe ich mir Mühe bei der Anleitung gemacht.

Beiträge: 195

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Cumulus

Bootstyp: Dehlya 22

Heimathafen: Lemmer (NL)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. Juni 2018, 23:28

Hallo Andreas,
vielen Dank für die Veröffentlichung Deines Projektes. Ich habe das hier mit Interesse verfolgt. Ich bin zwar nicht Besitzer eines Autopiloten aber mich interessiert Deine Softwareanbindung an Seatalk. Das wollte ich auch mal mit einem Arduino machen bin aber an der seriellen Schnittstelle gescheitert. Ich habe es nicht hinbekommen, dass ich für 9Bit- Übertragung kompilieren konnte. Schön zu wissen, dass man die richtige Arduino IDE nehmen muss. Da lag es bei mir dann wohl dran. Ich bin auch gerade an einem OpenSouce Projekt dran und habe mir einen Windsensor mit 3D gedruckten Teilen gebaut. Da benutze ich einen ESP8266 den ich mit der Arduino IDE programmiere. Das Seatalk- Protokoll interessiert mich da auch, da es bei mir im Boot vorhanden ist, auch wenn es nur die Logge und der Tiefenmesser sind. Aktuell wird alles per WLAN als NMEA0183 ausgegeben.
Norbert

11

Donnerstag, 7. Juni 2018, 00:06

Also ich hab zwar jetzt nicht die Zeit, mir selber sowas zu bauen.

Wenn aber andere Ambitionen dazu haben aber mit Beschaffung und/oder Löten nicht so zurecht kommen - ich habe eine vollständige Elektronikfertigung mit Leuten, Maschinen, Einkauf und was nicht alles. Wenn ich die Gerber-Daten der Platine kriege -wenn es in Eagle gemacht wurde, reicht auch das *.brd-File- kann ich die Platinen bestellen, auf Wunsch den Rest der Stückliste auch und wir ich kann auch eine gewünschte Stückzahl hier durchlassen.


Ist nur ein unverbindliches Angebot - muß keiner machen und es braucht auch keiner denken, dass ich selber dabei irgendwas gewinnen würde. Wir leben von ganz anderen Dingen.

Und wer damit nix anfangen kann, der findet hier die Erklärungen zu den Stichworten ;-)

http://l-36.com/PCBoard.php

:D

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

jogi73

Offizier

Beiträge: 157

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Juni 2018, 07:58

Die Idee Workshop unterstütze ich gern. Aber sooo schwierig ist es wirklich nicht. Deswegen habe ich mir Mühe bei der Anleitung gemacht.



Wer ein bisschen mit Elektrik / Elektronik zu tun hat, wird das schon hinbekommen. Das Löten ist auch für mich kein Problem, eher die Programierung.
Ich dachte nur, wenn hier Interesse besteht für einen Workshop, könnten natürlich auch die, die Elektrotechnisch nicht so bewandert sind hier zum Erfolg geführt werden.
Ich bin auch gerne bereit mit zu organisieren.

Ich starte mal hier eine Interessen Abfrage
Wer hätte Lust ???

1. Jörg - jogi73
viele Grüße der Jörg

Homberger

Kapitän

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Juni 2018, 10:57

Hoffe das passt für die alte Autohelm 4000T (Seatalk hat sie ja)


Ja das funktioniert. Ich hatte zuvor auch den Raymarine 4000 AP. Der sollte zum Autohelm ziemlich baugleich sein.

Homberger

Kapitän

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Juni 2018, 15:16

Eine vollständige Anleitung und die nötige Software ist als PDF/ZIP-File enthalten.



Ich habe die Anleitung noch etwas ergänzt, um auf die Besonderheiten bei den Versionen zur Arduino-Entwicklungsumgebung und der SparkFun Board-Version einzugehen.
Damit sollte das Kompilieren auch funktionieren.
»Homberger« hat folgende Datei angehängt:

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 253

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. Juli 2018, 18:26

AP Fernbedienungsplatienen

Brauche eine Platiene. Vielleicht hat jemand eine übrig? Sonst muss ich 3 bestellen....benötige nur 1 Stck.
Frank

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 8 050

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. Juli 2018, 13:29

Wenn aber andere Ambitionen dazu haben aber mit Beschaffung und/oder Löten nicht so zurecht kommen - ich habe eine vollständige Elektronikfertigung mit Leuten, Maschinen, Einkauf und was nicht alles. Wenn ich die Gerber-Daten der Platine kriege -wenn es in Eagle gemacht wurde, reicht auch das *.brd-File- kann ich die Platinen bestellen, auf Wunsch den Rest der Stückliste auch und wir ich kann auch eine gewünschte Stückzahl hier durchlassen.

Wenn das für Kleinserien lohnt - ich kann zwar löten, bin aber eher bei Software zu Hause... :)

Da würde ich sicher ein Exemplar abnehmen!

Gruß,
Jens

jogi73

Offizier

Beiträge: 157

Wohnort: Ratingen

Schiffsname: Maatje 42

Bootstyp: Bavaria 42 Cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

Rufzeichen: DF9449

MMSI: 211756420

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. Juli 2018, 14:22

Brauche eine Platiene. Vielleicht hat jemand eine übrig? Sonst muss ich 3 bestellen....benötige nur 1 Stck.
Frank



Tue dich doch mit Nachbarn aus deinem Hafen zusammen und baue 3 Stück.
Sicherlich auch ein spezi Geschenk für jemanden der damit was anfangen kann... Bald ist ja Weihnachten :D

Habe am Wochenende Erfolgreich (mit Andreas Hilfe, vielen Dank nochmal dafür)
den 1. in betrieb genommen. Funktioniert einwandfrei.
viele Grüße der Jörg

Homberger

Kapitän

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. Juli 2018, 15:12

Wenn das für Kleinserien lohnt - ich kann zwar löten, bin aber eher bei Software zu Hause...

Da würde ich sicher ein Exemplar abnehmen!


Hallo,

selbst wenn sich zwei die Bestellung der drei Platinen bei Aisler (https://aisler.net/p/LCDCUVMF) teilen und erst einmal eine überbleibt, sind es für jeden nur etwas über 10 EUR.
Die Produktion dauert etwas über eine Woche.

Viele Grüße
Andreas

jensstark

Salzbuckel

Beiträge: 8 050

Wohnort: Halstenbek

Schiffsname: Moi

Bootstyp: Dehler Optima 98GS

Heimathafen: Nestleweg 8, Kappeln

Rufzeichen: DB8094 / (DB9MOI)

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 5. Juli 2018, 23:42

selbst wenn sich zwei die Bestellung der drei Platinen bei Aisler (https://aisler.net/p/LCDCUVMF) teilen und erst einmal eine überbleibt, sind es für jeden nur etwas über 10 EUR.
Die Produktion dauert etwas über eine Woche.

Mir ging es eigentlich um die fertig bestückten Varianten. :)

Gibt es eine Stückliste? Ich sehe, daß die Schaltung anfängerfreundlich SMD-frei ist, das löte ich notfalls selbst.
(Bei Conrad oder Reichelt oder sonstwem kann man die Stückliste als Warenkorb einrichten, da würde ich nächste Woche durchaus helfen.)
Muß man das Gehäuse drucken oder gibt es brauchbare Fertiggehäuse? (1x Euro?)

Gruß,
Jens

Homberger

Kapitän

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 626

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Stavoren

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

20

Freitag, 6. Juli 2018, 09:33

Hallo,

Es sind doch nur 10 Teile, die man direkt aus dem Schaltplan entnehmen kann.

Als Gehäuse eignet sich:

Conrad-Artikel-Nr: 521973 MODUL-GEHÄUSE 50 X 22 EUR 3.60

Für das OLED-Gehäuse (Wind-Anzeige) hatte ich auch ein Standard-Gehäuse von Conrad genommen. Ich habe aber die Artikelnummern nicht griffbereit.
Es gibt bei Thingiverse aber auch eine Version zum 3D-Drucken (https://www.thingiverse.com/thing:2819918). Das Gehäuse ist auch sehr schön.


Viele Grüße

Andreas

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 403   Hits gestern: 2 324   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 802 754   Hits pro Tag: 2 339,85 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 466   Klicks gestern: 17 972   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 209 321   Klicks pro Tag: 19 203,2 

Kontrollzentrum

Helvetia