Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

141

Samstag, 21. September 2019, 12:11

Hallo Andreas,

ich habe mich glaub etwas mißverständlich ausgedrückt.

Es geht mir um folgendes - (beim St2000+)

Ich habe 8 Funktionen auf 2 Fernbedienungen verteilt. Das sind zum einen die Kursänderungen +1 Grad / - 1 Grad / +10 Grad / -10 Grad sowie Wende BB / Wende Stb / Auto / Standby. Dies funktionirt alles im Automodus.

Nun gibt es in der Praxis Situationen, wo der Pinnenpilot auch im Standby Kursänderungen fahren soll, was ja beim direkten Drücken am PiPi selbst (Standby) möglich ist. Dieses möchte ich bei mir über die Fernbedienung mittels Doppelbelegung der Kursänderungsbefehle machen.

In deinem Programm sind die entsprechenden Codes für Kursänderungen - gültig für den Autobetrieb - implementiert.
Ich benötige nun zusätzlich die 4 entsprechenden Codes für die Kursänderung für den Standby Betrieb.

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um die richtigen Seatalk Befehle von Knauf handelt, möchte es aber gerne versuchen und weiss eben nicht, wie ich diese 4 Codes umschlüsseln muss.


Die Wertepaare sind bei ihm für 1 Grad minus. Die Befehle unterscheiden sich nur zwischen dem X1 und der 11
11 05 FA

was müsste dann hier stehen?:
{ ????, ????, ??05, ??FA };


Grüße
Axel
»Step-by-Step« hat folgende Datei angehängt:
  • Code.jpg (17,57 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. September 2019, 13:25)

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

142

Samstag, 21. September 2019, 12:30

was müsste dann hier stehen?:
{ ????, ????, ??05, ??FA };


Hallo Axel,

die Codes hatten bei mir nicht funktioniert (ST4000). Ob sie mit dem PiPi funktionieren, kann ich nicht sagen, da ich keinen zum Testen habe.
Aber du kannst es gern versuchen.

Der komplette Wert (für -1) wäre:
{ 0x186, 0x11, 0x05, 0xFA };

Die anderen entsprechend.

Viele Grüße
Andreas
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

143

Sonntag, 22. September 2019, 21:51

Hallo.

zur Info:

11 05 FA -1
X1 05 FA -1 (in auto mode)

konnte es heute testen. Der ST2000+ reagiert auf beide Codes nur im Auto-Modus. Im Standby keine Reaktion.

Weiss nun auch nicht weiter.

Grüsse Axel

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

144

Montag, 23. September 2019, 08:49

Hallo Axel,
Du könntest direkt an die Kontakte der Tasten gehen. Damit würde es funktionieren.
Viele Grüße
Andreas
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

145

Montag, 23. September 2019, 12:35

Du meinst, an die Tasten vom Pinnenpiloten selbst zu gehen?

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

146

Montag, 23. September 2019, 14:16

Genau.
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

147

Freitag, 27. September 2019, 19:16

Support für neue Arduino IDE / 9-Bit Serial

Hallo zusammen,

es gibt gute Neuigkeiten.

Es ist nicht mehr nötig eine veraltete Arduino Entwicklungsumgebung zu nutzen.
Die notwendigen Änderungen für den seriellen 9-Bit-Support funktionieren nun auch mit der aktuellen IDE (1.8.10).

Details siehe GutHub (Link unten),

Viele Grüße
Andreas
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

nikki-m

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Jersey

Bootstyp: Peniche

Heimathafen: Jersey

  • Nachricht senden

148

Montag, 7. Oktober 2019, 13:39

Hi,

Thank you for an outstanding project that I am currently setting up.

On my boat I do not have to show the wind speed on the oled display, but what would be useful would be the display of the autopilot course.

Could someone out here tell me the changes to the code to see the autopilot heading instead of the wind speed?

Although I thought I understand Arduino coding, this hex numbers coding is too much for me right now, and I have to learn a lot more over the winter.

thanks

(I am writing in English and using Google Translate, so I apologize for any errors.)

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

149

Montag, 7. Oktober 2019, 14:44

Hi nikki-m,

Welcome in the Segeln-Forum.

It is not difficult to change the code to show the autopilot course instead of wind.

This is the relevant section in the documentation of Thomas Knauf:


84 U6 VW XY 0Z 0M RR SS TT Compass heading Autopilot course and
Rudder position (see also command 9C)
Compass heading in degrees:
The two lower bits of U * 90 +
the six lower bits of VW * 2 +
number of bits set in the two higher bits of U =
(U & 0x3)* 90 + (VW & 0x3F)* 2 + (U & 0xC ? (U & 0xC == 0xC ? 2 : 1): 0)
Turning direction:
Most significant bit of U = 1: Increasing heading, Ship turns right
Most significant bit of U = 0: Decreasing heading, Ship turns left
Autopilot course in degrees:
The two higher bits of V * 90 + XY / 2

That means you have to read/decode the first four bytes to get the AP course (V * 90 + XY / 2).

I can post the necessary changes later this week.

Regards,

Andreas
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

150

Montag, 7. Oktober 2019, 16:38

Hi nikki-m,

Here is an example Code that support either AWS or AP Course.
It compiles without error, but I can't check it currently (no AP at home).

That should be a good basis for your intentions.

Plese provide Feedback. If it works, I can integrate it on GitHub.

Regards,

Andreas
»Homberger« hat folgende Datei angehängt:
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homberger« (7. Oktober 2019, 17:55)


nikki-m

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Jersey

Bootstyp: Peniche

Heimathafen: Jersey

  • Nachricht senden

151

Montag, 7. Oktober 2019, 16:55

Thank you for such a speedy reply Andreas. Very impressive.


I am still at the stage of ordering all the parts, so have a long way to go before I can test it out.


It will (hopefully) be fitted into a system with a Raymarine ACU300, P70R autopilot controller and Seatalk NG.


Of course, I shall provide feedback on progress with the build and the integration into my system.


And at the end of the assembly I will also have a second (and possibly a third) completed board available if any other members are interested.


Nikki

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

152

Montag, 7. Oktober 2019, 18:00

Hi Nikki,

I corrected an error in the sketch (correct masking the two bits of V with "& 0xc0 and >> 6").
Please use the updated code for your tests.

Regards,
Andreas
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

nikki-m

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Jersey

Bootstyp: Peniche

Heimathafen: Jersey

  • Nachricht senden

153

Montag, 7. Oktober 2019, 18:44

Thank you - I have now seen your revised code.

Is there anywhere on the internet that I can read to help me understand more clearly about this part of the code (ie the Seatalk part)?
I have read the document from Thomas Knauf, but this does not help me.

Maybe I am converting numbers incorrectly. For example, the first part of your new code refers to hex 0x184, which is 388 in decimal......but I was expected to see 84, as in Thomas' document.
Clearly, I have got things very wrong in my head.

Please tell me where I can learn more about this.

Thank you,
Nikki

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

154

Montag, 7. Oktober 2019, 19:44

but I was expected to see 84, as in Thomas'


This is because Seatalk is a 9-bit protocol. The 0x184 means simply that this is a "command" Byte signalled by the "1" before the 84. The subsequent Bytes are 8-bit codes.
That's how Seatalk works.
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

155

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 15:48

Hallo,

vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen. Mich lässt das Thema „gleichzeitiges Drücken der Tasten“ noch nicht ganz los. Meine Absicht ist, entweder in den Auto-Modus oder in den Wind-Modus zu schalten mit nur einer Fernbedienungstaste.

Da dies mit dem gleichzeitigen Drücken ja so nicht funktioniert, meine Idee nun…..

Ich möchte im Programm eine Art Zeitschleife haben. Drücke ich auf die Taste „Auto“, startet ein Zeitzähler und der entsprechende Befehl geht an den Pinnenpilot (so wie jetzt ja auch). Wird nun aber innerhalb von 5 Sekunden nach dem ersten Drücken nochmal dieselbe Taste „Auto“ gedrückt, geht der entsprechende Befehl für den Windmodus (0x186, 0x21, 0x23, 0xDC) an den Pinnenpilot.

if ((value == Key_Auto) && (Auto_Standby_Support==1)) {
Zeitzähler startet……
sendDatagram(ST_Auto);

erneuter Befehl kommt innerhalb von 5 Sekunden
if ((value == Key_Auto) && (Auto_Standby_Support==1)) {

Befehl für den Wind-Modus wird an den Pinnenpilot gesendet
sendDatagram(ST_Wind);

nach Ablauf von 5 Sekunden Zeitzähler zurücksetzen
}

Irgendwie so stelle ich mir das vor. ?(

Hier lässt sich dann auch ein weiterer Befehl für die Standby Taste bei 2maligem Drücken innerhalb einer bestimmten Zeit realisieren – z.B. um nach einer überschrittenen Kursabweichung im Windmodus den neuen zu aktzeptieren….

Da ich ja mit Arduino & Programmieren nicht so bewandert bin wäre es super, wenn ich das Gerüst hierfür bekommen könnte.

Grüße
Axel

Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

156

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 18:11

Hallo Axel,

ich bis sicher, dass schafft du selbst.

Im Wesentliche geht das so.
Du definierst die eine neue Variable zu jeder relevanten Taste. Z.B.:

unsigned long LastKeyOn=0;

In dem "Case"-Zweig zu den Tasten prüft du dann, wann die Taste zuletzt gedrückt wurde.

if (value == Key_ON) {

if (LastKeyON>millis()-1000 ) {

....

LastKey=millis();
}

Die wesentliche Funktion hier ist "millis()". Sie gibt die die Anzahl Millisekunden seit dem Start des Arduino.

"if(LastKeyON>millis()-500)"

bedeutet dass, die Taste vor weniger als einer Sekunde schon einmal gedrückt wurde.

Mit

"LastKey=millis();"

speicherst du die Zeit der aktuell erkannten Taste.

Viel Spaß beim Programmieren

Andreas
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

157

Montag, 14. Oktober 2019, 08:10

Hallo Andreas,

ich habs hinbekommen. 8o 8o :D Zum Testen habe ich zuerst einmal die Kursänderungstasten im Programm angepasst.

Die Taste „plus 1 Grad“ reagiert nun bei wiederholtem Drücken innerhalb von 1,5 Sekunden mit einer Kursänderung von +5Grad, bei „minus 1 Grad“ entsprechend. Dachte, das kann mir ganz nützlich sein. Mir stehen somit auf einer 4-Tastenfernbedienung Kursänderungen (minus sowie plus) zu 1 Grad, 5 Grad und 10 Grad zur Verfügung.

Ein Umschalten vom „Auto-Modus“ in den „Wind-Modus“ bei schnellem Drücken der Auto-Taste auf meiner zweiten Fernbedienung müsste nun ebenfalls funktionieren, konnte es gestern leider nicht testen, da am Gerät keine Wind-Daten zur Verfügung standen.

Mit dieser Vorgehensweisen könnte man aus einer 4 Tasten-Fernbedienung die oftmals gewünschten 6 Hauptfunktionen entlocken, wenn man die z.B. Kursänderungen doppelt belegt.

Taste A: Einmal drücken – Richtungsänderung – 1 Grad
Taste A: Doppelt drücken – Richtungsänderung – 10 Grad

Taste B: Einmal drücken – Richtungsänderung +1 Grad
Taste B: Doppelt drücken – Richtungsänderung + 10 Grad

Taste C: StandBy

Taste D: Einmal drücken - AutoModus
Taste D: Doppelt drücken – WindModus (bei Bedarf)

Ich muss noch ein wenig mit dem Zeitintervall spielen, um ein zuverlässiges Reagieren zu gewährleisten. Was sicherlich hilfreich ist, wenn ich den Beep als Rückmeldung erhalte….dies alles aber dann, wenn das Boot im Winterlager ist.

Vielen Dank für die ganze Unterstützung!

Grüße
Axel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Step-by-Step« (14. Oktober 2019, 09:02)


Homberger

Admiral

  • »Homberger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Wohnort: Ratingen

Bootstyp: Bavaria 30 Cruiser

Heimathafen: Buyshaven

Rufzeichen: PE3215

MMSI: 244010500

  • Nachricht senden

158

Montag, 14. Oktober 2019, 11:59

Vielen Dank für die ganze Unterstützung!


Gern geschehen. Berichte mal, wie es in der Realität funktioniert.
Ich hatte Bedenken, dass die Doppelerkennung nicht verlässlich funktioniert.

Aber falls doch, können wir dieses Feature auch im Programm übernehmen.
------------
Seatalk Autopilot Fernbedienung und NMEA2000 WiFi Gateway auf GitHub (Link)

159

Dienstag, 15. Oktober 2019, 15:30

Wie gesagt, ich werde noch mit den Zeiten spielen (verkürzen) und ebenfalls das Handling testen, wenn ich meine beabsichtigen 7 Befehle auf eine einzige 4-Tasten FB packe.

Die Realität:

Innerhalb von 1,5 Sekunden dieselbe Taste hintereinander zu drücken reagierte alles zuverlässig. Auf dem Display vom Piloten wurden sofort 5 Grad zum aktuell eingestellten dazugerechnet und angefahren. Sofort danach drückte ich 2mal die Taste (-1°) für eine Kursänderung um -5° und auf dem Display wurde dies dann sofort abgezogen und angefahren.

Im Programm selbst habe ich bei dem wiederholenden Befehlssatz kein „Delay“ mit angehängt.

if (value == Key_Minus_1) {
if (LastKey_Minus_1 > millis()-1500) {
sendDatagram(ST_Minus_1);
sendDatagram(ST_Minus_1);
sendDatagram(ST_Minus_1);
sendDatagram(ST_Minus_1);
Beep();
}
else {
sendDatagram(ST_Minus_1);
Beep();
}
LastKey_Minus_1 = millis();
}

Ich ließ mich anfangs dazu verleiten, gleich nochmal zu drücken (also 6 Grad). Da aber 1,5 Sekunden beim „klicken“ manchmal recht lang sind, wurde aus den 5 Grad 10 Grad.

Ich denke, es ist reine Gewöhnungssache und man sollte nicht vergessen, dass es sich hier um eine Funkfernbedienung und um keine PC-Maus handelt. Mit einer Sekunde dürfte man ganz gut hinkommen.

Grüße
Axel

nikki-m

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Jersey

Bootstyp: Peniche

Heimathafen: Jersey

  • Nachricht senden

160

Sonntag, 20. Oktober 2019, 19:25

Brilliant. Project built, plugged in and working first time.

My system is connected through a Seatalk NG adapter to connect to an Evolution ACU-300 autopilot. It all works well. I do not use wind information, so I have used Andreas' modification to show autopilot heading instead. Andreas, this code works perfectly. Thank you.

Axel's modifications, as soon as he is happy with his final code, I want to test this out too.


Off-topic, but is anyone interested in an Arduino-based solar power controller (Victron) display project? This shows the output from two sets of solar panels (port and starboard) as well as from a Victron BMV-700 battery monitor.
I have a Victron BMV-700 Battery Monitor on displayAndroid / Iphone, using Arduino and Blynk.
See the attached photos.


If there is some interest, I will post the details and code.


Nikki
»nikki-m« hat folgende Dateien angehängt:
  • MPPT screen.jpg (362,65 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. November 2019, 10:39)
  • Blynk BMV monitor.jpg (45,13 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. November 2019, 10:39)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »nikki-m« (20. Oktober 2019, 21:00)


Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 156   Hits gestern: 2 412   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 975 351   Hits pro Tag: 2 356,18 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 413   Klicks gestern: 17 341   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 005 122   Klicks pro Tag: 18 471,65 

Kontrollzentrum