Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:32

Thitronik Gaswarner CO Warner

Kennt sich jmd. Mit dem Gaswarner und dem CO Warner von Thitronik aus?
http://www.thitronik-automotive.de/en/ga…kt/gas-pro.html
Würde mich interessieren.

2

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:27

... hier geht es zum Handbuch . Ich habe diese Dinger verbaut und auch bei Kunden eingesetzt. Bislang kamen keine Klagen.

Uwe
:S

3

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:40

Hatte so ein Ding auch. Was willst du wissen?
Gruß

4

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:00

Hatte so ein Ding auch. Was willst du wissen?

Funktioniert das System? Halten die Geber lange oder auch nur 2-3 Jahre? Ist die Installation einfach?
Benötigt das Teil viel Strom? Sollte es durchlaufen oder nur eingeschaltet werden, wenn man an Bord ist? Hat es einen An/Aus Schalter usw.

5

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:17

Die Stromaufnahme steht auf Seite 4, der Anschlussplan auf Seite 23 der verlinkten Anleitung. Ob das Gerät in Deiner Abwesenheit arbeiten soll, musst Du entscheiden. Weniges spricht dafür, weniges spricht dagegen. Wenn Du magst kannst Du selbst für einen Schalter sorgen. Wenig bis nichts spricht dafür.
:S

6

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:33

Hatten es mit 2 Sensoren ausgestattet, mit dm Gerät wurde auch das Ventil auf der Flasche fernbedient. Einbau war easy, außer das man halt Kabel ziehen muss. Nach ein paar Jahren ist die Elektronik des alten Modells abgebraucht.
Da wir immer die Glasflasche zugedreht haben, wenn wir von Bord gingen, war der Dauerbetrieb bei Abwesenheit unnötig. Mittlerweile obsolet, weil wir keine gasanlage mehr betreiben sondern auf Petroleum umgerustet haben.
Gruß

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 286

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:10

Benötigt das Teil viel Strom?
Ich habe so ein ähnliches Teil an meinem Lichtstrom angeschlossen, ist also nur aktiv, wenn ich an Bord bin. Die Gasflasche ist aber eh nur auf, wenn ich koche.
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

janm

Offizier

Beiträge: 196

Wohnort: Bremen

Bootstyp: Laser

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:19

Manche CO-Warner haben die lustige Eigenschaft, dass sie auch auf defekte Batterien reagieren (Wasserstoff). Quelle finde ich nicht mehr, war aber mal bei uns der Fall und eine Recherche hatte das dann ergeben. Neuer Akku und das Ding war wieder still. Kann man auch mal nachschauen, ob das bei dem Teil der Fall sein könnte. Erspart eine schlaflose Nacht.
Viele Grüße, Jan

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 286

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:48

Manche CO-Warner haben die lustige Eigenschaft, dass sie auch auf defekte Batterien reagieren (Wasserstoff). Quelle finde ich nicht mehr, war aber mal bei uns der Fall und eine Recherche hatte das dann ergeben. Neuer Akku und das Ding war wieder still.
Jo, der z. B. https://www.ebay.de/itm/AngelEye-CO-Meld…nwAAOSwa~BYdlFj
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

10

Donnerstag, 14. Juni 2018, 23:29

Manche CO-Warner haben die lustige Eigenschaft, dass sie auch auf defekte Batterien reagieren (Wasserstoff). Quelle finde ich nicht mehr, war aber mal bei uns der Fall und eine Recherche hatte das dann ergeben. Neuer Akku und das Ding war wieder still. Kann man auch mal nachschauen, ob das bei dem Teil der Fall sein könnte. Erspart eine schlaflose Nacht.
Viele Grüße, Jan

Diesen Effekt zeigen durch die Bank alle elektrochemischen Gas Sensoren. Deren“Empfindlichkeit“ für unterschiedliche Gase wird durch die anliegende Spannung gesteuert bzw darüber werden sie kalibriert. Bei der thitronik Anlage konnte der „2.“ Sensor mEn auch CO erfassen. zeigen.


Wir waren vor ein paar Jahren auch genervt als das Ding mitten in der Nacht bei geschlossener Gasflasche im Hafen Alarm schlug. Dachte es sei eine Fehlfunktion. Bis im Herbst die Netzbatterie regelrecht „zusammenbrach“. meine Hypothese dann, die Batterie war schon vorher fertig, wurde überladen und der ausströmende Wasserstoff wurde im Sensor erfasst.. daher der Alarm. Keine so dumme Sache.....
Gruß

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 804   Hits gestern: 2 596   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 742 639   Hits pro Tag: 2 343,43 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 6 037   Klicks gestern: 18 515   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 794 087   Klicks pro Tag: 19 281,49 

Kontrollzentrum

Helvetia