Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

21

Samstag, 7. Juli 2018, 09:00

Davon mal abgesehen das der interne Temperaturfühler oft dafür genutzt wird ggf. die Ladeleistung zu reduzieren.
Darum sollte man auf gute Luftzirkulation achten und nicht die Kiste irgendwo reinstopfen wo die warme Luft nicht weg kann.

22

Samstag, 7. Juli 2018, 13:02

Ich würde das philippi ace 12/25 nehmen.
Wir haben das seit 3 jahren an bord. Funktioniert top!
Vorteile gegenüber dem victron
- spezielle agm ladekurve
- externer tempsensor, der direkt an die batterie kommt.

23

Montag, 9. Juli 2018, 09:21

Moin,

habe seid ca. 2 Wochen das Victron verbaut und bin zufrieden.
Victron hat für AGM hat auch 2 Ladekennlinen.
Gruß Reneko

wer rächtschreibfähler findet, darf sie behalten :-)

34fuss

Kapitän

Beiträge: 593

Schiffsname: GOTLAND

Bootstyp: HR 34

Heimathafen: Lubmin

  • Nachricht senden

24

Montag, 9. Juli 2018, 10:51

Auch wenn TO sich bereits entschieden hat, hier meine Erfahrung mit 3 der genannten Ladegeräte:

Philippi 12/15:
hatte die beste Stabilität der Ladespannung. Bei einigermaßen voller Batterie stand die Spannung stabil auch wenn Verbraucher wie Kühlschrank angeschaltet wurden. Der Strom für den Kühlschrank kam zu 100% aus dem Ladegerät.
ABER Das Gerät hat anfangs stark gerochen und ist nach knapp 5 Jahren verstorben.

LEAB Champ 12/30
Dieses Gerät ist für Boote vollkommen ungeeignet. Die Ladekurve kann mit angeschalteten Verbrauchern nicht umgehen. Es hat eine Phase, in der es bis auf 14,8V geht, aber max 2A liefert. Wenn der Kühlschrank anspringt liefert die Batterie den restlichen Strom. Kühlschrank aus -> 2A Ladung auf 14,8V.
Solch ein Gerät kann man nur benutzen wenn während der Ladung keine Verbraucher angeschlossen sind.

Victron 12/25
Bei Zuschaltung von Verbrauchern dauert es einige Zeit bis es auf den erhöhten Strombedarf reagiert. In der Zwischenzeit kommt dann der Strom aus der Batterie. Das ist nicht wirklich batterieschonend.

BL

Offizier

Beiträge: 183

Schiffsname: ...ach was?!

Bootstyp: Dehler34/Optima106

Heimathafen: Greifswald

Rufzeichen: DF5853

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. Juli 2018, 12:54

Wie is’n das aber mit den Verbrauchern?

Ich hatte gestern das Problem, dass ich nach 5,5h Segeln den Kühlschrank eingeschaltet hatte(bei inzwischen zum Anlegen wieder laufendem Motor) und schwupp brach mir das Bordnetz zusammen. GPS winkte mit der weißen Fahne, etc..
Heute also umplanmäßigen Hafentag eingelegt und mir das alles genauer angesehen.

Im Prinzip ist offenbar nichts kaputt. Nur, die Lichtmaschine arbeitet nur auf die Starterbatterie, nicht auf’s Bordnetz. Da fehlt eine Diode von der Starter- zur Verbrucherbatterie(?). Ich habe mir dann den Verbrauch der Navi-Geräte angesehen. Rd. 1A. Das erscheint mir mit meinem Steinzeit-UKW und GPS-Plotter nicht so viel. Mit Kühlschrank sind‘s dann rd.2,5A. Auch nicht überkandidelt. Bei einer 90Ah-Batterie müßte also eigentlich mit Kühlschrank für wenigstens 15-20h Strom da sein, nicht aber nur 5,5h. Die Batterie ist keine 2 Jahre alt.
Also hab ich mir die Laderei angesehen.
An der Starterbatterie hängt kein Verbraucher dran, die wird also auf 14,6V vollgeknackt. Die Verbraucherbatterie aber nicht. Die kommt bei laufenden Verbrauchern nicht über 13,x hinaus. Zumindest nicht, wenn der Kühlschrank an ist.
Auf der einen Seite müßte man nun denken, das Ladegerät schafft‘nicht. Ist auch ganz offensichtlich zu klein, wenn draufsteht, „80-160Ah“ und 190Ah hängen dran. Also muß ein neues her.
Nehmen wir aber mal an, ich habe eines, das die 190Ah mit Verbrauchern dranhängend auf 14,6V hochlädt. Dann bekämen die Verbraucher doch auch die 14,6V ab. Ich weiß nicht, ob das im Sinne der Erfinder wäre. Glühlampen beispielsweise oder ungeregelte LED-Leuchten dürften das nicht allzu lange toll finden.

Gibt’s denn deshalb ein Ladegerät, was drei Batterien vollmacht und parallel -getrennt von der/den Batterien- noch als 12V-Netzteil für die Verbraucher arbeitet?

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 128   Hits gestern: 2 618   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 024 558   Hits pro Tag: 2 337,35 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 041   Klicks gestern: 18 360   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 755 732   Klicks pro Tag: 19 023,58 

Kontrollzentrum

Helvetia