Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Mittwoch, 18. Juli 2018, 11:56

Wie bekomme ich einfach und günstig AIS-Daten aufs Tablet?

Da unser diesjähriger Törn uns in vergleichsweise vielbefahrene Gewässer führen soll, würde ich gern unser Navi-Tablet (Android, OpenCPN) mit AIS-Daten füttern. Wahrscheinlich geht das am besten über eine WLAN-Verbindung. Es soll nicht viel kosten, aber zum großen Basteleinsatz habe ich leider keine Zeit...

Ich denke über einen AIS-Empfänger nach, der ein WLAN-Modul hat oder mit einem solchen kombiniert werden kann. Bei der Recherche bin ich auf die Geräte von Quark-elec sowie von dAISy gestoßen. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Geräten und kann berichten?

Danke!

angler180

Leichtmatrose

Beiträge: 41

Heimathafen: Hohe Düne

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2018, 12:05

Miniplex mit WLAN

http://www.shipmodul.de/produkte/miniplex-2wi.html
Habe ich damals in Holland bestellt.

3

Mittwoch, 18. Juli 2018, 12:12

Das ist ein Multiplexer mit WLAN, dann brauche ich aber noch einen AIS-Empfänger dazu (und bin schon bei etwa 500 €...). Bestimmt ein feines Gerät!!

Ich dachte an so etwas hier...

Oder diesen...

4

Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:03

Habe selbst keine Erfahrung mit OpenCPN auf Tablet oder Notebook. Ist immer eine Frage der individuellen Ansprüche und der Seetauglichkeit.


Man darf auch die UKW-Antennenfrage nicht vergessen:
Von der Montageseite betrachtet ist die Mitbenutzung der vorhandenen UKW-Antenne am einfachsten. Da ein separater Splitter meist zu teuer ist, haben wir ein UKW-AIS-Kombigerät "Link8" für €300 installiert. Hier liegen die AIS-Informationen schon auf NMEA2000 / 0183 vor und können auch mit jedem MFD dargestellt werden. Für ein passendes Gateway NMEA0183 zu WLAN mal bei Yacht Devices suchen oder dem Link von angler180 folgen. Diese Lösung ist nicht billig, aber besonders bei schon uralten UKW-Geräten in der Navigation sinnvoll.
Die sogenannte "AIS-Tischantenne" unter Deck wird nicht reichen. Wenn der Montageaufwand für eine zusätzlich Antenne an Deck nicht stört, dann ist das auch eine gute Lösung. Frachter in 20sm Entfernung braucht man ja noch nicht beachten.
Über die Eigenschaften von AIS-Empfängern ohne Zulassung kann ich nichts sagen.
Grüße vom Kugelblitz

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 945

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Juli 2018, 15:45

Für ein passendes Gateway NMEA0183 zu WLAN mal bei Yacht Devices suchen oder
das hier kaufen: Yakker . Funzt gut.
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

6

Mittwoch, 18. Juli 2018, 16:32

Zitat von »Kugelblitz« Für ein passendes Gateway NMEA0183 zu WLAN mal bei Yacht Devices suchen oder das hier kaufen: Yakker . Funzt gut.


Das hört sich gut an! Verstehe ich das richtig: wenn man nur eine NMEA-Datenquelle hat (z.B. AIS), schließt man diese direkt an den Yakker an; bei mehreren Quellen braucht man noch einen Multiplexer?

Per Brief aus Australien dauert es für unseren Törnstart aber zu lange...
...aber dann vielleicht für danach!

Beiträge: 79

Schiffsname: perfect match

Bootstyp: Grand Soleil 40

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Juli 2018, 17:48

wenns günstig sein soll

- Raspberry Pi 3
- 12V USB Netzteil
- USB zu Seriellwandler
- Seriell Stecker zum Schrauben oder löten
- MicroSD mit dem avnav Image von Wellenvogel

Läuft bei uns seit 2013 ohne Hänger und Abstürze. Dokumentation und in dem Dauerthread Avnav.
Das Image ist schon in der Grundeinstellung so eingestellt, dass die seriellen NMEA Daten per TCP verfügbar sind und somit mit den überlichen Apps iregatta oder inavx verarbeitet werden können.

LG Lars

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 945

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Juli 2018, 17:51

Nimmste halt den: Klick! Vielleicht kann dir @ugies: sagen, wie gut der funktioniert.
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

9

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:02

https://www.seaangel.at/shop/de/SEANEXX/ keine Ahnung ob das taugt... schiebt dir aber auch noch GPS rüber ;).

Hast du denn eine AIS -> NMEA Quelle? Sonst bringen dich die NMEA -> Wifi Brücke ja auch nicht weiter...


Grüße Malte

10

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:10

Ich dachte an so etwas hier...

Oder diesen...


Eine AIS-Quelle habe ich noch nicht, deswegen fand ich ja die Kombi-Lösung ganz sympathisch....

JürgenG

Salzbuckel

Beiträge: 5 604

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:25

Moin Nordwest,

der Quark elec war hier schon mehrfach Thema. Wenn Du in der Suchfunktion "quark elec" eingibst, landest Du z. B. hier im Forum: https://www.segeln-forum.de/board1-rund-…ark-electronic/

Der Preis ist allemal interessant.

Grüße Jürgen

Beiträge: 73

Wohnort: Quickborn

Schiffsname: Siiler

Bootstyp: Comfortina 35

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DC5959

MMSI: 211244320

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. Juli 2018, 23:04

Hallo,
habe seit einigen Monaten den Quark elec A26 im Einsatz.
AIS zum IPad mit INavX funktioniert super, lediglich das ebenfalls integrierte GPS (wird für die Übermittlung der Position zum Funkgerät über NMEA Kabel und zum IPad über WLAN genutzt) zeig manchmal einen Versatz zur richtigen Position, der sich aber nach einigen Minuten wieder korrigiert ... könnte aber auch an meiner „sehr hochwertigen“ GPS-Antenne (China-Ware, ca 2€ ) liegen, die ich
einfach von innen an ein Fenster geklemmt habe.

Lohnt sich bei dem Preis!

VG
Sven

unregistriert

13

Donnerstag, 19. Juli 2018, 07:23

Falls Du noch keinen Funk hast oder auch dann. das Lowrance Link-8 zu 299,- Hat Ais, Gps, dsc funk in einem. Antenne dran und eine der oben angepriesenen Böxchen. Funk wäre mir bei viel Verkehr wichtiger.

14

Donnerstag, 19. Juli 2018, 11:02

Doch, Funk habe ich, sogar noch recht neu, allerdings das Link 5 ohne AIS...
Das Gerät von Quark werde ich mir mal näher ansehen...

15

Donnerstag, 19. Juli 2018, 21:51

Wenn du es einfach und billig sein soll nimm den
http://www.hlktech.net/product_detail.php?ProId=45
Was besseres und teureres gibts es immer.
Gruß

JürgenG

Salzbuckel

Beiträge: 5 604

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

16

Freitag, 20. Juli 2018, 00:13

Davon habe ich sogar noch Einen original verpackt liegen. Würde ihn günstigst abgeben.

Grüße Jürgen

17

Freitag, 20. Juli 2018, 16:14

Zu spät in den Thread geschaut. Habe gestern Abend noch den Quark elec A24 geordert. Erstaunlich: vorhin kam von zu Hause die Meldung, dass das Gerät schon eingetroffen ist. Von gestern auf heute aus UK nähe Cambridge... Da kann sich mancher inländische Händler ein Beispiel nehmen.

Nun bin ich gespannt und werde, sobald ich die Antennenfrage gelöst habe (Splitter oder separat) berichten.

18

Montag, 20. August 2018, 20:49

Nach Törnende eine schnelle Rückmeldung. Die Lieferung aus GB war, wie geschrieben, am Folgetag da (!). Alles war extrem einfach zu konfigurieren. Stabiles WLAN. Zusammenspiel mit OpenCPN auf dem Tablet reibungslos. Wir hatten eine kompakte Antenne von SVB separat angeschlossen, stand in der Pantry, also etwas provisorisch. Trotzdem über etwa 6sm guter Empfang, hat meine Erwartungen übertroffen. Also aus meiner Sicht empfehlenswert.

Lerigau

Seebär

Beiträge: 1 375

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

  • Nachricht senden

19

Montag, 7. Januar 2019, 20:50

https://www.seaangel.at/shop/de/SEANEXX/ keine Ahnung ob das taugt... schiebt dir aber auch noch GPS rüber .

Ist zwar schon etwas älter, aber.... ist bestätigt, dass dieser Stick auch GPS-Daten liefert? Sollte ja eigentlich so sein, sonst kann er doch gar nicht wie beschrieben funktionieren... aber ich dachte, ich frage lieber noch mal nach. Im Netz konnte ich nix dazu finden (was bei mir nichts heissen soll, ich bin nicht gut im googeln).
Wenn das so wäre, dann hätte man eine Art Plotter-Fallback mit dem AIS-Stick in einem Win-Tablet und zb OpenCPN. Das wäre doch eine feine Sache :ueberlegen:

VG
Holger
Das Blog zu unserem Boot:SY-SLOCUM.de

Ist aber natürlich nicht wie Autofahren, sondern eben halt wie... Segeln

captainswordislaw

Proviantmeister

Beiträge: 311

Wohnort: Köln

Schiffsname: Amber

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Workum, It Soal

Rufzeichen: DB 7180

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Januar 2019, 09:01

Moin,

wo der Thread gerade wieder auflebt: mein AIS-Transponder ist von Watcheye und wird über USB konfiguriert.
Umgekehrt liefert der USB-Anschluss auch GPS- und AIS-Daten ans Laptop (NV-Karten installiert).
Komplett unabhängig von Plotter etc.

Zusätzlich habe ich mir noch eine USB-Steckdose gegönnt, um wenig fliegende Kabel zu haben - das war die Bastelei. Überschaubar.
Lee-ho!

Henning

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 190   Hits gestern: 2 274   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 676 657   Hits pro Tag: 2 343,15 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 070   Klicks gestern: 15 999   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 149 535   Klicks pro Tag: 18 613,03 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegelangebote finden bei Sailssquare