Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Montag, 6. August 2018, 09:53

Volvo Penta Rückruf MDI Box

Ich habe Post bekommen, dass bei meinem VP D1-20 die MDI Box ein Qualitätsprobleme habe und zurückgerufen werden soll.
Hat jmd. Erfahrungen oder weiß Näheres?

Ringo

Bootsmann

Beiträge: 134

Wohnort: Kiel

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2018, 14:44

Uups!
Ich habe einen neuen VP D1-20....
Donnerstag kommt ein Techniker zur Wartung. Ich werde ihn fragen.
Ohlson 8:8 - es gibt keine Alternative.

Spaßbremse

Offizier

Beiträge: 190

Bootstyp: Bavaria 41

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. August 2018, 14:46

Das betrifft nicht alle, sondern ist abhängig von der Seriennummer.
Gruß, Norman

4

Montag, 6. August 2018, 14:52

Uups!
Ich habe einen neuen VP D1-20....
Donnerstag kommt ein Techniker zur Wartung. Ich werde ihn fragen.

@Ringo:
Meiner ist auch neu (1Jahr)
Frag ihn mal.
Es geht um die „Qualitätsaktion“ Q0138 entspr. der Service Mitteilung 37-2-107
Dann gibt es noch eine Drivline ID VPX 20720

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »peti« (6. August 2018, 18:32)


Ringo

Bootsmann

Beiträge: 134

Wohnort: Kiel

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. August 2018, 20:12

Geht los. Danke für die Info.
Ohlson 8:8 - es gibt keine Alternative.

Ringo

Bootsmann

Beiträge: 134

Wohnort: Kiel

Bootstyp: Ohlson 8:8

Heimathafen: Kiel-Stickenhörn

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. August 2018, 21:55

Heute morgen kam der Mechaniker sehr pünktlich. Nach der Begrüßung war seine erste Frage nach dem Steuergerät und ob VP mich angeschrieben hat.
Das Steuergerät wurde dann anschließend auf Garantie ausgetauscht. Öl- und Filterwechsel, sowie gute Pflegetipps und das kontrollieren der wichtigen Bauteile
wurde professionell erledigt. Ich bin sehr zufrieden.
Ohlson 8:8 - es gibt keine Alternative.

Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 668

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. August 2018, 23:07

Für mich kommt der Rückruf etwas spät:
Vor 3 Monaten hat mein D1-20 gestreikt weil die MDI Box verreckt ist.
Vor 2 Wochen kam das Schreiben von VP mit der Rückruf Aktion ...


Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 668

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. August 2018, 23:12

Ach ja ... hier die betroffene Chrargen Nummer:

MDI Box 22458451


(steht auf dem Typenschild der Box)
»Ganove« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_4314.JPG (615,88 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 14:38)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ganove« (10. August 2018, 00:08)


9

Freitag, 10. August 2018, 08:06

Für mich kommt der Rückruf etwas spät:
Vor 3 Monaten hat mein D1-20 gestreikt weil die MDI Box verreckt ist.
Vor 2 Wochen kam das Schreiben von VP mit der Rückruf Aktion ...


@Ganove:
Du hattest den D1-20 doch auch gerade eingebaut. Insofern müsste das doch eine Garantieleistung gewesen sein. Was heißt denn verreckt? Ließ sich der Motor nicht mehr starten, lief e4 unrund oder wie äußerte sich das?

Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 668

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. August 2018, 08:17

@peti:
Ja, schon Garantie Leistung - aber in einem fremden Hafen trotzdem ärgerlich.

Kleiner Stop in Maasholm zum Eis essen. Anschliessend liess sich der Motor nicht mehr starten und hat sich tot gestellt.

Schwacher Trost dabei dass es 100 Meter von der dortigen VP Werkstatt entfernt passiert ist. Wie wäre die Geschichte wohl auf einer Metropole wie Birkholm weiter gegangen ?

11

Freitag, 10. August 2018, 08:25

Birkholm wäre wirklich misslich gewesen.
Ich hatte letztes Jahr Probleme in der Aarhusbucht, weil der Motor überhitzte. Es stellte sich raus, dass sich eine Blase im Kühlsystem gebildet hatte. Da wurden wir erstklassig über die VP Hotline ( sitzt in Belgien) versorgt. Angerufen, Zielort genannt und da stand eine halbe Stunde später ein VP Mechaniker, der extra gekommen war mit allen evtl.. notwendigen Ersatzteilen, er kannte ja die Motornummer. Natürlich als Garantieleistung. So ein Servicenetz gibt uns Sicherheit und ist viel wert.
Von Birkholm hätte man dir sicherlich gesagt, dass du mal nach Aerö Segeln sollst aber vielleicht wäre sogar dort jmd. hingekommen.
Beste Grüße

oliverb68

Salzbuckel

Beiträge: 5 933

Schiffsname: Tranquilo

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. August 2018, 08:28

Das Gedöns der Elektronikbox sollte sich im Notfall überbrücken lassen.
Für eine kurze Nutzung sollte das kein Problem sein.
Man hat dann vielleicht keine Warnungen für Öldruck und Temperatur und man muss vielleicht den Motor manuell stoppen.

Der Motor ist beim Laufen nicht auf die Box angewiesen, nur beim Starten.
Viele Grüße,
Oliver

13

Freitag, 10. August 2018, 13:48

@olliverb68:
Weißt du das oder denkst du das?
Und wenn du es weißt, wie sollte das gehen?

Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 668

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. August 2018, 13:52

Überbrücken der Elektronik geht schon - aber wenn‘s VP mit bekommt dürfte die Garantie beendet sein !?!


naviculum

Seebär

Beiträge: 1 110

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. August 2018, 15:41

Das geht so! :leise:
Ist zwar hier ein D2-55. Die MDI-Box und die Überbrückungsmöglichkeit sind aber gleich!
Grüße vom Schiffchen
Paul :wickie:

Sirius-Forum:
http://sirius-forum.de/

oliverb68

Salzbuckel

Beiträge: 5 933

Schiffsname: Tranquilo

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. August 2018, 15:42

@olliverb68:
Weißt du das oder denkst du das?
Und wenn du es weißt, wie sollte das gehen?
Ich schließe das aus dem Verdrahtungsplan im Workshopmanual.
An der Elektronikbox ist bei mir das rot/gelbe Kabel welches zum Starterrelais geht.
Da kommt 12V drauf und dann springt er an.

Bei normalen Temperaturen braucht er wahrscheinlich kein Vorglühen. Die Glühkerzen werden erst während des Startens und danach ca. 20 Sekunden lang mit 12 V angesteuert.

Falls er nicht anspringt würde ich Ihm auch 12V auf die Glühkerzen geben, das ist bei mir das orange Kabel vorn.
»oliverb68« hat folgende Dateien angehängt:
Viele Grüße,
Oliver

17

Samstag, 18. August 2018, 14:14

So, bei mir ist die MDI Box nun auch neu, war eine kurze Aktion.
Allerdings fängt der Motor wieder bei 0Std. an, ist natürlich blöde wg. der Inspektionsintervalle....
@Ganove:
War das bei dir auch so?

Ganove

Eigener Eigner

Beiträge: 2 668

Wohnort: Deekelsen

Schiffsname: Aldebaran

Bootstyp: Dehler 28

Heimathafen: Deekelsen

  • Nachricht senden

18

Samstag, 18. August 2018, 18:06

@peti:
Jep - war bei mir auch so gwesen - Betriebstundenzähler fängt wieder bei 0 an.
VP Techniker hat sich für die Unterlagen nach dem Zählerstand erkundigt.
Für die Inspektionsintervalle ist der Zählerstand wurscht - Inspektion wird 1 x jährlich zum Saisonwechsel durchgeführt

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 597   Hits gestern: 1 985   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 024 409   Hits pro Tag: 2 337,63 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 083   Klicks gestern: 12 332   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 754 414   Klicks pro Tag: 19 025,83 

Kontrollzentrum

Helvetia