Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 959

Bootstyp: Albin Express

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

21

Montag, 8. Oktober 2018, 16:18

Falls man doch Probleme mit der Eintauchtiefe hat und sich den offenen Elbtunnel im Vorschiff ersparen will,
gäbe es noch ein schwedisches Fabrikat zum Ein- und Ausfahren.
Das hat mein alter Herr auf knapp 11 mit tiefem V-Spant.
Man hört von dem Ding bei Betrieb wenig, ist wirklich gut gemacht.

Ich glaube, es ist der Max Power, aber bei Bedarf kann ich nachfragen.
Und da Hakuna ja angibt, er habe zu viel Geld... :D

Max Power

Holger

Dweezle

Leichtmatrose

Beiträge: 29

Wohnort: Idstein

Schiffsname: Hedwig

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

22

Montag, 8. Oktober 2018, 16:33

Man kann das Bugstrahlruder auch an die Verbraucherbatterie anschliessen.
Beim Betreiben des Bugstrahlruders läuft im Normalfall sowieso der Motor mit
und somit geht die Verbraucherbatterie nicht so in die Knie.
Handbreit

Claus

23

Montag, 8. Oktober 2018, 16:48

Ohje, jetzt zerschießen diese Realisten auch noch den Rest der Blase. Das ist aber hier auch wieder ein Haifischbecken :D

Spaß beiseite: http://www.jetthruster.com

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

24

Montag, 8. Oktober 2018, 16:49

Bugstrahlruder auch an die Verbraucherbatterie anschliessen

das kleine Bugstrahlruder von Vetus zieht 200A - d.h. bei 2m zur Batterie braucht es da schon so 70mm² Kabel.
-> https://www.yachtbatterie.de/de/querschnittsberechnung.html

Im Sommer haben wir mal jemanden getroffen der hatte sich am Bug einen Troqeedo angebaut ... nicht unbedingt schön, aber das liegt ja im Augen des Betrachters.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Timan« (8. Oktober 2018, 16:59)


gelan

Seebär

Beiträge: 1 196

Schiffsname: Neferou

Bootstyp: Contest 31HT

Heimathafen: Urk

Rufzeichen: DG3244

MMSI: 211153640

  • Nachricht senden

25

Montag, 8. Oktober 2018, 17:40

Gerade eine Mail von SVB bekommen, die haben verschiedene BSR im Angebot jetzt ;)
Über den Wind können wir nicht bestimmen,
aber wir können die Segel richten.
(Weisheit der Wikinger)

Handbreit Georg

88markus88

Salzbuckel

Beiträge: 3 063

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Aquileia

Bootstyp: Sailart 24

Heimathafen: Edersee

  • Nachricht senden

26

Montag, 8. Oktober 2018, 18:40

Ein Tunnel könnte bei einem kleinen Boot schon problematisch werden. Es gibt aber auch noch die extern zu montierenden Exturn Anlagen, die vielleicht besser passen?

hakuna

Proviantmeister

  • »hakuna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Schiffsname: SHANIA

Bootstyp: Friendship 28

Heimathafen: Gaastmeer Yachthafen "De Terp"

  • Nachricht senden

27

Montag, 8. Oktober 2018, 18:49

Vielen Dank für die vielen Hinweise.

Die FS28 ist nach Aussage des "Strahlrohreinlaminieres" geeignet. Der Mann hat mal bei Friendship gearbeitet
und kennt die Schiffe. Da vertraue ich mal dem Fachmann.
Die ausfahrbaren Varianten ,das Wasserstrahlsystem und die Exturn kommen nicht in Frage. Sooo viel Geld habe ich
dann auch nicht. ;) .

Bei SVB werde ich mal nachschauen.

Carsten

hakuna

Proviantmeister

  • »hakuna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Schiffsname: SHANIA

Bootstyp: Friendship 28

Heimathafen: Gaastmeer Yachthafen "De Terp"

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. Oktober 2018, 19:42

Nachdem ich hier noch einige nützlichen Tipps erhalten habe,
möchte ich kurz noch das Ergebniss kundtun.

Ich habe mich für das BSR von Side Power entschieden. Letztlich hat auch die
gute Beratung durch SVB die Auswahl beeinflusst.

Vielen Dank noch mal für die nützlichen Hinweise.

Carsten

Leafde

Proviantmeister

Beiträge: 350

Wohnort: Joure

Schiffsname: Leafde 2

Bootstyp: Friendship 33

Heimathafen: NL Joure

Rufzeichen: PA2895

MMSI: 244690861

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 7. November 2018, 02:20

Leider zu spät gesehen. Die FS Ist viel zu flach im bugbereich.
Das geld wäre besser in einen guten Prop angelegt. Die 28 hat nen wendekreis von 9m.
und beim einfahren in die box bringt das BS nicht viel. Dann hast du zu viel fahrt.
Oder du bist zu langsam. dann hast du kein druck mehr auf dem ruder.
in dem fall hilft dir das BS natürlich ein wenig. Aber ein guter prop viel mehr.
wenn du nicht zu weit weg wohnst kannst du dir hier die unterschiede anschauen.
hier im haven liegen mehrere FS alle von freunden. Mit BS, Festprop oder verstell prop.
letztere manövriert mit abstand am besten.

wenn dann hätte ich dir nen jet thruster empfohlen.
Liebe Grüße Andreas

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 828   Hits gestern: 2 455   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 076 383   Hits pro Tag: 2 339,2 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 20 894   Klicks gestern: 16 036   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 130 943   Klicks pro Tag: 19 011,96 

Kontrollzentrum

Helvetia