Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »j.paulsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Schiffsname: Shannon

Bootstyp: Maxi 999

Rufzeichen: DH4342

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. November 2018, 16:23

Wema Tankgeber für Frischwasser auf Maxi 999

Moin,
schön passend zum Winter habe ich mir grade eine sehr schön gepflegte Maxi 999 geschenkt.
"Schön gepflegt" schließt aber ja nicht aus, dass da troztdem das eine oder andere zu tun ist.
da gibt es z.B. diesen Tankgeber für den Wassertank. Oben am Einbau in den dünnwandigen Niro-Tank kann ich nur eine schwarze Plastik-Scheibe mit kleinen Löchern und darüber einen runden, schwarzen Plastik-Kopf mit der Prägung "Wema" sehen.

Zum Schrauben oder so kann ich mir nur die kleinen Löcher und zwei Nupsis am Kopf vorstellen. Nach Fummelei durch die Revisionsluke musste ich feststellen, dass das nach unten reichende Rohr nicht so richtig fest und grade sitzt.
Alle auf dem Markt findbaren Wema-Geber sehen anders aus. Da ich mir die Füllstandsanzeige mit der vom Diesel teilen muss, denke ich, es sollte auch ein passender Geber wieder da rein - oder wie läuft das?
Kennt das Ding womöglich jemand?
Vielen Dank schonmal

Joschi

2

Donnerstag, 8. November 2018, 16:19

Hallo Joschi,
mit den dürftigen Angaben kann dir wohl keiner so richtig helfen.
Nur so viel: WEMA hat auf der Homepage Tauchgeber mit 2 elektrischen Ausführungen: Amerikanisch 240 - 30 Ohm und europäisch 0 - 190 Ohm https://wema.co.uk/collections/marine/pr…ant=29703069767 .
Also einfach Widerstandsmessgerät an den vorhandenen Geber anschließen, den Schwimmer in beide Endlagen bringen und Widerstandswerte notieren. Benötigte Geberlänge ausmessen und bestellen. Alternativ entsprechende Widerstände am Anzeigeinstrument anschließen und Zeigerausschlag beobachten.

Andere Geber mit gleichen Widerstandsbereichen sind auch geeignet.
Grüße vom Kugelblitz

  • »j.paulsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Schiffsname: Shannon

Bootstyp: Maxi 999

Rufzeichen: DH4342

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. November 2018, 12:42

Hallo Kugelblitz,
ja das hatte ich befürchtet - habe das Boot ja erst n paar Tage und muss noch einges dazu zusammensuchen.
Da hatte ich halt - neben einigem Anderen - angefangen.
Ich befolge das erstmal:
Rauskriegen, wie der Fest ist - Flansch oder Gewinde
Länge bestimmen
Widerstände ermitteln
Soweit schon mal vielen Dank dir!
Schön' Gruß
Joschi

4

Freitag, 9. November 2018, 13:45

Tauchgeber nach EU-Norm (0 - 190 Ohm) gibt es z. B. hier https://busse-yachtshop.de/s/navi.php?qs=Wema oder hier 5 -180 Ohm https://www.philippi-online.de/fileadmin…TGx_V1A-DGB.pdf .

Grüße vom Kugelblitz

5

Freitag, 9. November 2018, 14:53

Ich habe auch so einen Tauchgeber, bei dem assymetrischen Tank ist die Anzeige allerdings nur eingeschränkt zu verwerten. Selbst nach Auslitern (habe ich mir allerdings gespart) wäre das Anzeigeinstrument doch sehr grob und ungenau.
Ich habe jetzt einen Durchflußmesser gekauft, der im Frühling installiert wird. Er kommt direkt an den Auslass de Frischwassertanks, zeigt dann den Verbtruch aus allen Hähnen.
Auf Null gestellt bei gefüllten Tank kann so der effektive Verbrauch abgelesen werden. Das Teil hat eigene Versorgungsbatterien, schaltet sich automatisch bei Durchfluss an, danach wieder ab. Reset möglich. Anzeige des Durchflusses und Gesamtverbrauch möglich.

https://www.ebay.de/itm/DigiFlow-6710M-2…872.m2749.l2649

Gruß Odysseus

  • »j.paulsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Schiffsname: Shannon

Bootstyp: Maxi 999

Rufzeichen: DH4342

  • Nachricht senden

6

Gestern, 02:19

@Kugelblitz: danke für die links - den Wema hatte ich bereits, den Philippi aber nicht.

@odysseus: nu ja, mir geht es nicht wirklich um die Liter, als vielmehr um eine Orientierung. Die Anzeige geht auch nicht literweise sondern ist in 1/4 Schritten - da langt das allemal.
Aber die Option ist schon schick. ich probiere es erstmal mit dem, was ich habe - andernfalls wäre das ne schicke Alternative


Da ich nur eine Anzeige für Sprit und Wasser habe, die ich nach Bedarf umschalten kann, würde ich gerne dabei bleiben.
Welche "ohmigkeit" mein Geber dann braucht ... ja, ich glaube, auf diese Frage läuft es hinaus. die werde ich dann ermitteln, wie Kugelblitz ja beschrieben hat.

Danke schonmal

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 829   Hits gestern: 2 455   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 076 384   Hits pro Tag: 2 339,2 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 20 904   Klicks gestern: 16 036   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 130 953   Klicks pro Tag: 19 011,95 

Kontrollzentrum

Helvetia