Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

sailkoop

Offizier

Beiträge: 229

Schiffsname: Serafina

Bootstyp: Hanse 470e

Heimathafen: Wismar, WeserYachtClub

Rufzeichen: DC 5276

MMSI: 211535270

  • Nachricht senden

221

Sonntag, 24. März 2019, 11:24

hallo Oliver,
B2B ist der richtige Weg. Zieht max. aus der Lichtmaschine und gleichzeitig kannst du begrenzen, wieviel max. gezogen werden kann. Sehr gute Information.
allzeit eine Handbreit

Björn
www.sy-serafina.com

ArAl

Kapitän

  • »ArAl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

222

Freitag, 5. Juli 2019, 10:23

Ich bekomme nun 4 Winston-Akkus und möchte die mit VOTRONIC VBCS 60/40/430 Triple laden.

Es gibt 4 Ladeprogramme:

Programm 1: U1=13,90, U2=13,90, U3=13,50
____________0,5-1 h_____24h_____Dauer
Programm 2: U1=14,20, U2=13,60, U3=13,40
_____________0,5 h______24h_____Dauer
Programm 3: U1=14,40, U2=13,80, U3=13,50
____________0,3-1 h_____24h_____Dauer
Programm 4: U1=14,60, U2=13,80, U3=13,50
____________0,3-0,5h____24h_____Dauer

Wenn OVP=14,00V erreicht ist, schaltet das BMS beim Laderegler das Laden ab und es bleibt nur eine Sicherheitsspannung von 12,8 V.

Welches Ladeprogramm würdet Ihr für die Winston-Akkus nehmen?

223

Freitag, 5. Juli 2019, 10:32

Wenns warm ist 3 wenns kühl ist 4?

Beiträge: 884

Wohnort: Zeuthen

Schiffsname: Celia

Bootstyp: Hunter 23

Heimathafen: Zeuthen

  • Nachricht senden

224

Freitag, 5. Juli 2019, 10:34

Nr.3. Der Unterschied zu Nr.4 ist minimal und Nr. 3 ist ein klein wenig Akku-schonender.

Edit: Wenn das BMS bei 14,0V abschaltet, bleibt Dir nur Programm Nr.1
Gruß, Jörg!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartoffelbrei« (5. Juli 2019, 10:47)


225

Freitag, 5. Juli 2019, 10:36

Das Ladegerät müsste ja auch Kennlinien haben?
»Riggse« hat folgende Datei angehängt:

ArAl

Kapitän

  • »ArAl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

226

Samstag, 6. Juli 2019, 08:05

Das ist ja toll, ich suche das eine, richtige Ladeprogramm und Ihr empfehlt mir Programm 1, 3 und 4.

Wenns warm ist 3 wenns kühl ist 4?
Die Programme 3 und 4 laden ja zu Beginn 1/2 bis 1 Stunde jede Zelle mit 3,6V bzw. 3,65V, obwohl es für die Winston-Akkus am besten sein soll, sie mit 3,5V (14,0V) zu laden. Danach wird lange nur mit 13,8V weitergeladen, was doch zuwenig ist, oder?


Wenn das BMS bei 14,0V abschaltet, bleibt Dir nur Programm Nr.1
Das BMS stelle ich ja selbst ein und da 3,5V (14,0V) am besten sind, dachte ich, die 14,0V über das BMS zuzulassen, aber darüber abzuschalten. Denke ich da verkehrt?

Den Hersteller VOTRONIC habe ich auch angeschrieben, aber die anworten nur "siehe Anleitung" und die kenne ich ja fast auswendig.

Warum werden LiFePO4-Akkus lt. Anleitung denn zu Beginn mit mehr Spannung geladen und warum nach Zeit, also Dauer? Der Laderegler soll doch messen und dann mit dem Laden aufhören, oder die Spannung reduzieren, wenn der Akku voll ist.

oliverb68

Salzbuckel

Beiträge: 6 040

Schiffsname: Tranquilo

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Großenbrode

  • Nachricht senden

227

Samstag, 6. Juli 2019, 09:00

Bei 14.00 V (3,5 V/Z) sollte Dein BMS nicht abschalten, sondern das Balancing starten.


Du musst, wenn Du keinen aktiven Balancer einsetzt, regelmäßig über diese 14.00 V laden, damit ein Balancing eintritt.

Die Überspannungsabschaltung des BMS sollte kurz vor der zulässigen Maximalspannung (16.00 V) einsetzen und ist ein reiner Sicherheitsmechanismus, der nicht zur Regelung genutzt werden sollte.

Ich würde für die Winstonzellen Programm 2 wählen und dann schauen, ob sich nach der 24 h Umschaltung auf 13,4 V die Batterie noch nennenwert entlädt. Sollte das der Fall sein, dann Programm 3.
Viele Grüße,
Oliver

Isjtar

Proviantmeister

Beiträge: 335

Wohnort: HB

Schiffsname: Isjtar

Bootstyp: Stuart 37

  • Nachricht senden

228

Samstag, 6. Juli 2019, 14:52

Votronic gibt bei den Ladekennlinien ja auch die jeweilige Abstimmung auf Batterien verschiedener Hersteller/Typen an. Vielleicht hilft ein Vergleich der Daten dort mit den Ansprüchen Deiner Batterien?

 Dometic „eStore“
 Victron LFP-BMS 12,8
 TransWatt TH 12/xxx
 Büttner Elektronik MT-Li – Professional Serie
 Super B SB12VxxE
 GNB/Exide SL12 xxxHC mit BMS
 Super B SB12Vxx – M (Epsilon)
 RELION „RB“ Typen

ArAl

Kapitän

  • »ArAl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 577

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

229

Sonntag, 7. Juli 2019, 23:28

Vielleicht hilft ein Vergleich der Daten dort mit den Ansprüchen Deiner Batterien?
Vielen Dank, ein guter Tipp.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 749   Hits gestern: 6 218   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 674 942   Hits pro Tag: 2 343,23 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 775   Klicks gestern: 38 926   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 137 241   Klicks pro Tag: 18 614,39 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegler finden bei Sailssquare