Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

unregistriert

61

Dienstag, 29. Januar 2019, 22:01

Bei der Fritze gibt es da leider mehrere Möglichkeiten "falsch" abzubiegen. Evtl. musst Du diese durchprobieren – wenns mit der Anleitung nicht klappt.

Internet > Zugangsdaten > Internetzugangsdaten > ...

In dem folgenden Pull-Down-Menue entweder:
a) Vorhandener Zugang über LAN
b) Weitere Internetanbieter > andere Internetanbieter > Anschluss an Kabelmodem/Lan1 > Zugangsdaten: Nein
c) Weitere Internetanbieter > andere Internetanbieter > Anschluss an Router/Lan1 > Zugangsdaten: Nein

Es sollte eigentlich C sein. Aber teste mal durch, welche Option funktioniert.

Bezüglich der Anleitung für die Bullet ist mir noch aufgefallen, dass Du den DHCP entweder am LAN-Anschluss der Bullet ODER an der Fritze aktivierst. Standardmäßig wird er wohl an beiden Geräten aktiv sein. Außerdem sollte die IP allerdings auch zueinander passen.

Deaktvierst Du den DHCP an der Bullet, könnte das so aussehen:

Standard DHCP der Fritzbox:
192.168.178.20 bis 200
255.255.255.0
Wobei die Fritzbox selber dann die 192.168.178.1 inne hat

D.h. wenn sich Deine Endgeräte anmelden und sich vom DHCP eine IP-Adresse abholen, dann wird diese zwischen 20 und 200 sein. Geräten, wie Drucker oder andere Netzwerk-Geräte, deren IP man "festnageln" möchte, bleiben dann die Nummer außerhalb dieses Bereiches.

In dem Fall solltest Du der Bullet eine fixe IP von .2, .3, .4... .19 geben oder dann von .201 bis .254 ... also üblicherweise wird es wohl die 192.168.178.2 sein und deren eigenen DHCP deaktivieren.

VG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TrampMuc« (29. Januar 2019, 22:12)


jonas R

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Schiffsname: Sunanda

Bootstyp: 20er JK

Heimathafen: Auwiesenstraße

Rufzeichen: muss ich erst nachschauen..

MMSI: muss ich auch erst nachschauen..

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 29. Januar 2019, 22:18

Danke! ich probier das mal aus. Gerade ist mein Kopf nicht mehr ausnahmefähig Habe eben meinen Rasbperry aufgesetzt und ...... bisher funktioniert es!!! ich bin begeistert!

unregistriert

63

Dienstag, 29. Januar 2019, 22:22

Glückwunsch! Da habe ich beim ersten Mal länger gebraucht ... Ok, ich musste mir erstmal einen Kartenleser von der Nachbarin ihrem Freund leihen :D

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 302

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 29. Januar 2019, 23:26

Bin erstaunt über eure Diskussion.
Es mag ja ganz nett sein einen extra Router an Bord einsetzen und großen Aufwand zu treiben. Mittlerweile gibt es in den meisten Ländern ein vernünftiges 4G Netz (LTE). Ist man in solch einem Netz braucht man das WLan im Hafen nicht mehr., also alles überholt. Dann gibt es die Gläubigen, die denken, dass dieProdukte der Fa, Alfa viel mehr Leistung bringen als alle anderen. Die Fa. Alfa verwendet die gleichen Chips (Wlan Sender /Empfänger) die auch in allen anderen Produkten (Wlan Adater) vorhanden sind. Öffnet solch ein Modul und lade das Datenblatt des Chips herunter. Es werden die normalen Wlan Chips verwendet. Die Sendeleistung ist auch gleich, da es ich um zugelassene Produkte handelt. Die Leistungsangaben sind Schwindel....im Übrigen gibt es keine Wlan Chips am Markt mit 10facher Leistung. Diese Chips sind Massenproduktion und wären in kleiner Stückzahl nicht zu bezahlen, also ein bisschen nachdenken.....
Die Router die in vielen Marinas vorhanden sind normale Home Router für max 7 Teilnehmer, Daher die schlechte Internetgeschwindigkeit Einen profesionellen Router können sich viele Marinas nicht leisten.
Vergesst Geld in Router etc. zu investieren und besorgt euch stattdessen eine vernünftige Sim Karte.
Ich benutze eine Sim Karte von Orange mit einem Guthaben von derzeitig 160 GB Guthaben LTE.....damit gucke ich Fernsehen und höre Internetradio...(LTE)
Bei den Routern geht es am besten mit einer Richtantenne (Quad). Die kleinen Steckdosen Repeater haben eine Platine mit den normalen Chips und 5 Volt Versorgung und zwei J Antennen. Verbinde ein J Antennen Kabel mit einer Quad Antenne, versorge das Ganze mit 5 Volt und ihr habt eine leistufsfähige Anlage fürca. € 15.
Die LTE Lösung ist besser. Ich verwende den Wlan Kram nicht mehr......ein altes Smartphone macht Tethering und versorgt 7 Teilnehmer. Man kauft sich ja von Zeit zu Zeit ein neues Smartphone.....
Die Diskussion und Lösungen, die ihr gerade diskutiert, wurden in GB vor 3 bis 4 Jahren geführt.

ArAl

Offizier

Beiträge: 513

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 30. Januar 2019, 00:35

Vergesst Geld in Router etc. zu investieren und besorgt euch stattdessen eine vernünftige Sim Karte. Ich benutze eine Sim Karte von Orange mit einem Guthaben von derzeitig 160 GB Guthaben LTE..
Viele bekommen keine Sim-Karte aus England oder Frankreich, wo es bezahlbar ein hohes Datenvolumen gibt. Ich bin ja schon froh, 10 GB zu haben und trotzdem werde ich darüber nicht alles machen können.

Trotzdem wird ein Router an Bord bleiben, der WLAN und 3G/4G macht, aber eben (für mich) auch VPN und Telefonie (VoIP).

Wenn jemand günstige LTE-Verträge kennt, so möge er sie bitte nennen.

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 302

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 30. Januar 2019, 01:29

ARai
ich würde mir an deiner Stelle eine polnische Karte von der Telekom besorgen , plus Smartphone mit 2 Sim Karten. Die Karte kannst du später mit" Recharge.com" aus Deutschland bezahlen. Es gibt auch Skandinavische Karten....
Das Problem ist mit der Indentifizierung. Heute wollen alle Provider einen Pass sehen, Personalausweis wird oft nicht akzeptiert
Ich habe eine polnische Orange Karte. LOVE Programm (weiß hört sich blöd an aber so heißt der Prepaid Tarif). Zahle € 12 für drei Monate. Start war 100Gb und die nicht verbrauchten Einheiten addieren sich , wenn fristgerecht verlängert wird. Zudem gibt es bei jeder Verlängerung einen Bonus von 16 oder 20 GB. Eigentlich kaufst du nur 2GB plus Bonus. Vorletzte Woche hatte ich 176 GB bis zum 4.4.2019. War in Polen und habe ein bisschen Fernseh geguckt und bin nun bei 160 Gb. Ist nicht kaput zu kriegen.....
Die Karte von der Telekom in Polen soll noch besser sein, das höre ich von meinen polnischen Segel Freunden. Die meisten habe eine Telekom (Polen) Karte.
Sogar in Österreich sind die Tarife günstiger....Polen ist Top
War November /Dezember einen Monat in Thailand, dort kostet die Sim Karte von AIS Internet Flat unbegrenzt 30 Tage 800BAT= ca. € 22. LTE ohne Unterbrechung auf der Schnellstasse nach Norden (Bankok -Chiang Mai) Sogar im Dungle LTE (National Park). Ich denke, in D müssen wir dazu lernen.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »ocean sailor« (30. Januar 2019, 02:21)


ArAl

Offizier

Beiträge: 513

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 30. Januar 2019, 07:49

Die meisten habe eine Telekom (Polen) Karte. Sogar in Österreich sind die Tarife günstiger....Polen ist Top
Super! Vielen Dank für die Tipps.

Kannst Du denn Deine Sim-Karte auch im Ausland mit vollem Datenvolumen nutzen?
Kann man die Karten online kaufen (z.B. über VPN), oder nur in Geschäften?
Wenn der Personalausweis nicht akzeptiert wird, geht dann der Reisepass?

unregistriert

68

Mittwoch, 30. Januar 2019, 08:04

Die meisten habe eine Telekom (Polen) Karte. Sogar in Österreich sind die Tarife günstiger....Polen ist Top
Super! Vielen Dank für die Tipps.

Kannst Du denn Deine Sim-Karte auch im Ausland mit vollem Datenvolumen nutzen?
Kann man die Karten online kaufen (z.B. über VPN), oder nur in Geschäften?
Wenn der Personalausweis nicht akzeptiert wird, geht dann der Reisepass?

Bei allem Verständnis fürs Beschäftigen anderer Leute ... willste das nicht zumindest erstmal selber schauen, bzw. wenigstens einmal in Google eingeben, bevor Du das hier erfragst?! Du bist bestimmt nicht der erste mit dem Problem!

Recharge.com wurde schon genannt. Und das Thema SIM wird hier mind. 2 x im Jahr ausgiebigst diskutiert.

ArAl

Offizier

Beiträge: 513

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 30. Januar 2019, 08:26

Bei allem Verständnis fürs Beschäftigen anderer Leute ...
Sorry, wenn ich hier Fragen gestellt habe, aber ich spreche nicht polnisch und besonders interessiert mich die Telekom-Karte aus Polen.

Ich hatte aber auch schon eine Mitarbeiterin von mir, die polnisch spricht und auch gelegentlich in Polen ist, beauftragt, sich schlau zu machen. Natürlich werde ich dann hier auch darüber berichten.

unregistriert

70

Mittwoch, 30. Januar 2019, 08:45

Bei allem Verständnis fürs Beschäftigen anderer Leute ...
Sorry, wenn ich hier Fragen gestellt habe, aber ich spreche nicht polnisch und besonders interessiert mich die Telekom-Karte aus Polen.

Ich hatte aber auch schon eine Mitarbeiterin von mir, die polnisch spricht und auch gelegentlich in Polen ist, beauftragt, sich schlau zu machen. Natürlich werde ich dann hier auch darüber berichten.

Doch bitte nicht alles so kompliziert:
Google: "Simkarte Ausland kaufen"
3. Treffer durchlesen und dann bei weiterem Bedarf die anderen 650.000 Treffer analysieren.

ArAl

Offizier

Beiträge: 513

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 30. Januar 2019, 21:03

Google: "Simkarte Ausland kaufen"
Vielen Dank schon mal.
Auch wenn bei https://www.travsim.de und https://www.holidayphone.de schon was zu finden war, sind die genannten Sim-Karten von @ocean sailor: natürlich viel interessanter.

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 302

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:47

Polnische Sim Karte Kaufen

Im Moment habe ich Probleme mit der Orange Karte. Sie wählt sich in Deutschland immer in das Tekekom Netz herein und dort bekomme ich kein Internet....denke es liegt am Standort. In der Vergangenheit, habe ich zu Hause kein Wlan vom Tablet benutzt, da 4G(LTE) schneller war....
Würde ich eine andere Karte kaufen, dann die von Pol. Telekom
Einfachste, man kauft die Karte im Telekom Laden in Polen(immer lange Watezeit, wie bei uns im Telekom Laden). Die wollen einen Reisepass (keinen Personal Ausweis...warum?) sehen und dann gibt man die Adresse der Marina an. Bezahlt und achtet darauf, dass Guthaben auf der Karte bleibt. (Wartezeit im Telkom Laden kann 1 Stunde betragen....)

Man kann auf jede ausländische Karte Guthaben aufladen. Am einfachsten mit "Recharge.com". Die Kosten von Recharge sind 1€ po Aufladung.

Habe einen Liegeplatz in Stettin Centrum Zeglarskie (Polnisches Segelzentrum). Die Versorgung mit LTE in Polen ist Super, es besteht kein Grund mehr WLAN in den Marinas in Polen zu benutzen.

jonas R

Leichtmatrose

Beiträge: 39

Schiffsname: Sunanda

Bootstyp: 20er JK

Heimathafen: Auwiesenstraße

Rufzeichen: muss ich erst nachschauen..

MMSI: muss ich auch erst nachschauen..

  • Nachricht senden

73

Samstag, 2. Februar 2019, 21:56

Hallo Zusammen,
ENDLICH habe ich es hinbekommen!!

Hab fast den Samstag gebraucht um über die Fritz Box 7390 eine Verbindung zum Bullet zu bekommen..
Aber dank eurer Tips hat es also doch noch geklappt. Letztlich doch nur ein paar einfache EInstellungen.
Der Weg ist jetzt gerade schon witzig: vom Macbook -> FritzBox -> PoE --> Bullet M2 -> IPhone (alsHotspot.. zum Testen). Das kann man auch einfacher machen.
Ansonsten denke ich auch, dass es über eine lokale SIM Karte besseres Internet gibt.
In der EU habe ich sowieso meine 15 GB Datenvolumen, das sollte reichen.
Außerhalb der EU werde ich eine lokale Karte kaufen, falls das mit dem öffentlcihe WLAN nicht klappt. Aber ich will mir auch nicht die Möglcihkeit von vornherein verbauen. Also gut, dass es jetzt klappt.
Danke nochmals und

Viele Grüße, Jonas

unregistriert

74

Montag, 4. März 2019, 11:24


Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 385   Hits gestern: 2 768   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 534 182   Hits pro Tag: 2 344,16 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 149   Klicks gestern: 19 820   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 36 238 927   Klicks pro Tag: 18 735,44 

Kontrollzentrum