Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »barney64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Zürich

Schiffsname: La Cabane II

Bootstyp: Segelyacht

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Januar 2019, 13:44

Raymarine Axion 7 steuern mit App

Hallo Comunity,
ich beabsichtige ein Axiom 7 MFD von Raymarine über dem Kartentisch einzubauen. Die Werft sagte mir, dass ich dann mittels der App RayControl bzw. RayRemote im Cockpit einfach am Smartphone bzw. Tablet das Axiom unten, am Kartentisch via WLAN steuern kann.
Ich traue dieser Sache nicht, denn in Internetforen bekam die App schlechte Bewertungen und die Homepage von Raymarine ist zu diesem Thema wenig vertrauenserweckend.
Es geht konkret um die Anbindung des MFD an ein Android-Smartphone (Version 9.0) HUAWEI Mate 10 Pro und/oder an ein Tablet mit Windows 10 Betriebssystem.
Hat jemand Erfahrung mit dieser App?
barney64
»barney64« hat folgende Datei angehängt:

2

Dienstag, 22. Januar 2019, 14:03

Ich habe die App für Android und IPad, beides geht gut. Die Steuerung ist ein wenig träge und das Kartenbild wirkt ein wenig unschärfer, für mich aber völlig iO. Im Grunde wird der Bildschirm vom Axiom auf dein Pad gespiegelt und alles kann von dort, genau in der gleichen Menüführng, wie an Original gesteuert werden.
App unter Win10 kenne ich nicht.

  • »barney64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Zürich

Schiffsname: La Cabane II

Bootstyp: Segelyacht

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Januar 2019, 14:54

Danke, peti!
Arbeitest Du mit der App RayControl oder RayRemote?

naviculum

Seebär

Beiträge: 1 173

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Greenline 36 hybrid

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Januar 2019, 15:48

Moin!

Da ich die Geräte für mein neues Schiffchen noch hier zuhause im Testaufbau habe, hab ich's gerade mal durchprobiert.

Mit Raycontrol hast Du den einfachsten Zugriff. Rechts werden die alten Bedienknöpfe des e95 eingeblendet. Darüber ist eine Bedienung leidlich möglich. Die Kartendarstellung ist in Ordnung.
Mit Rayremote ist es weit umständlicher. Du musst immer zwischen Bedienelementen und Karte hin- und herschalten. Nach meiner Meinung nicht praktikabel. Die Kartendarstellung ist in Ordnung.
Rayview bietet Dir nur einen zweiten Bildschirm, über den keinerlei Bedienung möglich ist. Die Kartendarstellung ist in Ordnung.

Schade ist, dass in beiden oberen Apps keine direkte Nutzung des Touch-Bildschirms (mehr) möglich ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das beim e95 möglich war.

Alle Aussagen gelten gleichermaßen für iPad und Galaxy S7. Ich habe keine Unterschiede in der Bedienung feststellen können.
Grüße vom Schiffchen
Paul :l_speedboat:
www.naviculum.de

http://sirius-forum.de/

5

Dienstag, 22. Januar 2019, 17:53

Danke, peti!
Arbeitest Du mit der App RayControl oder RayRemote?

Ich nutze RayControl.
Gruß

6

Dienstag, 22. Januar 2019, 21:10

Den Vorteil, den ich sehe ist, dass du, wenn der Plotterbildschirm wieder mal Regennass nicht bedienbar und "verrückt" spielt, wenigstens anderweitigen Zugriff hast.
Hatte den Axi 7 letztes Jahr auf einem Charterkahn...naja, ich liebe den Plotter mit richtigen Knöpfen, als das Spielzeug, wo der Mauszeiger den Wassertropfen hinterherläuft...

Ist aber nur eine subjektive Feststellung... ;)
(Nick)namen werden überbewertet. :nono:

  • »barney64« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Zürich

Schiffsname: La Cabane II

Bootstyp: Segelyacht

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Januar 2019, 10:56

Vielen Dank an alle für die Antworten.
Fazit (das auch meine Bedenken bestärkte): die Apps sind eher als nettes Spielzeug gedacht, aber keine ernsthafte Alternative.
Mit dem Windows Betriebssystem funktioniert die Sache nicht, das hat mir Raymarine bestätigt, sondern nur mit Android (und iOs?).
Das bedeutet: Plotter in die Plicht! Vor allem für Einhandsegeln.
Das mit den Bedienknöpfen statt eines reinen Touch-Displays habe ich auch schon gehört. Aber das würde bedeuten, das Axiom 9 Pro zu verbauen, was einen empfindlich höheren Preis nach sich zieht.

8

Freitag, 25. Januar 2019, 11:54

Hallo,
ist zwar Spielerei, aber man kann RayView oder RayRemote auf mehreren Smatphones parallel laufen lassen. Gut für Schulung im Verein.
Hab kein Tablet. Deshalb zwei Smartphones zusammengelegt (S4mini und A3). Links das Display gespiegelt und rechts die Steuereinheit. Ist zwar etwas pervers aber funktioniert...........

Grüße vom Kugelblitz
Nachtrag: Hab noch mal gespielt. Zuverlässige Steuerung aller Funktionen eines Axiom9 über RayRemote auf einem Smartphone sieht anders aus. Ist halt eine Spielerei. Grundsätzlich halte ich von der Nutzung eines Tablet oder Smartphone im Cockpit wegen der zu geringen Leuchtdichte bei direkter Sonneneinstrahlung nicht viel. Wir haben an der Steuersäule ein eS75 mit den notwendigen Tasten und Knöpfen. Bei Regen wird die Touchfunktion deaktiviert. Der Axiom9 ist am Kartentisch montiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kugelblitz« (25. Januar 2019, 17:41)


naviculum

Seebär

Beiträge: 1 173

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Greenline 36 hybrid

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. Januar 2019, 14:39

Gute Idee!

... und dafür brauchst Du kein Axiom pro!

Die Software simuliert nur die „Knöpfe“.
Grüße vom Schiffchen
Paul :l_speedboat:
www.naviculum.de

http://sirius-forum.de/

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 867   Hits gestern: 2 679   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 873 749   Hits pro Tag: 2 344,17 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 5 909   Klicks gestern: 16 636   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 422 950   Klicks pro Tag: 18 480,64 

Kontrollzentrum