Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Meeresfee

Salzbuckel

  • »Meeresfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 408

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Mai 2019, 20:24

Yanmar 2 Gm 20 F, Ladekontrolleuchte im Panel glimmt

Brauche mal die Intelligenz der Menge.
Phänomen, die Ladekontrolleuchte glimmt und verlischt nicht völlig, wird nur dunkel, aber glimmt eben, wenn Motor läuft. Der Generator arbeitet, er lädt die Batterie mit 14,4 V. Gemessen. Mechaniker ist ratlos. Ich auch. Hat hier wer eine Idee? Masse Lichtmaschine gestört? C

fiete-34

Seebär

Beiträge: 1 498

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Mai 2019, 02:27

Moin Meeresfee, das hatte ich vor vielen Jahren auch mal so ähnlich (3GM30F). Dazu kam, dass der akkustische Alarm nicht funktionierte. Nachdem ich die Stecker im Kabelstrang mehrmal gezogen und wieder gesteckt sowie sämtliche Klemmen auch im Panel nachgezogen hatte, war das "Glimmen" im Betrieb weg und volles Rot sowie der Alarm wieder da, jedenfalls vor dem Start und nach Maschine stop. Handbreit...! F.

Meeresfee

Salzbuckel

  • »Meeresfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 408

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Mai 2019, 10:27

Hmm, meint ihr, das ist das Geheimnis, dass das Plus der Ladung das Minus der Lämpchenspannung nicht völlig aufhebt?

ravwerner

Bootsmann

Beiträge: 111

Wohnort: Wien

Schiffsname: be free und LOLA

Bootstyp: Segelboot, Mantra28 und Segelboot -Jolle Aquila

Heimathafen: Grado/Italien

MMSI: Ja, hab ich auf Anfrage

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Mai 2019, 17:57

Servus,
Normalerweise eine Diode in der Lima kaputt. Sind meist so Einpressdinger min 3 Stk, aber nur eine defekt - kann man messen mit Multimeter und austauschen. Heute wird nur mehr die kompl. Lima getauscht - leider.

Werner grüsst

6

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19:14

Normalerweise eine Diode in der Lima kaputt.

Wenn auf der Diodenplatte eine der drei Hilfsgleichrichterdioden (D7 - D9) defekt ist, dann sinkt die Spannung am Anschluss L und die Ladekontrollleuchte könnte wirklich glimmen. Die Spannung am Anschluss L ist aber die Referenzspannung für den Regler und Ladespannung sowie Ladestrom steigen ohne Regelung stark an. Die Batterie würde zerstört! Kenne natürlich die vollständige Ladeschaltung von Meeresfee nicht.
Grüße vom Kugelblitz
»Kugelblitz« hat folgende Datei angehängt:
  • LIMA.pdf (267,19 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Juni 2019, 23:24)

Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 164

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19:30

Mess mal an D+ oder ( 61) wie hoch dort die Spannung bei laufender Maschine ist . Wenn zu niedrig machst du erst mal einen neuen Regler rein. ( Wenn einfach wechselbar) Die Masse wirst du ja schon kontrolliert haben nachdem du das oben schon angesprochen hattest? ;)
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

Meeresfee

Salzbuckel

  • »Meeresfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 408

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Mai 2019, 21:18

Ich gar nix. Ich kann segeln, und den Adenauer setzen, und den Genny, den Motor starten und Öl wechseln und so, aber ich kann null Strom, was ihr hielr sagt, zeige ich dem Mechaniker. Also, Diode hin? Oder was ist das mit Masse? R?egler hin? Dann mit Diode oder Regler hin kauf ich wohl am besten ne frische Hitachi Lima für 175 und gut ist? Aber falls die, wie der Mechaniker meint, gar nicht kaputt ist....

Bluis

Salzbuckel

Beiträge: 3 164

Schiffsname: EmiLu

Bootstyp: C-Yacht 10.40

Heimathafen: Enkhuizen

Rufzeichen: DD 6672

MMSI: 211541970

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Mai 2019, 21:58

Ok. Neuen Mechaniker suchen und machen lassen ;(
:segeln:
Schöne Grüße

Thomas

Meeresfee

Salzbuckel

  • »Meeresfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 408

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Winner 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Mai 2019, 17:38

So, ihr sollt wissen, die ihr zu helfen versuchtet, wie es nun ausgeht: da wir von einem Defekt in der LIMA ausgehen und ein Ausbau und Check bei Bosch unwirtschaftlich ist - die Neue kostet 189,- bei Motor Spezi in Stralsund-hab ich neu geordert.Die baut er mir dann ein. Ich hoffe, das war es dann. Die Alte geb ich zum Aufbereiter. Carsten

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 819   Hits gestern: 2 297   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 667 629   Hits pro Tag: 2 343,79 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 12 503   Klicks gestern: 15 405   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 091 508   Klicks pro Tag: 18 624,99 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegler finden bei Sailssquare