Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

21

Samstag, 25. Mai 2019, 08:57

Die Anforderung zumindest an den CO Sensor ist völlig übertrieben: dessen toxischer Effekt ist stark zeit und mengenabhängig, weshalb in einen engen Raum wie in einem Boot auch eine nicht optimale platzierung ausreicht. Der Warner bei uns geht bei 50ppm los (!), weit unter einem spürbaren Effekt
Rauchmelder sind deshalb so empfindlich weil, weil Feuer früh bekämpft werden müssen. Explosionsgrenzen von Gas (1%) sind niedrig. Darum ist die Platzierung bei Ihnen wichtiger.
Gruß

ArAl

Kapitän

Beiträge: 540

Wohnort: Lünen (bei Dortmund)

Schiffsname: Elas

Bootstyp: Beneteau Oceanis 44 CC

Heimathafen: Flensburg, Liegeplatz: Červar-Porat

Rufzeichen: DLKU

MMSI: 211810580

  • Nachricht senden

22

Samstag, 25. Mai 2019, 09:28

Der Warner bei uns geht bei 50ppm los (!), weit unter einem spürbaren Effekt
Danke für diese gute Information.

Wenn aus dem Motorraum also CO in die Achterkabine und in den Salon gehen kann, sollte man 2 CO-Melder installieren, oder?

Dann würde ich wohl auch einfach in jeder Kabine und im Salon einen günstigen Rauchmelder installieren.

Da Gas bei uns nur für den Herd ist und mit 2 Ventilen gesichert ist, weiß ich noch nicht, ob in die Pantry ein Propan-/Butan-Melder kommt, auch wegen dem recht hohen Stromverbrauch.

kielius

Super Moderator

Beiträge: 11 917

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

23

Samstag, 25. Mai 2019, 10:51

Ich habe meinen Gasmelder im Raum zwischen Gaskasten und Pantry, weil das der Bereich ist, wo ich die Leitung nur sehr schwer kontrollieren kann.

Ganz abgesehen davon ist die Gasflasche nur während der Herdbenutzung offen - wie das die meisten machen.

Ansonsten stimme ich ArAl bezüglich getrennter Geräte zu wegen unterschiedlicher Montage.
Aus dem Zusammentreffen von Vorbereitung und Gelegenheit entsteht das, was wir Glück nennen.
Anthony Robbins

24

Samstag, 25. Mai 2019, 18:10

Schau doch mal auf die Webseite von thiotronik
https://www.thitronik-automotive.de/prod…-segelboot.html

Dort findest du modular aufgebaute gaswarnanlagen. Hatte ich an Bord bis ich die Gasanlage komplett rausgeworfen habe. Er hat tatsächlich mal angesprochen. Nicht weil die Gasanlage undicht war (die war zum Zeitpunkt gesperrt). Meine Vermutung ist, dass sie Wasserstoff detektiert hatte, weil das Schiff am Landstrom hing und die Batterie stark verschlissen war und daher gegast haben dürfte. Wäre aber eine Erklärung weil die Sensoren über die Arbeitsspannung auf das zu detektierende Gas justiert werden und H2 und Propan da dicht beieinander liegen. Der Stromverbrauch der Dinger ist gering. Die messen immer in Intervallen damals bei unseren alle 20 min.

Wir haben einen CO Warner, bekommst du für kleines Geld (ca. 20€) in jedem Baumarkt. So ein Ding habe ich auch für meine Werkstatt zu Hause weil ich dort bisweilen mit offener Flamme arbeite. Der CO Warner spricht vom Motor her nicht an, das CO geht aus dem Auspuff. M. E. Ist da jeder CO Warner unnötig, Erklärung siehe oben.

Problematisch (weil schon passiert!) sind Kanalfahrten, weil dort bei bei Wind von achtern das Abgas über lange Zeit (!) n das Cockpit und die kajüte gedrückt wird. Ich meine da gab es einen unfallbericht einer MY, da würde das CO von hinten in den Steuerstand gedrückt und der Steuermann war eingeschlafen. Auf einer SY mit offenem Cockpit wohl eher ungewöhnlich
Gruß

25

Sonntag, 26. Mai 2019, 13:30

In einem Raum, in dem Besuch übernachtete, hatte ich einen CO Melder, der in der Nacht das Paar aufweckte.

Es ist ein 25m² Raum mit Zentralheizung versorgt.

Kein Feuer oder irgendetwas was auch nur entfernt zur Auslösung beigetragen hat.
CO Melder sind wichtig!
Wenn sie anschlagen ist es wie immer: Den gesunden Menschenverstand einschalten.
Ich habe es noch das ein oder andere Mal ausprobiert. Der schlug immer im späteren Verlauf der Nacht an, wenn dort jemand übernachtete.
Eine Erklärung habe ich dafür nicht. Vielleicht findet sich hier jemand?!
Sicher ist aber, das es keinen Grund zur Panik gibt wenn die Dinger mal losgehen.
Hier im Forum wurden Auslöser solcher CO Melder gern mal als Argumentationsgrund herangeführt.
Das betrachte ich jetzt kritischer, werde aber niemals auf CO Melder verzichten.

Lieber 100 Mal grundlos aus dem Schlaf gerissen werden, als Einmal, mit Grund, nicht!
Beste Grüße
Dirk
________________________________________________
Datt Best fun Läbn is, watt jü met de Tään afreeten daut.

(Alte norddeutsche Weisheit)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 830   Hits gestern: 2 227   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 591 415   Hits pro Tag: 2 344,38 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 236   Klicks gestern: 13 455   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 36 605 271   Klicks pro Tag: 18 690,65 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegler finden bei Sailssquare