Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »Captn Ron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Schiffsname: Captn Ron

Bootstyp: Najad 343

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:40

Gewinde für Entlüftungsschraube defekt VP Md

Liebe Motor-Spezialisten,
mein zuverlässiger Volvo Penta MD17D ist inkontinent. Ich habe wohl die Entlüftungsschraube am Kraftstofffilter zu fest zugedreht. Nun hat das Innengewinde der Konsole einen Schlag weg. Die Konsole gibt es nicht mehr neu (Motor-Spezi Stralsund). Weiß jemand, wo eventuell noch eine herumliegt? Was würdet ihr machen? Neues Gewinde hineinschneiden lassen? Irgendwie zukleben und woanders entlüften? Andere Ideen?
Ich weiß, irgendwann muss wohl wegen der Ersatzteilsituation ein neuer Motor rein. Aber Scheiden tut halt weh. Vielleicht habt ihr ja Anregungen.
Grüße aus derzeit Schweden!

2

Dienstag, 9. Juli 2019, 18:28

Moin Moin

Bei EBay Kleinanzeigen bittet ein Händler aus Demin gebrauchte teile für die Volvo MD Motoren, der könnte etwas da haben.

Um das jetzt dicht zu bekommen, kannst du die Öffnung verschließen, z.b. Einer durchgesteckten Schraube und Kupferdichtung, innen eine Mutter dagegen.
Entlüften kannst du noch an der oberen Entnahme Schraube.
Wenn dein Motor die zusätzliche Elektrische Dieselpumpe verbaut hat, ist das entlüften noch einfacher.
ihr Dr. Bob :D

3

Dienstag, 9. Juli 2019, 18:50

Weiß nicht, wie das VP aussieht.
Aber bei meinem Yanmar habe ich das Gleiche gehabt. Material ist Alu. Habe da einen Helicoil Gewindeeinsatz eingesetzt. Hält besser als vorher.

Beiträge: 87

Wohnort: Dachau

Bootstyp: Häfele H - 415

Heimathafen: Stegen (Ammersee)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Juli 2019, 19:06

Ich würde auch einen Heli einsetzen, dann hast ein Stahlgewinde und ewig Ruhe.
Hier zB. https://www.reichelt.de/gewindereperatur…dQEALw_wcB&&r=1
Da wird aufgebohrt, eine Art Gewinde geschnitten und dann der Einsatz eingedreht, fertig. Ist halb so wild.
Gruß Gerhard

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 897

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Juli 2019, 19:09

genau, Helicoil. Wird weitaus länger halten als der Rest der Maschine.
Gruß
F28

  • »Captn Ron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Schiffsname: Captn Ron

Bootstyp: Najad 343

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Juli 2019, 20:32

Danke für die Antworten. Das ist doch schon mal was.
Handbreit!

ocean sailor

Proviantmeister

Beiträge: 309

Schiffsname: LULU

Bootstyp: Moody 34

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Juli 2019, 22:09

Habe es auch mit Helicoil repariert. Habe bei Amazon den Gewinde Repairkit für 6 mm gekauft und angewendet. Es war super einfach mit dem Werkzeug. Würde es wieder so machen.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 38   Hits gestern: 2 353   Hits Tagesrekord: 5 374   Hits gesamt: 4 658 787   Hits pro Tag: 2 343,88 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 158   Klicks gestern: 14 630   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 031 355   Klicks pro Tag: 18 630,87 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegelangebote finden bei Sailssquare