Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

21

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 08:36

Es ist ein S130 A

Segelalex

Salzbuckel

Beiträge: 2 846

Wohnort: Bei Aachen

Schiffsname: Valentine

Bootstyp: Contest 29

Rufzeichen: DD3342

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 08:40

Wenn er rückwärts funktioniert und vorwärts nicht, kann das soweit ich weiß tatsächlich auf Verschleiß am Konus hindeuten. Der für den Rückwärtsgang wird naturgemäß weniger belastet. Somit machen die Symptome durchaus Sinn. Wenn der Motor schon mit Kraftschkuss gestartet wird, ist die Belastung geringer und die Kraft kann gerade noch übertragen werden. Ist es ein Yanmar Saidrive? Die haben öfter mal Problemchen mit dem Konus und der Kraftübertragung

EDIT: ZOOOM war schneller.

EDIT 2: OK, Volvo. Einerlei: Da würde ich suchen.

Gruß

Alex
Schatz, es liegt nicht an dir, es liegt am Steg...

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 963

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 10:29

Also die Situation ist wie folgt.

Motor läuft, einkuppeln rückwärts kein Problem, einkuppeln vorwärts, Propeller dreht aber kein Schub.
Motor aus, einkuppeln vorwärts, Motor starten und sofort ist normaler Schub nach vorwärts da.

Bedeutet ich muss immer erst den Motoer stoppen, einkuppeln und den Motor starten um den normalen Vorwärtsschub zu haben.
Kann ich mir nicht erklären. Heißt doch, die Mechanik an sich ist ok.


Den Sinn der Emojis verstehe ich nicht.

Gruß
Carsten


Marinero meint das alle Gori Faltpropeller mit der Overdrive Funktion ausgestattet sind. Das ist aber nicht so. Hast Du einen zwei- oder dreiflügeligen?
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

Lille Oe

Seebär

Beiträge: 1 316

Wohnort: Hannover Land

Schiffsname: Caritas

Bootstyp: HR 36

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: DH 2503

MMSI: 211785650

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 15:59

moin

es scheint Fakt zu sein, das der Propeller , wenn er mit eingelegtem Vorwärts und beim Motorstart langsam aufklappt, funktioniert . So habe ich das verstanden .
Allerdings geht er nicht auf die richtige Stellung, wenn bei laufender Maschine eingekuppelt wird . Vielleicht sind durch überhöhte Standgasdrehzahl die Anschläge durch den harten Schlag
verschlissen oder der Mechanismus wird irgendwie beeinträchtigt.

das ganze diskutieren führt ja nun auch zu nichts und der Propeller muss geprüft werden . Da gibt es auch Wartungsintervalle, die die Funktion sicherstellen . Ist da schon mal was gemacht worden ?
An eine defekte Kupplung glaube ich eher nicht . Der ist es ja egal wie sie belastet wird --- allerdings wird auch die " nickelig" wenn bei zu hohen Drehzahlen geschaltet wird

handbreit

Frank

Mussi1975

Salzbuckel

Beiträge: 6 963

Wohnort: Frankfurt

Schiffsname: Cristina

Bootstyp: Bavaria 40 New Cruiser

Heimathafen: Valencia

Rufzeichen: DD5282

MMSI: 211512990

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 16:01

Tauch noch einmal und bewege den Propeller per Hand in alle Richtung und entferne doch mal ein ein wenig den Bewuchs. Ich habe immer noch ein wenig die Overdrive Funktion im Verdacht.
LG und immer eine handbreit Wasser unterm Kiel!

Maik

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 47   Hits gestern: 2 611   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 875 540   Hits pro Tag: 2 344,35 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 342   Klicks gestern: 16 830   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 434 213   Klicks pro Tag: 18 480,68 

Kontrollzentrum