Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Selliner

Kapitän

  • »Selliner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Oktober 2019, 18:47

Loggeber sauber halten

Nachdem ich eben meinen nicht funktionierenden Geber gereinigt habe, frage ich mich wie ihr das handhabt.
Bewuchs hatte ich keinen, aber es war wohl etwas viel Antifouling, so das es leicht klemmte.
Nimmt man kein AF, dann ist es der Bewuchs.
Jedesmal sauber machen kann aber auch keine Lösung sein.

Also was macht man am besten um zu garantieren, das die logge immer anzeigt?

nikod

Bootsmann

Beiträge: 127

Schiffsname: Molly

Bootstyp: Friendship 28

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Oktober 2019, 20:27

Im Bodensee habe ich das Problem, dass es sich innerhalb von Tagen 2- 3 Krebschen in der Logge bequem machen. Teilweise halten die sich stundenlang, bevor sie rausgespühlt werden. Ich tauche dann oder ziehe vorsichtig einen Festmacher unterm Boot durch. Bewuchs habe ich nur wenig.

Logge ziehen zum Reinigen geht natürlich auch.
Schifflos. Noch.Nicht mehr schifflos. imkreistanz

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 614

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Oktober 2019, 20:31

Es bleibt leider nur häufiges Ziehen, kein AF, das verklebt da unten zu schnell. Oder maxx einen Tupfer vc 17 pro Paddel mit Tuschkastenpinsel oder so einem Nagellackpinsel.

janpiet

Seebär

Beiträge: 1 261

Bootstyp: SK 2, Code 8

Heimathafen: Zeeland/NL

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Oktober 2019, 20:54

Ultraschall-Loggeber sollen da angeblich Abhilfe schaffen. Bspw. der UDST800 von Airmar

5

Freitag, 11. Oktober 2019, 21:09

AF gaaanz vorsichtig mit Tuschepinsel auftragen und das Boot regelmäßig und viel bewegen. Gegen Ende der Saison muss man doch mal ziehen, um ein, zwei kleine Biester zu entfernen.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Beiträge: 239

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Christine

Bootstyp: Degerö 31 DS

Heimathafen: Norddeich

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. Oktober 2019, 21:18

Im Wattenrevier muss ich täglich den Geber ziehen.

Aber nur dann, wenn ich die Daten haben will. Mittlerweile gebe ich mich meist mit den GPS-Daten vom Plotter oder iPad zufrieden.

7

Freitag, 11. Oktober 2019, 21:56

Bei mir, nach drei Tagen sitzt der Loggegeber fest. Ziehen geht nicht, da er recht unzugänglich verbaut wurde.
Als Ersatz nehme ich die Daten vom Plotter. Für das Lot habe ich einen Innenbordeber.
Da ich nicht in einem der strömungsreichen oder in einem Tidegewässer segle ist es für mich ok.
Einmal pro Monat betauche ich das Schiff und beseitige Pocken und Algenbewuchs, AF, Inter Micro mit CU-Pulverzusatz
Im Winterlager ziehe ich den Loggegeber und reinige ihn. Im Frühjahr trage ich verdünntes AF mit einem Tuschpinsel auf.
Revier: Ostsee, Lübecker Bucht, Liegepatz an der Untertrave in Travemünde.

8

Samstag, 12. Oktober 2019, 07:05

Vorm Zuwasserlassen nehme den Geber heraus, schiebe die Achse des Paddelrades heraus, nehme das Rad raus und betupfe alles vorsichtig mit Antifouling, auch die Halbkugelhöhlung im Geber, kommt man ja gut ran wenn das Paddelrad drausen ist. Danach trocknen lassen und wieder zusammensetzen. Beim tupfen muss man aufpassen, dass nichts in die Lagerstellen kommt. Ich verwende Micron 350. Zum tupfen nehme ich ein Wattestäbchen, die man zum Ohren reinigen benutzt. Damit habe ich seit Jahren keine Probleme, der Geber funktioniert die ganze Saison ohne Probleme. Fahrgebiet Ostsee.

9

Samstag, 12. Oktober 2019, 07:33

Ich habe ihn dieses Jahr zwei oder sogar dreimal gezogen. Von AF aufbringen halte ich nichts. Das ändert mit Sicherheit die Anströhmung und verfälscht dann den Messwert.
Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Schiff ohne Segel..

10

Samstag, 12. Oktober 2019, 08:55

Das ändert mit Sicherheit die Anströhmung und verfälscht dann den Messwert.

Das tut es nicht! das kann man ja auch überprüfen durch vergleichen mit dem GPS. Die kleinste Pocke hingegen, assymetrisch angewachsen verfälscht ihn bestimmt!

dolphin24

Kapitän

Beiträge: 643

Wohnort: Hannover

Bootstyp: Jolle (Vaurien); HR 352

Heimathafen: zuhause und Flensburger Förde

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Oktober 2019, 09:26

Ich finde mich damit ab, dass die Logge nach ein paar Wochen blockiert ist.
Und mal ehrlich, wer braucht heutzutage schon noch die Logge, außer natürlich er segelt in einem Tidenrevier und braucht unbedingt die Angabe für die FdW

Selliner

Kapitän

  • »Selliner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

12

Samstag, 12. Oktober 2019, 10:50

Ich finde mich damit ab, dass die Logge nach ein paar Wochen blockiert ist.
Und mal ehrlich, wer braucht heutzutage schon noch die Logge, außer natürlich er segelt in einem Tidenrevier und braucht unbedingt die Angabe für die FdW


Einige Instrumente wollen aber den Wert haben um zu rechnen. Z.b. der Windanzeiger. Meine reine Geschwindigkeitsanzeige i40 kann auch keine GPS Speed. Und da dauerhaft 0 ist doof.

13

Samstag, 12. Oktober 2019, 11:17

Wir machen da gar nichts. Geber arbeitet außer wenn er verkrautet ist, meist kommt das von selber wieder raus. Schlimmstenfalls ziehen, dafür sind die airmar Geber doch ausgestattet.
Die Daten sind notwendig weil sie sowohl in die Windanzeige für die Berechnung des wahren Windes als auch in den Ap gehen. Dort werden sie gebraucht für die automatische Anpassung des Kurscomputers an die nötigen Ruderausschlage. All das geht mit SOG aus dem GPS nicht.
Gruß

Selliner

Kapitän

  • »Selliner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

14

Samstag, 12. Oktober 2019, 11:19

Ich hab schon überlegt den Blindstopfen reinzumachen wenn das Boot länger liegen sollte, aber hab das bisher noch nicht probiert.

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 57 642

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

15

Samstag, 12. Oktober 2019, 13:17

Ultraschall-Loggeber sollen da angeblich Abhilfe schaffen. Bspw. der UDST800 von Airmar


Ich habe den NKE Ultraschallgeber in mein B&G System integriert, etwas AF drüber und die ganze Saison Ruhe ohne diesen ziehen zu müssen (Krantermin ist nächsten Dienstag, wenn ich dran denke mache ich ein Bild über Bewuchs zum Saisonende)


Ultrasonic

Der Ultrasonic Geschwindigkeitsgeber ohne drehende Teile liefert die Bootsgeschwindigkeit im Wasser und die Wasser-Temperatur. Der Geber kann mit Antifouling übermalt werden. Mit seiner Bauweise, die keinen Wasserwiderstand bietet, gewährt der Geber optimale Surfeigenschaften.


http://www.nkepilot.de/NKEGeraeteGeber.html
Mens sana in Campari Soda

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 173

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

16

Samstag, 12. Oktober 2019, 14:40

Ich hab schon überlegt den Blindstopfen reinzumachen wenn das Boot länger liegen sollte
das ist im Grunde das einfachste :thumb:




Mal eine Frage an die "Log brauch ich nich hab doch GPS reicht mir"-Fraktion:

Wie schreibt ihr denn die gesegelten Meilen ins Logbuch? :acute:

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 231

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Möltenort

  • Nachricht senden

17

Samstag, 12. Oktober 2019, 17:50


Wie schreibt ihr denn die gesegelten Meilen ins Logbuch? :acute:

Wenn man kein Log verwendet, braucht man auch kein Log-Buch .. :schadenfroh:
Mit Zirren kann man irren, aber nicht jeder Irre ist eine Zirre (|

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 178

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

18

Samstag, 12. Oktober 2019, 19:13

... ich setze das Geberrad in Bewegung und bringe Propellerantifouling aus der Sprühdose auf. Wenn das Log trotzdem stehen bleibt ziehe ich den Geber und reinige. Das ist eine kleine Mühe bei unserem Kreuzer. Habe ich Glück gehabt.

Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Selliner

Kapitän

  • »Selliner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 618

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

19

Samstag, 12. Oktober 2019, 22:47

... ich setze das Geberrad in Bewegung und bringe Propellerantifouling aus der Sprühdose auf. Wenn das Log trotzdem stehen bleibt ziehe ich den Geber und reinige. Das ist eine kleine Mühe bei unserem Kreuzer. Habe ich Glück gehabt.

Uwe


Das Propellerantifouling hab ich auch letztes Mal benutzt, aber sprühst du jedes Jahr? Dann würde der Auftrag immer dicker werden.
Am Propeller war letztes Jahr aber das AF fast komplett ab. Nur noch dicht an der Nabe war es dran.
Mal schauen wie es dies Jahr ist.
Aber erstmal geht es Dienstag nochmal 2 Wochen auf der Ostsee segeln.

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 178

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

20

Samstag, 12. Oktober 2019, 22:53

... ich mache vor dem Neuauftrag sauber.
Am Propeller, so habe ich mir sagen lassen, ist das Problem der mangelnden Haftung einer jeden Beschichtung auf Bronze geschuldet.
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 200   Hits gestern: 2 611   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 875 693   Hits pro Tag: 2 344,19 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 126   Klicks gestern: 16 830   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 434 997   Klicks pro Tag: 18 479,22 

Kontrollzentrum