Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Löhni

Salzbuckel

  • »Löhni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 466

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. November 2019, 10:57

Welche Impellerpumpe

Mein Motor ist ein Yanmar 3GMD. Nun habe ich schon zum zweiten Mal einen Impeller gekauft, der laut Beschreibung für diesen Motor passen soll. Unterschiedliche Händler, und unterschiedliche Hersteller. Beide Male passte zwar der Impeller, aber nicht die beiliegende Papierdichtung. (siehe Foto mit Deckel)
Beim ersten Mal vor zwei Jahren glaubte ich noch an einen Herstellerfehler, da es ja kein Original Yanmar Impeller war.
Inzwischen gehe ich davon aus, dass mein Motor irgendwann eine neue (andere) Wasserpumpe bekommen hat.
Im Prinzip nicht schlimm - ich habe genug alte Seekarten, um mir Dichtungen selbst zu schneiden. Aber trotzdem würde ich gerne wissen, was ich da für eine Pumpe habe und ob ich nicht beim nächsten mal vielleicht doch einen Impeller mit passender Dichtung bestellen kann.

Hat jemand eine Idee?

Der Deckel enthält leider keinerlei Beschriftung. Auf der Pumpe selbst ist
3B-20 als Beschriftung eingeschlagen. (Foto)

Und als Zusatzfrage: Kann man irgendwas gegen diese (grüne) Oxidation tun?
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 719

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. November 2019, 11:29

Frage: Es ist der 3GMF mit Frischwasserkühlung? Die Pumpe ist ne angeflanschte Johnsonpumpe zum Verteilen des Seewassers, welches den inneren Kreislauf kühlt?
Ist dem so, so haben wir die gleiche Pumpe. Der 2GMF YEU hat das auch.
Ich benutze den Johnson Impeller 09-810B-1.
Der hat als Dichtung dabei zwei Pappdinger, verschiedene Lochung und einen O Ring. Ich dichte mit dem O ring. Im Pumpendeckel ist dazu eine Kerbe.
Als Pumpe (Reserve/Ersatz) geht diese gut.https://ab-marineservice.com/de/produkt/…?v=3a52f3c22ed6
Carsten

JürgenG

Super Moderator

Beiträge: 5 726

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Skrållan

Bootstyp: Lady Helmsman II

Heimathafen: Kiel

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. November 2019, 12:00

Moin Jan,

die Bezeichnung könnte gut zu Johnson passen. Die Serie wäre dann F3B. In den mir zugänglichen Katalogen gibt´s aber nur die F3B-19 als elektrische Impellerpumpe. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass früher vielleicht auch andere Versionen verkauft wurden. Hast Du schon mal Johnson oder einen der renommierten Händler gefragt?

Grüße Jürgen

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 401

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 11

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. November 2019, 12:22

Moin Jan,
moin Jürgen,
die Johnson Pumpen samt Ersatzteilen bekomme ich bei Bukh Bremen. Man kennt sich dort sehr gut aus.
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

5

Samstag, 9. November 2019, 15:01

Moin Jan,
ich möchte etwas zur Beantwortung deiner Zusatzfrage beitragen:
Das Grüne resultiert aus dem Kontakt zwischen Seewasser und Messing/ Bronze und heißt Grünspan.
Dafür gibt es bei der Pumpe drei Möglichkeiten.
1. Ein oder beide Schläuche waren (mal) nicht richtig fest.
2. Der Deckel war nicht ganz dicht verschraubt. Da hilft etwas Vaseline.
3. Die Abdichtung in der Pumpe ist defekt (Simmering/Welle).
Guck dir den Verlauf des grünen Belages an, und du wirst die Ursache finden und leicht beheben können, solange es nicht der Simmering ist. Der hat sich möglicherweise in vielen Motorstunden in die Pumpenwelle eingeschliffen. Die Pumpe leckt. Dann muss die Pumpe aufgearbeitet werden (Reparatursatz) oder neu.
Den Grünspan kannst du sorgfältig abbürsten, das Pumpengehäuse (nicht die Nippel) grundieren und lackieren. Andererseits sieht man den Grünspan nur selten und kaputt macht er auch nichts ...

Friedel

Löhni

Salzbuckel

  • »Löhni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 466

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. November 2019, 16:17

Vielen Dank euch allen.
Zu Carsten: Nein, es ist keine Zweikreiskühlung. Aber das ist, glaube ich, egal. Die Seewasserpumpe pumpt bei mir halt direkt durch den Motor bei dir durch den Wärmetauscher. Flanschmontage und Riemenantrieb sind wohl aber gleich.
Zu Jürgen/Uwe: Ich habe bisher noch nicht bei Johnson oder irgendwo anders nachgefragt, weil ich ja bis gerade eben keine Ahnung hatte, wer der Hersteller ist. Gibt ja auch Jabsco und wohl noch einige kompatible Nachbauten.
Jürgens Hinweis mit der "Johnsonformat" Seriennummer ist von daher sehr hilfreich. Vielen Dank dafür. Ich weiß nur nicht, ob ich jetzt wirklich wegen eines 10-15 Euro Impellers, den ich eh frühestens in zwei Jahren brauche, Bukh in Bremen nerven soll. Mal sehen, vielleicht finde ich mit der Johnson Nummer oder dem Deckeldurchmesser doch selber noch was.


Und zum Grün: eigentlich sah da alles sehr trocken aus. Und wirklich stören tut es mich auch nicht. Das gucke ich mir nie an, nicht einmal, wenn der Motorraum offen ist, weil die Pumpe ganz hinten und ganz unten sitzt. Von daher werde ich es wohl einfach lassen.


Also nochmals vielen Dank und falls noch jemand einen Hinweis hat, oder vielleicht sogar die gleiche Pumpe, dann nur raus damit.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 719

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. November 2019, 18:40

Dann probiere doch mal den von mir genannten Johnsonimpeller. Wie gesagt, es sind drei Dichtungen dabei, zwei aus Pappe, ein O Ring. ggf passt da eine bei Dir. Sonst eben wieder Seekarte.

Beiträge: 1 692

Schiffsname: Zephyr

Bootstyp: Dehler 34

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. November 2019, 20:03

Hallo Löhni,

es dürfte eine Johnson Pumpe sein. Auf dem letzten Foto ist der Typ eingraviert zu sehen. Der bezieht sich auf den Yanmar, es gibt noch eine längere Nummer von Johnson. Die ist bei meiner Pumpe auf dem Deckel eingraviert. Sollte dieser schon einmal getauscht worden sein, fehlt sie natürlich.

Im Netz gibt es eine Liste mit allen, auch alten Johnson Pumpen, wo die entsprechenden Ersatzteile mit Nummern aufgelistet sind. Man muss ein wenig suchen, ist nicht unter den ersten Ergebnissen bei Google.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
Dietmar


-failure is always an option-

curt55

Salzbuckel

Beiträge: 1 993

Schiffsname: DoubleFun

Bootstyp: Malö 40

Heimathafen: Hooksiel, WSV

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. November 2019, 21:35

Moin,

kann man davon ausgehen, dass die Schlauchstutzen an der Pumpe nachträglich im Winkel angelötet wurden, die Pumpe aber original gerade Abgänge hatte?
@Löhni: Könntest Du noch ein Bild von der Hinterseite der Pumpe einstellen?

LG, Curt W.

Löhni

Salzbuckel

  • »Löhni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 466

Wohnort: Mönkeberg

Schiffsname: Canta Libre

Bootstyp: Dehler Optima 98 GS

Heimathafen: Mönkeberg, Strandweg 14

Rufzeichen: DH6458

MMSI: 211489660

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. November 2019, 22:32

Ich habe noch ein Foto von der Seite.
Hinten ist ja nur die Montageplatte und die Riemenscheibe.
.
Gruß,
Jan

Lieber Wasser unterm Kiel :segeln:, als Kiel unter Wasser :tit:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 309   Hits gestern: 2 607   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 990 059   Hits pro Tag: 2 356,86 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 663   Klicks gestern: 16 130   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 108 314   Klicks pro Tag: 18 471,27 

Kontrollzentrum