Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Horst_L

Moses

  • »Horst_L« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: München

Schiffsname: ALMA

Bootstyp: Segelyacht BAVARIA 38

Heimathafen: Marina Portoroz, Slowenien

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. September 2016, 12:53

AIS Plug-in für OpenCPN

Benutzt jemand das Plug-In für AIS zusammen mit einem DVB-T Stick? In der "normalen" Konfiguration mit SDR#, AISMON, Virtual Audio Cable, funktioniert die AIS Erfassung mit dem Stick wunderbar, nur ist es halt aufwändig jedes mal die Audio Einstellungen zu ändern und 2 weitere Programme aufrufen und im Hintergrund laufen zu haben.
Ich habe gehofft das Plug-in macht's einfach, geht aber nicht. Wenn man auf "aktivieren" drückt ruft es den rtl_fm auf und den ais-decoder, wird dann aber sofort wieder abgebrochen. Weiß jemand was ich da falsch mache?
Happy sailing.
Horst

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 193

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. September 2016, 17:32

Hi,

schon mal im Opencpn Forum (cruisers&sailingsforum) geschaut? (Über die Opencpn Webseite kommt man drauf). Da gibt´s glaube ich ein eigenes Thema zu. Mal suchen.
Auch mal auf der Hompage des Entwicklers des Plugins geschaut bzw. in der Anleitung?

Sorry konkret helfen kann ich Dir nicht. Benutze keinen DVBT-Stick

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Horst_L

Moses

  • »Horst_L« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: München

Schiffsname: ALMA

Bootstyp: Segelyacht BAVARIA 38

Heimathafen: Marina Portoroz, Slowenien

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. September 2016, 10:33

Hallo
Natürlich habe ich das Cruiser Forum bemüht und auch auf der Homepage des Erfinders nachgeschaut, ein etwas Freakiger Neuseeländer. Da findet man nicht viel für den halbwegs gebildeten PC User nur für echte Softwerker.
Ich mach es halt wieder mit der SDR# und AISMon Lösung, die geht ja soweit ganz gut. Ansonsten ist der Ansatz mit dem DVB-T Stick echt eine heiße und günstige Lösung, einige Firmen machen da jetzt gute Kohle indem sie solche Sticks mit ihrem Logo verkaufen und dazu einen Freeware Treiber.
Happy sailing.
Horst

4

Samstag, 24. September 2016, 11:18

OpenCPN AIS mit DVB-T-Stick

Das hast du alles gelesen?

OpenCPN AIS mit DVB-T-Stick

hier die Software...

Das Plugin habe ich nicht zum laufen bekommen... viel Probiert aber andere waren da eben besser / schneller als das Plugin.

Andreas29

Salzbuckel

Beiträge: 2 193

Wohnort: OWL-zu weit weg vom Wasser

Schiffsname: Farewell

Bootstyp: Friendship 28

Rufzeichen: Gibt´s nur auf Anfrage

MMSI: die auch

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. September 2016, 13:35

Hi,

sorry, manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht. Daher der Hinweis zum Forum.
Ich fand die Sache mit DVBT-Stick auch sehr verlockend aber dann letztlich doch zu "bastelig". Habe mir dann für den Raspi den dAISy-AIS Empfänger geholt, der hat mich zwar so rd. 60 bis 65 Eur gekostet, war aber immer noch deutlich günstiger als die üblichen AIS-Empfänger. Dafür klappts ohne große Soft- oder Hardwarebasteleien.

Grüße

Andreas
Jahrzehntelang haben sie die Kriegsgeneration gefragt, wie das alles passieren konnte.
Jetzt glauben sie jeden Mist aus dem Internet, schimpfen auf die Lügenpresse, verachten das Politikerpack, pöbeln gegen Flüchtlinge,
verunglimpfen den Rechtsstaat und wählen eine "Alternative für Deutschland".
So passiert das!

Horst_L

Moses

  • »Horst_L« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: München

Schiffsname: ALMA

Bootstyp: Segelyacht BAVARIA 38

Heimathafen: Marina Portoroz, Slowenien

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. September 2016, 15:20

Nochmal zum Anfang. Die Lösung mit DVB-T Stick, selbst gebauter J-Antenne aus RG-58 Kabel, im PVC Rohr ( http://www.qslnet.de/member/dl5za/J-Antenne.exe ), SDR# Software, Virtual Audio Cable Software, AISMon, und Darstellung in OpenCPN funktioniert wunderbar. Ich habe sogar (in der Marina liegend ! ) Ziele aus bis zu 17 Meilen Entfernung empfangen. Die Antenne war nur an die Spanngurte der Bimini geklippst.
Das schöne an SDR# ist, dass es eine echte Radio Monitoring Software ist, man sieht das Signal im Spektrum, Wasserfall Diagramm, Stärke, etc. Da ich aus der Elektronik komme ist das auch alles kein Problem, nur mein Notebook hat damit ganz schön zu schaffen.
Andere Softwaren funktionieren nicht so gut, d.h. sind nicht so empfindlich, bzw. man sieht halt nicht was der Empfänger macht, da kein Spektrum Display. PNAIS geht auch, jedoch wesentlich weniger Ziele, außerdem führt die Link mittlerweile ins Nirwana. AISREC ist nur als Demo, habe ich nicht probiert.
Deshalb war ich so froh zu sehen dass es ein Plug-in für OpenCPN gibt. Nur das läuft halt bei mir nicht, wenn man "aktivieren" anklickt will es kurz starten und bricht dann gleich wieder ab. Wie schon andere schreiben sind es halt alles "Bastellösungen" vieles basiert auf Linux, da habe ich einfach keine Lust mehr mich mit 64 Jahren darin einzuarbeiten.
Trotzdem ist der Ansatz mit dem USB Stick eine interessante Sache und ich bin sicher da werden noch mehr Lösungen kommen. Abwarten und was trinken . . .
Eigentlich ist das AIS nur bei Nachtfahrten interessant, die habe ich jedoch nicht mehr allzu oft.
Happy sailing.
Horst

7

Freitag, 30. September 2016, 21:24

Das einzige was sich bei mir durchgesetzt hat war AISRec... ich hab von dem Entwickler die Vollversion bekommen, aber auch die braucht gut Leistung vom PC. Normaler weise wird der Teil ja in Hardware umgelagert ;). Damit komme ich so 30Sm weit mit einer selbst gebauten Flowerpot Antrenne am Heckkorp. Den ganzen grafischen klimbim braucht ja keiner, nur bei der ersten Einrichtung für den Shift in der Software und der ist recht wichtig damit was gutes bei rum kommt.

Na ja mit den Sticks wird schon länger gespielt, es ist wohl nur nicht so trivial gute Software zu schreiben... alleine die Treiber, die werden mit Zadig ja ach eher ins System gewürgt ;) als das es einen normalen Treiber gibt.

8

Dienstag, 12. September 2017, 20:51

gibt es hier eigentlich was neues? das Plugin Funktioniert bei mir immer noch nicht :D

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 022

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. September 2017, 21:03

Hm, ich brauche für AIS kein PlugIn. Empfänger anschließen (USB), Verbindungsdaten und COM-Port einstellen und funzt.
Aber vielleicht ist's bei dir ja anders.
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

columbus488

Schief-made

Beiträge: 14 211

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. September 2017, 07:00

...oder meinst du das AIS-Radar Plugin, also die AIS-Anzeige als Radarbild ?
"Das Meer ist der letzte freie Ort auf der Welt." - Ernest Hemingway

11

Mittwoch, 13. September 2017, 08:00

https://opencpn.org/OpenCPN/plugins/rtlsdr.html

ne, das Plugin meine ich...

aber vielleicht sollte ich mir mal sowas anschaffen :D

http://www.quark-elec.com/onlinemall/ind…t&product_id=79 :O

12

Mittwoch, 13. September 2017, 08:30

aber vielleicht sollte ich mir mal sowas anschaffen :D


Kann dir dann wärmstens diese Produkte empfehlen

13

Donnerstag, 14. September 2017, 08:13

Danke... ich dekodiere gerade mit AISRec

https://www.youtube.com/watch?v=bm8UctAjpjw

Es ist wirklich erstaunlich wie schnell die Daten da reinkommen :D... das geht nur sehr zu lasten des kleinen Prozessors im Tablet.

14

Montag, 10. Juni 2019, 13:41

Paket opencpn-plugin-rtlsdr kann nicht gefunden werden.

Ich hänge mich mal an diesen (schon älteren) Thread an, weil es zum Thementitel passt.

Bei dem Versuch, das opencpn-plugin rtlsdr herunterzuladen erscheint die Meldung im Terminal: Paket opencpn-plugin-rtlsdr kann nicht gefunden werden. apt-get update ist frisch gemacht.
In der Anwendungsverwaltung (auch aufgefrischt) erscheint das Plugin auch nicht.
System Linux Mint 19.1 Tessa

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 599   Hits gestern: 2 647   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 812 220   Hits pro Tag: 2 343,61 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 10 855   Klicks gestern: 18 335   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 061 468   Klicks pro Tag: 18 536,38 

Kontrollzentrum